RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 869 von 888
neuester Beitrag: 12.05.21 08:04
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 22196
neuester Beitrag: 12.05.21 08:04 von: Oskar2020 Leser gesamt: 3928754
davon Heute: 707
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | ... | 867 | 868 |
| 870 | 871 | ... | 888   

14.04.21 12:00

1472 Postings, 197 Tage LionellZeit zum Nachfassen

 

14.04.21 12:12
RWE hat seine prognostizierten CO2 Emissionen bis 2030 gehedged. In den Quartalspräsentationen zum Finanzergebnis wird übrigens immer eine Sensitivitätsanalyse beigefügt. Dort wird der Ergebniseffekt durch eine Änderung des CO2-Preises dementsprechend mit 0% beziffert.
Die größten Auswirkungen resultieren gemäß Sensitivitätsanalyse aus den Offshore-Windbedingungen sowie aus Zinsänderungen und deren Effekte auf Pensionsrückstellungen und Rückbauverpflichtungen. Letzteres wäre natürlich nicht mittelbar zahlungswirksam. Fremdwährungseffekte (GBP und USD) sind übrigens auch nicht ganz unrelevant.  

14.04.21 12:19

151 Postings, 30 Tage dannell3@windowfenster

Thx.
Weiss einer bis wann fuer diese Rueckstellungen aufgewendet wird?
Sind die nicht fuer die alten Beamten und hoertdas demnaechst absehbar auf?

TIA  

14.04.21 12:22

151 Postings, 30 Tage dannell3Lionell: Zeit zum Nachfassen

Ich habe schon gestern. :)
Ich bleibe diszipliniert bis zum Divitag und noch am  21.05.2021 oder 18.06.2021.

Danach bin ich in Sommerstimmung.  

14.04.21 12:48

411 Postings, 209 Tage Oskar2020Danke

für die Antworten. Gibt es denn bereits jemanden der gegen die CO2Abgabe/Handel bzw. Steuer klagt ob diese tatsächlich eine Steuer ist oder lassen das alle rein aus Imagegründen und weil sie sich entsprechend bereits positioniert haben was das Thema angeht?  

14.04.21 12:59

411 Postings, 209 Tage Oskar2020Heute scheint es

umgekehrt zu gehen. Erst hat sich der Kurs ganz gut behauptet, baut jetzt aber doch richtig ab. Geht aber scheinbar der gesamten Branche so.  

14.04.21 13:37

151 Postings, 30 Tage dannell3Oskar2020: Heute scheint es

:))
"Erst hat sich der Kurs ganz gut behauptet"
Hat sich gar nicht gut behauptet. Wenn es ueber 35.6 geschafft haette, dann wuerde ich zustimmen.
Ich schaeteze dein schreiben sehr.
Vorhin widerspiegelt es die Zufriedenheit mit kleinen Vortschrittten, eine Arg gewonnene Minderwertigkeitsxomplexe als RWE Anleger, die Aengste...
Ist vielleicht nicht representativ, ber ich denke die meisten sind in dieser verlorenen Selbstbewusstheitsphase, DIE ABFINDUNG die ich erwaehnt habe.

Kopf hochc, wir sind unausweichlich raus aus dem Tal der Traenen (35.3) und dann kanst du dich damit abfinden. Dann wirst du mit nuechterneren Augen auf das was du hast schauen.

Tsunami werden wir nicht haben, ansonsten bin ich abgesen von Schwankungen total im klaren wohin der Kurs geht. Ich bin seit gestern in einer NO WORRY Phase... zum ersten mal seit ich RWE habe.

:)  

14.04.21 13:43

151 Postings, 30 Tage dannell3RWE outperforms Orsted steadily

Oskar, ich will nicht damit prahlen, ich habe das vor 2 Wochen vorausgesagt, aber merkst du nicht wir entwickeln uns besser als Orsted. Zwar wenig, aber geschichtlich eimalig.
Ich habe gesagt 20%.
Ich hoffe es wird mehr. Gruende gibt es.

;)  

14.04.21 14:05

151 Postings, 30 Tage dannell3Essen als wichtige Wasserstoff-Stadt

https://www.waz.de/staedte/essen/...kte-vorantreiben-id232036751.html

RWE ist MIT SICHERHEIT dabei.
Hoffentlich folgt Essen dem Dortmund.  

14.04.21 15:13

411 Postings, 209 Tage Oskar2020Dannell

über 35,60 ist gut behauptet? Meinst du das ernst oder wieder die falsche Taste getroffen. Passiert dir bei den Zahlen oft. Ich kenne zwar deine Tastatur nicht, aber deine Zahlen sind manchmal schwer nachzuvollziehen.  Also Stand jetzt Xetra DAX leicht im Minus, RWE leicht im Minus, das nenne ich ganz gut behauptet und schon gar im Vergleich zu gestern zur selben Zeit. Mal sehen was USA Öffnung mit sich bringt.

 

14.04.21 15:55

151 Postings, 30 Tage dannell3@Oskar + H2

Wir underperformen DAX die letzten 2,3 Tage (eigenlich seit 11 Monaten).
Wir sind letztens von 34,8 mehrmal nach unten zurueckgewiesen worden.

Was ist daran gut behauptet?
(Einzig dass wir den Sektor outperformen, aber das ist nur ein Fruehindikator)
Ich finde alle anderen Aktien sind gut behauptet und wir hinken hinterher bis die Nerven abstumpfen.

Anderseits...
Mit jedem Tag sind wir besseren Qs naeher von den wir wissen die werden besser.
Ich verspreche mir das beste von H2 (und Gas).
Dies wird enorme Auswirkung auf unsere Strommarge haben.
Kaum einer denkt daran... alle fragen sich ueber den Preis des generierten H2 fuer Industrie etc.

Keiner denkt darueber dass wir dann wahrscheinlich nie wieder 0 oder negative Strompreise haben.
Wir koenen das Zeug selbst lagern und damit is jedes just in time Preisrisiko/Unsteuerbarkeit aus.
Und dass alleine ist schon enorm.
Wir sehen es konkretisieren sich Aktivitaeten in die Richtung.
Die Aktie wiederspiegelt nicht die Gewinne schon fuers kommende Jahr.
Gut behauptet ist... nicht angebracht.
Aber gut, Ansichtssache.  

14.04.21 17:08

411 Postings, 209 Tage Oskar2020Sorry Dannell

aber ich habe geschrieben, dass sich der Kurs heute also heute morgen gut gehalten hat. Ich habe weder was von gestern, noch von den letzten Monaten geschrieben. Das wir von 34,80 abgeprallt sind weiß ich selbst und konnte jeder mitverfolgen. Laut charttechnik lag der Widerstand bei knapp über 35 aber bis dahin hat es nicht gereicht. Wo der Kurs sich jetzt stabilisiert bleibt abzuwarten. Hier bei 34 scheint es eine Unterstützung zu geben, aber da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen. Kommt auch auf den Gesamtmarkt ab. Wenn das neue Infektionsschutzgesetz durch ist und ein totaler Lockdown ausgerufen wird, kanntest den Markt nochmal richtig erwischen. Daher spiele ich mit dem Gedanken den Gewinn mitzunehmen und tiefer wieder einzusteigen. Werde mich in dieser Woche noch dafür oder dagegen entscheiden.  

14.04.21 17:31

3239 Postings, 550 Tage Aktiensammler12Jupp,

ich bin auch raus. Rohstoffe gehen noch, beim Rest ist irgendwie die Luft raus...

Glück auf noch an alle investierten!  

14.04.21 17:41

103 Postings, 4233 Tage derpoet1940ich bin neu hier

aber ihr schreibt selten was vonEon, habt ihr sie nicht  

14.04.21 18:02

46 Postings, 30 Tage Gonzo 521940

nebenan, die beißen uns hier weg,wenn wir über die gute EON fachsimpeln  

14.04.21 18:08

48 Postings, 687 Tage Madien43Hallo

hier sind die Labertaschen aktiv.  

14.04.21 18:30

411 Postings, 209 Tage Oskar2020Median

Was soll der dumme Spruch?  

14.04.21 18:57

46 Postings, 30 Tage Gonzo 52oskar

danke, ich fand die Bemerkung von dem Typ auch ziemlich daneben  

15.04.21 08:22

151 Postings, 30 Tage dannell3derpoet1940

Hi.
Manche haben die, manche hatten, manche beabsichtigen, manche nicht.
Dies thread ist mit der Zeit eigentlich Rwe thread geworden. Es gibt nebenan reines Eon.
Ansonsten bemuehen wir uns hier polite zu sein und Infos auszutauschen.  

15.04.21 09:41

155 Postings, 85 Tage ST2021Dividende

DERPOET1940 RWE hat glaube ich 15 % Aktien von E.on habe ich mal gelesen. Da bekommt RWE doch eine ganz schöne Dividende.  

15.04.21 09:46

411 Postings, 209 Tage Oskar2020So

ich habe Debüt kleinen Anstieg heute genutzt und bin erst einmal raus. Ob es richtig war, wird sich zeigen, aber ich glaube nochmal an einen Rücksetzer, auch des Gesamtmatktes.  

15.04.21 09:47

151 Postings, 30 Tage dannell3H2 Aktivitaeten auf Hochtouren

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/...den-Start,reallabor102.html
Hiermit will ich auch aufhoeren weitere Staedte anzufuehren weil das Trend und das Ziel eindeutig ist.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...serstoffhandels-10019396

Dies ist die Fortsetzung der Aktivitaeten und Buendnisse in Australien.
Offenbar will man hiermit die H2 Versorgung in kaelterem Halbjahr in EU sichern.  

15.04.21 09:58

151 Postings, 30 Tage dannell3@ Aktiensammle.: Jupp,

Mir ist ein Ausstieg jetzt zu risky.
Abgesen von moeglich korrektivem Ambiente, RWE ist unterbewertet und hat mehr Cance als Risiko.
Egal was in der Welt passieren koennte (dabei denke ich DE hat mehr Defensive Werte), ich werde meine Positionen halten.
Mich interessiert haupsaechlich das Unternehmensgewinn und Divi (am liebsten keine Auszahlung).
Ich weiss in welche Richtung das geht, ob Covid oder nicht.

Aber die die gut Abschetzen koennen ob die in der Lage gut zu Verkaufen und Kaufen, die kommen besser Weg finanziell als ich. Ich gestehe ich kann nicht gegen das AI Huetchenspiel gewinnen. Ich lass mich nicht ein weil ich ziemlich sicher bin dass ich verliere.  

15.04.21 10:29

411 Postings, 209 Tage Oskar2020Dannell

sicher ist keiner und wissen tut auch keiner was genaues. Von daher ist es ein reines Bauchgefühl. Ja, ich denke RWE ist unterbewertet und ja es ist ein defensiver Wert, der auch in der Coronazeit sein Geld verdient und auch die letzten Nachrichten waren alle positiv, aber es wird scheinbar noch Zeit brauchen, bis sich das im Kurs widerspiegelt. Wir sind letzte Woche mehrmals bei 34,80 abgeprallt und kämpfen jetzt bei knapp 34 rum. Heute mal wieder gen Norden. Hab mir gestern den STXE 600 Versorger Index angeschaut und da stehen wir auf 5 Jahressicht schon recht hoch. Da lief RWE recht Indexkonform, heute auch. Aber ich glaube, dass wir in einen harten Lockdown gehen werden mit richtigen Schließungen und der Markt wird zumindest kurzfristig reagieren. Das nutze ich dann zum Wiedereinstieg. Soweit die Theorie....

Und Dannell es fällt mir natürlich leichter, weil ich gut im Plus stand, wenn man in der Verlustzone ist, fällt es einem schwerer diese erstmal zu realisieren. Oder du erwartest eben keinen Rücksetzer mehr.  

15.04.21 10:35

151 Postings, 30 Tage dannell3BlackRock GIC Illusion manoeuvre in RWE !

Wir denken die ganze Zeit und diskutieren wie Blackrock aus RWE von 7% am Jahresanfang
https://www.group.rwe/investor-relations/...aktien/aktionaersstruktur

auf 6,30 % mit auf und ab anglelang sind.
https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1427511

Vor kurzem habe ich herausgefunden BlackRock verwaltet jetzt mindestens 8,55% Anteile in RWE.
Wenn RWE auf ihrer Website jetzt updaten wuerde... es wuerde mindestens 8,55% bei Blackrock stehen.

GIS kauft absichtlich 3,01 damit wir das wissen and uns anschliessen um bald wieder unter die sichtbare 3,00 Grenze abzutauchen.
GIS -  werde ich auch demnaechst besser wissen.

Wenn das nicht manipulative Botschaften an die kleinsten sind?

Impulsive Reaktionen sind hier abzuraten. Mit Zeit kommt Rat.
Ich bin jeden Tag in besser wachsendem Optmismus.
Die Leser hier habe die Chance besser durchzublicken als die Sterblichen.

;)
 

Seite: 1 | ... | 867 | 868 |
| 870 | 871 | ... | 888   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Radelfan
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln