K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2052
neuester Beitrag: 23.04.21 16:11
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 51292
neuester Beitrag: 23.04.21 16:11 von: And123 Leser gesamt: 7765097
davon Heute: 4990
bewertet mit 40 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2050 | 2051 | 2052 | 2052   

28.01.14 12:31
40

96 Postings, 3952 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2050 | 2051 | 2052 | 2052   
51266 Postings ausgeblendet.

23.04.21 08:46
1

613 Postings, 205 Tage Bayern-88Deshalb...

Ich wiederhole mich, feiere ich schon jetzt!  

23.04.21 08:52

6795 Postings, 3307 Tage traveltracker@Bayern-88

>>Bei 20 ? habe ich hohen 6stelligen Gewinn!

Wie erkennt man einen Börsen-Greenhorn mit extrem flacher Lernkurwe?
Ganz einfach: Der rechnet sich immer reich, weil's anders nicht klappt  
:-))))))  

23.04.21 08:57

6795 Postings, 3307 Tage traveltracker@Bayern-88

>>fehlt die Phantasie für so Gewinnbringer.  

Phantasie ist kein Ersatz für Gewinnbringer im Depot.
Entweder man hat Gewinnbringer  oder Phantasie.
Wenn man Gewinnbringer im Depot hat, braucht man keine Phantasie.
Also phantasiere mal schön. 7 Monate kannst du dich hinter deinen Phantasie noch verstecken. Dann sind die Hosen runter. Wie bei dem anderen "20 EUR im März"-Horst.  

23.04.21 08:58

329 Postings, 607 Tage Brauerei 66Umstellung

China verplant sich nicht wirklich, den Chinesen geht es einfach besser! Sie essen mehr Fleisch. Jedoch braucht man im Schnitt 3 kg hochwertiges Pflanzliches Futter für 1 kg Fleisch . Die nächsten sind die Inder wobei China noch am Anfang steht. Jetzt nicht gleich hochrechnen das dauert Jahre/ Jahrzehnte. Wer will schaut sich den pro Kopf Verbrauch an Fleisch EU/ USA gegenüber  China / Indien an . Es ist wie mit den Autos, vor 20/30Jahren  nur Karren und heute größter Auto  Absatzmarkt der Welt.

   Glück allen Investierten  

23.04.21 09:07

613 Postings, 205 Tage Bayern-88Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 10:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

23.04.21 09:23

1401 Postings, 1181 Tage timtom1011K&S gefällt mir immer besser

Naklar zum zum zocken super gut werden Mega gedrückt aber erholen sich immer wieder  
Man mus nur die Welle erwischen  unten kaufen  oben verkaufen  und  auch kleine Gewinne  mit nehmen  

23.04.21 09:46

4289 Postings, 1654 Tage And123Bayern 80?

Hahaha... du sagst wir brauchen kein Kartell mehr dafür?

Dann schau bitte nochmal in die OECD Unterlage falls du Englisch kannst.
Da erkennt man schon, dass der Kartellfaktor Hauptgrund war für die KÜNSTLICHE Verknappung des Angebots.

Nur so als Wissenserweiterung für dich  

23.04.21 10:08

613 Postings, 205 Tage Bayern-88Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 10:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.04.21 10:11

613 Postings, 205 Tage Bayern-88Meine Aussage bleibt.

Es braucht KEIN KARTELL für 80 Euro, oder gab es 2018 das Kartell noch? NÖ  

23.04.21 10:11

613 Postings, 205 Tage Bayern-88Sorry für 20 ?!

23.04.21 10:14

613 Postings, 205 Tage Bayern-882018

25,8 ?

Kein Kartell

Nur so als Wissenserweiterung

Und K+S ist heute VIEL besser aufgestellt.  

23.04.21 10:24

6795 Postings, 3307 Tage traveltracker@Bayern-88

Timtom durfte sein Wissen darüber, dass er 20 EUR nicht daher labern kann, schon im März erweitert.
Du bist halt etwas schwerer von Begriff und kriegst es erst im Dez. 2021 mit. Hast quasi noch ein Semester vor dir, der mit Lerninhalten voll gepackt sein wird :-)))  

23.04.21 10:54

613 Postings, 205 Tage Bayern-88Siehe 20:14

23.04.21 10:54

613 Postings, 205 Tage Bayern-88Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 13:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

23.04.21 12:11

2880 Postings, 4895 Tage DerLaieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 13:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

23.04.21 12:34
1

4289 Postings, 1654 Tage And1232018 26?

Ach weil ks so gut aufgestellt ist erkennt der Markt endlich den wahren Wert von unter 9?

Und deshalb haut der CEO auch so eine Granaten-Prognose raus  

23.04.21 12:36

4289 Postings, 1654 Tage And123Jetzt verstehe ich den Bayer

Shaping2030 -> ?3Mrd Ebitda

Daher kommen seine 80?

Hat bestimmt zu viel mit unserem Lieblings-Liefer-CEO gechattet  

23.04.21 12:38
1

4289 Postings, 1654 Tage And1232018 26?

Hatte der Markt vermutlich unterschätzt wie mies es um die Firma steht

Und wie übel es dem Markt geht.

Geändert hat sich ja nicht viel. Sonst wären die Ergebnisprognosen wohl DEUTLICH SPÜRBAR HÖHER  

23.04.21 13:10
1

417 Postings, 859 Tage kaohneesK+S

.. ich würde mich schämen, wenn ich einer relativ stabilen Phase, diesen katastrophalen Ausblick präsentieren müsste.
Unfassbar ..!!!
DARF DAS UNBESTRAFT BLEIBEN ???  

23.04.21 13:18
1

1401 Postings, 1181 Tage timtom1011Leute wartet Ab

Was  raus kommt
Ich hoffe ja auf eine sonderliche von
2 bis 3 Euro  

23.04.21 13:33

2830 Postings, 1872 Tage AndtecLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 13:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

23.04.21 13:46

2830 Postings, 1872 Tage AndtecWettbewerbssituation

Jetzt bin ich wieder auf freiem Fuß nachdem 7 Beiträge von vorgestern vom Moderator gelöscht wurden, obwohl alle Aussagen von mir auf Fakten basierten  und mit Quellenangaben belegt  wurden. Leider wird eine kritische Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen Situation von K+S sofort vom Moderator unterbunden. Ich weiß nicht wie viele  K+S Mitarbeiter sich in diesem Forum rumtummeln und ob unser Moderator auch dort beschäftigt ist, aber ich wünschte mir eher, dass sie lieber ihre Energie in die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von K+S steckten, statt sich hier in Internetforen um eine Scheinreputation von K+S zu kümmern. Wie die Lage ist, kann man hier sehen: https://www.ariva.de/forum/...rschaetzt-494807?page=2045#jumppos51132
Investitionen vor allem in den Umweltschutz und Zinsen verschlingen 540 Millionen Euro jährlich, was ein absoluter Wahnsinn ist. Die Marktkapitalisierungist beträgt nur das Dreieinhalbfache dieser Summe. Die Situation ist beileibe nicht besser als vor zwei Jahren wie unser Bayer behauptete. Um hier eine  Breakevenpunkt zu erreichen, braucht man schon jetzt 350 USD/t.  Mit 400 USD/t Kali wäre ein Gewinn pro Aktie von 1,7 Euro möglich, was vielleicht einen Aktienkurs von 25 Euro  zur Folge hätte. Davon ist der Kalipreis noch weit entfernt.  

23.04.21 13:50

2830 Postings, 1872 Tage AndtecModerator

Du solltest dich nach dem Sinn eines Aktienforums fragen. Auch kritische Beiträge gehören normalerweise dazu.  

23.04.21 14:14

1401 Postings, 1181 Tage timtom1011Welt größter Produzent von

kaliumchlorid wir gebraucht in der Medizin  

23.04.21 16:11

4289 Postings, 1654 Tage And1238,3? pro aktie

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2050 | 2051 | 2052 | 2052   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln