finanzen.net

BP Group

Seite 296 von 305
neuester Beitrag: 20.09.20 12:38
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 7619
neuester Beitrag: 20.09.20 12:38 von: Whynot150 Leser gesamt: 1541718
davon Heute: 675
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 294 | 295 |
| 297 | 298 | ... | 305   

09.07.20 21:18
2

521 Postings, 284 Tage thesuprimerDanke

Danke für eure Meinungen, top.

Ich bin einer ähnlichen Ansicht. Nachkaufen sehe ich keinen Anlass für bei der Entwicklung und verkaufen finde ich auch Sinn frei bei über 30% Minus.
Ich denke BP und Shell sind mit am besten fundamental und zukunftstechnisch aufgestellt und zahlen gute Dividende.

An den User der meinte, dass der Ölpreis und BP/Ölis nicht zusammenhängen: Das liegt daran, weil der Ölpreis immer noch zu niedrig ist damit die großen Ölkonzerne große Gewinne machen. Ich habe irgendwo gelesen, dass zb BP einen Ölpreis um die 60$/Barrel braucht um profitabel zu arbeiten.

Wobei die lezten Tage theoretisch gute Impulse kamen.
Ich bin gespannt was vor allem mit den amerikanischen fracking Unternehmen passiert. Ich vermute wenn es kritisch wird finanziell trifft es die als erstes. Deshalb finde ich es auch eher positiv, dass BP sich mehr frisches Kapital besorgt hat. Eventuell bieten sich ja durch corona auch billige M&A Chancen.

Und zu guter letzt könnte Corona auch wieder das allgegenwärtige Fusions Thema aufkommen lassen. Gibt es ja schon seit vielen Jahren, dass eine Fusion unter den großen Ölriesen den Markt extrem aufrütteln könnte durch die Skaleneffekte und Synergien.  

09.07.20 22:14
2

856 Postings, 3405 Tage FunkadelicVor

Allem darf man auch nicht vergessen wieviele kleinere Förderer, fracker durch corona jetzt pleite gehen und wieviel weniger in neue Quellen alleine von den großen investiert wird. Es sollte nicht wundern wenn es in einem Jahr auf einmal eine ölknappheit geben wird. Alles möglich. Durch den monatlichen sparplan hab ich meinen EK auf mittlerweile 4,10 gedrückt bei 3800 Stück aktuell. Ich denke dieser Kurs sollte auf jedenfall wieder erreicht werden, plus ein paar Cent extra und Dividende.  

10.07.20 09:59
3

1303 Postings, 1711 Tage AmosaBP hat den niedrigsten Breakeven

aller Öl Majors.  "In Anbetracht der für 2020 angekündigten Capex-Kürzungen könnte der Konzern den niedrigsten geschätzten Cashflow-Breakeven-Ölpreis unter den Öl-Majors von unter 40 Dollar/Barrel im Jahr 2020 erreichen."  Quelle: letztens bei Börse Online
Deine 60 scheinen nicht zu stimmen, oder es ist schon Jahre her.  

10.07.20 10:09

2482 Postings, 3944 Tage ElCondorAmosa

die Fracker benötigen 60$, werden so hoffe ich somit bald ihre Geräte zusammen packen müssen.
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

10.07.20 10:10

285 Postings, 3344 Tage grafzahl123Breakeven

40 dollar, habe ich auch irgendwo gelesen! shell glaube ich 46 dollar!  wie sich die öl zukunft entwickelt weiss ich nicht, werde mir wohl auch ein e auto kaufen, wenn das barrel öl 200 dollar kostet... ;)  

10.07.20 13:47

521 Postings, 284 Tage thesuprimerahh

ja da hab ich wohl was verdreht mit den 60 und 40 $, sorry.

Bezüglich der Dividende weiß ich gar nicht ob ich für eine Kürzung bin oder nicht.

Ich glaube mittlerweile, dass auf lange Sicht eine kürzung um mindestens 1/3 erstmal eine gute Entscheidung wäre.  

10.07.20 14:34
1

54 Postings, 576 Tage ZukunftsmusikHabe heute...

...nochmal 2000 Stück nachgekauft. Wie ihr schon sagt, auf Sicht geht es nicht ohne Öl, also zumindest die nächsten 20 Jahre, denke wir werden in 2 - 3 Jahren wieder ganz andere Kurse sehen...ich werde weiterhin nachkaufen, Kurs drücken und auch wenn die Dividende gekürzt wird, ist sie noch besser, als bei vielen anderen Unternehmen. Denke eher wir gehen gerade durch ein Tal und irgendwann kommt der nächste Berg, dafür ist BP einfach zu groß und zu gut aufgestellt. Ich bleibe dabei und stocke eher weiter auf. Viel Erfolg euch allen und ein schönes Wochenende  

10.07.20 17:04
1

1303 Postings, 1711 Tage AmosaBP Joint Venture für Kraftstoffe und Mobilität

nimmt den Betrieb auf .  bp hat 1 Mrd. RIL für eine 49% ige Beteiligung an dem Joint Venture gezahlt, wobei RIL 51% hält. Das Joint Venture, das unter der Marke ?Jio-bp? firmiert, strebt an, ein führender Akteur auf dem indischen Kraftstoff- und Mobilitätsmarkt zu werden. bp und RIL erwarten, dass das Unternehmen schnell wächst, um Indiens schnell wachsenden Anforderungen an Energie und Mobilität gerecht zu werden. Indien wird in den nächsten 20 Jahren voraussichtlich der am schnellsten wachsende Kraftstoffmarkt der Welt sein. Die Zahl der Personenkraftwagen im Land wird sich im Berichtszeitraum voraussichtlich fast versechsfachen. RBML beabsichtigt, sein derzeitiges Netzwerk für den Kraftstoffeinzelhandel mit über 1.400 Einzelhandelsstandorten in den nächsten fünf Jahren auf bis zu 5.500 zu erweitern. Dieses schnelle Wachstum erfordert eine Vervierfachung des Personals an Tankstellen - von 20.000 auf 80.000 in diesem Zeitraum. Das Joint Venture will in den kommenden Jahren seine Präsenz von 30 auf 45 Flughäfen erhöhen.  

17.07.20 11:21

521 Postings, 284 Tage thesuprimercatch up

Wie seht ihr das.

Wenn die Berichtssaison weiter eher positiv läuft sollte das doch eigentlich gut für die Öl aktien sein oder?

Erst erholen sich die Techs, jetzt die Banken und andere Gewerbe und ganz am Ende kommen die Ölis, wenn alles wieder hochgefahren ist.?

Oder ist das nur wunschdenken...

Btw.: Wann legt BP die Divi für das nächste Quartal fest?  

17.07.20 12:06

6417 Postings, 3931 Tage JJ09bp.com

 

17.07.20 12:07

6417 Postings, 3931 Tage JJ09Investors

 

17.07.20 12:07

6417 Postings, 3931 Tage JJ09financial calender

 

17.07.20 12:08

6417 Postings, 3931 Tage JJ09.

8-)  

22.07.20 17:18

531 Postings, 338 Tage RonsommaBreakeven 35

Zumindest schreibt das, das Handelsblatt...  

22.07.20 20:07
1

11009 Postings, 4496 Tage badtownboyum die bisherige Dividende

aus dem Gewinn zu bezahlen , benötigt BP einen Ölpreis  von über 65  $ pro Barrel.  

23.07.20 12:12
4

918 Postings, 2389 Tage Dr. OetkerEine Kürzung

der Dividende um 25% halte ich aktuell für wahrscheinlich.
BP soll das Geld dann lieber im Unternehmen lassen, um die Bilanz zu stärken.

 

23.07.20 16:52
1

817 Postings, 3841 Tage bobby21Ich

hoffe doch sehr, dass BP die Dividende kürzt. Hätte schon längst geschehen müssen.  

29.07.20 14:35

759 Postings, 3102 Tage EvolaAbwärtstrend

das geht ja nur noch herunter; selber wenn der Ölpreis steigt (wie heute) fällt BP. Das Magazin "Money" hat heute den SL bei 2,99 Euro empfohlen - wo habt Ihre Euren?  

29.07.20 14:40

2380 Postings, 316 Tage Aktiensammler12Bei 2,80

werde ich komplett per SL verkaufen.  

29.07.20 15:01

3403 Postings, 869 Tage walter.eucken#7391

zitat: "um die bisherige Dividende aus dem Gewinn zu bezahlen , benötigt BP einen Ölpreis  von über 65  $ pro Barrel."

das bezweifle ich doch sehr. der kürzliche verkauf der petrochemiesparte hat viel geld eingebracht und die verschuldung gesenkt. die angekündigten personalveränderungen werden die ausgaben deutlich runterbringen und zusammengestrichenen expolartionsaktivitäten nochmals um einiges mehr. ich würde mal ganz grob übers handgelenk damit rechnen, das mit der neuen kostenbasis auch 50$ genügen um die dividende zu halten.
 

29.07.20 16:06
2

3153 Postings, 1416 Tage Tom1313Warum sollte man zu solchen Preisen

noch verkaufen? Natürlich kann es nochmal auf die 2,50? gehen, aber die Dividende wird weiterhin ganz ordentlich sein, auch wenn gekürzt und bis 2025 wird auch BP wieder zu alter Stärke gefunden haben. Den besten Einstiegspunkt findet man nie, aber die aktuellen Kurse sehe ich persönlich eher als Kaufkurse.  

29.07.20 17:08

136 Postings, 155 Tage FosnerTom 1313

Ich she es ähnlich wie Tom 1313. Zukauf ist bei mir definitiv angesagt. Gehen wir einfach mal von einer Jahresdividende von 0,4 Euro aus, dannsind es beim heutigen Kurs von 3,25 Euro satte 12,3 % Zinsen (brutto) pro Jahr.  Wenn mir einer eine bessere Geldanlage nennen kann, dann bitte.
Fällt der Kurs auf 2,8 Euro sind es 14,29 % (bei 0,4 Euro Jahresdividende).
Alternativen dazu sind schwer zu finden.
 

29.07.20 21:12

3153 Postings, 1416 Tage Tom1313@Fosner

naja wie weiter oben von den anderen geschrieben, kann man davon ausgehen, dass auch BP die Divi etwas kürzen wird. Aber auch bei 0,2? Jahresdividende wären es um die 5,5%. Also why not?  

Seite: 1 | ... | 294 | 295 |
| 297 | 298 | ... | 305   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Daimler AG710000
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
NVIDIA Corp.918422
Infineon AG623100
Siemens AG723610
XiaomiA2JNY1
Deutsche Telekom AG555750