finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10784
neuester Beitrag: 23.10.19 19:52
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 269596
neuester Beitrag: 23.10.19 19:52 von: farfaraway Leser gesamt: 18573914
davon Heute: 7666
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10782 | 10783 | 10784 | 10784   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4361 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10782 | 10783 | 10784 | 10784   
269570 Postings ausgeblendet.

23.10.19 09:28

7624 Postings, 3844 Tage AkhenateGalearis, der Diogenes Lampe hat zwar

nicht alle Tassen im Schrank aber er hat fundiertes Wissen und es ist kurzweilig ihn zu lesen. Danke für den Link.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

23.10.19 09:41

7624 Postings, 3844 Tage AkhenateWo liegt das Korn?

-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

23.10.19 09:47

7624 Postings, 3844 Tage AkhenateSind wir denn hier im Kindergarten?

Es ist immer wieder ein Genuß von jbo eine Auszeit gewährt zu bekommen, wenn der Denunziant wieder zugeschlagen hat. Nicht in der Lage durch Argumentation zu glänzen kann er sich in diesem Forum nur durch Melden selbstverwirklichen und findet in jbo einen willigen Vollzugsgehilfen, der sogar Beiträge, die den Denunzianten nicht namentlich erwähnen sondern nur auf ihn anspielen als Provokation gelten läßt.

Ist es vorstellbar daß, wenn ich von tote Schafe Zähler rede jeder in diesem Forum weiß um wen es sich handelt? Offenbar geht der Denunziant und auch jbo davon aus. Wenn der Schuh paßt ...

Natürlich könnte auch ich fast jede auf Akhenate bezogene Aussage des Denunzianten melden und vielleicht würde zwar nicht jbo aber Zwergnase den Denunzianten sperren.

Aber wir sind hier doch nicht im Kindergarten.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

23.10.19 10:00
5

2582 Postings, 846 Tage ResieGoldik du sagst in #484 :


"#469 Resie  Die Kosten für´s Resettlement ... Sie sehen das ganz falsch, solche Ausgaben steigern in erster Linie das Bruttoinlandsprodukt."

Tja , wenn das BIP soo wichtig ist , dann muss Toitschland alle 300 Millionen Menschlein , welche nach Germoney wollen , herholen ,Häuser und Wohnungen für diese bauen , durchfüttern und ärtzlich vollversorgen - quasi jeden Wunsch erfüllen. Produzieren auf Teufel komm raus und diese Waren an die ganze Welt verschenken . Wenn der Weltmarkt gesättigt ist , dann kann man trotzdem weiterproduzieren und die Produkte einfach ins Meer kippen od. vergraben - hauptsache das BIP tut passen . So schaut Goldiks Wirtschaft der Zukunft aus . Dann hat der täusche Michel & die Michele auch wieder Vollbeschäftigung und alle tun sich wieder lieben :-)    

23.10.19 10:33
6

13961 Postings, 5440 Tage pfeifenlümmelSystem veraltert

TUI-Manager über Mikrochip-Implantate "Der Chip ist Teil meines Körpers geworden"

Jeder fünfte Mitarbeiter einer schwedischen TUI-Tochter trägt einen Mikrochip in der Hand und nutzt ihn intern. Das berge Chancen, sagt Geschäftsführer Huber. Deutsche seien zu misstrauisch gegenüber digitalen Technologien.
https://www.spiegel.de/karriere/...hips-unter-der-haut-a-1287060.html
-------------
Der Chip im Hintern wäre sinnvoller, um den Klodeckel automatisch zu öffnen.  

23.10.19 10:49
3

7624 Postings, 3844 Tage AkhenateWer verstehen will wie Putin versucht

die EU zu zerschlagen sollte sich die Mühe machen die kranken Ausgüsse des Diogenes Lampe, aeinem Obertroll, im von Galearis reingestellten Link zu lesen.

Im Umkehrschluß zu den vorgetragenen Thesen und Analysen wird deutlich, wo Putin die größte Bedrohung für sich und seine Politik sieht: in einer unter der Führung von Paris und Berlin langfristig florierenden EU, die sich im Zeitalter des Internets immer nehr als ein Magnet für die jungen Russinen und Russen erweist und Rußland unter seiner Führung gefährlich werden könnte bevor es reif für eine echte Demokratie ist und zerfallen könnte.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

23.10.19 11:05
6

12290 Postings, 3241 Tage 47Protons#269575, auf Dauer im Kindergarten ist der,

der über 250x einen User mit seinem kindischen:"Protone" dazu provozierte, jede weitere Provokation ahnden zu lassen. Also heul hier nicht rum! Du änderst nichts mehr daran, bei jeder Provokation meiner Person in "Urlaub" zu gehen.

Glaubst Du vielleicht die Moderatoren sind dümmer als Du, könnten zu Deinen sonstigen Provokationen den Bezug nicht herstellen? Das zeugt nur davon, dass Du nicht lernfähig bist!


 

23.10.19 11:42

2503 Postings, 835 Tage goldik#575 Resie , Sie haben (bewust?) meine

ironische Bemerkung mißverstanden.  

23.10.19 12:06
3

7650 Postings, 3206 Tage farfarawayBerlin - nix gut

heißt aber nicht, dass alle Berliner dumm oder unsympathisch sind. Klar! Dumm ist nur, wenn man Berlin schöne schwätzen will, weil man mit der Stadt verflochten scheint. Da dreht man sich im Kreis, und verkennt schnell die Situation, aus irrationalen Gründen.

Von Berlin gingen zu viele Kriege aus, dies alleine lässt schon aufhorchen; zuvor gab es meist eine Zeit der Dekadenz und Anarchie - gibt es da nicht auch Parallelen zu heute?

Versuch einer Zustandsbeschreibung - status quo:

In weniger als zwei Wochen stellte sich dreimal die Frage, warum Polizei und Staatsanwälte nicht härter gegen Hassprediger und Gewalttäter durchgreifen, kritisiert Gunnar Schupelius.

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/...liner-sicherheitsbehoerden
Was steckt da dahinter? In Sachen Halle riefen sie alle nie wieder, nie wieder.... Lügner, Heuchler allenthalben.

Bundesweit gilt der Görlitzer Park in Kreuzberg als Synonym für Drogenhandel, Gewalt und eine hilflose Politik.
https://www.bz-berlin.de/berlin/...taendige-polizeipraesenz-im-goerli

Gestern in Frontal: Dabei ist in Deutschland der Erwerb, Besitz oder Handel mit Ecstasy verboten. Studien gehen jedoch davon aus, dass in Berliner Clubs rund jeder Zweite schon einmal MDMA genommen hat. Laut Bericht der Bundesdrogenbeauftragten sollen 27 Prozent der Deutschen mindestens einmal illegale Substanzen konsumiert haben - das ist mehr als jeder Vierte.

Widerstand gegen Drogen-Politik
Gegen das generelle Verbot von Drogen regt sich mehr und mehr Widerstand. So fordert die Vorsitzende der Weltkommission für Drogenpolitik und ehemalige Bundespräsidentin der Schweiz, Ruth Dreifuss, im Frontal21-Interview eine staatliche Regulierung von Drogen.

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/deutschland-im-rausch-100.html

Entweder Verbot, dann aber auch die Toiletten des BT prüfen dürfen, und die Politiker screenen, oder aber frei geben. Dann fallen die Preise und die Kriminalität. Mir kommt der Verdacht, mal lässt es so in Berlin schleifen; eine gewisse Klientel macht dann halt den Reibach.

"Angele Merkel ist für mich der Inbegriff des Unheils für Deutschland" das stammt von Theo Sarrazin, den Namen könnte man auch mit Berlin oder Groko austauschen...  

23.10.19 12:08
9

1293 Postings, 2047 Tage tienax577

habe selten so einen Blödsinn gelesen

Putin ist an einem starken Europa interessiert, nach Möglichkeit mit ALLEN Staaten Europas, wo auch Russland mit zu zählt.
Genau das ist den Amis ein gewaltiger Dorn im Auge und sie tuen alles dafür, damit dies niemals passiert.  

23.10.19 12:29

16904 Postings, 2151 Tage GalearisAkhe alles was Diogenes Lampe

aüssert, glaub ich zwar auch nicht, vor allem Prognosen, Seh-Hofer würde Kanzler gingen ins Lächerliche.  

23.10.19 12:57
2

2885 Postings, 2094 Tage dafiskosGenau und erstmal deswegen ...

... NUR sollte gerade die junge Generation Freitags demonstrieren gehen:

https://www.goldseiten.de/artikel/...m-Ernstfall-muss-man-Luegen.html

NICHTS nimmt den jüngeren Generationen so sehr die Zukunft wie DAS.

Die bisher sehr erfolgreichen Anstrengungen, diese Tatsache(n) zu verheimlichen, und der kommenden Generationen sogar noch unter dem Deckmäntelchen des Guten als wahren Segen zu verkaufen, werden jedoch auch hier Früchte tragen müssen. Sehr bittere.


 

23.10.19 15:15
3

16904 Postings, 2151 Tage Galeariskommende Gen.

was kommt da ?
Die Dumbphone Wischer bekommen wiederum  Kinder und werden dann zu Grosseltern . Was soll da kommen ?
Ein Hölderin, ein Richard Wagner, ein Heine  , ei n Johann Strauss ?
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinichkeit    N i c h t !
Die Zersetzung und der  Kultur- und - Patrioten- Humus sind dann längst eingetreten.

You cant`teach an old Dog new tricks.  

23.10.19 15:29

7624 Postings, 3844 Tage Akhenatetienax 581 schreibt

"habe selten so einen Blödsinn gelesen
Putin ist an einem starken Europa interessiert, nach Möglichkeit mit ALLEN Staaten Europas, wo auch Russland mit zu zählt.
Genau das ist den Amis ein gewaltiger Dorn im Auge und sie tuen alles dafür, damit dies niemals passiert."

Diese Meinung habe ich auch bis unlängst vertreten, war im Gunde ein Putin Versteher, aber dann habe ich mir die Propagande auch von Russia Today gründlicher und kritischer angesehen.

Warum läßt man einen Troll wie Diogenes Lampe sein kranken Ergüsse verbreiten, wenn sie nicht die Politik von Putin reflektieren? Dann sollte man ihn aus dem Verkehr ziehen. Er richtet für das russische Image mehr Schaden an als Gutes.

Die Salisbury Novichoc Geschichte und dann die Freundschaftserklärungen gegenüber dem saudischen Psychopathen sind kein gutes Zeugnis für Putins Charakter, eher zeigen sie einen zynischen Machtpolitiker genau wie seine Gegenüber in USA und UK nur intelligenter.

Seine Aktionen in Nordsyrien kann ich bis dato auch nicht deuten. Nur daß er es sich dem größten Abnehmer für seine Raketen und andere Waffen, Erdogan. nicht verderben will und die Kurden fallen läßt, genau wie Trump.

Sie sind alle gleich. Nur in der EU finden sich noch hier und da Politiker, denen man vertrauen kann.
Die EU hat den GROSSEN Vorteil kein Nationalstaat zu sein. Da genau liegt der Hund begraben.
Wenn Russinnen und Russen, die jungen Leute insbesondere, Vergleiche anstellen zwischen Rußland, China, USA und EU dann wird ihr Urteil immer zugunsten der EU ausfallen müssen, mit allen ihren demokratiebedingten Nachteilen. Deshalb ist die EU den Russen und manchen Amerikanern ein Dorn im Auge.

-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

23.10.19 16:14
1

4940 Postings, 3055 Tage Silverhair#...585

...warum läßt man, Akhe?
Weil da mehr Freiheit herrscht, als Du je darunter verstehen wirst.
Deine Freiheit ist wie die Erdscheibe. Sie hört an der Grenze der Möglichkeit des Bezugs von Geld auf.
Sie wurde Dir eingeimpft.
Allein die Begriffsstutzigkeit, dass man im zB russ. System übers System schimpfen kann, ist in der Welt  Deiner gelernten Weisheit, der Medieneinhämmerung oder Nato Gläubigkeit  tägliche Grenze.
Wüßte man, dass jährlich hunderttausende nach Amerika fahren, auch auswandern, würde man schon stutzen.
Das westdeutsche Begriffsniveau ist auf dem Stand der Mauer stehengeblieben.
Die steht immer noch. Das ist vielmals rauslesbar. Und dooof sind die - mind.3 x o
So "intelligent", dass ein Wessi nie in den Osten geht,  so intelligent sind die auch umgekehrt. Übrigens kochen die auch nur mit Wasser und haben wie viele Westler kein Geld.
Das heißt: der "Mittelstand" bleibt.
Der Ami ist dem Russen ähnlicher als der EUler.
Vergleiche amerik. Freiheiten eher mit russischen.
Nicht unsere Diktatur.
"Wo kein Recht , herrscht Unrecht" las ich gestern in der letzten Suerillu von so nem superschlauen Politiker.
Richtig: "Wo kein Recht , herrscht Freiheit"
Recht ist immer Recht der Herrschenden  -  und das dreht sich mit den Systemen und ist
NICHT vergleichbar!
Das an die Damen und Herren Historiker!  

23.10.19 17:02

16904 Postings, 2151 Tage Galearisstatt Gelbwesten " Baure" Aufstand ?

hier scheint sich eine weitere Protestgruppe neben der pegida usw. zu bilden.
Da kommt langsam ein für die ReGIERung ungesundes Gebräu zustande.
Quelle: welt.de
Link: https://www.welt.de/wirtschaft/article202319930/...nstaedte-lahm.html  

23.10.19 17:28

691 Postings, 2892 Tage silberminewohin geht die Reise?


Zitat aus dem Luisa (Langstreckenluisa) Neubauer Buch:
?Ist das Kinderkriegen unseren Mitmenschen gegenüber verantwortungsvoll, da statistisch gesehen nichts einen größeren CO2-Fußabdruck hinterlässt als ein Kind??

war so gestern bei Lanz von Lanz zitiert worden...

wie weit ist der moralische Zerfall vorangeschritten, wenn solche Gedanken publiziert werden?
ohne Aufschrei, ohne Empörung...

würde ein Politiker einer anderen Partei fordern, dass ausländische Paare nur max. ein Kind in Deutschland bekommen sollten, um das (gesellschaftliche) Klima in Duetschland zu schützen...

wie groß wäre der Aufschrei?...Sondersendungen und Verbote...

aber hier wird einem 23 Jährigen Rich-Kid eine Bühne bereitet?
alles gesteuert und inzeniert im TV.
abschalten.

Kinder nur noch für Reiche, die dann die Kopfsteuer stemmen können?
oder gar ein Comeback der Amme?

wird das der gute Holocaust? das nicht gebären (deutscher) Kinder??



 

23.10.19 17:58

16904 Postings, 2151 Tage GalearisFPÖ scheint sich zu reinigen ,weiterer Raus-Schmiß

23.10.19 18:33
2

4940 Postings, 3055 Tage SilverhairNa bitte

Da seht ihr mal wieder wie weit die deutsche und EU Politik weg vom Schuß, der Realität, vom gesunden Verstand ist.
Kopfschüttelnd habe ich die Meinung der hießigen Medien und Gutmenschen zu Nordsyrien beobachtet.
Zum Abschluß die mM alberne Profilierung dieser "Verteidigungs MINI sterin".
Der Russe macht von Anbeginn mit. Weil die "Großen" es eben "anders" sehen, bekommt
Erdogan "was er will".
Die Kurden spielen vernünftigerweise mit. Wozu einen Krieg ohne materiellen Hintergrund?
Auf die EU oder Bundeswehr ist "milde gesagt" nicht zu bauen.
Und die USA streichen sämtliche Wirtschaftssanktionen der Türken!  Ganz frisch.
Dabei ist schon von neuen S-400 Raketenkäufen die Rede.
Fazit:
Deutschland ist international raus.
Es ist das Resultat einer absonderlichen Parteienpolitik.
Man kann nicht Parteigenossen auf Ministerplätze setzen, die von tuten und blasen keine Ahnung haben oder sich sonstwie nicht dazu eignen.
Wer mit Pfeifen antritt, pfeift bald aufm letzten Loch.
Es fehlt Background, Finesse, Charisma. Wenigstens EINS sollte vorhanden sein.
Übrigens etwas, was man international beobachten kann.
AKK hat doch nichts davon. Sie wird auch nichts reißen.
 

23.10.19 18:47

10748 Postings, 3440 Tage Trumanshow76

Da gehts um Zusammengehörigkeit, alles für die Firma auch nach" getaner Arbeit". Immer da zu sein wenn es sehr spät wird. Modisch und Lifestylegerecht muss es meineserachtens schon noch schmackhafter gemacht werden."Logisch, wenn man davon nichts wissen will, investiert man zB ins Original"<  

23.10.19 19:07

13961 Postings, 5440 Tage pfeifenlümmelzu #584

Du begibst Dich da auf ein heikles Feld: Hunde können gezüchtet werden nach bestimmten Anlagen, Pferde werden entsprechend gezüchtet, aber beim Menschen darfst Du so etwas nicht äußern, das wäre zwar nicht gegen die Natur, aber gegen vorgegebene Dogmen, deren Ablehnung Dich bereits in den Blickwinkel menschenverachtendes Denken und Nähe zu bestimmten Kreisen bringen könnte.
Also schön in der Spur bleiben: Big brother is watching you.  

23.10.19 19:09

13961 Postings, 5440 Tage pfeifenlümmelzu #589

Schöne Frauen lassen andere Damen nicht zur Geltung kommen.  

23.10.19 19:42

13961 Postings, 5440 Tage pfeifenlümmelZu #592/593

Kein Widersprüche hier?
Ein Saftladen, dieser Thread inzwischen. Nix mehr los. pennt Ihr alle schon? Habt wohl gerade wieder die offiziellen Nachrichten gesehen? Mensch, reisst Euch mal zusammen!  

23.10.19 19:42

7650 Postings, 3206 Tage farfarawayMaulkörbe werden verteilt

Das ist fatal!

► FDP-Chef Christian Lindner darf nicht in der Uni Hamburg sprechen, obwohl es Linken-Politiker dürfen. Die Uni-Leitung hat es verboten.

► Der AfD-Gründer Bernd Lucke wird an der selben Uni sogar von Linksradikalen abgehalten, eine Vorlesung zu geben, obwohl er dort ordentlicher Professor ist.

► Der ehemalige Innenminister Thomas de Maizière (CDU) kann in Göttingen nicht aus seinem Buch vorlesen, weil es vermummten Möchtegern-Revoluzzern nicht gefällt.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...537304.bild.html

Will sich das Bürgertum wirklich daran gewöhnen, dass einige Wenige – teils mit Gewalt – darüber bestimmen, wer was wie wo und wann sagen darf und wer nicht?

Es hat den Anschein, dass zur Zeit die Empörung über Fleischesser, Dieselfahrer und Fernreisende größer ist als über selbsternannte Hüter der angeblich (einzigen) richtigen Meinung.

Demokratie hier? Nur noch ein Abklatsch von dem was es mal war.  

23.10.19 19:52

7650 Postings, 3206 Tage farfarawayMit 69 in die Rente?

Wieso das denn, gehören wir doch zu den reichsten der Welt?

Das zeigt jedenfalls eine Studie: "Der neue Global Wealth Report zeigt, dass Deutschland weltweit am viertmeisten Vermögen hat.
Das klingt nach einer Erfolgsgeschichte, doch dahinter verbirgt sich eine ganz andere Wahrheit."

"Übersetzt heißt das, dass es in Deutschland zwar viel Vermögen gibt, ein Großteil der Bevölkerung jedoch nicht daran partizipiert.

Die Credit-Suisse-Analysten schätzen, dass 30 Prozent des deutschen Vermögens in den Händen des reichsten einen Prozents der Deutschen liegen. Auf der anderen Seite haben 41 Prozent der Deutschen mit weniger als 10.000 Dollar kein nennenswertes Vermögen."

"Damit ist das Vermögen in Deutschland deutlich stärker ein rein elitäres Phänomen als in den Nachbarstaaten. In Italien und Frankreich etwa besitzt das oberste Prozent nur 22 Prozent des Vermögens und selbst in Großbritannien sind es mit 24 Prozent deutlich weniger als hierzulande."

https://www.wiwo.de/finanzen/vorsorge/...tands-illusion/25141460.html

Altmaier und all die Chargen der Groko und deren Seilschaften der Banker etc haben offensichtlich keine Scheu, das letzte vom Normalbürger abzuverlangen. Lässt er sich doch gerne auch ausnutzen und auf falsche Fährten locken.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10782 | 10783 | 10784 | 10784   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
BayerBAY001