neu

Seite 38 von 40
neuester Beitrag: 25.04.21 01:29
eröffnet am: 24.11.17 21:43 von: Finanzm3344 Anzahl Beiträge: 983
neuester Beitrag: 25.04.21 01:29 von: Christineciws. Leser gesamt: 249790
davon Heute: 89
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | ... | 34 | 35 | 36 | 37 |
| 39 | 40  

22.11.18 12:41

799 Postings, 5217 Tage georchdas

ist aber eher Zukunftsmusik, oder ? Die schaffen im Endausbau gerade mal 100000 Fahrzeuge. Das reicht nicht mal für China - falls es ein Renner wird....  

22.11.18 19:12

102 Postings, 1521 Tage godra...

"jetzt"
Der Bericht ist bereits ein halbes Jahr alt... wo gräbst Du die News immer aus? Oder suchst Du regelrecht nach Nachrichten, um hier Wind gegen Geely machen zu können? Alter Hut.... langsam wirds langweilig Finanzminister  

22.11.18 23:42

1051 Postings, 1043 Tage Cognoidsoweit vorab.

ich bin nicht investiert, nur interessiert.
aber wenn ich das Forum hier so überfliege kommt mir ein Spruch in den Kopf.
"Kaufen wenn die Kanonen donnern"  

23.11.18 09:40

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344Lynk kommt erstmal nicht nach Europa

der einzige Hoffnungsträger als Auto, an dem diese Aktie immerhin auch zu 50% beteiligt wird... also der Lynk… wird nun doch nicht in Europa gebaut und auch nicht in Europa verkauft

"..Der schwedische Automobilhersteller Volvo Cars verschiebt seine Pläne, ab Ende nächsten Jahres Autos seiner chinesischen Schwestermarke Lynk & Co im Werk Gent zu bauen"

"..Die schwedische Zentrale meldete sich heute Nachmittag im Werk Gent. Es gibt keine zeitliche Begrenzung der Verschiebung. Die Pläne werden vorerst nicht umgesetzt"

"...Es ist nicht der Fall, dass die Produktion einem anderen europäischen Werk zugeordnet ist. Uns wurde mitgeteilt, dass Lynk & co vorerst nicht nach Europa kommen wird und dass es vorerst nur in China gebaut wird", sagt Fabriksprecherin Barbara Blomme."

https://www.tijd.be/ondernemen/auto/...-voor-volvo-gent/10071682.html


 

23.11.18 18:34

5670 Postings, 1761 Tage KautschukSchei..e wollte den Lynk kaufen

24.11.18 11:02
1

122 Postings, 1383 Tage dreamer89Anstieg Verkaufszahlen Oktober

Finanzm3344 : Absatz Einbruch Oktober          #905
12.11.18 09:29
"Auf jeden Fall sank der Umsatz im Oktober die Absatzzahlen weiter und dies, ob wohl der Handelskrieg JETZT erst richtig beginnt"

http://www.hawaiinewsnow.com/2018/11/10/...les-fall-october-th-month/  


ähhhhhm wie wäre es mit Nein!!!

Die Absatzzahlen im Oktober sind ggü. dem September 2018 als auch ggü. dem Oktober 2017 um mehrere Prozent gestiegen. Kannst du alles auf der investor relations Seite von Geely einsehen.  

26.11.18 10:06

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344Absatz Oktober

seltsam, Mitte November heißt es noch, dass der Absatz um 10% im Oktober gesunken ist und nun soll es im Oktober sogar eine Steigerung gegeben haben? Wie glaubwürdig ist das denn??`?

https://www.businessinsider.de/...auto-industry-2018-11?r=US&IR=T  

26.11.18 18:31

23 Postings, 978 Tage lechier derflaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.11.18 18:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

26.11.18 18:38

23 Postings, 978 Tage lechier derflakommt darauf an

was man gerne hören möchte.
 

28.11.18 09:17

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344Lynk nicht für Europa

Insiderkreisen in China zu Folge, scheint der Geely Boss nicht mehr von einem Erfolg der Marke Lynk & Co zum jetzigen Zeitpunkt in Europa überzeugt zu sein. ...

https://www.china-auto.news/post/...o-verschiebt-produktionsstart/206  

28.11.18 09:31

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344Handelskrieg kein Ende in Sicht

Gerade weil der der Handelskrieg in China weiterhin für einen schwachen Absatzmarkt in China sorgt und auch damit zu rechnen ist, dass der Handelskrieg weiter geht, Trump sogar noch mehr Zölle auflegt...…… wäre ein Verkauf des Lynks sinnvoll gewesen.

Aber wenn schon selbst der CFO nicht an den Erfolg des Lynks in Europa glaubt, wer dann???

https://www.tagesschau.de/ausland/trump-china-149.html  

03.12.18 08:03

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344Chna opfert die chinesische Autobranche

Sieht so aus, als ob China zu Gunsten anderer Branchen die chinesische Autobranche opfert. Denn China will die Autozölle (derzeit 40%) für US-Autos auf Null runterfahren. Damit dürfte sich die US positiv gestimmt sein und keine weiteren Zölle erheben. Außerdem will China von den amerikanischen Bauern wieder verstärkt Produkte einkaufen. WoW hat Trump gewonnen???

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1069441198157455360

...es ist wohl damit zu rechnen, dass die europäischen Autohersteller recht bald den gleichen Null -Zoll in China fordern.

Goodbye Geely  

03.12.18 09:42

2038 Postings, 1597 Tage Wolle185ha ha ha

und wer kauft schon die teueren ami schlitten, das ist nur panikmache im Augenblick
morgen sieht wieder alles anders aus.
Ich sag nur schlaue Chinesen -- haben den Deal-Vollpo..... besänftigt. ha ha ha
Geely bis Mitte 2019 wieder bei 2,50-3,00 ?
Nur meine persönliche Meinung  

03.12.18 10:08
2

23 Postings, 978 Tage lechier derflaAmischlitten

für den kleinen chinesischen Bauern, bei Null Zoll jetzt endlich möglich.
Was würden unsere Golffahrer darum geben, wenn wir das auch hätten.
Das ist natürlich das Aus für Geely Autos in China.
Deutsche Autos werden nie ohne Zoll nach China gehen, da wir ja auch ganz schön hinlangen.  

03.12.18 11:56

2038 Postings, 1597 Tage Wolle185das aus für Geely

Bauchweh vor lachen selten so ein Schwachsinn gelesen, aber jeder wie er will-- lach
Der Zoll wird schrittweise abgeschafft und nicht auf einmal -- muss gesagt werden.
Außerdem wird es nicht so einseitig , denn die Amis werden im Gegenzug auch die Zölle
für China Autos (Import) abschaffen müssen. (Zumindest ein Teil)
Geely wird den Ami Markt mit E-Autos erobern, wer Zahlt schon mehrere Tausend Dollar mehr
für schechtere Qualität der Amis E-Schlitten-- Merke China ist in diesem Bereich um Lichtjahre
davon geeilt.
Alles nur meine persönliche Meinung
Keine Aufforderung zum Kauf/Verkauf/Handeln
 

03.12.18 13:19
1

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344China reduziert den Importzoll für US Autos

@Wolle ich denke du weißt wohl nicht, dass Geely von seinen Umsätzen gerade mal ca. 8% an E-Autos verkauft. Bevor Geely also den US-Markt mit E-Autos aufmischen kann, sollte Geely erstmal versuchen die erforderliche 10%-Quote ab Januar 2019 in China erfüllen...… sonst gibt's ne fette Strafe

Abgesehen davon es ist nicht bekannt, dass auch die USA den Zoll für importierte chinesische Autos senkt. Genau genommen braucht die USA das auch gar nicht, weil sie sitzen am längeren Hebel. Also können sie fordern die Bedingungen. Was ja genau auch gerade passiert.

Es ist richtig, dass der chinesische 40%-ige Zoll schrittweise abgebaut wird, doch immerhin innerhalb der 90 Tage Frist. Wenn nicht, dann erhöht die USA den Zoll auf weitere Produkte. Von einer Reduzierung des bisherigen erhöhten Zoll ist nichts für importierte chinesische Ware in die USA  ist nichts bekannt.
 

03.12.18 19:17
1

23 Postings, 978 Tage lechier derfla@wolle

könnte sein, mein obiger Kommentar enthält eine Spur Ironie. (aus für Geely)
Ist die zu versteckt? Wenn ja, dann bin ich hier falsch.  

04.12.18 12:31
1

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344China opfert die Autobranche

Sieht so aus, dass die chinesische Regierung die chinesische Autoindustrie opfert, um den Handelskrieg mit den USA zu beenden. Denn wenn China wirklich den Zoll für Autos aus den USA senken sollte, dann gewinnen nicht nur die amerikanischen Autohersteller, sondern auch die deutschen Autohersteller, welche in den USA produzieren. Abgerundet wird alles durch die Auto-Zulieferer.

Nirgends wurde gesagt, dass die USA umgekehrt ebenfalls bereit wäre, den Zoll zu senken. Weder für Autos noch sonstige Produkte. Die USA ist nur bereit den Zoll nicht weiter zu erhöhen.

Kurzum; das Bauernopfer im Deal wird die chinesische Autobranche sein

https://www.bloomberg.com/news/articles/...-remove-car-import-tariffs  

12.12.18 19:00

3810 Postings, 4767 Tage HotSalsaVon wegen Opfer

du hast doch den Artikel nicht richtig durchgelesen! Zitiere die Stelle mal. mal sehen was du gelesen und was weggelassen hast  

12.12.18 22:39

102 Postings, 1521 Tage godra...

Er liest doch sowieso nur das, was er lesen will und gibt auch nur das einseitig wieder... wie immer :)  

13.12.18 07:11

4660 Postings, 7584 Tage BiomediMal wieder ein Anlauf...

07.01.19 09:02

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344guter Einstiegszeitpunkt

Jetzt ist Geely wirklich ein interessantes Invest geworden.... die Luft ist raus, vielleicht geht noch ein bisschen mehr raus, aber viel wird es nicht mehr sein. Bedeutet, wer heute antizyklisch Geely Aktien kauft, kann sich meiner Einschätzung nach Ende 2019 als kluger Aktionär bezeichnen... denn in 2019 wird viel bei Geely passieren. In 2018 hatte Geely noch zu sehr gehofft im Schatten der Entwicklung von 2017 dranzubleiben. Aber so funktioniert es nicht. Man muss sich weiter entwickeln und genau das wird alles in 2019 bei Geely passieren. Die Weichen sind jedenfalls schon mal wieder in Richtung Erfolg gestellt.

Wer bereits schon Geely Aktien besitzt und diese aus Panik heute verkaufen will, der sollte immer daran denken, noch hat er keine Verluste gemacht. Dieser entsteht erst mit dem Verkauf.





 

07.01.19 09:13

58 Postings, 2740 Tage AssKingEigentlich lag mein..

...sozusagen, Virtueller Stop bei 1,30 (entspricht minus 0,5€ bei mir)! Aber jetzt, wo sogar du schreibst das es dieses Jahr gut aussieht werde ich doch mal abwarten! ;)  

07.01.19 09:28

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344gute Aussichten

auch Tesla's größter Kritiker ist nun begeistert von Tesla :-)

wenn Geely aktuell nicht fallen würde, wie andere chinesische Autohersteller oder vielleicht sogar die ganze Branche weltweit, dann wäre dies unglaubwürdig und man wüsste im Hintergrund würde der Kurs wieder künstlich hochgehoben werden

Nun hat Li Shufu ENDLICH damit aufgehört und statt eigene Aktien zu kaufen, investiert er in ein JV mit dem Batteriehersteller GATL. Sobald sich der Markt wieder beruhigt hat, kann er eine TOP Marge bei E-Autos erreichen, liefert gute Finanzergebnisse und der Kurs steigt von alleine und zwar ohne Manipulation und das fühlt sich richtig an





 

07.01.19 09:48

1324 Postings, 1465 Tage Finanzm3344kluge Entscheidung

Während sich viele noch sorgenvoll mit den Auswirkungen des Brexit beschäftigen, geht Geely so richtig fett in UK rein und will den Lotus fitt machen für das 21. Jahrhundert... damit ist Li Shufu der der Konkurrenz ein großes Stück voraus und stabilisiert außerdem langfristig das finanzielle Fundament der Holding, jetzt will er Lotus auch auf das E-Auto fitt machen... damit bekommt Tesla heftig Gegenwind

https://europe.autonews.com/automakers/...g-feeds-big-ambitions-lotus

https://www.thetimes.co.uk/edition/business/...ric-car-site-zhjzdpzvg  

Seite: 1 | ... | 34 | 35 | 36 | 37 |
| 39 | 40  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln