Euronav NV Contango Gelegenheit

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 25.04.21 11:16
eröffnet am: 27.04.20 16:39 von: TheEternalPi. Anzahl Beiträge: 44
neuester Beitrag: 25.04.21 11:16 von: Ankesokda Leser gesamt: 6858
davon Heute: 7
bewertet mit 0 Sternen

Seite:
| 2  

27.04.20 16:39

19 Postings, 1891 Tage TheEternalPixelEuronav NV Contango Gelegenheit

  • Die Rohölmärkte befinden sich im steilsten Contango seit Jahrzehnten.
  • Euronav NV verfügt über eine Flotte von VLCCs und Suezmax-Tankern.
  • Die Charterraten für Very Large Crude Carrier und Suezmax-Tanker sind dramatisch gestiegen.

Wird sich der aktuelle Contango auf den Rohölmärkten positiv auf die Aktien der Euronav NV (EURN) auswirken? Können aktuelle Investoren oder Händler von einer Preiserhöhung pro Aktie profitieren, weil Ölproduzenten und Futures-Händler versuchen werden, Öl auf Tankschiffen zu lagern? Und ist Euronav aufgrund seiner Flotte richtig positioniert, um diese Gelegenheit zu nutzen?

https://seekingalpha.com/article/...3-euronav-nv-contango-opportunity

 

28.04.20 13:33

86 Postings, 2421 Tage investresearchKönnte interessante mittelfristige Speku sein!

Bin mal dabei weil die Gewinne explodieren sollten. Mehr dazu auch im Video:

 

29.04.20 18:30

3816 Postings, 3382 Tage 51MioBin auch dabei

Wäre so nicht auf diesen Titel gekommen, wegen BP viel gelesen. Hier und bei Frontline. Die Charterraten sind gestiegen und die Schiffe liegen nur im Hafen.  

05.05.20 22:52

33 Postings, 460 Tage blacksbrown@ investresearch

warum schmieren alle Tanken momentan ab??  

05.05.20 23:05

258 Postings, 439 Tage MysterylTanker

Weil der Ölpreis gerAde anzieht und die Spotpreise für Tanker fallen - die Börse erwartet ab September eine normale Wirtschaft und ein normales Tanker Geschäft - wer‘s glaubt ... dht hat eben die Zahlen für das erste Quartal und die Aussicht fürs zweite veröffentlicht:

Thus far in the second quarter of 2020, 66% of the available VLCC spot days have been booked at an average rate of $110,400 per day on a discharge to discharge basis (see table I for details).

Kannst dir ja selber eine Meinung bilden wohin es geht ..

Keine Kaufempfehlung oder verkaufsempfehlung - nur meine Meinung ;-)  

17.05.20 11:57

1153 Postings, 1058 Tage SynopticFrage an Altaktionäre

Hallo zusammen,
es würde mich interessieren, wann Divi gezahlt wird. Zahlt Euronav jährlich oder quartalsweise? Die HV ist am 20.05.20. Ist die Höhe der Divi für 2019 schon bekannt? Irgendwie finde ich diese Infos nicht. Danke )  

19.05.20 10:16

30 Postings, 1082 Tage Captain T.Divi

Am 09.06. soll eine Divi von 0,29 USD für 2019 und am 26.06. eine Divi von 0,81 USD für?s erste Quartal ausgeschüttet werden. ;-)  

19.05.20 10:27

30 Postings, 1082 Tage Captain T.Belegger.nl

Dort findet man ab und zu ein paar gute News zu Euronav. Hier ein übersetzter Artikel aus dem Nachbarforum:

Der belgische Ölkonzern Euronav lieferte dank der hohen Mietpreise für Öltanker ein hervorragendes erstes Quartal.  Dies war auf die Spannungen zwischen den Ölförderländern Russland und Saudi-Arabien zurückzuführen, durch die Ende Februar Produktionsbeschränkungen aufgehoben wurden, sowie auf den historischen Rückgang der Ölnachfrage durch Covid-19.  Das Überangebot stieg auf 30 bis 40 Millionen Barrel pro Tag und löste in den letzten zwei Monaten eine unsichtbare Nachfrage nach Öllagern aus.

Der Lagerraum an Land ist vollständig belegt, und seit Anfang April wurden 125 VLCCs (sehr große Rohöltransporter mit einer maximalen Kapazität von 320.000 Tonnen) und 61 Suezmax-Schiffe (zwischen 150.000 und 165.000 Tonnen) zur Lagerung angemietet.  Das sind 15 Prozent der Weltflotte.  Die durchschnittliche Tagesrate für die VLCCs betrug 72.750 USD und für die Suezmax-Schiffe 59.250 USD, verglichen mit 35.195 USD und 27.380 USD im ersten Quartal 2019. Der Umsatz stieg um 79,1 Prozent auf 416,7 Mio. USD.  Die Kosten blieben stabil oder gingen leicht zurück, was dazu führte, dass der Nettogewinn von 19,5 Mio. USD auf 225,6 Mio. USD oder von 0,09 USD auf 1,05 USD je Aktie explodierte.


Basierend auf der neuen Dividendenpolitik, bis zu 80 Prozent des Nettogewinns (ohne Kapitalgewinne oder -verluste aus Vermögenswerten) vierteljährlich an die Aktionäre auszuschütten, wird Euronav am 26. Juni eine Bruttodividende von 0,81 USD je Aktie ausschütten.  Zusammen mit der endgültigen Dividende für 2019 von 0,29 USD je Aktie am 9. Juni ergibt sich eine fabelhafte Bruttorendite von 11 Prozent zum aktuellen Preis.

Das zweite Quartal ist sogar noch besser, da 71 Prozent der verfügbaren VLCC-Kapazität bereits für 95.000 USD pro Tag und 47 Prozent der Suezmax-Schiffskapazität für 65.400 USD pro Tag gebucht sind.  Im vergangenen Jahr lagen diese Zahlen für das zweite Quartal bei 26.450 USD und 18.000 USD.  Pro Erhöhung der Raten um 5.000 USD pro Tag steigt der annualisierte Nettogewinn um 108 Mio. USD.

CEO Hugo De Stoop sagte, er sei mit dem Aktienkurs nicht zufrieden.  Es ist möglich, dass ein Teil der Gewinnausschüttung im zweiten Quartal durch den Kauf eigener Aktien erfolgt.  Die Nettoverschuldung im ersten Quartal ging um mehr als 100 Millionen US-Dollar auf 1,2 Milliarden US-Dollar zurück, was einer relativ konservativen Schuldenquote von 42 Prozent nach der doppelten Dividendenzahlung im Juni entspricht.  Euronav erneuert aktiv seine eigene Flotte.  Seit dem 1. Januar wurden vier Schiffe über dem Marktpreis verkauft und vier neue Schiffe unter dem Marktpreis gekauft.

Die große Frage ist, wie schnell die extrem hohen Ölvorräte sinken werden.  Euronav sieht die meisten Möglichkeiten für eine schrittweise Normalisierung in den nächsten zwölf Monaten.  Danach droht eine schwierigere Zeit für die Mietpreise, aber die Aufmerksamkeit verlagert sich auf die relativ alte Weltflotte mit dem höchsten Durchschnittsalter seit 2002. Anfang 2021 werden 26 Prozent der VLCCs älter als fünfzehn Jahre sein.  Dann steigen die Wartungskosten erheblich.  Darüber hinaus ist der Auftragsbestand in Prozent der Weltflotte auf 7 Prozent gesunken, den niedrigsten Stand seit 1997.

Fazit

Der Markt belohnte Euronavs Anteil kaum für ein besser als erwartetes erstes Quartal und gute Aussichten für das zweite Quartal.  Zum Ärger von CEO De Stoop, der bei Bedarf eine Untergrenze unter dem Aktienkurs festlegen will.  Wir müssen die Volatilität erhöhen, aber wir behalten unsere Position im Stichprobenportfolio bei.  

19.05.20 12:05

1153 Postings, 1058 Tage SynopticCaptain T.

Danke )
und weißt du zufällig,  wann der record day für die Divi für 2019 ist?  

20.05.20 12:23

30 Postings, 1082 Tage Captain T.Record Date Divi 2019

Das Ex Date ist der 28.05. und Record Date ist der 29.05.2020.

https://www.euronav.com/investors/...ities-information/dividend/2020/  

20.05.20 14:15

1153 Postings, 1058 Tage SynopticCaptain T.

Danke ), schauen wir mal, ob der Kurs bis dahin anzieht.  

27.05.20 14:45

1153 Postings, 1058 Tage SynopticZack

Euronav NV (EURN - Free Report) is a stock many investors are watching right now. EURN is currently sporting a Zacks Rank of #2 (Buy) and an A for Value.
We should also highlight that EURN has a P/B ratio of 0.84. The P/B ratio is used to compare a stock's market value with its book value, which is defined as total assets minus total liabilities. This stock's P/B looks solid versus its industry's average P/B of 0.86. Over the past year, EURN's P/B has been as high as 1.25 and as low as 0.73, with a median of 0.92.

https://www.zacks.com/stock/news/943251/...=CS-ZC-FT-tale_of_the_tape|yseop_template_2-943251  

09.06.20 20:56

40 Postings, 3918 Tage Mercator13Dividende

Hallo, habe heute die Dividende für 2019 erhalten. Mir werden 30% Quellensteuer abgezogen, dass war mir durchaus bewusst. Allerdings liegt der ausgeschüttete Betrag nur bei 0,1823 €, es wurden ja 0,29$ ausgeschüttet. Frage: wurde das bei euch auch so abgerechnet? Kommt da noch was nach? Vielen Dank für jedwede Info!!! Gruss

 

10.06.20 08:48

1153 Postings, 1058 Tage SynopticMercator13

in deinem Postfach befindet sich die Divi-Abrechnung, dort ist alles aufgelistet  

10.06.20 11:17

40 Postings, 3918 Tage Mercator13Dividende

...eben!! In der Abrechnung stand eben nur der verminderte Betrag....das hatte ich schon angesehen.....
Aber alles gut...heute wurde die Abrechnung storniert und bereichtigt.....Fehler der Bank

Trotzdem besten Dank  

10.06.20 21:23

1153 Postings, 1058 Tage Synopticgut zu wissen

Die Ölpreise geben nach. Teilnehmer verweisen auf die düsteren Konjunkturaussagen des Erdölkartells Opec und die Lagerbestandsdaten. Statt des erwarteten Rückgangs der Vorräte wiesen die Regierungsdaten wie schon zuvor die privat erhobenen API-Daten einen Aufbau aus. Zugleich kletterten die US-Vorräte auf Rekordhoch.
https://go.guidants.com/de/...48c9f64d15721660430e7b37#c/newsterminal  

17.06.20 19:29

1153 Postings, 1058 Tage Synopticwas ist hier heute

los? Warum fällt das Ding wie ein Stein?  

19.06.20 09:01

45 Postings, 2435 Tage CubicHamsterex Div

am 15.6.  0.81$ ex dividend für Q1  

19.06.20 12:13

1153 Postings, 1058 Tage Synopticdas Unternehmen hat mal

von Aktienrückkauf gesprochen. Davon ist nichts zu sehen  

19.06.20 12:19

1153 Postings, 1058 Tage Synopticshare buyback authorization

Euronav General Shareholders Meeting approve 2019 dividend and share buyback authorization

https://www.euronav.com/en/investors/...-share-buyback-authorization/  

27.06.20 08:55

1153 Postings, 1058 Tage SynopticDivi für das 1.Q ist da

Gibt es hier jemanden, der bei 3 EUR eingestiegen ist? Die Dividendenrendite ist unglaublich...  

16.07.20 19:57

30 Postings, 1082 Tage Captain T.Interessantes Interview mit unserem CEO:

17.07.20 11:11

1153 Postings, 1058 Tage SynopticCaptain T.

wirklich interessant, danke )  

17.07.20 11:18

1153 Postings, 1058 Tage Synopticandererseits

verstehe ich nicht warum die Leute bei Öl nervös werden? Öl ist doch nicht nur Heizöl. Aus Öl werden viele Produkte hergestellt, die noch sehr lange Zeit gebraucht werden. Oder werden auf einmal die Schmierstoffe aus Solarkollektoren oder Windmühlen kommen?  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln