finanzen.net

Petrotec macht dicken Gewinn, 300% unterbewertet?

Seite 3 von 8
neuester Beitrag: 14.08.15 14:35
eröffnet am: 23.03.11 07:44 von: aktiensucher. Anzahl Beiträge: 177
neuester Beitrag: 14.08.15 14:35 von: youmake222 Leser gesamt: 40357
davon Heute: 2
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

14.03.12 16:35

354 Postings, 3444 Tage weppelKonzern-/Jahresabschluss

offensichtlich sieht man den Konzern-/Jahresabschluss sehr optimistisch entgegen!  

14.03.12 16:37

354 Postings, 3444 Tage weppel1,54?

Obwohl die Aktie in den letzen Tagen stark zugelegt hat findet sie kaum Beachtung.
Na von mir aus kanns so weitergehen  

14.03.12 16:55

354 Postings, 3444 Tage weppelBenzin im Blut

Bio-Instant-Cappuccino, Bio-Eier, Tomaten mit Bioanstrich oder sogar Booja Booja Bio-Schokolade. Der Erfindungsreichtum der Marketingmaschinerie kennt nahezu keine Grenzen. Wen wunderts, schließlich sind Bio-Produkte deutschen Lebensmittelgeschäften der absolute Renner.  Manche allerdings wären fast zu Landehütern mutiert. Bei Biokraftstoffen hat die Politik gänzlich versagt. Die Markteinführung lief holprig, nur langsam gewinnen Kraftstoffe mit Bioanstrich zunehmend Akzeptanz bei den Marktteilnehmern.

Umdenken angesagt

Derzeit wird der Energiebedarf im Verkehrssektor hauptsächlich mit Kraftstoffen auf Basis von Erdöl gedeckt. Vor einigen Jahren hat allerdings auch hier ein Umdenken statt gefunden. Die Bedeutung der "erneuerbaren" Energiequellen hat stark zugenommen, zum Teil auf die  begrenzte Verfügung der fossilen Brennstoffe, teils auf ein erhöhtes Umweltbewusstsein zurück zu führen. Einer der Profiteure für die nächsten Jahre sollte die deutsche Petrotec AG sein, auch aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen.

Pionier der Branche

Petrotec (PET 111) ist der Pioniere im Bereich der Produktion von Biodiesel. Verwendet werden allen voran Altspeisefette, tierische oder pflanzliche Fette. Dadurch verfügt man gleichzeitig über einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz, die Biodiesel auf Basis von teureren Rohstoffen wie Rapsöl oder anderen pflanzlichen Ölen produzieren. Schöner Nebeneffekt: Mit dem Biodiesel von Petrotec wird der CO2-Ausstoß um 83 Prozent reduziert.

Nach einer langen Durststrecke und einem großen Verlust im Geschäftsjahr 2010, sollte  Petrotec konstant den Weg zurück in die schwarzen Zahlen gefunden haben. Im dritten Quartal 2011 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 122 Prozent auf 130,3 Millionen Euro. Der Nettogewinn betrug 19.000 Euro. „Man verzeichnete im Jahresverlauf eine deutlich steigende Nachfrage nach dem abfallbasierten Biodiesel EcoPremium, insbesondere von Kunden aus dem europäischen Ausland, welche zu einer stark ansteigenden Auslastung der Produktionskapazitäten führte", so Philipp Leipold von GBC Research. Zudem konnte Petrotec durch zwei Kapitalerhöhungen zuletzt das finanzielle Polster stärken.

Aufwärtstrend

Auch in den nächsten Monaten sollte der Aufwärtstrend anhalten. „2012 erwarten wir eine weiter ansteigende Nachfrage nach dem abfallbasierten Biodiesel von Petrotec, was mit einem Anstieg der Auslastung einhergehen sollte. Positive Impulse erwarten wir uns insbesondere von der Einführung des Double-Counting-Konzepts in Deutschland, welche für das erste Halbjahr geplant ist". Das Double-Counting-Konzept heißt nichts anderes, als dass Biodiesel aus Abfall bei der Beimischquote doppelt angerechnet und somit gegenüber anderen Biokraftstoffen begünstigt wird. Das würde die Umsätze von Petrotec weiter anschieben. Folglich sollte auch das operative Ergebnis in 2012 weiter zulegen. Heiße Spekulation mit hoher Oktanzahl.  

15.03.12 19:27

1651 Postings, 4040 Tage holzauge999Ja Weppel

Ich bin erst mal raus .In diesen Zeiten heißt meine Devise Gewinne mitnehmen.Hab auch noch ein paar Verluste aus meiner Wamu-zeit zu verarbeiten. Auch bin ich ziemlich skeptisch bei den neuen Zahlen da die Wintermonate erfahrungsgemäß nicht so doll sind. Der Aktionär springt auf jeden Zug auf denen glaube ich kein WORT.

Gruss Holzi PS: Aber an der Börse weiß mann nie wie es kommt !! Meistens anders als man denkt. Bei 1,20 bin ich wider dabei.      
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

16.03.12 08:49

354 Postings, 3444 Tage weppelErfolgreiche Restrukturierung

PETROTEC AG: Die erfolgreiche Restrukturierung und eine lebhafte Nachfrage nach abfallbasiertem Biodiesel haben zu einem Jahresüberschuss in Höhe von EUR 3 Mio. geführt

DGAP-News: PETROTEC AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresergebnis PETROTEC AG: Die erfolgreiche Restrukturierung und eine lebhafte Nachfrage nach abfallbasiertem Biodiesel haben zu einem Jahresüberschuss in Höhe von EUR 3 Mio. geführt

16.03.2012 / 07:30

--------------------------------------------------

Petrotec AG

Pressemeldung

Zahlen zum Geschäftsjahresabschluss 2011

Die erfolgreiche Restrukturierung und eine lebhafte Nachfrage nach abfallbasiertem Biodiesel haben zu einem Jahresüberschuss in Höhe von EUR 3 Mio. geführt

- Umsatz um 97% auf EUR 173 Mio. gestiegen

- Operatives Ergebnis (EBIT) von EUR 5,3 Mio. erzielt

- Jahresproduktion entspricht einer CO2 Emissions-Vermeidung von 300.000 Tonnen

- Bei fortgesetzter Einführung der doppelten Anrechnung ('Double Counting') auf die Beimischungsquote in weiteren EU-Ländern erwartet Petrotec eine steigende Nachfrage nach ihrem EcoPremium Biodiesel

- Prognose 2012: Vorstand strebt Umsatz zwischen EUR 150 Mio. und EUR 190 Mio. an

Borken, 16. März 2012 - Die Petrotec AG (ISIN DE000PET111), der größte europäische Hersteller von abfallbasiertem, überwiegend Altspeisefett, Biodiesel, hat im Geschäftsjahr 2011 (1. Januar bis 31. Dezember) einen Umsatzanstieg von 97% erzielt. Der Umsatz betrug EUR 173 Mio. (Geschäftsjahr 2010: EUR 88 Mio.). Das Unternehmen erzielte einen operativen Gewinn (EBIT - Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von EUR 5,3 Mio., im Vorjahr wurde ein Verlust (bereinigt*) von EUR 5,8 Mio. ausgewiesen. Das Ergebnis vor Steuern (EBT - Ergebnis vor Steuern) lag bei EUR 3,0 Mio. (2010: Verlust (bereinigt*) von EUR 7,8 Mio.). Das Ergebnis pro Aktie (EPS) stieg von minus EUR 0,67 (bereinigt*) 2010 auf plus EUR 0,20 im Geschäftsjahr 2011.

Seit 2009 hat Petrotec eine erfolgreiche Restrukturierung des operativen Geschäfts vorgenommen und ihre Finanzstruktur verbessert. Gestützt durch eine steigende Nachfrage nach abfallbasiertem Biodiesel und infolge technischer Verbesserungen zur Effizienzsteigerung in der Produktion hat Petrotec ihr Produktionsvolumen 2011 um mehr als 30% auf über 120.000 Tonnen Biodiesel erhöht. Petrotec produziert an ihren beiden Standorten in Deutschland, in Emden und Südlohn-Oeding.

Eigenkapitalquote von 43,9%

Mit den beiden vorgenommenen Kapitalerhöhungen hat Petrotec im Jahr 2011 ihr gezeichnetes Kapital von EUR 11.549.999,00 auf EUR 24.543.741,00 mehr als verdoppelt und dadurch ihre Bilanzstruktur und ihre Finanzausstattung wesentlich verbessert. Das Eigenkapital stieg um 235% auf EUR 22,4 Mio., und die Eigenkapitalquote erhöhte sich von 17,3% im Vorjahr auf 43,9% im Berichtsjahr. Die Sachkapitalerhöhung im Zuge der zweiten Kapitalerhöhung 2011 verringerte die Verbindlichkeiten des Konzerns um rund EUR 7,5 Mio. Der Mehrheitsaktionär IC Green Energy Ltd. tauschte seine Darlehensforderungen gegen Petrotec-Aktien. In der Bilanz hat sich das Verhältnis der gesamten Verbindlichkeiten (EUR 28,6 Mio.), zur Bilanzsumme (EUR 51,0 Mio.), von 82,7% im Jahr 2010 auf 56,1% im Jahr 2011 verbessert. Auf der Aktivseite der Bilanz erhöhten sich im Zuge der deutlich gesteigerten Produktionsleistung die Forderungen aus Lieferungen & Leistungen um mehr als das Doppelte. Der Bestand an Finanzmitteln verbesserte sich substantiell.

Petrotec hat 11,1 Mio. Euro Finanzmittel zur Verfügung

Im Geschäftsjahr 2011 erzielte Petrotec einen positiven Cashflow aus Geschäftstätigkeit in Höhe von EUR 4,9 Mio., verglichen mit einem negativen Cashflow von EUR 8,4 Mio. im Jahr 2010. Mit den Erlösen aus den beiden Kapitalerhöhungen und dem erwirtschafteten Jahresüberschuss stieg der Zahlungsmittelbestand zum 31. Dezember 2011 auf EUR 11,1 Mio. (Vorjahr, 31. Dezember: EUR 3,3 Mio.). Trotz der deutlich erhöhten Geschäftsaktivität des Unternehmens und steigender Rohstoffpreise ist es Petrotec gelungen, ihren zusätzlichen Kapitalbedarf gering zu halten. Das Unternehmen investierte EUR 2,1 Mio. in ihr Working Capital in Höhe von EUR 8,6 Mio. Ein Anstieg des Working Capital um 32,3% reichte also aus, um einen Umsatzanstieg in Höhe von 97% zu ermöglichen.

Abfallbasierter Biodiesel bietet die höchste CO2 Emissions-Vermeidung aller Biokraftstoffe und seine Verwendung belastet den Endverbraucher nicht

Das regulatorische Umfeld für Biodiesel hat sich während des Geschäftsjahres 2011 und fortgesetzt auch zu Beginn des Jahres 2012 zu Petrotecs Vorteil entwickelt. Wichtige Industrieländer in der EU haben gesetzliche Regelungen verabschiedet, um die Verwendung von abfallbasiertem Biodiesel zu fördern. Ein wesentlicher Grund ist die vorteilhafte Klima- und Umweltbilanz des abfallbasierten Biodiesels mit der gemäß EU Richtlinie ('Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen', 2009/28/EG) höchsten CO2 Emissions-Vermeidung von 83% (verglichen mit fossilem Diesel) unter allen Biokraftstoffen.

Der abfallbasierte Biodiesel UCOME (Used Cooking Oil Methyl Ester, Altspeisefett Methlyester) vermeidet mehr als doppelt so viele CO2 Emissionen wie Frischöl (Raps, Soja etc.) basierte Biodiesel. Dafür gibt es zwei wesentliche Gründe: Zum einen wird der Abfall Altspeisefett fachgerecht entsorgt, ohne die Umwelt oder die Wasserversorgung zu belasten, zum anderen verbraucht abfallbasierter Biodiesel kein Ackerland, beeinflusst also nicht die Preise von Grundstoffen für die Lebensmittelproduktion. Abfallbasierte Biodiesel sind aus diesen Gründen von der 'Tank versus Teller' Diskussion ausgenommen. Petrotec produziert Biodiesel überwiegend aus Altspeisefett.

Nachdem europäische Regierungen in den vergangenen Jahren die Biodiesel-Industrie mit Subventionen und Steuererleichterungen unterstützt hatten, wurde mit dem System der doppelten Anrechenbarkeit auf die Beimischungsquote, das sog. 'Double Counting', ein Förderungsmechanismus eingeführt, der weder die Regierungshaushalte noch die Steuerzahler belastet. Diese gesetzlich ermöglichte Incentivierung schafft mit der bevorzugten Verwendung von abfallbasiertem Biodiesel durch die Mineralölgesellschaften im Rahmen der Beimischungsquote zusätzliche Anreize zum Klimaschutz. Für Petrotec und ihre Kunden, darunter große europäische Mineralölgesellschaften, schafft das Double Counting System zusätzliche Erlösmöglichkeiten.

Petrotec will ihr Geschäftsmodell erweitern

Für 2012 erwartet das Petrotec-Management, dass weitere europäische Länder das Double Counting-System einführen. Deutschland hat bereits Ende 2011 ein entsprechendes Gesetz verabschiedet, in Italien soll das Double Counting-System im Laufe des Jahres 2012 verabschiedet werden, in Spanien ist die Einführung für nächstes Jahr vorgesehen.

Abhängig von der weiteren Entwicklung der Märkte und den zur Verfügung stehenden Finanzmitteln, beabsichtigt Petrotec ihren Entsorgungsservice für die Sammlung und Aufbereitung von Altspeisefett zu erweitern. Das Unternehmen plant auch die Prozesse und Technologien ihrer Biodiesel-Produktion zu verbessern, um den Produktionsertrag zu erhöhen. Petrotec plant zudem, ihren geografischen Radius in der Sammlung von Altspeisefett mit der Akquisition von unabhängigen Altspeisefett-Sammlern oder Entsorgungsunternehmen zu vergrößern. Der Vorstand überlegt darüber hinaus, das Geschäftsmodell der Petrotec im Bereich der erneuerbaren Energien zu diversifizieren. Ziel ist es, weitere Umsatz- und Ertragskanäle zu erschließen, um die Abhängigkeit von dem einen, stark regulierten Biokraftstoffmarkt zu reduzieren.

Der Vorstand erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2012 Umsätze in ähnlicher Höhe wie 2011. Ziel ist es, zwischen EUR 150 Mio. und EUR 190 Mio. im Geschäftsjahr 2012 umzusetzen und das operative Ergebnis (EBIT) bei rund 3% Marge zu stabilisieren.

*bereinigt um den außerordentlichen, einmaligen Buchgewinn im Rahmen der IKB Transaktion in Höhe von EUR 16,7 Mio.

Der Geschäftsbericht 2011 steht unter dem folgenden Link zur Verfügung: http://petrotec.de/cgi-bin/...amp;companyName=petrotec&language=G erman  

16.03.12 08:51

2113 Postings, 3138 Tage Shorthate-2.0Hammer Zahlen

16.03.12 09:02

1701 Postings, 3280 Tage stockworld88zahlen

PETROTEC AG: Die erfolgreiche Restrukturierung und eine lebhafte Nachfrage nach abfallbasiertem Biodiesel haben zu einem Jahresüberschuss in Höhe von EUR 3 Mio. geführt

DGAP-News: PETROTEC AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresergebnis PETROTEC AG: Die erfolgreiche Restrukturierung und eine lebhafte Nachfrage nach abfallbasiertem Biodiesel haben zu einem Jahresüberschuss in Höhe von EUR 3 Mio. geführt

16.03.2012 / 07:30



--------------------------------------------------


Petrotec AG

Pressemeldung

Zahlen zum Geschäftsjahresabschluss 2011

Die erfolgreiche Restrukturierung und eine lebhafte Nachfrage nach abfallbasiertem Biodiesel haben zu einem Jahresüberschuss in Höhe von EUR 3 Mio. geführt

- Umsatz um 97% auf EUR 173 Mio. gestiegen

- Operatives Ergebnis (EBIT) von EUR 5,3 Mio. erzielt

- Jahresproduktion entspricht einer CO2 Emissions-Vermeidung von 300.000 Tonnen

- Bei fortgesetzter Einführung der doppelten Anrechnung ('Double Counting') auf die Beimischungsquote in weiteren EU-Ländern erwartet Petrotec eine steigende Nachfrage nach ihrem EcoPremium Biodiesel

- Prognose 2012: Vorstand strebt Umsatz zwischen EUR 150 Mio. und EUR 190 Mio. an

Borken, 16. März 2012 - Die Petrotec AG (ISIN DE000PET111), der größte europäische Hersteller von abfallbasiertem, überwiegend Altspeisefett, Biodiesel, hat im Geschäftsjahr 2011 (1. Januar bis 31. Dezember) einen Umsatzanstieg von 97% erzielt. Der Umsatz betrug EUR 173 Mio. (Geschäftsjahr 2010: EUR 88 Mio.). Das Unternehmen erzielte einen operativen Gewinn (EBIT - Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von EUR 5,3 Mio., im Vorjahr wurde ein Verlust (bereinigt*) von EUR 5,8 Mio. ausgewiesen. Das Ergebnis vor Steuern (EBT - Ergebnis vor Steuern) lag bei EUR 3,0 Mio. (2010: Verlust (bereinigt*) von EUR 7,8 Mio.). Das Ergebnis pro Aktie (EPS) stieg von minus EUR 0,67 (bereinigt*) 2010 auf plus EUR 0,20 im Geschäftsjahr 2011.

Seit 2009 hat Petrotec eine erfolgreiche Restrukturierung des operativen Geschäfts vorgenommen und ihre Finanzstruktur verbessert. Gestützt durch eine steigende Nachfrage nach abfallbasiertem Biodiesel und infolge technischer Verbesserungen zur Effizienzsteigerung in der Produktion hat Petrotec ihr Produktionsvolumen 2011 um mehr als 30% auf über 120.000 Tonnen Biodiesel erhöht. Petrotec produziert an ihren beiden Standorten in Deutschland, in Emden und Südlohn-Oeding.

Eigenkapitalquote von 43,9%

Mit den beiden vorgenommenen Kapitalerhöhungen hat Petrotec im Jahr 2011 ihr gezeichnetes Kapital von EUR 11.549.999,00 auf EUR 24.543.741,00 mehr als verdoppelt und dadurch ihre Bilanzstruktur und ihre Finanzausstattung wesentlich verbessert. Das Eigenkapital stieg um 235% auf EUR 22,4 Mio., und die Eigenkapitalquote erhöhte sich von 17,3% im Vorjahr auf 43,9% im Berichtsjahr. Die Sachkapitalerhöhung im Zuge der zweiten Kapitalerhöhung 2011 verringerte die Verbindlichkeiten des Konzerns um rund EUR 7,5 Mio. Der Mehrheitsaktionär IC Green Energy Ltd. tauschte seine Darlehensforderungen gegen Petrotec-Aktien. In der Bilanz hat sich das Verhältnis der gesamten Verbindlichkeiten (EUR 28,6 Mio.), zur Bilanzsumme (EUR 51,0 Mio.), von 82,7% im Jahr 2010 auf 56,1% im Jahr 2011 verbessert. Auf der Aktivseite der Bilanz erhöhten sich im Zuge der deutlich gesteigerten Produktionsleistung die Forderungen aus Lieferungen & Leistungen um mehr als das Doppelte. Der Bestand an Finanzmitteln verbesserte sich substantiell.

Petrotec hat 11,1 Mio. Euro Finanzmittel zur Verfügung

Im Geschäftsjahr 2011 erzielte Petrotec einen positiven Cashflow aus Geschäftstätigkeit in Höhe von EUR 4,9 Mio., verglichen mit einem negativen Cashflow von EUR 8,4 Mio. im Jahr 2010. Mit den Erlösen aus den beiden Kapitalerhöhungen und dem erwirtschafteten Jahresüberschuss stieg der Zahlungsmittelbestand zum 31. Dezember 2011 auf EUR 11,1 Mio. (Vorjahr, 31. Dezember: EUR 3,3 Mio.). Trotz der deutlich erhöhten Geschäftsaktivität des Unternehmens und steigender Rohstoffpreise ist es Petrotec gelungen, ihren zusätzlichen Kapitalbedarf gering zu halten. Das Unternehmen investierte EUR 2,1 Mio. in ihr Working Capital in Höhe von EUR 8,6 Mio. Ein Anstieg des Working Capital um 32,3% reichte also aus, um einen Umsatzanstieg in Höhe von 97% zu ermöglichen.

Abfallbasierter Biodiesel bietet die höchste CO2 Emissions-Vermeidung aller Biokraftstoffe und seine Verwendung belastet den Endverbraucher nicht

Das regulatorische Umfeld für Biodiesel hat sich während des Geschäftsjahres 2011 und fortgesetzt auch zu Beginn des Jahres 2012 zu Petrotecs Vorteil entwickelt. Wichtige Industrieländer in der EU haben gesetzliche Regelungen verabschiedet, um die Verwendung von abfallbasiertem Biodiesel zu fördern. Ein wesentlicher Grund ist die vorteilhafte Klima- und Umweltbilanz des abfallbasierten Biodiesels mit der gemäß EU Richtlinie ('Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen', 2009/28/EG) höchsten CO2 Emissions-Vermeidung von 83% (verglichen mit fossilem Diesel) unter allen Biokraftstoffen.

Der abfallbasierte Biodiesel UCOME (Used Cooking Oil Methyl Ester, Altspeisefett Methlyester) vermeidet mehr als doppelt so viele CO2 Emissionen wie Frischöl (Raps, Soja etc.) basierte Biodiesel. Dafür gibt es zwei wesentliche Gründe: Zum einen wird der Abfall Altspeisefett fachgerecht entsorgt, ohne die Umwelt oder die Wasserversorgung zu belasten, zum anderen verbraucht abfallbasierter Biodiesel kein Ackerland, beeinflusst also nicht die Preise von Grundstoffen für die Lebensmittelproduktion. Abfallbasierte Biodiesel sind aus diesen Gründen von der 'Tank versus Teller' Diskussion ausgenommen. Petrotec produziert Biodiesel überwiegend aus Altspeisefett.

Nachdem europäische Regierungen in den vergangenen Jahren die Biodiesel-Industrie mit Subventionen und Steuererleichterungen unterstützt hatten, wurde mit dem System der doppelten Anrechenbarkeit auf die Beimischungsquote, das sog. 'Double Counting', ein Förderungsmechanismus eingeführt, der weder die Regierungshaushalte noch die Steuerzahler belastet. Diese gesetzlich ermöglichte Incentivierung schafft mit der bevorzugten Verwendung von abfallbasiertem Biodiesel durch die Mineralölgesellschaften im Rahmen der Beimischungsquote zusätzliche Anreize zum Klimaschutz. Für Petrotec und ihre Kunden, darunter große europäische Mineralölgesellschaften, schafft das Double Counting System zusätzliche Erlösmöglichkeiten.

Petrotec will ihr Geschäftsmodell erweitern

Für 2012 erwartet das Petrotec-Management, dass weitere europäische Länder das Double Counting-System einführen. Deutschland hat bereits Ende 2011 ein entsprechendes Gesetz verabschiedet, in Italien soll das Double Counting-System im Laufe des Jahres 2012 verabschiedet werden, in Spanien ist die Einführung für nächstes Jahr vorgesehen.

Abhängig von der weiteren Entwicklung der Märkte und den zur Verfügung stehenden Finanzmitteln, beabsichtigt Petrotec ihren Entsorgungsservice für die Sammlung und Aufbereitung von Altspeisefett zu erweitern. Das Unternehmen plant auch die Prozesse und Technologien ihrer Biodiesel-Produktion zu verbessern, um den Produktionsertrag zu erhöhen. Petrotec plant zudem, ihren geografischen Radius in der Sammlung von Altspeisefett mit der Akquisition von unabhängigen Altspeisefett-Sammlern oder Entsorgungsunternehmen zu vergrößern. Der Vorstand überlegt darüber hinaus, das Geschäftsmodell der Petrotec im Bereich der erneuerbaren Energien zu diversifizieren. Ziel ist es, weitere Umsatz- und Ertragskanäle zu erschließen, um die Abhängigkeit von dem einen, stark regulierten Biokraftstoffmarkt zu reduzieren.

Der Vorstand erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2012 Umsätze in ähnlicher Höhe wie 2011. Ziel ist es, zwischen EUR 150 Mio. und EUR 190 Mio. im Geschäftsjahr 2012 umzusetzen und das operative Ergebnis (EBIT) bei rund 3% Marge zu stabilisieren.

*bereinigt um den außerordentlichen, einmaligen Buchgewinn im Rahmen der IKB Transaktion in Höhe von EUR 16,7 Mio.

Der Geschäftsbericht 2011 steht unter dem folgenden Link zur Verfügung: http://petrotec.de/cgi-bin/...d=306&companyName=petrotec&lang uage=G erman

Pressekontakt

Petrotec AG

Dr. Curt Philipp Lorber

Head of Investor Relations / Public Relations

Tel.: +49 (0) 2862 9100 65

ir@petrotec.de

Ende der Corporate News



--------------------------------------------------


16.03.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



--------------------------------------------------


Sprache: Deutsch Unternehmen: PETROTEC AG Fürst-zuSalm-Salm-Str. 18 46325 Borken-Burlo Deutschland Telefon: +49 (0)2862 9100 19 Fax: +49 (0)2862 9100 99 E-Mail: info@petrotec.de Internet: www.petrotec.de ISIN: DE000PET1111 WKN: PET111 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


--------------------------------------------------
160879 16.03.2012

ISIN DE000PET1111

AXC0017 2012-03-16/07:30


© 2012 dpa-AFX  

16.03.12 09:05

1701 Postings, 3280 Tage stockworld88...

echt brutale zahlen

5? dieses jahr !  

16.03.12 09:31

2113 Postings, 3138 Tage Shorthate-2.0mein

VK Limit ist auf 4,98 zeitlich unlimitiert eingegeben :-)

Hammer! Bin auf den weiteren Kursverlauf sehr gespannt!  

16.03.12 10:55

2993 Postings, 3526 Tage doppeltopTypische Gewinnmintnahmen !!

Hervorragende Einstiegskurse !!

Habe mir gerade einige Teile gegönnt !!

Hervorragende Zahlen / Klasse Aussichten !!  

16.03.12 10:57

2993 Postings, 3526 Tage doppeltopDas dreht hier heute noch !!

Und auf die nächsten Wochen bin ich mal gespannt !!  

16.03.12 11:03
2

1243 Postings, 3043 Tage onkel jamesAusblick !

2012er Ausblick ist aber langweilig.

Kommen dann ein paar Ungereimtheiten dazu,
ist bei den niedrigen Margen auch schnell wieder mit roten Zahlen zu rechnen.

Aber hier schreiben einige von KZ 5 Euro, unglaublich !

Die sollen erstmal Ihre 0,20 Cent/Aktie in 2012 auch bestätigen !  

16.03.12 11:52

33568 Postings, 7308 Tage Robingerade

sell on good news.  

16.03.12 12:00
im Moment Nachkaufkurse - aber Petro ist für mich sowieso Long-Invest!

Keine dieser Abzockklitschen!

Schönes WE  

16.03.12 13:13

2993 Postings, 3526 Tage doppeltop@onkel james #63

Hätte, wenn und aber !!

Das sehe ich nicht ganz so !!!


Kurs dreht auch wieder schön nach oben !!

Na, mal abwarten onkel james !!  

16.03.12 13:46

2993 Postings, 3526 Tage doppeltop#62 sehe ich voll bestätigt !!

Mal sehen, wo wir heute noch schließen !!  

16.03.12 17:57

1243 Postings, 3043 Tage onkel james@ doppeltop

Kurs hat auf Tagestief geschlossen !!!

Nix mit Rebound. Ausblick schwach, zurück auf Los !!!  

19.03.12 07:56

2113 Postings, 3138 Tage Shorthate-2.013000 im BID in Ffm auf 1,30

19.03.12 08:20

2113 Postings, 3138 Tage Shorthate-2.015000 Stück auf 1,30

gingen über die Ladentheke ;-)  

19.03.12 08:50

2993 Postings, 3526 Tage doppeltopUnd noch einmal 5000 zu 1,33

shorthate-2.0 !

@onkel james

Am Freitag hattest du recht !!   Aber nach dieser Perfourmance in den letzten Wochen war es mehr als gesund, dass der Kurs etwas konsolidiert !! Sell on good news war Freitag !!

Heute sehen wir wieder verstärkt Käufe !!  Und ein neuer Anlauf sollte beginnen !

Lassen wir uns überraschen !!  

19.03.12 09:29

2993 Postings, 3526 Tage doppeltopDie nächsten 20000 !!

Stücke stehen im Xetra auf der 1,30 !!

Wow !!

Da geht heute was !!!


Nen schönen Tag !!  

19.03.12 09:30
1

2113 Postings, 3138 Tage Shorthate-2.0jep

sieht gut aus!

Bin zwar Freitag fast zum Höchstkurs rein, aber wie ich ja gesagt habe seh ich das ganze als Langfristinvest!

VG
sH  

19.03.12 09:35

2993 Postings, 3526 Tage doppeltopStuttgart RT 1,44 !!

mit 6.000 Stücke !!

Das gibt heute einen run !!  

19.03.12 09:35
jetz geht sie aber ganz schön ab!

Auf stuttgart hat jemand versehentlich knapp 6000 stück zu 1,44 gekauft!
Xetra ASK nun auch schon bei 1,38  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
SAP SE716460
TUITUAG00
Allianz840400