Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 5494
neuester Beitrag: 25.01.22 13:31
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 137336
neuester Beitrag: 25.01.22 13:31 von: Motox1982 Leser gesamt: 22643530
davon Heute: 12533
bewertet mit 186 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5492 | 5493 | 5494 | 5494   

23.06.11 21:37
186

24665 Postings, 7569 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5492 | 5493 | 5494 | 5494   
137310 Postings ausgeblendet.

25.01.22 09:21
2

547 Postings, 1532 Tage Broker JoeMax

Niemand muss hier zeigen was allen bekannt ist.

Alles zu zeigen ist eher dein Stil. Ich würde dir raten jetzt einfach mal den Ball flach zu halten und die Erwachsenen machen zu lassen.  

25.01.22 09:28
2

547 Postings, 1532 Tage Broker JoeMeine Prognose

Bitcoin sowohl als auch NASDAQ.
Durch die Bericht Saison und auch durch Kommentare wird die nächsten beiden Wochen auf und ab gehen. Wahrscheinlich sehr nervös. Eher Tendenz nach unten. Ab Ende Februar zwischen Erholung bis April. Dann nach unten bis spät Sommer. Bitcoin 25k - 30k.

Ach ja Gold?wird das komplette Jahr einen schönen up trend hinlegen mit permanent höheren Hochs und höheren Tiefs.

Na ist das mal konkret ?  

25.01.22 09:34

27219 Postings, 3181 Tage Max84Broker Joe keine schlechte Prognose

also eher ein Bärenjahr 2022?  

25.01.22 09:57

1296 Postings, 5221 Tage Carizonachris@s3300 #137309

das hat ja nichts mit nachts zittern zu tun. Ein Drop von 5 - 10K würde ich durch "Bad-News" und eine Kriegs-Offensive ist mehr als das vermeiden wollen. Das ist völlig egal wie begeistert man von seinem Invest ist. Schau dir mal Varta an. Wie viele waren und sind dort überzeugt und haben bei 1xx gekauft. Ich ja übrigens bei BTC auch auf fast ATH. Also von fehlender Überzeugung zu sprechen ist nicht wirklich richtig.  

25.01.22 10:06

969 Postings, 1514 Tage Realist123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 10:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

25.01.22 10:07

969 Postings, 1514 Tage Realist123Einfach nur zum FREMDSCHÄMEN!

25.01.22 10:24
1

27219 Postings, 3181 Tage Max84Der Zins steigt! Der NASDAQ wird weiter

gekauft!

Gut für Crypto!  
Angehängte Grafik:
unbenatttnnt.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
unbenatttnnt.jpg

25.01.22 10:27

969 Postings, 1514 Tage Realist123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 10:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

25.01.22 10:29

969 Postings, 1514 Tage Realist123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 10:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

25.01.22 10:33
1

6998 Postings, 1250 Tage S3300Carizo

Max hatte gestern geschrieben das er zittert.  Varta hat immer noch ein relativ hohes KGV, entsprechend ist das Risiko das die Aktie fällt. Außerdem hat fasst alles was hoch bewertet war ordentlich Federn gelassen.  Wer meint das ein Unternehmen mit kgv 100 plus fundamental fair bewertet ist schläft ruhig, wem bewusst ist das der best case bereits lange eingepreist ist zittert.

Wenn er z.B. völlig überzeugt ist das Netflix unterbewertet ist, schläft er ruhig, denn Unterbewertungen korrigiert der Markt irgendwann.  Genauso wie Überbewertungen..  
Sagen wir Varta wäre jetzt bei 8 Euro, KGV 4. Würdest du bei einem Einstieg zittern?  

25.01.22 10:36
1

6998 Postings, 1250 Tage S3300Carizo

Begeisterung und Überzeugung nicht verwechseln. Wer wirklich überzeugt ist schläft ruhig und schaut die Kurse nicht mal.
Ich glaube das letzte mal als ich in mein Depot geschaut habe war vor ca. 5 Tagen.  Warum soll da permanent reinschauen wenn ich überzeugt bin?
Eher schaue ich mir Unternehmensnachrichten an, die sind relevanter.  

25.01.22 10:59

10061 Postings, 4936 Tage Motox1982Kurse

kann man sich ja täglich anschauen, aber nur wenn es die Nerven auch zu lassen.

@max jetzt hast du es geschafft bei 36K einzusteigen, all die Konsequenz und dann gehst bei +-0 wieder raus?

das passt dann gar nicht, irgendwas hat dir ja vor Wochen gesagt warum du bis 36K warten sollst, war sicher nicht die Eingebung die gesagt hat rein und gleich wieder raus, sondern die Aussicht auf ein Schnäppchen.

Da wäre der Rat rein und nicht auf den Kurs schauen wohl der bessere gewesen :)

egal wann du nun einsteigen wirst, die Vola wird dich vermutlich wieder erschlagen ...  

25.01.22 11:00

27219 Postings, 3181 Tage Max84da der NASDAQ so krass korrigiert hat

sind viele Werte jetzt als wahre Konkurrenz zum Bitcoin zu sehen...

z.B. NVIDIA zu 200 USD wäre mir persönlich viel lieber als Bitcoin zu 40k USD

Was sagt ihr dazu?  

25.01.22 11:01

1446 Postings, 4466 Tage -Ratte-gestern wurde nur das

GAP vom Freitag geschlossen. Jetzt sind wir wieder im niemals Land. Wichtig wäre ein starker Aktienmarkt, der den Bitcoin über 42k katapultiert. Und das ist bereits ein langer Weg. Leider ist derzeit die Chance auf weiter fallende Kurse höher. Retten kann uns nur die Fed  

25.01.22 11:07
2

10061 Postings, 4936 Tage Motox1982Max84

musst du wissen ob dir ein Unternehmen mehr zusagt.

Bitcoin ist zum Geldanlegen für längere Zeit, Store of value, es können keine KEs wie z.b. bei Aktien durchgeführt werden, selbe Eigenschaften wie gold.

die Vola hälst du nicht aus und kurzfristig kann dir ohnehin keiner einen Tipp geben.

am besten Casino ....  

25.01.22 11:09
4

10061 Postings, 4936 Tage Motox1982ich

kaufe jetzt unter 40K wöchentlich nach, die Vola ist mir egal, so solltest du auch in etwa handeln wenn du in Bitcoin investierst, die Vola muss dir egal sein ...  

25.01.22 11:19
1

1296 Postings, 5221 Tage CarizonachrisWow krasse

Perspektive Motox. Das heist aber auch, wenn der BTC auf 1000$ fällt ist es dir auch egal. Denn du hast ja einen Wertspeicher. Hast für z.B. 36000 1BTC gekauft in einem Monat ist der aber nur noch 1000$ Wert... wo ist der Speicher bzw. der Wert des Speichers? Verstehe vielleicht die Ansicht einfach nicht.
Vielleicht bin ich einfach zu alt.  

25.01.22 11:21

1296 Postings, 5221 Tage CarizonachrisNicht falsch verstehen Motox

ist kein Angriff oder so - finde das Verständnis wirklich einfach nur krass anders.  

25.01.22 11:26

27219 Postings, 3181 Tage Max84im Endeffekt basiert diese Überzeugung

auf dem zurückliegendem Kurs. Es muss ja steigen - da steckt der Wert  

25.01.22 11:29
1

1446 Postings, 4466 Tage -Ratte-ich verstehe nur noch

Bahnhof. Denke am Ende der Woche stehen wir bei 50k?  

25.01.22 11:45

6998 Postings, 1250 Tage S3300Nvidia KGV 75

Wer will darf, der Kurs war schließlich bereits bei 346 Dollar. Ob gerechtfertigt entscheidet am Schluss der Markt.
Die Frage ist eher: Investiere ich in Werte oder zocke ich Kurse. Bei Max ist es eher das zweite.  

25.01.22 12:02

547 Postings, 1532 Tage Broker JoeWas immer ihr euch wünscht

Für heute. Es ist klar dass ein weiterer krasser bounce nach oben das wording der FED beeinflussen wird und damit wieder zu einem down move führt.
Daher geht gold hoch als es mit den Aktien nach unten ging. Crashed der Markt weiter vor der FED Sitzung wird diese Zurückhaltung zeigen. Diese Aussicht ließ Gold steigen wo der Treiber momentan hohe Inflation bei niedrigen Zinsen wäre.
Trifft auch abgeschwächt auf Bitcoin zu.  

25.01.22 13:19

27219 Postings, 3181 Tage Max84nur ein Gedanke:

Kryptos
Hier ist die Lage ähnlich wie bei Techaktien, aber noch viel dramatischer durch einen viel höheren Hebel und einer viel höheren Abhängigkeit von ständigem Nettokapitalzufluss. Profitable Aktien können sich zur Not selbst mit Kapital versorgen. Kryptos können das nicht. Dort kollabiert alles zusammen, wenn der Nachschub ausbleibt. Shitcoins mit hoher Inflation (für die sich bisher keiner so wirklich interessiert hat, solange sie durch den Kapitalzufluss überkompensiert wurde), wird es besonders hart treffen.
Meiner Meinung nach ist der Ofen bei Kryptos aus. Ich glaube zumindest für die nächsten Jahre an keine neuen Allzeithochs. Zischenzeitliche Dead-Cat-Bounces sind nicht ausgeschlossen.

Quelle: 3DCenter Forum - Finanzen - Aktien, Börse, Trading ... - Seite 1261 (forum-3dcenter.org) 

 

25.01.22 13:24

27219 Postings, 3181 Tage Max84Die gestrige Sitzung,

in der der Bitcoin-Kurs kurzzeitig unter 33.000 Dollar fiel, bevor er sich wieder erholte, schürt Befürchtungen, dass sich der "Krypto-Winter" 2018 für digitale Vermögenswerte wiederholen könnte. Der Begriff bezieht sich auf einen starken Einbruch, auf den eine monatelangen Flaute am Markt folgte. Einer der Schlüsselbereiche der Branche, der unter Druck gerät, ist das Mining, bei dem weniger effiziente Prozessoren Gefahr laufen, ihre Stromrechnungen nicht mehr decken zu können, nachdem der Token seit dem Höchststand im November um 50 % eingebrochen ist. /

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com 

 

25.01.22 13:31

10061 Postings, 4936 Tage Motox1982Carizonachris

schau dir die hashrate an, deine Bitcoin sind schon Mal so sicher aufgehoben wie noch nie, die ist auf ATH.

fundamental bist du mal bestens abgesichert.

die Kursentwicklung, genau auf Grund der oben erwähnten Tatsache, wird langfristig nach oben steigen da Bitcoin einfach eine perfekte Alternative darstellt um sein Geld sicher anzulegen ohne Emittenten Risiko und das wird m.m.n. immer mehr wert werden.

egal ob msci world, andere etfs, Anleihen da hast du überall das Emittentenrisiko, nur bei gold und Bitcoin nicht, da du es "physisch" besitzt.

Bitcoin hat vs. Gold noch mehr Vorteile, siehe dropgold.com und wenn das nicht auf Dauer mehr wert wird dann weiß ich es auch nicht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5492 | 5493 | 5494 | 5494   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln