Armselige 50 rassistische Schwachsinnige

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 26.09.08 15:30
eröffnet am: 22.09.08 09:37 von: ED AVIRA Anzahl Beiträge: 75
neuester Beitrag: 26.09.08 15:30 von: Leser gesamt: 4727
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

22.09.08 09:37
2

527 Postings, 4642 Tage ED AVIRAArmselige 50 rassistische Schwachsinnige

in Köln ... der angekündigte ?Anti-Islamisierungskongress? ... findet nicht statt.

Die rechte Großkundgebung ist abgesagt, die Demonstranten jubeln. Das Kölner Herzblut hat gegen den "rassistischen Schwachsinn" gesiegt, sagt Oberbürgermeister Schramma. Doch was die einen als Zivilcourage der Kölner feiern, kritisieren andere als Einschränkung der Meinungsfreiheit.

Da brüllt er wieder. ?Deutschland ist kein freies Land!?, skandiert Mario Borghezi der rechtsextremen Lega Nord, im Europaparlament als Schreihals bekannt. ?In Italien hätte sich die Polizei den Autonomen niemals gebeugt!? Borghezi, vorbestraft wegen Brandstiftung, weil er einst die Lager von Einwanderern angezündete, steht auf dem Kölner Heumarkt, vor ihm etwa 50 Anhänger der Bürgerbewegung ?Pro Köln?.


Quelle: http://www.welt.de/politik/article2471929/...egen-Rechtsradikale.html
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 10:08
7

1798 Postings, 7129 Tage RonMillerkein wort über das linke gesindel,ED AVIRA ?

neben schweren sachbeschädigungen gingen die linken horden auch
auf die ordnungshüter los, versuchten sogar, denen die waffen zu
entreißen....ist aber nicht erwähnenswert....  

22.09.08 10:09
5

5422 Postings, 4460 Tage anjabdie Gewalt ging von den autonomen Gegen-

demonstranten aus.  

22.09.08 10:16
2

12104 Postings, 6823 Tage bernsteinstrafe folgte auf dem fuße

"de höhner" ham jesungen.  

22.09.08 10:39
2

527 Postings, 4642 Tage ED AVIRAAlso

1. ohne den rechten Kongress hätte es auch keine Gegendemonstration geben müssen - also Ursache und Wirkung nicht verwechseln, Ron!
2. war mir klar, dass es nicht lange dauert, bis die ersten kommen, um auf die Autonomen/Chaoten hinzuweisen - also bereits in Posting Nr. 2 viele Worte über das linke Gesindel.
3. wäre es ja auch noch "schöner" gewesen, wenn sich 50 Rechte eine Straßenschlacht mit der Polizei geliefert hätten - da wollen wir aber doch die Nazis mal im Dorf lassen ...
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 11:48
3

1798 Postings, 7129 Tage RonMillersehr objektive betrachtung,ED AVIRA

wenn die äpfel nicht dagelegen wären,hätte sie der dieb nicht stehlen können
 

22.09.08 11:54
1

2396 Postings, 4477 Tage Tarvissonst habt ihr keine Probleme????

frag mal nen HartzIV Empfänger wie ab heute bis zum Monatsende über die Runden kommt. Rechts oder Links is doch Scheißegal wenn du kein Geld mehr im Portemonaie hast.  

22.09.08 12:01
4

527 Postings, 4642 Tage ED AVIRAFür die objektive Betrachtung

haben wir doch dich, Ron!;-)

Du glaubst doch nicht, dass ich mich jetzt mit dir auf eine Henne-Ei-Diskussion einlasse, um das übliche Spiel - böse Rechte, aber noch bösere Linke zu spielen!

Für dich zur Erklärung: ich habe weder Verständnis noch irgendwie geartete Sympathien für vermummte Steinewerfer, die jeden Anlass nutzen, um Krawall zu machen! Aber ich muss auch nicht bei jedem Artikel (hier aus der Welt, die nicht im Verdacht steht, ein linkes Propagandablättchen zu sein) über die Gefahr durch Rechte, Nazis oder andere Verfassungsfeinde darauf hinweisen, dass es auch eine Gefahr von links gibt.

Der Fokus liegt bei diesem Thread eben auf dem zum Glück gescheiterten!! Auflauf der Rechten. Für die nationalen Themen ist Börsenfreak "zuständig" - aber das muss ich dir ja nicht erklären.
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 12:09
2

17924 Postings, 4818 Tage BRAD P007Problem ist: Daß man so selbstverständlich auch ge

-gen die linken Steinewerfer ist, dass man sie kaum erwähnt, weil in Deutschland fundamentalistischer Kommunismus unwahrscheinlicher ist, als ein Rückfall in die Zeit 1939-1945.

Viele Studenten sind in ihrem Leben mal kommunistisch oder lassen sich auf Demos  mal mitreißen, aber spätestens wenn sie später im Berufsleben sind, ändern die meisten ihre Ansichten.

Dagegen können Rechte hier sogar einem Beruf nachgehen (sogar Juristen werden),ohne dass siie einen Konflikt zwischen ihrer Gesinnung und ihrem Job bekommen und so umdenken müssten.
 

22.09.08 12:09

527 Postings, 4642 Tage ED AVIRA@Tarvis

Erbsenzähler! ;-)
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 12:32
5

11942 Postings, 5046 Tage rightwingwas hilfts?

... um da keinen irrtum aufkommen zu lassen - ich kann diese rechten rattenfänger genauso wenig leiden, wie die linken besserwisser. aber ich denke, wir müssen es ertragen, dass hier derartige "kongresse" abgehalten werden ... verbieten würde ich ausschliesslich eindeutig rechte zeichensetzungen, die auch wirklich justizabel sind. es steht natürlich völlig ausser frage, dass diesen dümmlichen pro-köln leuten nicht das recht zugestanden werden kann, hier im namen der vernünftigen bürger zu sprechen ... ihnen mit gewalt entgegenzutreten ist jedoch ein bärendienst an der meinungsfreiheit.

persönlich bin ich nicht pro oder kontra den moscheebau - ich würde es einfach den kölnern überlassen, ob sie damit ein problem haben. mir sind fälle von liberalen deutschen gemeinden bekannt, die einem bau eines islamischen gebetshauses für ihre türkische gemeinde zugestimmt haben und diesen entschluss später heftig bereut haben ... da wurden plötzlich vormals ganz "normale" hübsche türkenmädchen von den eltern zum lappentragen gezwungen und viele freundschaften zerbrachen, da sich in der moschee irgendein blöder scharfmacher dicke gemacht hatte und die leute beschwatzte ... toleranz ist eben immer ein zwieschneidige sache, vor allem die toleranz gegenüber menschen, die selbst intolerant sind.  

22.09.08 12:40
1

12104 Postings, 6823 Tage bernsteinlasst es uns auf dem schlachtfeld austragen.

treffen wir uns kurz vor wien.  

22.09.08 12:43
1

527 Postings, 4642 Tage ED AVIRA@rw

wie müssen und können es auch ertragen! Aber das es hier nicht alleine um Moscheebau o.ä. geht, sieht man wohl an den Teilnehmern, die ihr nationales Süppchen kochen wollten - sofern sie nicht am Flughafen festhingen.

Belg. Vlaams Belang, öst. FPÖ, italienische Lega Nord und franz. Front National - was haben die mit einem deutschen/Kölner Thema zu tun?
Mir gehts da so: ich will keine unterdrückten und verhangenen Frauen als Ausdruck einer Rückständigkeit im Namen von Religion, aber ich will erst recht keine Europa-feindlichen Rechten, denen es um Zersetzung von Demokratie und Rechtsstaat geht und die an Rückständigkeit mit den Islamisten locker mithalten können.
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 12:53
3

11942 Postings, 5046 Tage rightwingventile

sehe ich eigentlich ähnlich - tatsächlich ist es doch so, dass die originären rechten die christlichen wurzeln europas in geradezu obszöner weise mit den füssen getreten haben (nur die neueren geben auch offen zu, dass sie mit archaischem herrenmenschen-bluts-scheissdreck a la odin und wotan mehr anfangen können, als mit einem christus, der für die schwachen eintritt) ... insofern sollen sie gerade hier doch schön den schnabel halten. im übrigen erinnere ich mich noch gut an die meinung eines dvu-dippl kurz nach dem 11.9.2001, der die "tat mohammedanischer märthyrer" gegen das internationale finanzjudentum still bewunderte ... die koalitionen sind daher recht beliebig  

22.09.08 12:59
2

345 Postings, 4480 Tage Armer Studentich verstehe nicht ganz, warum

man jetzt auch schon als Rassist bezeichnet wird, wenn man was gegen den Islam hat. Ist doch eine total intolerante menschenverachtende Religion, oder? Es es ja nicht wie das Judentum eine Religion, deren Mitglieder grösstenteils Blutsverwandt sind.

Ich kann mich aber auch irren und Rassismus wird heute tatsächlich so inflationär gebraucht.
Wenn ich also total gegen Legebatterien und dernen Betreiber bin, bin ich dann Rassist?

Wer weiss Rat?

 

22.09.08 13:05
4

50536 Postings, 6212 Tage SAKU@armer student:

Studier noch ein wenig, dann ist die Unwissenheit vllt weg. "Ist doch eine total intolerante menschenverachtende Religion, oder?" ist einfach ne wissensbefreite, undiffernzierte Aussage.
-----------
Der Sinn meines Daseins besteht nicht darin, so zu sein wie du es gerne hättest!

22.09.08 13:12
1

345 Postings, 4480 Tage Armer Student@SAKU

haben Frauen die gleichen Rechte als Männer im praktizierten Islam?  

22.09.08 13:14
4

69017 Postings, 6231 Tage BarCodeWas immer

der Islam auch sein mag, wie immer man linke Chaoten beurteilt - es ändert nix daran, dass die rechten Rassisten zurecht eingebremst werden. Dass es auch andere Spacken gibt, macht einen Spacken nicht zur Intelligenzbestie, nur weil er auf einer anderen Seite steht...
-----------
This is the way the world ends
Not with a bang but a whimper.
(T. S. Eliot)

22.09.08 13:14

17924 Postings, 4818 Tage BRAD P007Frage? Der Islam oder die Moslems?

Das eine ist eine Religion/Ideologie
Das andere sind die betroffenen Menschen  

22.09.08 13:17
1

527 Postings, 4642 Tage ED AVIRA@armer student

ich weiß zwar nicht, wann und wo du als Rassist beschimpft wurdest - hier in meinem Thread (bis jetzt) nicht!

Ich frag mal andersrum: Nehmen wir an, der Islam wäre so, denkst du denn, Nationale oder Rechtsradikale wären die richtige Institution, um sich dieser Probleme anzunehmen?
Komisch, mich beschleicht eher das Gefühl, man würde den Teufel dann mit dem Belzebub austreiben.

Dann noch ein Tipp: die Qualität der Frage ist nicht ganz unerheblich für die Qualität der Antwort. Legebatterien im Zusammenhang mit Religion in Frageform gekleidet sorgen lediglich für Kopfschütteln. Also versuchs noch mal - erst denken, dann fragen!
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 13:22
2

345 Postings, 4480 Tage Armer StudentSAKU

bitte erleuchte mich! Habe noch ein Beispiel. Wie siehts mit Beschneidungen junger Mädchen im Namen der Scharia aus. Wieviel Widerstand regt sich dagegen in der Welt des Islams, oder zumindest dort wo er Staatsreligion ist?

Wenn jemand Mohammed Kreaturen zeichnet, werden sämtliche Flaggen der westlichen Welt verbrannt, das oben genannte Beispiel wird stillschweigend akzepiert. Warum?
 

22.09.08 13:23

527 Postings, 4642 Tage ED AVIRA@armer student

ich kenne mich da nicht so aus - kannst du uns bitte über den praktizierten Islam aufklären? Ich nehme an, du bist ein Insider. Aber bitte keine Infos aus dritter Hand, Vorurteile oder BILD-Postillen. Danke!
-----------
Wenn man einen Schlumpf würgt, in welcher Farbe läuft er dann an?

22.09.08 13:27
4

69017 Postings, 6231 Tage BarCodeKreaturen? Karikaturen?

Es steht dir frei, armer Studi, flaggen zu verbrennen, wenn dir danach ist, wie der aufgestachelte Mob zu handeln.
Die beschneidungen junger Mädchen - kein e islamische sitte - wird sehr laut und deutlich überall kritisiert. Da wird nix stillschweigend akzeptiert. Und schließlich: Was hat das mit der Klatsche für die Rechten mit ihren rassistischen Parolen in Köln zu tun? (Außer natürlich, dass sie ähnlichen undifferenzierten Müll absondern, wie du.)
-----------
This is the way the world ends
Not with a bang but a whimper.
(T. S. Eliot)

22.09.08 13:29
1

36805 Postings, 6279 Tage TaliskerWenn du schon dabei bist,

armer Student, zeig bitte auch kurz mal, wo im Koran oder der Scharia die Beschneidung von jungen Mädchen gefordert wird.
Gruß
Talisker
-----------
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.

22.09.08 13:32

50536 Postings, 6212 Tage SAKU@armer student:

Erlaube mir mit einer Gegenfrage zu antworten: Steht die Polygamie und das Verheitaten von Minderjährigen bei der "Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage" stellvertretend für das Christentum?

Hör auf zu verallgemeinern, dann kommst du vllt selbst dahinter, was ich an deinen Aussagen beanstande...
-----------
Der Sinn meines Daseins besteht nicht darin, so zu sein wie du es gerne hättest!

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln