Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 396
neuester Beitrag: 19.04.21 19:47
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 9896
neuester Beitrag: 19.04.21 19:47 von: Hitman2 Leser gesamt: 3117743
davon Heute: 201
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
394 | 395 | 396 | 396   

30.09.09 10:05
30

2625 Postings, 6456 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
394 | 395 | 396 | 396   
9870 Postings ausgeblendet.

13.04.21 12:16

127 Postings, 1462 Tage gwwndgwnur z. Info

Im Shenzhen hat BYD A im plus geschlossen. +0,34 %
Auch der Index SZSE ist da knapp im Plus. +0,24 %
 

13.04.21 13:27

71 Postings, 2589 Tage Duke63Wo ist Maydorn ?

Er ist doch so ein Befürworter von BYD, jedoch hat er schon seit 2 Wochen nichts mehr zum besten gegeben !
Er betont doch immer wieder, das BYD großes Potential hat. Selbst beim Kurs von €27,- hatte er zum Kauf geraten, doch wer das geglaubt hatte ist jetzt bedient !
Die Wirklichkeit sieht leider anders aus.....mehr als 30% gefallen wenn man von den € 27,- ausgeht .....
Und es geht weiterhin täglich runter.......
Was ist das für ein Experte ???
   

13.04.21 13:41
Experten? Gegenteil machen was die sagen! Bigfishe haben ihren Schnitt gemacht! Kleine Fisch kaufen.  

13.04.21 13:42

127 Postings, 1462 Tage gwwndgwA Maydorn zurück

13.04.21 13:44

85 Postings, 650 Tage Testthebest@ Duke hier ist der Maydorn

13.04.21 16:33
2

3534 Postings, 2262 Tage EuglenoMein Display ist defekt

da ist so ne grüne Farbe in der BYD Kursanzeige.
Das ist ja fast unmöglich.  

13.04.21 16:47

127 Postings, 1462 Tage gwwndgwBestimmt

Made in China !  laugthing

 

13.04.21 22:25

410 Postings, 262 Tage selsingenBYD


BYD, vom US-Investor Warren Buffett und seinem Fonds Berkshire Hathaway finanziell unterstützt, hat am Wochenende angekündigt, die Fertigung für ein SkyRail-Projekt in Brasilien begonnen zu haben.

SkyRail soll Gemeinden miteinander verbinden und gleichzeitig die Wirtschaft und den Tourismus im brasilianischen Bundesstaat Bahia ankurbeln. Am 8. April 2021 rollte nun dafür das Bahia SkyRail-Fahrzeug in Shenzhen vom Band.

Das Transport-Projekt wird in der Stadt Salvador im brasilianischen Bundesstaat Bahia realisiert und ist die erste SkyRail-Strecke der Welt, die teilweise über dem Meer gebaut wurde.

In Brasilien bieten die Chinesen bereits rein elektrisch betriebene Busse, LKWs und  Taxis an. Die Bahia SkyRail Bahn ist zugleich die erste von BYD, die für einen Markt in Übersee gebaut wurde.

https://www.it-times.de/news/...il-projekt-in-bahia-brasilien-138449/  
Angehängte Grafik:
b.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
b.jpg

13.04.21 22:26

410 Postings, 262 Tage selsingenWeitere News zu BYD

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
unbenannt.jpg

13.04.21 22:56

1335 Postings, 350 Tage koeln2999Der helle Wahnsinn

Auch wenn ich dick im Minus bin - hier kann man sein Geld langfristig investieren  

14.04.21 06:43

250 Postings, 232 Tage Core01Guten Morgen,

bisher in HongKong mit 5% im Plus (176,9) ... das entspricht 19,03?.

Erstmal ganz nett, mal schauen was der Tag bringt.  

14.04.21 12:33
2

6587 Postings, 6284 Tage alpenlandmassive Nachftagesteigerung nach E-Fahrzeugen

BYD ist als e-Mobilitätskonzern (WKN: A0M4W9 ISIN: CNE100000296 Ticker: BY6) eine aufsteigende Hausnummer in China. Die Produktionskapazitäten wurden bereits auf 30.000 batteriebetriebene Elektrofahrzeuge pro Monat hochgefahren. Die Zugmaschine im Vertrieb ist die Elektrolimousine HAN welche gerne von der chinesischen oberen Mittelklasse gekauft wird. Statt auf Lithium-Ionen-Batterien setzen die Chinesen auf die ?Blade Battery?. Das ermöglicht nicht nur hohe Reichweiten bei ordentlich PS, sondern auch Ladezyklen, die einer Lebensdauer von über 1 Millionen Kilometer entsprechen, so der Konzern. Als erstes werden die vier Modelle ?Qin PLUS EV?, ?Song PLUS EV?, ?Tang EV? und ?e2? ab sofort damit ausgestattet. Das oben genannte Modell HAN ist bereits seit Juli 2020 damit ausgestattet und hat den Konzern weit nach oben gebracht. Wenn auch die neuen Modelle dank der ?Blade Battery? so gut ankommen sollten, dürfte die seit Januar 2021 laufende Korrektur bald wieder Geschichte sein. Was wenige wissen ist zudem, dass jedes E-Auto den Verbrauch an Silber erhöht. Bisherige Verbrennungsmotoren verbrauchen ca. 15 ? 28 Gramm Silber, während reine Elektrofahrzeuge 25 ? 50 Gramm je Auto benötigen. Wer also auf E-Mobilität setzt, sollte auch bei Silber zugreifen. (der Finanzinvestor)  

14.04.21 14:38
1

293 Postings, 315 Tage Flo2389Budweiser

 
Angehängte Grafik:
2021-04-14_14_33_26-facebook.jpg (verkleinert auf 73%) vergrößern
2021-04-14_14_33_26-facebook.jpg

15.04.21 10:06

6587 Postings, 6284 Tage alpenlandsehr starke Verkaufszahlen in China

Warum wir gestern so abgeschmiert sind ?
sind die Archegos Verkäufe noch immer nicht durch ?

 

18.04.21 18:40

5092 Postings, 4457 Tage Jensewas meinst du denn mit

Deinem Posting?  

18.04.21 18:58

5092 Postings, 4457 Tage JenseDu meinst du glaubst

Dass der Kurs weiter runter geht trotz durchweg guter News, dass es daran liegt, dass die Verkäufe von Archegos Capital noch nicht abgeschlossen sind und auch BYD weiter runterziehen?  

19.04.21 06:02
4

308 Postings, 2794 Tage ArmasarJetzt wird's spannend...

Mit dem heutigen Anstieg ist der EMA150 erreicht, geht es da rüber kann es sehr schnell 10% rauf gehen. Der kurzfristige Abwärtstrend ist nun fast überwunden. Entweder wird heute oder morgen der Anstieg wieder abverkauft oder es kommt zu einem Kurssprung. Die Automesse Schanghai läuft, hier wäre eine Mitteilung vor Zahlen zu erwarten wenn es einen Großkunden für die Blade Battery gibt.

 
Angehängte Grafik:
charts.gif (verkleinert auf 78%) vergrößern
charts.gif

19.04.21 08:33

2663 Postings, 2709 Tage warren64Blade Battery

Ich bin mir absolut sicher, dass es bereits mehrere/viele Aufträge für die Blade Battery gibt.
Die anderen OEMs haben aber sicher kein Interesse daran, dass diese Zusammenarbeit/Abhängigkeit publik wird.
Deswegen wird es da meines Erachtens niemals eine Bekanntgabe geben.

ich habe bei einem Konkurrenten (aus China) für ein Auto, dass 2022 auf den Markt kommt, vor kurzem den Begriff 'Blade Battery' auf der Beschreibung gesehen (eine interne Unterlage). Ist kein Beweis, weil auch kein Lieferant/Hersteller dabei stand, aber ich halte es für hochwahrscheiniich, dass es DIE Blade Battery ist.
Weiß jemand, ob der Begriff 'Blade Battery' geschützt ist?  

19.04.21 10:30

6587 Postings, 6284 Tage alpenlandKorrektur beendet (hoffe ich)

siehe Chart von Armasar oben.

in China am stärksten !
BYD
176,05 6,50 % cool +10,75
19. Apr., 16:25:04 UTC+8 · SHE

 

19.04.21 12:00
1

410 Postings, 262 Tage selsingenTechnische Analyse - Kaufen

Vom 18.April 2021
Ausblick 1 Woche
Ausblick 1 Mona

Widerstände
2,34
2,24
2,07  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
unbenannt.jpg

19.04.21 13:13
4

1086 Postings, 301 Tage slim_nesbitSinkende Gewinne und ein bisschen Physik


Der Absatz in Q1 hat sich zum Ende des Quartals erholt, wenn BYD das Niveau vom März fortschreibt, werden sie ihre Jahresabsatzziele erreichen.
Dennoch ist die Gewinnprognose erst einmal ernüchternd. Hoffentlich drehen sie das noch. @alpenland das ist der Grund warum der Kurs bei guten Absatzzahlen aus der vorl. Bilanz  stagniert bzw. jetzt nur träge steigt.

Um das bzw. die Tragweite solcher Faktoren besser einordnen zu können, muss man folgende Zusammenhänge kennen und sie fortlaufend updaten:

1 - Der Markt: auf dem chinesischen Markt werden bis 2025 ein Drittel aller weltweit zugelassen Fahrzeuge fahren
2a - Das holt die Mitwettbewerber wie Daimler, VW, BMW und internationale aber auch die deutschen Zulieferer dazu,
2b - ohne China gäbe es die deutsche Automotiveindustrie in absehbarer Zeit nicht mehr
3a - die Entwicklung der Preise, die Kosten einer Kwh sind von 1000? auf derzeit 100? gefallen und werden bald Richtung 50.-? gehen
3b - derzeit macht der Akku in den billigen BYD-Modellen noch 30 - 60% der Kosten aus
4a Die Rohstoffpreise: Lithium ist in 2021 schon um 70% gestiegen, der Graphenepreis (davon fahren durchschn. 90 Kg/ Auto rum) kann ebenfalls (ab 2024) explodieren; die afrikanischen Minen liefern deutlich schlechtere Qualität als vor 3 Jahren prognostiziert
4b - die Auswirkungen auf BYD sind fatal, da ihre Marge weniger als 3% beträgt, d. h. sie müssen die Preise anheben ? 4b.2 machen Chinesen aber nicht so gerne (siehe Solar vor Jahren sogar EU-Strafen kassiert, siehe Jinko)
5 - In diesem Jahr wird es in China rd. 20% weniger Subvention auf BEVS geben

Last but not least Pkt. 6 Zur Physik und der technischen Entwicklung: Lasst euch nicht von den Artikeln oder Maydorn ins Boxhorn jagen. Der Blade ist weder eine Zaubertüte noch ist er in der derzeitigen Generation state of the art, als dass Daimler (denkt ans JV) und Co daran Interesse hätten.

Der Lipo ist derzeit zu schwer und zu kälteempfindlich, und es gibt schon die ersten Designrohlinge, bei denen der Akku zukünftig nicht nur im Skateboard sondern servicefreundlich ggf. sogar in der Tür oder sonst wo sitzen könnte.

Aber: Diese LFP-Technik könnte durch neuartige Lithium-Anoden-/ Kathoden und vielleicht sogar mal in Verbindung mit einer Glasmembran (an der gerade geforscht wird) konkurrenzfähig zu den anderen NMC-Projekten vielleicht sogar den zukünftigen Solid-Statebatterien werden. Doch der Entwicklungsstand ist derzeit leider erst genausoweit wie beim Alcali-/ Schwefelakku (ja richtig gelesen, hier wird wieder dran gearbeitet, interessant weil aus recycelten Rohstoffen herstellbar).

Die Hersteller (Daimler, VW, BMW, Tesla) greifen hier immer tiefer in die Supplierkette auch in China ein und haben wg. Pkt. 2b keine Schwierigkeiten mit den Vorwürfen wg. des Genozids.
Was heißt das für den Kurs? Die Chancen dass BYD seine Planziele erreicht, stehen gut, gleichsam stecken sie 2021 ? 2022 in der Margenzwinge, bei steigenden Rohstoffkosten. Wegen 4b.2 kann das ein zwei krasse Jahre in Sachen Wettbewerb geben und für Aktionäre ernüchternde Entwicklungen geben.

In meiner Detailanalyse gehe ich für das verbleibende 2021 von 25% Wertzuwachs und einem Target von 24,5 ? 26,5 ? average aus. Ob ich bei Ständen darüber verkaufen würde? Weiß ich immer noch nicht.
 

19.04.21 14:41

6587 Postings, 6284 Tage alpenlandBYD wird günstige Konkurrent bei E-Autos

der Import für nur 35'000 AUD
Bis zum Kunden kommt noch was dazu, aber trotzdem.  

19.04.21 15:02

205 Postings, 95 Tage JJJr@slim

schön wieder etwas fundiertes zu lesen. Danke für deine Mühen und den Post!  

19.04.21 19:18

663 Postings, 4429 Tage bimmelbahnSlim_Nesbit

Du schreibst:
"Der Lipo ist derzeit zu schwer und zu kälteempfindlich, und es gibt schon die ersten Designrohlinge, bei denen der Akku zukünftig nicht nur im Skateboard sondern servicefreundlich ggf. sogar in der Tür oder sonst wo sitzen könnte.

Aber: Diese LFP-Technik könnte durch neuartige Lithium-Anoden-/ Kathoden und vielleicht sogar mal in Verbindung mit einer Glasmembran (an der gerade geforscht wird) konkurrenzfähig zu den anderen NMC-Projekten vielleicht sogar den zukünftigen Solid-Statebatterien werden. Doch der Entwicklungsstand ist derzeit leider erst genausoweit wie beim Alcali-/ Schwefelakku (ja richtig gelesen, hier wird wieder dran gearbeitet, interessant weil aus recycelten Rohstoffen herstellbar)"

Dass an verschiedenen Batterie-Projekten gearbeitet wird, heißt erstmal gar nichts. Es wird stets sehr viel ausprobiert, was aber in den allermeisten Fällen schiefgeht. Ich bekomme von meinem Physikerfreund ständig Nachrichten über ganz tolle Forschungen, die sich aber etwas später fast immer als Luftnummern herausstellen (ähnlich den Wundermedikamenten). In diesem Lichte ist die Blade Batterie als die derzeit sicherste sehr wohl eine Wundertüte über die wichtige Autobauer ziemlich intensiv nachdenken dürften.

Preise: Kein Hersteller hebt gerne die Preise an, aber wenns nicht anders geht und den Kunden glaubhaft vermittelt werden kann, wirds eben auch akzeptieren werden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
394 | 395 | 396 | 396   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln