8,29 ? satte -6,22% am 21.12.2020

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 28.03.23 10:42
eröffnet am: 21.12.20 12:27 von: Cadillac Anzahl Beiträge: 1210
neuester Beitrag: 28.03.23 10:42 von: immo2022 Leser gesamt: 227577
davon Heute: 125
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   

21.12.20 12:27
1

2467 Postings, 6932 Tage Cadillac8,29 ? satte -6,22% am 21.12.2020

8,29 ? -6,22% - wo geht die Reise noch hin  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   
1184 Postings ausgeblendet.

10.03.23 19:15

250 Postings, 23 Tage Redditislove2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.03.23 12:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

13.03.23 12:47

250 Postings, 23 Tage Redditislove2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.03.23 12:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

13.03.23 14:07

250 Postings, 23 Tage Redditislove2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.03.23 12:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

13.03.23 14:40
1

700 Postings, 3033 Tage x_mauriziowarum warum...

>> Warum steigt der Kurs dann nicht ?? Abwärtstrend ?? Quark.

Eh warum?
Weil keiner das Management vertraut.
Sie haben die Kosten nicht unter Kontrolle und das immer schmalere "Net-Margin" trotz steigendem Umsatz beweist es.

Denn die Idee, wieder Geld in Akquisen zu verpulvern, ist eine Ohrfeige auf dem Gesicht der Anleger !!! (Radial ist ein katastrophaler Fall gewesen, sie haben sich verkalkuliert und erst jetzt haben sie gerade mal die Nase über Wasser bekommen)
Meldung: 02/24 Bpost NV/SA to Seek Acquisitions

Die Hoffnung ist, dass die Regierung in Belgien stürzt ab, und jemand an die Macht kommt, der nicht die Pfoten im Unternehmen stecken will.
Denn haben die Anleger die Macht, ein Manager zu nennen, die Endlich die Lage aufräumt und mind. 10-12.000 Mitarbeiter aus dem Unternehmen verp*sst. Die Marge steigt wieder über 10% und vielleicht sehen wir wieder mal Aktienpreise von 2018-2019.
 
Angehängte Grafik:
bpost.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
bpost.png

13.03.23 14:53
1

700 Postings, 3033 Tage x_maurizioBodenbildung

Ich bin nicht einverstanden, mit der Aussage "keine Bodenbildung".
Es gibt die Zeichen (RSI/MACD steigend seit MONATEN, "falling Wedge" mit 5 Eur Breite ) aber es fehlt die Motivation.

Vielleicht ist der nächste Halt bei 4 Eur.


 

13.03.23 15:04

700 Postings, 3033 Tage x_maurizioLong-Term BPOST

Wie jemand gesagt hat, der Trend ist doch negativ.
Wenn das "5 Eur falling wedge" wirkt (spricht wenn die Motivation da ist, dass es wirken kann!) also wir sollten von 4 auf ca. 9 Eur gehen (Idealfall 1) und somit den oberen Rand des Abwartstrends brechen...
und FALLS alle Puzzleteile stimmen, dann haben wir weitere 6 Eur technischer Ziel haben... daher von ca. 8,5 Eur auf ca. 14,5 Eur (Idealfall 2)


Umgekehrt, wenn alles schief läuft und bei BPOST es läuft ALLES schief... dann haben wir den unteren Rand des Abwartstrends und zwar unter 2 eur... 1,75 Eur ca.


 

15.03.23 09:41

2374 Postings, 386 Tage immo2022immerhin

aktuell eps 1,20 und 0,40 Dividende

Kurs ist natürlich zum kotzen
 

15.03.23 11:57

700 Postings, 3033 Tage x_maurizioLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.03.23 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

16.03.23 13:29

700 Postings, 3033 Tage x_maurizioWas ist das für ein Bullshit ?!

Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

Wer sagt das ich ein Link dafür überhaupt hatte?!
Es war gepostet hier
https://www.belegger.nl/Forum/Topic/1342128/...-geopend.aspx?page=467

und hab es einfach kopiert ... nicht mal das Original in Niederländisch, sondern die automatische Deutsche Übersetzung des Browsers!
Welche Urheberrechtsverletzung?
Weißt Du überhaupt was eine "Urheberrechtsverletzung" ist?!

UND auf jedem Fall es war nur ein Beispiel zu zeigen, dass andere Unternehmen anders reagieren!
Wenn Du die Zeit dafür hast, suche Dir mal selber das Link und änderst den Beitrag...

Nicht zu fassen... es gibt Leute die für diese Tätigkeiten bezahlt werden.
Kannst Dich nicht kleben auf den Straßen, wie andere Taugenichtse tun, statt löschen Sachen der Anderen? Vollpfosten.  

16.03.23 13:56
1

700 Postings, 3033 Tage x_maurizioEs geht doch anders..Beispiel PostNL

Also noch mal (diesmal hoffentlich werden Einige zufriden gestellt)

ANSCHEINEND plant PostNL, im Jahr 2023  200 bis 300 Stellenabzubauen...  bla bla bla ... Kosteneinsparungen von 20 Millionen Euro im Jahr 2023 vor allem in der Abteilung Pakete. Weitere 30  Mln Euro müssen in 2024 und 2025 jährlich eingespart werden.
Quelle unbekannt, so steht aber heir: https://www.belegger.nl/Forum/Topic/1342128/bpost_Forum-bpost-geopend.aspx?page=467 

So wird gemacht... stattdessein in BPOST die Kosten sind außerkontrolle.
Wenn dein Operativ-Margin geht von ca. 16% zu ca. 6% und dein Umsatz geht von ca. 3 auf knapp 4,5 MRD, die Rechnung ist einfach:

Du gehst von 480 Mln OM (16% von 3 MRD) zu 450 Mln OM (6% von 4,5 MRD).
Es heißt nicht nur, dass Du 30 mln WENIGER Gewinn hast... es bedeutet vor allem, dass Du MEHRKOSTEN i.H.v. ca. 1530 mln hast, schlicht und einfach.

BPOST verpulvert Geld, jedes Jahr mehr geld... im 2022 über 1,5 MRD Eur mehr als 2017 !
eswegen ist 1,20 Eur EPS NICHT gut, weil es 2,40-3,00 Eur sein sollte!  (16% OM über ca. 4,5 MRD sind 720 mln... EPS am Ende kommt auf über 3 Eur, ich bin konservativ in meiner Faustrechnung gewesen). Darum ist der Kurs Schei*e.
Die Leute wollen das NICHT verstehen... ich lese auch andere Foren, die kleine Leute verstehen nur BS... wie das Dividend... 40 cents brutto! was praktisch eine wöchentliche Verlust im Kurs von BPost ist.
Wenn man sich dieses Bild anschaut, es ist klar was passiert ist:


In 2017 BPOST verkalkuliert sich und kauft Radial, zu viel bezahlt, zu viel gekostet, zu wenig Marge... eine KATASTROPHALE INVESTITION.

Aber man denkt, dass das Management es trotzdem hinkriegen kann. Der Kurs geht auf 10 Eur.
Das Management gibt keine "richtigen" Antworten, der Kurs sink weiter zu 7... 50% unter IPO Wert.
Dort bildet sich einen Boden und der Kurs fängt an, sich zu erhölen.
Aber dann kommt das COVID... der Markt stützt ab, der Kurs geht auf 5,5 Eur.. ABER das 2020 ist DAS JAHR der Paaket-Bote! Alle in Lockdown, die Leute kaufen online weiter ein... der Kurs verdoppelt von 5,4 auf 10,8 Eur...
Dann kommt die eisige Dusche: das Management bucht eine VERLUST in 2020 !

Es ist die endgültige Vertrauensverlust: der Kurs wird seit 1Q-2021 gründsätzlich verkauft, IMMER und ohne Reue. Und noch dazu, die Covid-Maßnahmen gibt's nicht mehr... und das Geschäft ist nicht mehr so WOW.
Es scheint jetzt, dass *jemand* die 4-5 Eur irgendwie unterstützen möchte...  bloß die Volumen (anzahl der Transaktionen) zeigen KEINE steigende Werte,  vielleicht sind kleine Anleger, die glauben, dass 40 Cents Dividend über ein Kurs von 4-5 Eur eine gute Rendite ist.

40 Cents ist KEINE gute Rendite. Die Unfähigkeit bzw. die Inkompetenz des Managements ist *sehr gefährlich* und die Rendite sollte weit höher sein, um das zu kompensieren.

Darum denke ich, dass die große Anleger gerade weiterhin beobachten, wie / was das Management tut !

Sollte sich NICHTS ändern, dann wird den Support verkauft, wir werden SCHNELL unter 4 Eur landen... womöglich bis unter 2 Eur (es hängt auch vom Markt ab).
Umgekehrt, wenn man eine Trendwende in den Entscheidungen des Managements sieht, dann geht man davon aus, dass mit ca. 5 MRD Umsatz, es genug Geld  freizugeben gibt, um das Unternehmen stärker zu machen und AUCH für bessere Dividende.. ABER dann ist die mögliche Kurssteigerung weit attraktiver als jedes mögliches Dividend!

 

16.03.23 14:19

15252 Postings, 8484 Tage Lalapox_maurizio

richtig ...
zeigt was gehen könnte ...aber halt einfach nicht geht ...
Trotzdem finde ich die Ausganglage superspannend ...Glas halbvoll .. ne Garantie auf wieder 10 gibt es genausowenig wie die sicheren 2-3 ? ... sonst wäre es ja auch zu einfach ...
Also abwarten ....wer will und kann ..
 

16.03.23 14:49

179 Postings, 455 Tage BaLuBaer1969Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.03.23 10:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

18.03.23 23:51

10032 Postings, 5072 Tage kbvlerMaurizio

du bringst Sachen......

"BPOST verpulvert Geld, jedes Jahr mehr geld... im 2022 über 1,5 MRD Eur mehr als 2017 !"

Was für ein Unsinn.

Ohne höhere Kosten durch Löhne die in Belgien an die Inflation gekoppelt sind - keine ERhöhung der Portogebühren durch das Ministerium - ergo dann auch weniger Umsatz.

Wer das als Investor in Bpost schon nicht versteht..........sollte sich von den Aktien trennen

AUch Radial.....macht Gewinne die ganzen letzten QUartale.....und was schreibst du?


Verkauf sie und RUhe und du musst dich nicht mehr ärgern und hier Unsinn posten.


DIvidende 2,40 bis 3  lach zeige mir ein Old School Unternehmen oder Logistiker der das bringt

Fedex macht keine 5% Nettogewinn (94 mrd umsatz, unter 4 Mrd Nettogewinn)

und dann der Hammer - Post NL....na kauf sie! und verkaufe Bpost

und du kannst sogar mehr gewinn machen.

Falls Bpost ein Übernahmeangebot von 1,6 mrd für Post NL macht.

aber fundamental ist PostNL keineswegs besser


Meckern über mehr als 1 euro EPS bei Bpost

WIe hoch ist für 2022 das EPS bei PostNL?

die divi von PostNL geht von der Substand weil anscheinend die Tschechen Geld sehen wollen  

20.03.23 10:28

700 Postings, 3033 Tage x_maurizioWenn 33% vom Geschäft...

Wenn 33% von deinem Geschäft in einem Land sich befindet... und dieses Land ist pleite..
Es hätte schlimmer sein können. BPOST hätte in der Schweiz tätig sein können.

@LALAPO
>>> Trotzdem finde ich die Ausganglage superspannend

Wer will sich sowas antun?!? In diesen Zeiten?!
BPOST hat  die massivste unglaublichste unverschämteste Finanzblase der Geschichte der Menschheit verpasst!!!
Aktie wie RMG oder POSTNL sind x5-fach gestiegen in 1 Jahr und haben die Werte von 2017-18 nachgeholt!
Diese Überidioten stattdessen haben Anteile in einer Bank verkauft und ein Minus gemacht... im besten Jahr der Geschichte der Post-und-Pakete!!!!
WER kann diese Leute vertrauen in schlechten Zeiten?!?!
10 Eur sind die neue 25 eur... und wie wir von 25 auf 5 gesunken sind, werden wir von 10 auf 2 sinken.
Es ist wie Thanos... UNVERMEIDLICH !

@KBVLER
>>> Was für ein Unsinn.
Nur weil DU nicht rechnen kannst, heißt nicht, dass ich *Unsinn* schreibe.
Wenn ich 2 Jahresergebnisse vergleiche und in einem Jahr 1,5 MRD mehr Umsatz haben, aber mein Profit um 30 MLN gesunken ist... wo ist das Gegangen?
Antwort 1) Kosten  
Antwort 2) Investitionen
Aber wenn die Investition nicht Profite verbucht, ist keine Investition, ist eine Fehlinvestition! Oder nur KOSTEN.
Zumal die Antwort 2) wäre auch berechtigt, wenn wir von 2 Jahren in Folge sprechen würden.
Ich vergleiche 2017 mit 2022... es gibt 5 Jahren dazwischen... in dem in KEINEM von diesen 5 Jahren die Profite über Jahr 2017 gewesen sind...
Also buchhalterisch wenn ich vergleiche J1 und J2 .. und fehlen 1530 MLN .. ja Investition,
Aber wenn ich J1 und J5 vergleiche... und die Profite im J5 immer noch UNTEN dem Level vom J1 liegen.. dann habe ich 5 Jahren in Folgen steigende Kosten gehabt.
Jetzt kann man diskutieren.. aber Radial hat 1,1 MRD gekostet... und BPOST hat 1 MRD in der Kasse... alle diese Werte müssen einkalkuliert werden... ich habe einfach für meine Daumrechnung angenommen, dass alle diese Plus und Minus Posten in den Jahren J2,J3,J4 sich gegenseitig annulliert haben.
Und am Ende kommt raus, dass BPOST hatte 480 Mln OM (16% von 3 MRD) in 2017 und lediglich 450 Mln OM (6% von 4,5 MRD) in 2022.
Die Verlust in Effizienz ist MAKROSKOPISCH.
Wäre BPOST so effizient wie in 2017 hätten wir heute ein Operative Marge von  ca.720 MLN haben müssen... oder... ca. 480 MLN Eur net income oder 2,3 Eur EPS. Aber wenn ich investiere, ich erwarte auch MEHR EFFIZIENT zu werden und nicht weniger!
Das heisst, BPOST hätte MEHR effizient in 2022 als in 2017 sein müssen. Und am Ende kommen wir genau auf die Werte, die ich nenne...  +/- 10% Toleranz, nur weil ich keine Glaskugel habe!

UND wie schon sagte: wenn BPOST so toll ist wie du schreibst... warum den die Anleger kaufen nicht? Warum ist offensichtlich mit dem Hammer geshortet !?! WARUM ?! Weil es ist nicht wie Du sagst, es ist wie ICH sage. Und alle sehen das.
Was die andere Firmen tun ist sekundär. Mich interessiert den Aktienkurs und BASTA. Und der Kurs von POSTNL hat die Anleger genug Freude bereitet. Und das ist was zählt.  NUR DAS!

Du solltest dieses Konzept eins für alle Male in deinen Schädel festnageln: es zählt nur der Aktienkurs.  

20.03.23 10:36

2374 Postings, 386 Tage immo2022da ist viel einfach Bewertung

z.b. AXON  machen die Taser Dinger

laufen aktuell mit  kgv 104  (ohne Dividende!) und alle klatschen in die Hände

BPOST aktuell KGV 4-5 und alle jammern
 

20.03.23 11:44

15252 Postings, 8484 Tage Lalapox_maurizio

nochmal ...ich find"s spannend ... fundamental ..ich habe Zeit ..und ich habe Geld zum justieren...und ich kann jederzeit jede andere Aktie kaufen...nehme mir nix breit zu spielen ...
Darum bleibe ich hier und warte ab .. ob"s fkt wird man sehen ...nix muss ..alles kann ...
Wenn ich nur 3 Aktien kaufen könnte ..oder 5 ..oder 10 .. wäre vielleicht Bpost nicht dabei ..
Denke das ist bei dir der Fall ..anders kann ich mir das nicht erklären warum du hier dich selber so
quälst ... ich glaube dein Unterbewustsein sagt dir ..viel zu billig hier ...eigentlich ... und darum biste dabei ..bleibst dabei ..und meckerst wie grausam alles hier ist bzw. die Welt sich gegen dich verschworen hat .. aber ein Schlussstrich ziehen .. never ..weil ...vielleicht fkt ja doch :-))

Du hast alles in der Hand ...keiner zwingt dich ..aber höre bitte auf anderen Leuten vorzuschreiben warum man hier invstiert ist deren Vermögensverhältnise du auch nicht ansatzweise kennst ... den danach richtet sich Anlageverhalten ....Risikomanagement .. und letztlich der gute Schlaf mit Aktien die verdamnmt nicht das machen was du doch sooo gerne sehen würdest ...und ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich dich als meinen persönlichen Anlageberater eingestellt habe ... oder ?

Trenn dich ... such dir andere Aktien mit denen du adhoc "reich" wirst .. es gibt so viel Megaaktienschrott ....der viel besser läuft als diese Kröte hier ...und versuch die Gedanken zu verdrängen, dass hier doch irgendwann was geht und du bist nicht dabei ( dann ist es halt so , sowhat ) und andere machen das Geld ..vielleicht ..was du machen wolltest ...

Banken sind doch  gerade im Feuer ...vielleicht wäre das was für dich .. mehr Vola ist da zumindest drin als in der ollen Bpost hier ....:-)



 

20.03.23 12:35

3926 Postings, 561 Tage isostar100ach

in turbulenten zeiten wie aktuell ist eine furchtbar langweilige aber schöne dividenden zahlen post als aktie doch gar nicht so übel.....

;-)  

21.03.23 14:51

10032 Postings, 5072 Tage kbvlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.03.23 13:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

21.03.23 14:58

2374 Postings, 386 Tage immo2022kbvler lol was für ein witz

post.at vs bpost


kgv  18 vs kgv 4

bei 1,87 eps  zahlen die 1,75 Dividende

verstehen muss ich das nicht mehr oder?
 

21.03.23 15:43

15252 Postings, 8484 Tage Lalapodarum ...

abwarten ...Füße hoch ...wird schon ...:-)  

21.03.23 20:00

10032 Postings, 5072 Tage kbvlerimmo und lalapo

das Ösi Post so viel Dividende bezahlt - wäre für mich in Ordnung, weil Sie so viel Verdient haben

ANDERS ALS PostNL!

ABER

EK und EK Quote egal ob zu Schulden, Umsatz ect

ist mau bei ÖSI Post und Post NL im Vergleich zu BPost!

Die sollten lieber weniger (Ösi Post) bis gar keine (Post NL mit minus ABschluss!) zahlen

und auf ihre deutlich unter 20% EK Quote arbeiten  

22.03.23 09:47

2374 Postings, 386 Tage immo2022wieder die 5 vor dem Komma

24.03.23 09:03

2374 Postings, 386 Tage immo2022bpost kommt von der 5 nicht weg

5,11 aktuell  

24.03.23 11:06

15252 Postings, 8484 Tage Lalapound wieder unter die 5,XX

vielleicht hätten"s sich doch ein Beispiel an der PostNL nehmen sollen ..und selbe %tuale Div. ausschütten sollen .....dann wären wir um 20 % DivRendite und alle wären glücklich ....

Leisten könnten"s sich zumindest eher als die PostNL .....

Aber die Belgier sind ja sooo konservativ ...   :-))  

28.03.23 10:42

2374 Postings, 386 Tage immo2022bei ?5 ist der Zement

die ?0,40 Dividende ist da schon Schmerzensgeld
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln