finanzen.net

BAUER AG

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 24.10.07 19:22
eröffnet am: 27.06.06 16:25 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 69
neuester Beitrag: 24.10.07 19:22 von: max81 Leser gesamt: 25041
davon Heute: 13
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 |
 

05.07.07 22:24
3

175 Postings, 4705 Tage LAIC@moneymo

sag mal, wie bist denn Du drauf?? Bauer ist einer der stabilsten Werte überhaupt, neben Klöckner und wenigen anderen. Der Kurs hat sich binnen Auflegung fast vervierfacht - und das fast linear. Also Bauer als  Drecks.. zu bezeichnen ist ja wohl ein schlechter Scherz. Ein wenig Geduld ist die richtige Devise. Das Papier hat sich bei jedem Rücksetzer binnen weniger Tage oder Wochen erholt - und hat der Reihe nach ein neues ATH erreicht. Also sachlich bleiben...  

05.07.07 22:38

141 Postings, 4956 Tage lungo@moneymo

Schon komisch dass du immer gegen Papiere lästers die super gelaufen sind und wo du anscheinend zum Höchstkurs eingestiegen bist (neulich auch bei Klöcko).
Ich schliesse daraus dass du bashen wills um dann einzusteigen.
Einsteigen würd ich hier zwar auch nur sanft und scheibchenweise, ich bin auch grad an der Aussenlinie.  

06.07.07 09:32
1

25 Postings, 4496 Tage moneymo@laic...

... klöcko ist im gegensatz zu bauer ein gutes investment, bin ich auch noch drinnen. aber bitte warum bezeichnest du bauer als klasse und solide, die bringen es noch nicht einmal fertig den kurs stabil zu halten durch analysen futter. sehe dir da mal qcells oder solarworld an, die ständig meldungen zum richtigen zeitpunkt bringen, dir pr manschaft von bauer versagt total.

ausserdem steigen zurzeit fast alle kurse nur diese kriecheraktie kennt nur einen weg - siehe heut - 2.2% (nach untern) wenn du so wie ich bei 60 eingestiegen wärst mit einem ordentlichen batzen würdest du auch in diesen positiven börsenumfeld auch auf diese aktie schei.... 

 

ps was ist bashen den begriff kenne ich noch nicht einmal.

 

grüsse 

 

06.07.07 09:35

25 Postings, 4496 Tage moneymokorrektur....

entschuldigung aber mittlerweile sind es -4,7 %  super......

 

 

06.07.07 09:41

12829 Postings, 4727 Tage aktienspezialistbei rnd. 52 sollte sie wieder drehen können

06.07.07 09:47
1

12829 Postings, 4727 Tage aktienspezialisteher 51/52

 
Angehängte Grafik:
2007-07-06_094636.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
2007-07-06_094636.png

06.07.07 12:27

141 Postings, 4956 Tage lungo@moneymo

Ok, ich nehm das mit dem Bashen zurück.Sorry.  

06.07.07 16:01

175 Postings, 4705 Tage LAIC@moneymo

warum fällt Bauer, nun ganz einfach, die letzten Analystenkommentare waren sehr konservativ. KZ=60?. Da hat sich die Aktie auf den Weg nach unten gemacht. Und wie das immer so ist, der Verkaufsdruck wurde stärker und stärker, so viel Stop nach Stop. Der Anleger will schließlich Geld verdienen. Es wurden ja bereits Kurse genannt wann's drehen wird. Dem kann ich nur zustimmen. Wir sind berist jetzt an der unteren Chartbegrenzung. Ich denke bei 51/52 ist schluss mit fallen, danach geht's rasant nach oben, so viel ist sicher. Vielleicht lässt sich ja auch ein Analyst zu einer Empfehlung hinreissen, würde mich nicht wundern. Was die Pressearbeit anbetrifft, stimme ich allerdings zu! Also warte ab, wo wir in 1-2 Monaten stehen, dann ist alles wieder gut!
 

08.07.07 09:33

4 Postings, 4457 Tage realtorroEingestiegen bei 55 ?,

vielleicht zu ungeduldig gewesen....?? Naja...Früher oder später wird steigen..ganz sicher...  

08.07.07 09:54
1

6 Postings, 4605 Tage a.z.2keine Frage...

Steigen wird's wieder - im Moment ist das aber wohl eher ein "falling knife".Ich würd' versuchen, prozyklisch einzusteigen. Der Chart lässt noch Raum bis ca. 50,- €.

Gruss - az

 

10.08.07 12:45

454 Postings, 4731 Tage cindianjetzt intraday spannend

sind am tagestief bid 48,74
gruss cindian  

10.08.07 17:49

8368 Postings, 5723 Tage WalesharkAD-HOC : Anhebung der Jahresprognose !!

gegriffen und dann diese AD-HOC

News - 10.08.07 17:14
euro adhoc: BAUER Aktiengesellschaft (deutsch)

euro adhoc: BAUER Aktiengesellschaft / Gewinne / Bauer verzeichnet ausgezeichnetes Halbjahresergebnis 2007

--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

10.08.2007

Schrobenhausen, 10. August 2007 - Aufgrund einer sehr guten Geschäftsentwicklung im Segment Maschinen mit einem breiten Angebot an hochmodernen Geräten für den Spezialtiefbau steigerte die BAUER Aktiengesellschaft (ISIN DE0005168108) das Segmentergebnis (EBIT) für das erste Halbjahr signifikant um über 100 % auf 38,5 Mio. Euro (Vj. 18,5 Mio. Euro). Das Periodenergebnis des Konzerns konnte im ersten Halbjahr 2007 um 215 % auf 18,6 Mio. EUR (Vj. 5,9 Mio. EUR) verbessert werden. Vor diesem Hintergrund erhöht Bauer die Ergebnisprognose von bisher mindestens 45 Mio. EUR auf mindestens 50 Mio. EUR für das laufende Geschäftsjahr. Dies entspricht einer Steigerung von 40 % über dem Vorjahresergebnis (Vj. 35,2 Mio. Euro).

Rückfragehinweis: Jürgen Schmidtner Telefon: +49(0)825297-1993 E-Mail: juergen.schmidtner@bauer.de

Ende der Mitteilung euro adhoc 10.08.2007 16:40:22

--------------------------------------------------
 

30.08.07 17:09

8368 Postings, 5723 Tage WalesharkDie Meldung paßt zu Bauer !!

News - 30.08.07 13:43
Maschinenbau: "Made in Germany" ist gefragt

Mehr Aufträge, mehr Jobs, mehr Export - im Maschinenbau gibt es keine Anzeichen für ein Erlahmen der Konjunktur. Der Verband der Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) teilte mit: Der Auftragseingang im Juli ist um real 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Besonders im Ausland konnte die Branche punkten.


HB FRANKFURT/MAIN. Der Verband legte am Donnerstag in Frankfurt am Main die jüngsten Zahlen für Juli und Juni vor und stellte fest: "Kein Sommerloch im Maschinenbau."

Das Inlandsgeschäft hätte um zwölf Prozent und die Nachfrage aus dem Ausland um 16 Prozent zugelegt, hieß es. Im Dreimonatsvergleich von Mai bis Juli 2007 ergibt sich laut VDMA gar ein Plus von 18 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die anhaltend gute Auftragslage schlägt sich auch bei den Arbeitsplätzen nieder. VDMA-Volkswirtin Gesine Schneider sagte der Nachrichtenagentur AP, die Zahl der Beschäftigten in der Branche sei von 770 000 im Juni 2006 auf 804 000 im Juni 2007 gestiegen. Das entspreche einem Plus von 4,4 Prozent.

Auf der Exportseite war vor allem im Handel mit den anderen Euroländern ein kräftiger Zuwachs neuer Bestellungen zu verzeichnen. Schneider berichtete, dass der Export in fast alle Euroländer im Zeitraum Januar bis Juni 2007 zweistellig gegenüber dem Vorjahreshalbjahr zugelegt habe. Nur bei den Ausfuhren nach Frankreich sei mit plus 9,8 Prozent ein etwas geringeres Wachstum zu verzeichnen. VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers ergänzte: "Das ist besonders erfreulich, denn fast jede dritte Exportmaschine geht in die Euro-Nachbarländer."

Wiechers betonte zugleich: "Die jüngsten Ergebnisse lassen weiterhin kein Erlahmen der Wachstumskräfte erkennen." Die zweistelligen Zuwachsraten bei den Auftragseingängen im Juli seien vor allem auch deshalb beachtlich, weil "die Latte im Vergleichsmonat 2006 wegen einer außergewöhnlich hohen Zahl von Großaufträgen hoch lag".


Quelle: Handelsblatt.com

 

18.09.07 17:10

8368 Postings, 5723 Tage WalesharkInnerhalb einer Woche..

kräftig verloren ohne News (fast 15%). Die letzten News waren positiv durch die Prognose-Anhebung. Trotzdem gestern und heute kräftig im Minus. Ich habe mich eben unter 46 noch mal bedient.
Grüße vom Waleshark.  

03.10.07 07:21

727163 Postings, 5711 Tage moya BAUER - Das sieht nicht so rosig aus

Der Rückfall unter wichtige Chartelemente lastet zur Zeit sehr auf dem Kurs der BAUER Aktie. Wird sie die Kraft haben, eine bullische Rückkehr zu vollziehen?...

 

BAUER - WKN: 516810 - ISIN: DE0005168108

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 44,75 Euro

Kursverlauf vom 13.02.2007 bis 27.09.2007 (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Vor wenigen Tagen ist BAUER sowohl unter die Horizontalunterstützung bei 46,41 Euro als auch unter die Unterkante eines kurzfristigen Abwärtstrendkanals gerutscht. Aktuell kann sich der Wert charttechnisch ein wenig erholen und notiert bei 44,75 Euro. Sollte nun der Anstieg über einen manifesten Widerstands Cluster bei schlussendlich 47,24 Euro per Tagesschluss gelingen, ist ein Test der Oberkante des kurzfristigen Abwärtstrendkanals bei ca. 52,67 Euro mö! ;glich. Wahrscheinlicher ist jedoch eine Ausweitung der Korrekturbewegung bis zu der Marke von 34,00 Euro. Bestätigung gewinnt dieses bärische Szenario mit einem Unterschreiten des markanten Vortagestiefs bei 40,54 Euro.

Mit der rechten Maustaste hier klicken, um Bilder downzuloaden. Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, hat Outlook den automatischen Download dieses Bilds vom Internet verhindert.

Quelle: http://www.godmode-trader.de

Gruß Moya

 

03.10.07 12:54

8368 Postings, 5723 Tage Waleshark@moya, der Chart bei Bauer...

interressiert mich wirklich nicht. Bauer ist ein Top-Unternehmen und ich glaube eher an die Fundamentaldaten. Das Geschäft und die Auftragseingänge laufen prächtig. Daher ja auch die Prognoseanhebung. Fällt Butter, fällt Käse, dieser Spruch trifft hier zu. Um die Zukunft ist mir da nicht bang und wer 1 Jahr Zeit hat, wird noch einmal schöne Gewinne steuerfrei kassieren.
Grüße vom Waleshark  

05.10.07 15:30

31 Postings, 4985 Tage kobold31Bauer AG umgekehrte S-K-S ?!

Kann es sein das Bauer eine umgekehrte S-K-S ausbaut und keiner nimmt es zur Kenntniss.
Bitte um eure Einschätzung!!!

Kobold 31  

24.10.07 09:59
1

17100 Postings, 5177 Tage Peddy78Tiefbauspezialist Bauer erhöht Gewinnprognose.

News - 24.10.07 09:46
Tiefbauspezialist Bauer erhöht Gewinnprognose

SCHROBENHAUSEN (dpa-AFX) - Der Tiefbauspezialist Bauer  hat angesichts der guten Branchenkonjunktur seine Gewinnprognose angehoben. Im Gesamtjahr werde nun ein Anstieg des Ergebnisses nach Steuern von 35 auf mindestens 55 Millionen Euro erwartet, teilte die Bauer AG (Schrobenhausen bei Ingolstadt) am Mittwoch mit. Bisher war das Unternehmen von einem Gewinn von 50 Millionen Euro ausgegangen. Bei der Konzernleistung rechnet Bauer weiterhin mit einem Anstieg von 980 Millionen auf 1,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen bietet neben Tiefbauleistungen auch die dazu benötigten Maschinen, Geräte und Werkzeuge an. Hier verspürt die Bauer AG derzeit eine besonders hohe Nachfrage./ax/DP/zb

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
BAUER AG (SCHROBENHAUSEN) Inhaber-Aktien o.N. 52,06 +5,62% XETRA
 

24.10.07 19:22

9 Postings, 4681 Tage max81@kobold31

Nach dieser Gewinnprognose und dem Anstieg, könnte die rechte Schulter bald fertig sein :-)
Damit sollte der Pfeil bald wieder nach oben zeigen.

BAUER AG (SCHROBENHAUSEN) Inhaber-Aktien o.N. 53,06 +7,65% XETRA Kurschluss  

Seite: 1 | 2 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403