Armselige 50 rassistische Schwachsinnige

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 26.09.08 15:30
eröffnet am: 22.09.08 09:37 von: ED AVIRA Anzahl Beiträge: 75
neuester Beitrag: 26.09.08 15:30 von: Leser gesamt: 4737
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
| 3  

22.09.08 13:32
1

17924 Postings, 4820 Tage BRAD P007Ein Problem hat der Islam aber in der Tat:

Es gibt dort keine einheitliche offizielle Instanz, die alle diese Themen mal öffentlich erörtert.

Da können viele Mullahs selbständig auslegen wie sie gerade lustig sind.

Es bleibt also mehr den Menschen überlassen, als den Dogmen und Vorgaben.

Und der Mensch ist schwach  

22.09.08 13:34

345 Postings, 4482 Tage Armer Studenthab ja nicht gesagt, dass es im Koran gefordert

wird. Es wird jedoch unter dem Deckmantel der Religion praktiziert. Und was ich kritisiere, dass vom gemässigten Islam nicht genug Widerstand kommt.

Dazu möcht ich noch sagen, dass ich keineswegs irgendwelche Sympathien für das rechte gesocks hege, aber darum gehts hier auch garnicht.

Hier mal was aus Wikipedia:

Religion  [Bearbeiten]Zu den Gruppen, bei denen die Beschneidung weiblicher Genitalien praktiziert wird, zählen Muslime, Christen verschiedener Glaubensrichtungen, äthiopische Juden und Anhänger traditioneller Religionen.[21] Die Beschneidung geht auf vorchristliche und vorislamische Zeit zurück und wird von diesen Religionen nicht verlangt, jedoch nehmen vor allem ungebildete Gläubige zum Teil an, die Praxis sei religiös vorgeschrieben. Es gibt Religionsvertreter, die sich für die Beschneidung aussprechen, solche, die sich nicht dazu äußern und andere, die sich dagegen einsetzen[11]. Ein Aufruf der koptischen Kirche im Jahr 2001, dass die Beschneidung unchristlich sei, hat die Praxis unter den ägyptischen Kopten nahezu vollständig beendet. In Kenia ist Mungiki im Zusammenhang mit erzwungenen Beschneidungen in die Medien gekommen[23][24].

Vorkommen im Islam

Der Koran erwähnt weder die Beschneidung von Frauen noch diejenige von Männern. In der Regel wird die Genitalbeschneidung unter Berufung auf einige Hadithe im Islam religiös legitimiert, denn Hadithe ? Aussprüche, die dem Propheten Mohammed zugeschrieben werden ? bilden neben dem Koran die zweite Quelle des islamischen Rechts.

Das am häufigsten zitierte Hadith im Zusammenhang mit der Beschneidung von Frauen gibt eine Diskussion zwischen Mohammed und Umm Habibah (oder Umm 'Atiyyah) wieder (das Hadith der Beschneiderin) - wobei betont werden muss, dass dieser Hadith in keiner authentischen Hadithquelle der islamischen Rechtsschulen zu finden ist. Diese Frau war als Beschneiderin von Sklavinnen bekannt und gehörte zu den Frauen, die mit Mohammed immigriert waren. Nachdem er sie entdeckt hatte, fragte er sie, ob sie immer noch ihren Beruf ausübe. Sie bejahte und fügte hinzu: ?unter der Bedingung, dass es nicht verboten ist und du mir nicht befiehlst, damit aufzuhören?. Mohammed erwiderte ihr:?Aber ja, es ist erlaubt. Komm näher, damit ich dich unterweisen kann: Wenn du schneidest, übertreibe nicht (la tanhaki), denn es macht das Gesicht strahlender (ashraq) und es ist angenehmer (ahza) für den Ehemann?. Nach anderen Überlieferungen sagte Mohammed: ?Schneide leicht und übertreibe nicht (ashimmi wa-la tanhaki), denn das ist angenehmer (ahza) für die Frau und besser (ahab, nach Quellen abha) für den Mann?. (Andere Übersetzung: ?Nimm ein wenig weg, aber zerstöre es nicht. Das ist besser für die Frau und wird vom Mann bevorzugt.? ?Die Beschneidung ist eine Sunnah für die Männer und Makrumah für die Frauen.?

Dieses Hadith wird verschieden interpretiert. Eine Ansicht besagt, dass sich das ?ist besser für die Frau und wird vom Mann bevorzugt? auf das ?zerstöre nicht? bezieht. Mohammed hätte dann mit der vorislamischen Tradition nicht brechen wollen, bevorzugte selbst aber deren Unterlassung. Eine andere Deutung geht davon aus, dass es sich um ein Makruma handelt, eine freiwillige ehrenvolle Tat, deren Unterlassung nicht bestraft wird ? im Gegensatz zur Sunna, welche ein alle Muslime verbindendes Brauchtum darstellt, das eingehalten werden soll. Zu diesen Deutungen kommt hinzu, dass der Islam das Recht der Frau auf sexuelle Befriedigung, wenn sie verheiratet ist, ausdrücklich anerkennt. Die männliche Beschneidung ist jedoch im Islam unumstritten.

Von den vier sunnitischen Rechtschulen (Madhhab) befürworten zwei die Genitalbeschneidung an Frauen (Malikiten und Hanbaliten); die Schafiiten halten sie sogar für eine religiöse Pflicht. In Ländern mit schafiitischer Rechtsschule ist sie deshalb auch allgemein verbreitet. Die Hanafiten lehnen die Beschneidung von Frauen ab.[25]

Gegner der Beschneidung argumentieren mit Koranversen, welche hervorheben, dass der Mensch von Gott in seiner optimalen Form geschaffen wurde:

?für diejenigen, die Gottes betend im Stehen, im Sitzen und auf der Seite liegend gedenken und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken und sagen: "Unser Herr, Du hast all das nicht umsonst geschaffen. Gepriesen seist Du! Behüte uns vor der Strafe des Feuers!" ?

? Koran 3:191

?(Gott) Der alles gut gemacht hat, was Er erschuf. Und Er begann die Schöpfung des Menschen aus Ton.?

? Koran 32:7

?Ich (Satan) werde sie (die Diener Gottes) verführen und falsche Wunschvorstellungen in ihnen erwecken, und ich werde ihnen befehlen, manchem Herdentier die Ohren einzuschlitzen und die Schöpfung Gottes zu verunstalten. Wer den Satan anstatt Gott zum Beschützer nimmt, der hat gewiss verloren.?

? Koran 4:119

Der oben zitierte Hadith gilt aber als daif, also als schwach. Dies bedeutet, der Hadith ist inhaltlich und bezüglich des Isnad unzulänglich: er hat demzufolge eine unvollständigen Isnad (Zeugenkette), einen Sammelisnad, der die Rücküberprüfung, ob der Prophet dies tatsächlich aussagte, nicht zulässt. Es war den Muslimen bereits im 2. Jh. islamischer Zeitrechnung bekannt, dass Hadithe gefälscht wurden.

Am 23. November 2006, während einer internationalen Islam-Gelehrten-Konferenz der al-Azhar-Universität Kairo, wurde beschlossen, dass die Beschneidung weiblicher Genitalien nicht mit der Lehre des Islams zu vereinbaren sei.[26][27] Bereits im Jahre 2005 hatten islamische Gelehrte in Somalia ? wo die Infibulation nahezu flächendeckend praktiziert wird ? eine Fatwa veröffentlicht, die sich gegen die Beschneidung an Mädchen richtet.[28
 

22.09.08 13:35
1

11942 Postings, 5048 Tage rightwing@saku

... du redest hier von mormonen ... wie z.b. zeugen jehova ist das etwas ganz anderes als katoliken oder protestanten ... ich bin nahe dran zu behaupten, dass das keine christen sind.  

22.09.08 13:36

345 Postings, 4482 Tage Armer Studentmanche von euch sind echt Penner :-)

ich hab doch nie die christliche Kirche oder die Rechten in Schutz genommen. Unterstellt mir bitte keine Positionen, die ich nicht bezogen habe.  

22.09.08 13:37

176877 Postings, 6997 Tage GrinchBuran hat auch was bezogen...

Sein Betti! Also hoffentlich...  

22.09.08 13:37
2

527 Postings, 4644 Tage ED AVIRAStop

armer Student! Lies bitte mal das Eingangsposting. Hier geht es AUSDRÜCKLICH um das rechte Gesocks!!!!! Also verdreh mir nicht das Thema, sonst muss ich einschreiten!
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 13:38
1

107 Postings, 4937 Tage U.v.D.Stecherder Mob ist unter euch

ja er wächst Tag für Tag durch Agitation  

22.09.08 13:38
4

12104 Postings, 6825 Tage bernsteinda steht so vieles im koran

und was wird gemacht? z.b. du sollst nicht töten.  

22.09.08 13:40
4

107 Postings, 4937 Tage U.v.D.Stechereines ist sicher,

kampflos gibt es das christliche Abendland nicht!  

22.09.08 13:42
2

345 Postings, 4482 Tage Armer Student@ Ed Avira

Tut mir vollkummon Leid, dass ich als Alleinschuldiger das Thema so hab abdriften lassen, sorry echt.

Anbei noch eine Erinnerung an Posting 22.

Und jetzt schreite meinetwegen ein. Ist ja lächerlich...
 

22.09.08 13:43

527 Postings, 4644 Tage ED AVIRAUnterstell du uns

keine Themen, die wir nicht diskutieren wollen!

Und wir sind auch keine Penner, nur weil wir nicht damit einverstanden sind, dass deine Reaktion aufs Thema einzig darin besteht, sofort die Islam-Keule mit eingebautem Rundumschlag auszupacken. In DIE Ecke hast du dich jetzt selbst manövriert!
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 13:44
2

2393 Postings, 4568 Tage diclofenac@Armer Student

"Es es ja nicht wie das Judentum eine Religion, deren Mitglieder grösstenteils Blutsverwandt sind."

Die Frage hat Dir komischerweise noch niemand gestellt, also mach´ ich das mal. Was meinst Du denn mit der oben zitierten Aussage?
-----------
"Es gibt so viel schlechtere Gesellschaft als gar keine."
Wiglaf Droste

22.09.08 13:46
1

527 Postings, 4644 Tage ED AVIRA@diclo

heikles Thema, aber gut, das du es ansprichst!
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 13:48
1

100586 Postings, 7564 Tage KatjuschaLangsam mache ich mir doch Sorgen um unsere

Studenten.

Die sind wirklich ganz ganz arm, aber sowas von "arm".  

22.09.08 13:49
1

11942 Postings, 5048 Tage rightwing@v. stecher

... da bin ich anderer meinung - sarazenen und türken wurden zwar abgeschmettert - doch bitte was heisst denn dieses "säkularisiert", von dem wir ständig lesen? das christentum, die christliche kultur hat sich komplett in die privatspähre zurückgezogen und abgesehen vom kleidungsstil und klima unterscheidet sich die innenstadt von köln nur wenig von den fussgängerzonen in istambul und ankara. dies sind recht sinnlose, weil territoriale gefechte.  

22.09.08 13:53
1

50547 Postings, 6214 Tage SAKU@armer student:

Alles was ich sage ist, verallgemeinere nicht! Der Hadith is NICHT der Koran, Beschneidungen gibt es sogar im Christentum und religiöse Eiferer sind durhc die Bank weg Arschmaden, ob sie ob es sich um christliche, islamische, jüdische oder wasauchimmerwelche Kuffnukken handelt.

ABER ne ganze Religionsgemeinschaft als "menschenverachtend" darzustellen... da muss ich mich echt fragen, da ich nun schon einige Anläufe unternommen habe, dir zu erklären, was ich meine, auf was sich das "arm" bezieht!
-----------
Der Sinn meines Daseins besteht nicht darin, so zu sein wie du es gerne hättest!

22.09.08 13:58

107 Postings, 4936 Tage LongDongSilverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.08 20:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

22.09.08 14:08
1

345 Postings, 4482 Tage Armer StudentHat mir jemand beantwortet, ob

Frauen im Islam die gleichen Rechte haben? Ich glaube nicht.  

22.09.08 14:10

50547 Postings, 6214 Tage SAKU...

http://www.al-shia.de/islam/stellungderfrau.htm  
-----------
Der Sinn meines Daseins besteht nicht darin, so zu sein wie du es gerne hättest!

22.09.08 14:12

527 Postings, 4644 Tage ED AVIRASAKU

tja, da gehts dir wie mir, Eiferer aller Arten sind die Extremisten der Gegenwart. Das alles zur Mehrung der Macht oder/und des Bankkontos - ob, Religion, Wirtschaft oder Politik - die Lemminge traben hinterher - denn sie wissen nicht, was sie tun!
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 14:12
1

11942 Postings, 5048 Tage rightwingnun gut ...

... nicht jeder diskurs muss geführt werden - allerdings gerade dieses spannungsfeld muslime in deutschland und die vereinnahmung, die "verteidigung" der christlichen kultur durch die rechten ist doch recht interessant. der islamische kulturkreis war hunderte von jahren ein rückzugsort, ein exil für juden und die durften dort auch ihre religion praktizieren ... insofern brechen wir uns auch keinen zacken aus der krone, wenn wir unseren minoritäten ihre religionsausübung erlauben und sie evtl. auch als bereicherung empfinden - ich denke es mus halt klar sein, dass die regelwerke hier definitiv nicht scharia-kompatibel sein müssen - das wäre falsch verstandene toleranz.
 

22.09.08 14:16

527 Postings, 4644 Tage ED AVIRAHaben

Schwule bei den Christen eigentlich die selben Rechte? @as
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 14:28
2

345 Postings, 4482 Tage Armer Studentah ja, gutes thema

wie siehts mit schwulen im islam aus? ich hab gehört das das in der christlichen kirche nicht gerne gesehen wird, weil das dem herrn ein greuel ist.

also wie freu kann man denn seine homosexualität in ländern mit islamischer staatsreligion zeigen?

 

22.09.08 14:33

527 Postings, 4644 Tage ED AVIRAwie freu?

übrigens, du musst gleich mal abschalten - das Studium ruft!
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 14:40
1

345 Postings, 4482 Tage Armer Studentstimmt Pappnase, muss mich mal wieder

mit etwas niveauvollem beschäftigen, aber darfst mir bei Gelegenheit trotzdem mal mitteilen wie es denn so mit der Toleranz gegenüber homosexuellen bestellt ist.

Und zu SAKU`s Link. Ich bitte dich, wo hast du das denn ausgegraben, google noch mal ein bisschen weiter, ich hab nämlich keine Zeit, eure Suchmaschine zu spielen.  

Seite: 1 |
| 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln