IBMC China - Hier ist Musik drin!

Seite 44 von 46
neuester Beitrag: 22.04.12 19:42
eröffnet am: 18.08.08 10:33 von: cr12 Anzahl Beiträge: 1136
neuester Beitrag: 22.04.12 19:42 von: Lolahunter Leser gesamt: 98846
davon Heute: 10
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 40 | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46  

30.08.10 17:56
3

2345 Postings, 4390 Tage LolahunterErgebnis ?

Falsche Signale!!!!- Die eingestellten Zitate von Center-Tainment !!!!

Vielleicht werden ja doch noch einmal  A L L E  Beteiligten zur Verantwortung gezogen!
"Gottes Mühlen mahlen langsam, aber trefflich fein"
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...uch-im-sinne-von-center


Avatar  #1   von donnerpower   01.03.07 19:16:15      Beitrag Nr.: 28.054.423
 

Vieles deutet trotz sehr hohem Risiko das Center bald zum Rückschlag ausholt!

Die BaFin sollte schon bald Ergebnisse präsentieren.

Info

1. Sind nicht Insolvenz + halten sogar an Ihre Ziele fest um bald eine Übernahme zu präsentieren !!!

2. Man hat nicht zu Höchstkursen von 30Euro nicht verkauft..90% der Shares noch in der Hand !!!



BaFin (20.02.07)

Die Untersuchung der BaFin ist den Angaben der Behördensprecherin zufolge ergebnisoffen und richte sich zu diesem Zeitpunkt nicht gegen bestimmte Personen. Es wird wohl einige Wochen dauern, bis die Untersuchungen abgeschlossen sind. Die Sprecherin der Behörde wollte sich zur Dauer des Verfahrens nicht äußern. "Dies hängt auch von den Ergebnissen ab, die im Zuge der Untersuchungen zu Tage gefördert werden", begründete sie


Center-Tainment will aufklären
In der Mitteilung vom Montag gab sich Center-Tainment bemüht, die Kursbewegungen zu untersuchen. Man habe diese "zum Anlass genommen, mit den bekannten größeren Aktionären deren Positionen abzustimmen". Dabei habe man keine "nennenswerten" Abweichungen feststellen können.

Angeblich habe es Hinweise aus Banken-Kreisen gegeben, die über angebliche "naked shorts" Vermutungen angestellt hätten, heißt es in der Mitteilung. Unter Naked Shorts versteht man eine Art der Kursmanipulation, bei der Betrüger eine Aktie leer verkaufen, also ohne sie zu besitzen, und anschließend die Aktien auch nicht liefern.

Wie Center-Tainment unter Verweis auf diese Banken-Kreise schreibt, sei die Aktie geshortet worden, "um ein Bewertungsniveau zu erzeugen, dass die Annahme einer Aktientauschofferte durch freie Aktionäre der Euro Disney unattraktiv macht."


Wir bedauern dies zutiefst, da wir von Richtigkeit unseres Ansinnens, auch im Interesse der Kleinaktionäre von Euro Disney, nach wie vor überzeugt sind.  

30.08.10 20:03
4

2345 Postings, 4390 Tage LolahunterUngereimtheiten fallen BaFin nicht auf ?

http://www.comdirect.de/forum/fdo/...readID=53121&pager.offset=10

#11 gepostet 05.12.06, 07:02
1.) Das Unternehmen ist erst seit 2 Monaten am Markt.

2.) Das Direktorium ist International aufgestellt.

3.) Wenn Ihr euch das Schweizerische Handels Amtsblatt vom 26.05.2006 anschaut (http://zefix.admin.ch/shabpdf/current/101-26052006-1.pdf), Seite 15 unten links anschaut,

Dann werdet Ihr sehen, das es sich hier um eine Mächtige Betrugsfalle handeln kann...!?!?

WARUM....??

Seit Börsengang im September ist die Aktie mit dem Einsatz von ca. 131.000,00 EUR und einem Umsatz von lächerlichen 6931 Aktien bis zum 28.11.2006 auf ein Niveau gehoben worden, welches sie nicht wert ist. Man bedenke den Amtlichen Eintrag vom Mai im Amtsblatt, dort ist zu lesen:

...Aktienkapital Geändert:
CHF 100\'000, Liberierung: CHF 100\'000, 10\'000\'000 Inhaberaktien
zu CHF 0.01 bisher: 100 Inhaberaktien zu CHF 1\'000...

bei 0 Geschäftsaktivität bis heute haben die Aktien einen Wert von 1 Rappen pro Stück, was ca 0,75 EuroCent beträgt....

Wenn es sich tatsächlich um einen Betrug handeln sollte, dann kann es sogar sein, das dieses Geld nicht einmal eingezahlt worden ist....

Wie läuft ein solcher Betrug ab ?

Wie oben erläutert, werden die Aktien unter geringstem Umsatz auf ein Niveau gehoben, ein Interesse für die Aktie geweckt und dann der Abverkauf gestartet.

Wie zu sehen war, können bis dato eigentlich maximal 6931 Aktien im Markt sein, die von den ehemaligen Gründeraktionären auf dem Markt hin und her getauscht wurden um den Aktienkurs zu steigern.

Wenn meine Annahme korrekt ist dann sind in den letzten 2 Tagen 3,86 Millionen Aktien verkauft worden, das sind 1/3 Aller Aktien. Wer um Gottes Willen denkt Ihr, hat diese Aktien verkauft?

Der Weihnachtsmann....!!??

NEIN! Ein oder mehrere Altaktionäre haben wohl Reibach gemacht und dabei mindestens ca 1,97 Millionen Euro umgesetzt!

Wenn ich das richtig gelesen habe hat die Firma ausser dem Briefkasten in der Baarerstraße in Zug keine weiteren Assets und gehört meines Erachtens bis zur Aufklärung vom Handel ausgesetzt !!!!!!

..........................


Wirklich interessante Zahlen! Auch wenn es schon so lange her ist, wird man es doch noch prüfen können, wenn dann eine amtliche Stelle überhaupt Interesse an einer Aufklärung hat, oder?
Schönen Abend
wünscht Lola  

31.08.10 09:34
3

2345 Postings, 4390 Tage LolahunterFotos

Nachdem ich im Spiegel das Bild des Herrn Beuttenmüller gesehen habe, fiel mir ein, dass ich mal Bilder beim Googeln gefunden habe. Zu dem Zeitpunkt hatte ich aber noch nie ein Bild des Rüdiger Beuttenmüller gesehen, sodass es für mich einfach nur eine Aufnahme von einer Gruppe von Geschäftsleuten war. Vielleicht in Asien?
Vielleicht auch Mitglieder die bei Center-Tainment involviert waren? Weil mich die CT-Geschichte doch sehr interessiert.
Ich find es einfach interessant. Vielleicht weiß ja auch jemand aus welchem Anlaß die Fotos gemacht wurden.

Hier der Link:

http://de.myalbum.com/Einladung=4FDYPEO6  

31.08.10 12:00
3

4472 Postings, 4388 Tage AlpenmädelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.01.11 15:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 7 Tage
Kommentar: Unterstellung - lt. Anwalt

 

 

31.08.10 12:02
1

39 Postings, 4277 Tage PowerdynamitLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.08.10 12:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

31.08.10 12:04
2

4472 Postings, 4388 Tage AlpenmädelSilverEagle Consulting und Partner

haben nach eigenen Angaben IBMC China beim Börsengang begleitet.

Nun ist wohl klar, wer der Partner von SilverEagle ist!  

31.08.10 13:25
2

4472 Postings, 4388 Tage AlpenmädelKewnnt noch jemand

Personen, die auf  den Fotos (Posting 1078) abgebildet sind.

Ich habe noch
Deniz Reinhold Berk (MaxxTV)
Jerome Yuan (IBMC China) und
Michael Pakula (Alf Holdings AG/CanCan Lingerie) erkannt.  

28.10.10 22:31
2

7845 Postings, 5298 Tage Tykonu hats

auch die letzten aus der Drecksbude getrieben

Finito

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

23.11.10 22:14
2

18623 Postings, 5488 Tage HirschmannNachdem ich die BAFIN 2X angeschrieben habe

und keine Rückantwort bekommen habe, gehe ich davon aus, dass die BAFIN ebenfalls an Betrügereien ihr Interesse hat.

Verdient sie da etwas mit ??

So nach dem Motto..."Wir zocken die Anleger ab und wenn die was dagegen unternehmen werden, haltet ihr euch einfach bedeckt und verfolgt das nicht weiter"

Habe der BAFIN mit Strafanzeige gedroht, falls die dagegen nichts unternehmen werden.

Scheint die völlig unberührt zu lassen.

Werde Morgen weitere Schritte gegen die BAFIN einleiten.

Beweise habe ich ja genug, alleine die zwei Mails und die Mails der anderen USER hier, die letztendlich ebenfalls belächelt wurden.

Den mach ich Beine.....Dieser Schmierverein !!!  

26.11.10 17:14
4

18623 Postings, 5488 Tage HirschmannHeute wurde ich höchstpersönlich von der BAFIN

angerufen ;-)

Man versprach mir, sich um die Sache zu kümmern.

Obs was wird , weiss ich natürlich nicht.


Nach Androhung, die Bafin wegen unterlassener Hilfestellung zu verklagen und mich an RTL u. SAT1 zu wenden um zu klären warum die Bafin kein Interesse an einem gemeldeten Betrugsverdacht hat, bekam ich wie gesagt, einen Anruf.

Ich halte euch auf dem Laufendem  ;-)  

29.11.10 01:05
2

2345 Postings, 4390 Tage Lolahunter..Lesestoff :-)

30.11.10 21:12
1

7845 Postings, 5298 Tage Tyko@ Hirschmann

bin sehr gespannt Ergebnisse zu erfahren......

aufgrund meiner Vorstöße in dieser Richtung sind da leider keine Erfolge zu verzeichnen gewesen....

Ich denke das nur eine direkte Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Sinn macht.....

aber da kein "öffentliches Interesse " besteht gehe ich von Einstellung einer Anzeige aus....weil wie schon die Vergangenheit zeigt die "BaFin" kein Ermittlungsgrund sieht.....

Die Einschaltung der Medien halte ich daher für effektiver...."Monitor" oder "Fakt".....
Bild?...
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

30.11.10 22:19
3

2345 Postings, 4390 Tage Lolahunter..öffentliches Interesse?!..

ich habe in 2006 eine Strafanzeige gemacht, weil ein Börsenbetrug schon frühzeitig erkennbar war.
Der Beamte bei der Kripo Abt. Wirtschaftskriminalität war kompetent und hat sofort erfasst worum es ging. Er bat uns eine Chronologie zu erstellen und dann würden wir keine Zweifel mehr haben. Außerdem wäre es für die Staatsanwaltschaft einfacher sich in den Fall reinzulesen, wenn alles geordnet wäre.
Chronologie wurde ein paar Tage später wieder bei dem Beamten abgegeben und wir harrten der Dinge die da kommen sollten. Wir hatten ja Vertrauen in unsere Justiz.
Es kam nichts. Wir haben angerufen, geschrieben, angerufen und wieder geschrieben
und zwar dann etwas emotional und dann kam eine Anzeige der Staatsanwaltschaft
wegen Beleidigung. Verhör durch einen Beamten. Bei Zahlung einer Geldsatrafe wäre die Angelegenheit erledigt. Haben wir nicht gemacht. Es kam zum Prozess. Auch dort legte ein sehr freundlicher Richter uns nahe die Geldstrafe zu akzeptieren, dann wäre der Fall erledigt. Nein, das wollten wir nun gar nicht. Es gibt nun eine Akte. Anschließend haben wir bezahlt.

Ein Betrug  lag zu dem Zeitpunkt nicht vor. Das war die Entscheidung der Staatsanwaltschaft.

Ich bleibe am Ball und schreibe und warte und wünsche das die Verursacher sich  mit ihren "Geschäftsideen" selbst zerlegen.

Ich habe bisher viel Geld für privatrechtliche Klagen ausgegeben, wobei der Erfolg fast Null ist. Die Verursacher haben mit meinem Geld sicherlich nicht mehr viel Freude und das ist gut so.
Ich habe allen  Verursachern die Aktien-Optionen zum Kauf angeboten.
Die letzte Ablehnung kam von Herrn Beuttenmüller, weil man mit Center-Tainment abgeschlossen hätte.

Ich aber noch lange nicht!

Wer Investoren mit dem Hinweis lockt, dass man Fördergelder schon beantragt hat, der gibt der Aktie und dem Unternehmen ein Qualitätszertifikat.  

03.12.10 13:47

3854 Postings, 4476 Tage Jule34Ariva

Sehe zu meiner Überraschung, dass Ariva Werbung für Schweizer Pennystocks macht - oder wird suggeriert, dass Ariva dahintersteht?

In meinem E-Mail - Postfach :
Absender: infos@ariva.de
Ziemlich aggressive Werbung. Hinleitung zu swissstockticker.ch

Weiß jemand etwas darüber?  

03.12.10 14:03

227 Postings, 4887 Tage jw@Jule34

Dieser Newsletter wurde über unseren Verteiler versendet, das ist soweit korrekt.
Uns wurde dieser Newsletter von unserem Vermarkter zugetragen, ausgewählt haben wir ihn nicht.
-----------
Ihr ARIVA.DE Team aus Kiel

jb

03.12.10 14:28

4472 Postings, 4388 Tage Alpenmädel@Jule

Ariva ist auch Teil des Spiels!  

03.12.10 14:31

581 Postings, 4407 Tage BriscoUnd Geld

bringt es nebenbei auch oder ist das kostenlos?

 

03.12.10 14:36
3

4472 Postings, 4388 Tage AlpenmädelIch finde es trotzdem

bedenklich, dass ariva solche Abzock-Werbeausendungen versendet.

Dieser Newsletter ist Nachfolger von diesem

http://neu.swissmoneyreport.net/

Und über diesen wurde in der Schweizer Presse geschrieben. Da musste man schnell einen neuen erstellen.

http://www.bilanz.ch/...-46B8-859D-0199C13302E9&CID=59&CPID=0  

03.12.10 16:57

4472 Postings, 4388 Tage Alpenmädelpassend zum

Swissstockticker gibt es auch den germanstockticker.

www.germanstockticker.com

Kontakt ist auch eine
Matilde de Aguirre
Enhanced Integration AG

Nur ist diesmal Panama und nicht Wien das Domizil.

Sehr fragwürdig das Ganze!  

03.12.10 20:14
1

3854 Postings, 4476 Tage Jule34Dank an alle,

die dazu geschrieben haben, auch an den Mod, der vielleicht doch mal anregen könnte, an höherer Stelle zu vermelden, dass wir das alles für sehr bedenklich halten.

@Alpenmädel : Was für eine Sprache ist das um Himmels Willen, was uns da bei germanstockticker ins Auge sticht ? Wahrscheinlich aber unwichtig, wenn druntersteht, und das ist die Hauptsache : Sofort kaufen !

Zu Aguirre fällt mir nur der Zorn Gottes ein.  

03.12.10 21:06
5

7845 Postings, 5298 Tage TykoLeider macht man sich wegen der Sache

dann auch noch die Nerven kaputt......

Wofür die BaFin gut ist habe ich bereits im Fall M. F. miterlebt,,.....

und der war ne ganze Ecke größer.......

Da sieht man direkt was "Staatsanwaltschaft" und BaFin wert sind.......

Ein Stück "Scheißhauspapier" ist mehr Wert wie die "tolle Behörde"....

bezahlt von unseren Steuergeldern.....

aber wehe Du zahlst eine Knolle nicht.......bis zur Beugehaft ziehen die das durch...
Bin fertig mit diesem "Un-Rechts Staat"....
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

04.12.10 13:17
2

7845 Postings, 5298 Tage TykoZusatz.............................

Ich habe eben eine" mail" erhalten....

die Veröffentlichung und Weitergabe ist mir verboten worden......

Es handelt sich um einen bekannten Börsenbrief der IBMC damals angeprioesen hat.

Aktienhalter und Insider werden wissen wen ich meine.

Sollten sich hieraus Neuigkeiten usw. ergeben werde ich Euch natürlich dann sinngemäß berichten.
 
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

22.12.10 19:53
2

245 Postings, 4093 Tage SuborbitBAFIN - Alarmstufe rot HILFEEEEEE

Frank Yuan  oder Frank Shih Chi Yuan, Los Angeles
Chiarman/CEO bei ASAP International Holdings, Inc., ASAP Expo,Inc./ASAP Hotel Management Corp.,/IBMC China AG/OOOUT.com Portal AG
Los Angeles

Die ASAP - Companies bei www.pinksheet.com
www.otcmarkets.com/edgar/GetFilingPdf?FilingID=7570939
www.otcmarkets.com/stock/ASAE/chart

http://www.otcmarkets.com/stock/ASAE/quote
http://www.otcmarkets.com/edgar/GetFilingPdf?FilingID=7570939

Duster -duster - Zappenduster  zwei Abrisse an den US - Pinksheets. SHIT !  

23.12.10 09:32
2

245 Postings, 4093 Tage SuborbitChriLu Bären AG, Zug

Alles Luftschlösser - Diese Firma ist toooooot !

ChriLu Bären AG startet Produktion in China  2. Juli 2008

Die seit Dezember 2007 im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notierte ChriLu Bären AG nimmt die serienmäßige Produktion ihrer mit vielen internationalen Auszeichnungen prämierten Stofftiere auf. Vorrangig handelt es sich um Bären, die passend zu dem Thema der bevorstehenden Olympischen Spiele in Peking mit Sportmotiven ausgestattet sein werden.

Die Zielmenge für 2008 liegt im mittleren fünfstelligen Stückzahlenbereich. Der Verkauf erfolgt dabei über die Filialkette der ebenfalls in Frankfurt notierten IBMC China AG ( WKN: A0NAJ1), zum anderen aber auch gezielt über Merchandising- Stores in Peking.

Der angestrebte Stückpreis liegt dabei bei umgerechnet etwa ? 40 gegenüber Produktionskosten, die etwa ein Zehntel dessen betragen. Über ihre chinesischen Partner hofft ChriLu zudem, zeitnah in den zwei führenden Home-Shopping-Sendern des chinesischen Fernsehens verkaufen zu können.

Mit erfolgter Vereinbarung würde die Produktion beträchtlich ausgeweitet. Konkrete Umsatz- und vor allem Ertragsprognosen wird die Gesellschaft unmittelbar mit dem Anlaufen des Verkaufs kommunizieren.

Kontakt:

ChriLu Bären AG
Baarerstrasse 110A
CH-6300 Zug

E-mail: info@chrilubaeren-ag.com

Börsen: Frankfurt / XETRA
WKN: A0M1BR
Börsenkürzel: 6C1  

23.12.10 15:48
2

2345 Postings, 4390 Tage LolahunterHauptaktionär - wann ist er denn ausgetiegen?

..oder anders gefragt, wann ist er eingestiegen?

33,33 % Anteil ist ja in der Tat ein großer Anteil.

Vielleicht kann jemand von den Aktionären diese Frage beantworten.
Ich finde es immer ganz interessant zu wissen,  wie tüchtig waren die verantwortlichen Leute in der Firma und welche Pläne konnten realisiert werden.


18.08.08 10:58
#2 Zitat:
cr12: News
eking 18.08.2008 (www.emfis.com) Die Shenzhen New World Group wird zum neuen Großaktionär der IBMC China AG. Wie die beiden Unternehmen heute mitteilten, habe Huang Wei, der CEO von Shenzhen New World, eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Demnach wird die Gruppe 2009 35 Millionen neue IBMC-China-Aktien zum Preis von 0,15 Euro zeichnen. Dies entspricht dem fünffachen des Frankfurter Schlusskurses vom Freitag. Der chinesische Immobilienriese hätte dann einen Anteil von 33,33 Prozent an IBMC, und wäre damit der größte Anteilseigner der Gesellschaft.
Zitat Ende

Zitat des vorletzten Absatz aus dem gleichen Posting:
Frank Yuan, CEO von IBMC China erklärte dazu, dass Shenzhen New World in der Lage sei, die Expansion seines Unternehmens stark zu beflügeln. Huang Weis Geschäftsbeziehungen und Kontakte in die Politik sowie seine Erfahrungen seien mit Geld nicht aufzuwiegen.
Zitat Ende.

Es sah ja wirklich alles unheimlich vielversprechend aus, aber eine Absichtserklärung war ja noch kein endgültiger Vertrag.
Wo befanden sich die Filialketten, das würde mich auch interessieren.
Aus heutiger Sicht würde ich eher fragen, hat  man hat das hoch gesteckte Ziel nicht erreicht?
Wo haperte es?  

Seite: 1 | ... | 40 | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln