Medigene - Sachliche und fachliche Beiträge

Seite 758 von 763
neuester Beitrag: 24.02.21 12:25
eröffnet am: 19.06.10 22:38 von: starwarrior03 Anzahl Beiträge: 19064
neuester Beitrag: 24.02.21 12:25 von: RichyBerlin Leser gesamt: 3196397
davon Heute: 597
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 756 | 757 |
| 759 | 760 | ... | 763   

07.12.20 13:32

7792 Postings, 3049 Tage iTechDachsEndoTAG ist ja immer noch eines der verpartnerten

Assets bei denen wir wenigsten auf ein bisschen Kohle, Kies oder Reistee aus der alten Medigene hoffen dürfen (wenn die jetzt amtierenden  Damen und Herren nicht den letzten Rest mit dem letzten Deal-Update verschenkt haben).

 

07.12.20 14:40

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinSo wie es aussah,

wurde da nichts (zusätzlich) verschenkt;
"...erhält Medigene mit Abschluss des neuen Vertrags einen Betrag von 5 Mio. EUR, welcher in fünf jährlichen Raten bezahlt wird. Darüber hinaus hat Medigene Anspruch auf weitere Meilensteinzahlungen sowie Umsatzbeteiligungen (Royalties) für EndoTAG®-1."

Die Verbuchung der 5 Mio. mit 1 Mio./jahr ist per Ende 2020 dann erledigt.
Nun können wir noch auf MSt. -hoffen- .
Bei den beiden P3-Starts gab es ja offenbar keinen (..) .
Vielleicht ja dann bei Zulassung.
 

07.12.20 15:11

450 Postings, 3618 Tage FtnewsNach solchen Meldungen

können sich Aktionäre wie Aviva  wohl gänzlich zurückziehen.
Siehe Umsatz auf Tradegate !  

07.12.20 16:48

90 Postings, 2090 Tage gralcoMeldung

https://www.onvista.de/news/...n-patienten-mit-aml-oder-mds-417928453

IRW-News: Medigene AG: Medigene AG: Untersuchung der Expression von PRAME und der HLA-Genotypen in Patienten mit AML oder MDS
07.12.20, 16:23 dpa-AFX
IRW-PRESS: Medigene AG: Medigene AG: Untersuchung der Expression von PRAME und der HLA-Genotypen in Patienten mit AML oder MDS
Posterpräsentation auf der ASH Jahrestagung 2020, 5.-8. Dezember 2020
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
Planegg/Martinsried (07.12.2020/16:00) - Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, freut sich, auf der virtuellen 62. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH), die vom 5. bis 8. Dezember 2020 stattfindet, die Ergebnisse des Screenings von Patienten und gesunden Spendern bezüglich der Expression von PRAME und des HLA-Genotyps auf einem Poster zu präsentieren. Diese Screening-Analyse wurde parallel zu der laufenden klinischen Phase-I/II-Studie mit MDG1011 durchgeführt.
Im Rahmen des Screenings wurde die Expression der mRNA, die für das Tumorantigen PRAME kodiert, bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML) oder myelodysplastischem Syndrom (MDS) untersucht (N=165). Außerdem wurde die Häufigkeit des HLA-A*02:01-Genotyps bei diesen Patienten und in gesunden Spendern bestimmt (N=141).
Etwa 48% der Patienten exprimierten PRAME und 55% waren positiv für HLA-A*02:01. 27% der Patienten waren doppelt positiv, d.h. sie exprimierten sowohl PRAME als auch HLA-A*02:01. Von den gesunden Spendern waren 48% positiv für HLA-A*02:01.
Parallel dazu wurde die Häufigkeit bestimmter HLA-A-Typen bei gesunden Spendern untersucht. Die Analyse ergab, dass die fünf häufigsten HLA-A-Typen (HLA-A*02:01, HLA-A*01:01, HLA-A*03:01, HLA-A*24:02 und HLA-A*11:01) bei 88% der gesunden Probanden vorhanden waren. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass der Großteil der Bevölkerung mit T-Zell-Rezeptoren (T cell receptor, TCR) behandelt werden könnte, die spezifisch für Antigene sind, die auf diesen HLA-Typen präsentiert werden.
Dr. Kai Pinkernell, Vorstand für die klinische Entwicklung und Produktentwicklung von Medigene: "Nachdem wir gesehen haben, wie viele Patienten sowohl PRAME als auch HLA-A*02:01 exprimieren, gehen wir davon aus, dass ein signifikanter Teil der Patienten letztendlich zur Behandlung mit unserem TCR-T-Zellprodukt MDG1011 in Frage kommen könnte.
Außerdem hat die Häufigkeitsanalyse der HLA-A-Typen gezeigt, dass durch die Verwendung von Kombinationen von TCR-T-Zellen, die spezifisch für eine relativ geringe Anzahl von HLA-A-Typen sind, bereits ein wesentlicher Teil der Patientenpopulation abgedeckt werden könnte. Medigene verfügt über eine TCR-Plattform, mit welcher effizient TCRs identifiziert werden können, die spezifisch für auf verschiedenen HLA-Typen präsentierte Zielantigene sind. Das gibt uns letztendlich die Möglichkeit, eine breite Patientenpopulation anzusprechen."
Poster
Titel-
PRAME mRNA Expression in AML/MDS and HLA Genotype Analysis: Impact on Population Coverage and Design of TCR-Based Immunotherapies
Nummer-
2881
Autoren-
Richard Addo, MD, PhD, Kathrin Davari, PhD, Silke Raffegerst, PhD, Dolores Schendel, PhD, Kai Pinkernell, MD, Simone Thomas, MD
Referent-Dr. Richard Addo, Medigene
Session-
617. Acute Myeloid Leukemia: Biology, Cytogenetics, and Molecular Markers in Diagnosis and Prognosis: Poster IIIMontag, 7. Dezember 2020, 7:00 - 15:30 Uhr PT (Montag, 7. Dezember 2020, 16:00 Uhr - Dienstag, 8. Dezember 2020, 0:30 Uhr MEZ)  

07.12.20 23:01
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinAndere

versuchen sich mit CAR-T in AML und finden ihre Ergebnisse auch toll.
Schmieren trotzdem um 13% ab (und sind jetzt nur noch 4Mrd.wert).

Und wollen sich nächstes Jahr an soliden Tumoren versuchen..
https://www.globenewswire.com/news-release/2020/...of-Hematology.html

---
(Nicht off topic, nur Tellerrand)

 

08.12.20 15:56
2

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinBayer

baut weiter an Zelltherapien. Nach AskBio und BlueRock nun noch Allianz mit Atara in CAR-T Therapien
https://www.fiercebiotech.com/biotech/...platform-to-support-partners

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...gegen-krebs/26692830.html

Warum bedienen sie sich nicht unserer TCR-Technologie, wenn die doch CAR-T so überlegen ist ?
Seit Jahren in jeder Präsentation dargestellt, meist mit dem .. Apfel
 

08.12.20 17:35

554 Postings, 3636 Tage SchlussmitderlügeCAR- T Bayer ... why not mit MDG TCR

Das ist genau der Punkt der mich immer wieder umtreibt.
Wieso schaffen die Leute von MDG es einfach nicht ( noch nie ) einen namhaften
Player ins Boot zu holen ? BBio , ja  , ist doch in Wirklichkeit auch nur eine etwas größere
Forscherbude.Warum interessiert sich kein Hopp mehr , kein Strüngmann mehr. , kein BioNTech ?
 

08.12.20 18:10
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinAML

Curis dreht durch. Macht heute mit AML-P1-Daten +330% ..
"..four AML and three high-risk MDS patients were enrolled in the first two study cohorts of the Phase 1 study.."
https://www.benzinga.com/analyst-ratings/...y-stage-blood-cancer-data

Da haben wir ja was auf das wir uns freuen können, irgendwann in Q1, wenn von 1011 auch mal erste Daten kommen ?!
 

08.12.20 18:18

554 Postings, 3636 Tage SchlussmitderlügeJedoch die Gefahr besteht real

Dass 1011 auch überhaupt niemand mehr juckt.
Wenn der Erfinder schon nach P1 zweifelt , wieso sollte dann
Irgendwer von Relevanz   aufstehen und das Ding weitertreiben ?  

08.12.20 18:36

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlin"Zweifeln"

ist relativ. Sie haben sicher viele Erkenntnisse gewonnen und wollen nun mit dem größeren und einträglicheren Projekt -solide Tumore- weitermachen. Das muss an sich nicht schlecht sein. Sollte dann aber zügig kommen.. Zeit frisst Geld.. Haben wir schmerzlich gelernt..

 

08.12.20 18:42
Bisher immer wieder auferstanden.
Hoffen wir dass das so bleibt.  

12.12.20 16:06

7792 Postings, 3049 Tage iTechDachsEine Übersicht zum Stand der TCR T-Zelltherapien

The Emerging World of TCR-T Cell Trials Against Cancer: A Systematic Review inklusive Medigene und Adaptimmune.
Für letztere dürfte der Montag spannend werden, da Newcomer TCR2 (auch in obigen Artikel) erste Daten seines TruC basierten CAR gegen Mesothilin exprimiende festeTumore (z.B. Eirstockkrebs) vorstellen wird und dies auch das erste Zielmolekül der ganz ähnlich aufgebauten HiT T-Zelltherapie mit Astellas ist. Beide Ansätze benutzen dabei die TCR Signalwege sind aber HLA unabhängig bezüglich der Zielmoleküle und damit im Prinzip nicht an eine bestimmte Patientengruppe gebunden.

 

12.12.20 20:14
1

7792 Postings, 3049 Tage iTechDachsUnd ein alter Bekannter mit langfristigem Vorteil

?Impressive? results with neoadjuvant T-VEC in advanced melanoma

aber ob auch noch etwas für Medigene via Amgen dafür abspringt dürfte bei FMs Vertragskünsten zweifelhaft bleiben.

 

12.12.20 20:45
1

554 Postings, 3636 Tage SchlussmitderlügeIch les das jetzt mal nicht

Aber ist irgendwo ein Bezug zu MDG
Der ?Speerspitze ? der TCR Bewegung  feststellbar , gar eine Namensnennung ?
 

15.12.20 17:39
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinIch kann das Wort

CAR-T echt nicht mehr hören.. Hier sponsort der Bund neue Entwicklungen gegen solide Tumore...u.a. in Erlangen. Dieser Dr.Mackensen ist übrigens auch der Leiter für die MDG1011-Studie in Erlangen..!!
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...fuer-solide-tumoren-122471/

(Sponsoring erfolgt aber vermutlich eher für nicht-börsennotierte Unternehmen, oder?)  

15.12.20 18:35
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlin#18940

(mit den "nicht-börsennotierten Unternehmen" meinte ich natürlich nicht die Uni Erlangen, sondern die ebenfalls involvierte Firma Miltenyni ) https://de.wikipedia.org/wiki/Miltenyi_Biotec  

15.12.20 22:20
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinNach dem Motto,

irgendwo ist immer morgen früh;

Hier schon mal die HV-Präsentation;
https://www.medigene.de/fileadmin/download/...16__Medigene_HV2020.pdf
 

15.12.20 22:26
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinSeite 26

gefällt mir..
"Ständig wachsendes Patentportfolio (32 neue Patente aus 27 Patentfamilien, 66 Patenterteilungen noch ausstehend)"  

15.12.20 22:49
Slide 25 würde ich nochmal überdenken..
Das angezeigte Volumen sind wohl eher Stück x100k und nicht in Mio.?.
Und selbst wenn sich die Anzeige wirklich auf ? bezieht, dann ist die Skala trotzdem falsch..
 

16.12.20 10:22
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlin..

"Das angezeigte Volumen sind wohl eher Stück x100k und nicht in Mio.?"
Stück x1000, meinte ich
 

16.12.20 17:29
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinHV-Präsenz-/und Abstimmungsergebnisse

16.12.20 18:40
1

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinPräsenz

Um die jämmerlichen 12,69% mal in ein Verhältnis zu setzen..;

2014  26,62%
2015  46,39%
2016  45,60%
2017  26,55%
2018  25,83%
2019  25,12%
 

18.12.20 18:57
1

3 Postings, 2915 Tage elretepsiehe Beitrag im " Gequatsche",hier: Reingefallen!

was seid ihr nur für Kapitalaneger - hieer werden wir vorgeführt von selbstliebenden Wissenschaftlern, die bisher es nicht nötige hatten, das Geld von Anderen zuirückzubezahlen, geschweige dann, dies zu verzinsen. Diese Selbstverliebten werden immer neure  super - Ideen und Plattformen kreieren, um sie dem Markt anzudienen - damit die Erfolge haben - (hoffentlich)...
Wir sind reingefasllen liege Freunde - die werden nie Geld verdienen, um unser Kapital zu honorieren  

06.01.21 16:14
2

8875 Postings, 4717 Tage RichyBerlinoHSV 2.0

Mal eine noch nicht aus-recherchierte Theorie zum heutigen Kursanstieg(chen);

In Japan wurde gestern eine oHSV-basierte Zulassung beantragt;
https://www.onclive.com/view/...rus-teserpaturev-for-malignant-glioma
"Japanese Approval Sought for Oncolytic Virus Teserpaturev for Malignant Glioma
January 5, 2021  , Kristi Rosa

A new drug application has been submitted to Japan?s Ministry of Health, Labour, and Welfare (MHLW) for the oncolytic virus teserpaturev (G47?; formerly DS-1647) for use in the treatment of patients with malignant glioma.1

The submission is based on data from a single-arm phase 2 clinical trial, which was found to meet its primary end point for 1-year survival rate in patients with residual or recurrent glioblastoma..."

Virenstamm scheint G207/G47 zu sein. Das ist einer "von" Medigene.
Bin mir nicht sicher, ob er 2010 in Catherex übergegangen ist und somit an Amgen verhökert wurde, oder ob er noch zu Aettis Inc. gehört.

Andererseits könnte er vielleicht sogar via Amgen noch Nutzen bringen, (sofern die Patente nicht längst abgelaufen sind!?)

MDG--> Catherex 2010 "Außerdem wird MediGene direkt an künftigen Einnahmen beteiligt, falls Catherex definierte Rechte aus dem oHSV-Programm an bestimmte Dritte lizenziert."  
Diesen Satz fand ich schon immer seltsam... "bestimmte Dritte"... naja..

Catherex--> Amgen 2015 Ob es da, über Imlygic hinausgehende Rechte gibt weiß ich nicht/sieht man nicht. (Imlygic-Anteil ist ja nun seit 6 Tagen auch vorbei)
https://www.bionity.com/de/news/156116/...-ausgruendung-catherex.html

-
Mal weiter schauen  

06.01.21 17:03
1

90 Postings, 2090 Tage gralco#18949

Oder der Kurs steigt weil Aviva den Verkauf ihrer kompletten Anteile in 2020 abgeschlossen hat. Ist nur meine Vermutung.
 

Seite: 1 | ... | 756 | 757 |
| 759 | 760 | ... | 763   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln