Oskar Lafontaine, der nationale Sozialist

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 14.07.07 19:33
eröffnet am: 09.07.07 19:17 von: kiiwii Anzahl Beiträge: 77
neuester Beitrag: 14.07.07 19:33 von: Tyko Leser gesamt: 3166
davon Heute: 0
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4  

10.07.07 10:21
4

4911 Postings, 7877 Tage n1608@Kicky - Die jungen, engagierten Leute

auf der Parteiveranstaltung in Berlin,von denen Du sprichst, kenne ich. Alles Autonome, Hartz IV-Empfänger und verblendete Weltverbesserer. Also die ganze Klientel, die unseren Staat von vorne bis hinten über die Sozialkassen aussaugt und gleichzeitig die Leute die ihn finanzieren mit Füssen tritt. Auch wenn ich dafür hundert Schwarze bekomme: Diese Leute haben in meinen Augen nicht das Wahrecht verdient, sondern sollten vorher erst einmal zu gemeinütziger Arbeit verpflichtet werden - und davon gibt es in Berlin ja genug.

 

10.07.07 10:23
2

19239 Postings, 5334 Tage RPM1974Stellt die Linke an den Pranger

und die Blume wächst und gedeiht im Dunkeln.

Wir hatten dies bei den Nationalsozialisten.
Wir hatten dies bei den Freiheitlichen.
Und wir werden dies auch bei der Linken erleben.
 

10.07.07 10:27

36127 Postings, 5162 Tage börsenfurz1Tja

das ist wie damals bei den Nazis war diese Zeit vorüber wurden auch wieder Leute die in der Nazizeit was waren in Ämter gewählt bzw. haben wieder hohe Posten beim Staat usw. bekommen!

Eben die gleiche Schweinerei!

Aber jetzt besteht die Gefahr wenn die SPD ohne die CDU/CSU regieren will muss Sie sich mit den Linken vereinen und das ist mit verlaub schon eine Sauerei!

Deshalb kann man die SPD nicht mehr wählen!

Unser Oskar würde wieder ganz Oben mitmischen würde vielleicht wieder Finanzminister und da würde uns wohl schlimmeres blühen als die Abgeldunssteuer!

Es lebe Oskar der Oberlinke!

 

10.07.07 10:29
6

16584 Postings, 6954 Tage MadChart@NoTax: Das Umfrageergebnis von

13% für die Linke ist kein Indikator dafür, wie wenig blöd Lafontaine ist. Sondern dafür, wie blöd 13% der Wahlberechtigten sind.

 

10.07.07 10:36

10373 Postings, 5147 Tage unruhestand@MadChart

da ist was Wahres dran.  

10.07.07 10:47
1

5671 Postings, 5181 Tage LarsvomMarsWenn man sich das hier so durchliest, bleibt

einem ja fast nix anderes übrig, als in Zukunft die Linke zu wählen.

Besser kann man diese ganzen Ignoranten und Wählerbeschimpfer doch gar nicht ärgern.


Ministerium für außerplanetarische Angelegenheiten/
Außenkolonienkontaktdienst  

10.07.07 10:51
2

16584 Postings, 6954 Tage MadChartOh - da haben wir wohl versehentlich

ein Sozialträumerle aufgeweckt. Sorry.

 

10.07.07 10:51
10

21037 Postings, 7195 Tage lehna#23, jaja Kicky...

ich weiss, mitm Maulwerk sind Oskar und Gysi die Grössten, theoretisch können die sogar 10 mal mehr Kuchen verteiln wie vorhanden ist, selbst Copperfield ist da als Magier nurn kleines Licht.
Bekanntlich hinterliessen Gysis Ahnen ein Trümmerfeld als der Laden zusammenbrach, Oskar schaffte das zwangläufig net weil er ausm Amt floh...
Trotzdem, den Gebrüdern Grimm wird immer wieder gerne gelauscht,gelle...


 

10.07.07 10:52

4261 Postings, 5180 Tage oliweleid@Lars

das Gleiche hab ich auch gedacht :-)

---------
oliweleid  

10.07.07 10:52

5671 Postings, 5181 Tage LarsvomMarsJeder Prozentpunkt tut weg, gelle?*ggg*


Ministerium für außerplanetarische Angelegenheiten/
Außenkolonienkontaktdienst  

10.07.07 10:53
4

9500 Postings, 5759 Tage Der WOLFlars - deine aussage lässt auf deinen iq

schliessen ...
"ärgern" - die intelligentia hat solche niederen beweggründe seit der pubertät abgelegt ...

Gruesschen
Der WOLF
 

10.07.07 10:57
1

11123 Postings, 5880 Tage SWayDas Du das sagst Kicky wundert mich kein Stück,

das war in dem Thread hier oder ?

http://www.ariva.de/board/268095

 

10.07.07 10:57
1

5671 Postings, 5181 Tage LarsvomMarsSiehst du solche arroganten Statements sind es,

die einen nur noch mehr bestärken.

Alles Dummköpfe, Penner, Asoziale usw. usw.


Ministerium für außerplanetarische Angelegenheiten/
Außenkolonienkontaktdienst  

10.07.07 10:57

68335 Postings, 7944 Tage KickyFraktionsgeschäftsführer der SPD zu der Linken

Im Karl-Liebknecht-Haus sagte der Fraktionsgeschäftsführer der sächsischen SPD, Leo Stefan Schmitt, er habe seine Partei verlassen, um Mitglied der Linken zu werden. Der Schritt sei ihm nach 35 Jahren in der SPD nicht leicht gefallen. Die Haltung der Sozialdemokraten zur Rente mit 67, zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr und zu Hartz IV habe ihm aber keine andere Wahl gelassen.

Schmitt saß von 1980 bis 1999 im saarländischen Landtag, seit 2000 war er Fraktionsgeschäftsführer in Sachsen. Die Sozialdemokraten sind dort Juniorpartner der CDU in der Großen Koalition. Die Linke hatte die SPD bereits bei der letzten Landtagswahl deklassiert: Während die Sozialdemokraten auf 9,8 Prozent abrutschten, erzielte die Linke 23,6 Prozent. Schmitt besitzt im sächsischen Landtag kein Mandat, er soll künftig für die Bundestagsfraktion der Linken arbeiten.

Am Montag wurde außerdem der Eintritt von 60 Gewerkschaftsfunktionären und Betriebsräten bekannt  http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/761/122594/

ja da wird´s nu wirklich eng für die SPD kein Wunder dass Struck so aufschreit  

10.07.07 10:59

10373 Postings, 5147 Tage unruhestandkann Struck schreien?

10.07.07 10:59

Clubmitglied, 46666 Postings, 7625 Tage vega2000Soviele Argumentationsriesen

10.07.07 11:02
2

3124 Postings, 5160 Tage hederaAn alle Protestwähler!

Es ist egal was Ihr wählt. Jede Partei hängt nach der Machtergreifung die Fahne in den Wind. Oder habt Ihr aus Schröder (der Boss der Bosse) nichts gelernt!?  

10.07.07 11:05
5

14559 Postings, 5458 Tage NurmalsoDa die SPD

nicht mehr sozialdemokratisch ist, sehe ich gro0e Chancen für die Linke.
Nur mal ein Beispiel die Riester-Rente: Man hat die staatliche Rente, die jedem ein Auskommen sichert, kaputt geredet und eine private Rente installiert. Das bringt Allianz & Co. Milliarden. Döpfners BILD und so Typen wie Raffelhüschen haben kräftig mitgemischt und die Werbetrommel gerührt (Volksrente). Was ist passiert? Die Riester-Rente können sich nur Leute leisten, die Geld übrig haben, also nicht die wirklich Bedürftigen. Dann kriegen die aus Steuermitteln noch Zuschüsse. Alle zahlen also mit ihren Steuern für nicht solidarische Zuschüsse in private Rentenversicherungen. Die Verwaltungskosten der Privaten sind - oh Wunder - viel höher als die Kosten der staatlichen solidarischen Versicherung. Natürlich steigt durch die Riester-Rente nicht das vorhandene Beitragspotenzial zur Einzahlung in solidarische und private (Riester) Rentenversicherung. Es gibt lediglich Verschiebungen zugunsten der Privaten. Schön für die Allianz. Glaube, nur Norbert Blüm und die Linke und so Leute wie Albrecht Müller (Machtwahn - Wie eine mittelmäßige Führungselite uns zugrunde richtet) haben diese Dinge ausgeprochen. Was mich wundert, dass überhaupt noch jemand außerhalb des SPD-Parteivorstandes SPD wählt.  

10.07.07 11:07
6

8099 Postings, 7527 Tage maxperformancewieso weh

es wird immer 10-15% geben, die nicht
aufgrund von eigener Leistung sondern durch Umverteilung
ihren Lebensunterhalt bestreiten wollen.
Neu ist nur dass sie jetzt ein Sammelbecken haben.
Ihnen bleibt nur der Märchenerzähler von der Saar und
die Überbleibl der SED-Diktatur ganz logische
Entwicklung, wer dazu gehören will ist kein Verlust.

Nur die SPD kann einem schon fast Leid tun,
sie hat begriffen, dass nur das verteilt werden kann was nachhaltig erwirtschaftet
wird, ein Teil ihrer (ehemaligen) Stammwählerschaft leider nicht,
sie geht immer noch Parolen aus dem letzten Jahrtausend auf den Leim

gruß Maxp.  

10.07.07 11:08

2803 Postings, 7908 Tage NoTaxEs mag ja sein das die Klientel der "Linken"

alles Schmarotzer, Hartz4 und sonstiger Transferleistungsempfänger sind.
Wenn also die "Linken" um die 13% und die "Rechten" um die 3% bekommen könnten haben wir rd. 16% Wähler die in den etablierten Parteien keine wählbare Alternative sehen.
@MadChart; sind also schon mind. 16% blöde; is nur dumm wenn eine Gesellschaft eine derart relevante Wählerschicht entstehen lässt. Ich verstehe dieses ganze Theater überhaupt nicht, es zeichnet sich doch seit Jahren ab. Wenn unsere "alten Parteien" keine vernünftige politische Arbeit leisten kommen eben die Populisten ran.  

10.07.07 11:08
7

3124 Postings, 5160 Tage hederaKicky

Hab mir die Typen im Karl-Liebknecht-Haus angesehen. Und war sehr erschrocken, dass Sie ,dass ähnliche Wahlprogramm wie die NPD haben. Wer schreibt denn da von wem ab?  

10.07.07 11:10
4

9500 Postings, 5759 Tage Der WOLFdas hat weniger was mit der spd zu tun ...

offensichtlich braucht es nur henügend "dumme" ... denn ein mensch der wenigstens den hauptschulabschluss erreicht hätte und einige jahre das fach mathematik hatte der kann die aussagen dieser linken parteifuzzys relativ schnell überschlagen und gegenrechnen und wird sehen das alles nur propagandaschaum ist ... aber offensichtlich können die meisten wähler der linken noch nicht einmal das, was mich meiner these der unausgebildeten, benachteiligten, einfachgeistiger unterschichtwähler immer näher bringt ...

Gruesschen
Der WOLF
 

10.07.07 11:15
3

8140 Postings, 5922 Tage checkerlarsendas ist nur frech was kicky

da fordert.

"es ist an der Zeit ,dass man seine blödsinnigen Vorurteile wegen PDS-Vergangenheit mal revidiert"

ich vermute das kicky   arbeitsloser oder rentner ist!
möglich viel vom kuchen abbekommen ohne was vernünftiges zu leisten.anders kann ich mir so ein dummes geschawfel nicht erklären.
ich könnte einfach nur kotzen wenn ich sowas höhre! eigentlich gehört man mit so einer einer 'meinung' in den knast!  

__________________________________________________
Wenn man seinem Hund beibringt über einen See zu springen, wird es Menschen geben die behaubten er ist nur Wasserscheu.






 

10.07.07 11:19
2

11123 Postings, 5880 Tage SWayChecker. dieses Statement von Kicky erklärt

Seite: 1 |
| 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln