Geheimtipp Verbund?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 27.11.20 16:53
eröffnet am: 20.07.12 12:48 von: investor2011 Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 27.11.20 16:53 von: Michael_198. Leser gesamt: 33279
davon Heute: 5
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

20.07.12 12:48
2

6 Postings, 3691 Tage investor2011Geheimtipp Verbund?

Die Aktie des österreichischen Versorgers Verbund stand die letzten  Monate stark unter Druck. Aber viele Anzeichen deuten auf eine sehr  positive Zukunft, wie zum Beispiel die bereits vollzogene Energiewende  in Form von Wasserkraft (schon vor Jahren auf das richtige Pferd  gesetzt), dem günstigen Strompreis und der damit verbundenen wachsenden  Kundenschaft (mehr als 50% Marktanteil in Österreich). Ich habe die  Aktie schon länger auf meiner Watchlist um größer einzusteigen. Wie  denkt ihr darüber?

 
Seite: 1 | 2 | 3  
37 Postings ausgeblendet.

15.08.14 11:22
1

2129 Postings, 2931 Tage wahrheitsliebenderAlso zum Verbund fällt

mir momentan nur eines ein - absurde Bewertung.

27 KGV für 2015 und 20er KGV für 2016 - absurd!

Mich würde mal interessieren wer hier Kurspflege betreibt. Sind es verrückte Umweltfonds oder ist es der Staat?

80 % der Anteile sind ja gar nicht im Umfauf.

Man muß geisteskrank sein um den Verbund bei dieser Bewertung anzufassen.

Für mich ist der Verbund in einer Welle e der 4, in der sogar ein nochmaliger Anstieg Richtung 16,8 EUR nicht auszuschließen ist - kommt bei der absurd hohen Bewertung ja eh schon nicht mehr drauf an. Danach wird es wieder/nochmal auf neue Tiefs runter gehen.

Leichter laß ich mir alle Finger abhacken, bevor ich bei dem Niveau auf die Kauftaste für den Verbund drücke...

Gruß!    

18.08.14 14:05

13785 Postings, 3543 Tage Maxxim54Sagt mal

...kann es passieren, dass das Wasser bei diesen Kraftwerken im Winter mal einfriert....? hihihih  

25.08.14 10:10
2

1732 Postings, 2725 Tage LillelouKlar kann Wasser gefrieren

Über eine absurde Bewertung bei der Verbund AG zu reden schließt für mich aber ein, dass man alle dazugehörigen Fakten nennt.
Es gibt in 2014 doch noch erheblich Einmaleffekte, die das Ergebnis beeinträchtigen. Es wird auch sicherlich in den nächsten Jahren noch Effekte geben die dazu führen, dass sich die Ergebnisbasis verglichen mit den Vorjahren etwas verschlechtern wird. Aber der Verbund steuert dagegen. Er gewinnt Privatkunden, die im Fall des Verbund tatsächlich Strom von einem 100% Ökostromanbieter kaufen können. Der Verbund ist in diem Marktsegment absolute Nummer 1 in Europa. Kein anderes Unternehmen hat vergleichbare Assets in Europa und das Wasserkraft die umweltfreundlichste aller regenrativen Energien wird wohl kaum jemand bestreiten wollen. Und auch beim Thema Energiespeicherung kann man dem Verbund eine entscheidene Rolle beimessen.
By the way: So ein Wasserkraftwerk errichtet man nicht mal eben nach Bedarf und vor allem tut das nicht irgendwer. Wenn in Österreich so ein Teil gebaut wird, dass kommen dafür nicht viele in Frage. Da spielen viele Faktoren wie "Know How" ,"politische Vernetzung" und auch Verdrahtung im Energienetz eine entscheidende Rolle. Der Verbund lässt sich nicht einfach anhand der Ergebniskennzahlen bewerten. Man muss sich durchaus auch die Vermögensseite der Bilanz anschauen. Und wenn der Strompreis wieder stabile ist und vielleicht auch bald mal wieder steigt, weil genügen Kapazitäten vom Markt sind, dann steigt die Attraktivität der durchaus grundlastfähigen Wasserkraftwerke deutlich an.

Wäre das Land Österreich nicht als Anteilseigner beim Verbund, der Laden wäre längst übernommen. Einen Einbruch wird es also nicht egben, denn das Unternehmen ist einfach zu interessant.  

25.08.14 18:39

1240 Postings, 2905 Tage windspiel0815Lillelou

Sehe ich ebenfalls so. Dies macht für mich auch ein Investment beim Verbund so interessant.  Ökologisch sauber, solides Investment-wenn der Strompreis steigt, Staat beteilgt und Energiespeicher als einzigartige Lösung. Herz was willst du mehr.  

06.10.14 13:51
1

1240 Postings, 2905 Tage windspiel0815Verbund verkauft franz. Gaskraftwerke

http://www.boerse-express.com/pages/1489132/fullstory/?page=all



Verbund und die Investmentfirma KKR haben eine Einigung über den Verkauf der französischen Gas-Kombikraftwerke Pont-Sur-Sambre und Toul erzielt. Das Signing der Verträge ist in den kommenden Tagen geplant.

Der Verkauf der Kraftwerke, die seit dem 31. 12. 2013 als ?held for sale? klassifiziert wurden, stellt für Verbund einen wesentlichen Meilenstein in der Optimierung des gesamten thermischen Kraftwerksportfolios dar. Mit dieser Transaktion stärkt Verbund das Kerngeschäft sowie die Position als erneuerbarer Stromerzeuger in Europa und beendet sein Engagement im französischen Strommarkt. Das Closing der Transaktion ist Ende 2014 geplant und bedarf u. a. noch kartellrechtlicher und sonstiger regulatorischer Freigaben. Der Verkaufspreis entspricht dem Niveau des aktuellen Buchwerts der Kraftwerke.

Durch den Abschluss der Transaktion wird es ab dem Geschäftsjahr 2015 keine negativen Ergebnisbeiträge im Zusammenhang mit den beiden veräußerten französischen Gas-Kombikraftwerken geben.  

07.10.14 09:39

1732 Postings, 2725 Tage LillelouNaja lieber ein Ende mit Schrecken

Aber was macht man nun mit dem Geld. Neue Wasserkraftwerke bauen? Pumpspeicher ausbauen? Den Vertrieb stärken?
Es ist vielleicht kein riesen Durchbruch aber wieder ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.
Es bleibt dabei der Verbund ist Europas größtes Energieunternehmen, das fast ausschließlich auf regenerative Energien zurück greifen kann. Dabei sitzt man in der für Wasserkraft so wichtigen Zentrale (Alpen). Langfristig ne ganz solide Story!  

22.10.14 08:45

1732 Postings, 2725 Tage LillelouPrognose erhöht und das ist auch gut so

Vor der Wintereinbruchwoch erhöht Verbund seine Prognose um 15Mio Nachsteuerergebnis auf 85Mio. Das allein ist noch kein Durchbruch aber der Trend scheint wieder zu stimmen. Und wenn man den Wetterfröschen glauben darf, dann fallen in den nächsten Tagen vor allem in Österreich erhebliche Menge Neuschnee. Und schnee ist ja bekanntlich das Schmelzwasser von morgen und füllt unsere Wasserspeicher auf und das vor der kalten Jahreszeit, in der die privaten wieder mehr Strom verbrauchen.  

05.11.14 05:58

237 Postings, 4479 Tage roger pokererhttp://derstandard.at/2000007713755/Sparkurs-Verbu

15.01.15 09:15

20768 Postings, 2606 Tage Galearisalles, bloß kein Geheimtip .LoL

22.01.15 11:34

34802 Postings, 7502 Tage Robinad hoc

soeben : Verbund erhöht Prognose und erhöht Dividende , WOW  

06.05.15 08:46

1427 Postings, 2401 Tage Fu Hu50 % Plus Gewinn im Quartal

Bravo - hat sich wohl doch ausgezahlt das die neuen KW stehen bzw. auf Sparflamme laufen.  

22.11.20 19:36

22 Postings, 2904 Tage bobbestAnalyse TOP 10 Energieversorger

Hallo Zusammen, habe mir gerade eine Anlyse der TOP 10 Energieversorger angesehen.
Nach der steht der Verbund super gut da. Vielleicht auch für euch interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=H7YlGlhxMeA  

23.11.20 07:28

1663 Postings, 450 Tage Michael_1980Gedanken

Bei den Kurs ist nicht mehr viel Geheim ...
Sogar eine Werbekampagne in New York gab es.

 

23.11.20 07:59

1663 Postings, 450 Tage Michael_1980Gedanken

Wenn VERBUND AG gefällt, könnte auch Interesse an EVN AG haben.  

27.11.20 16:32

2176 Postings, 5957 Tage soyus1Smarter Verbund Kauf über EVN

Das ist ein guter Hinweis Michael_1980!

Man bedenke EVN gehört 10% von Verbund (die heute wieder ordentlich zulegen) und somit bekommt man das profitable Geschäft von EVN fast geschenkt:

https://www.ariva.de/evn-aktie/...mp;go=1&go=1&quoteType=last

Rechnet Euch einfach mal die Marktkapitalisierung aus der beiden Unternehmen, oder lest diesen Beitrag (mittlerweile noch stärker die Unterbewertung):

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...epots#beitrag_65355120
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

27.11.20 16:53

1663 Postings, 450 Tage Michael_1980Gedanken

Es gibt mehrere Unternehmen an der Börse, wo eine Beteiligung out proformt wärend "mutter" dahin tympelt zum TMUS & Deutsche Telekom  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln