Evonik.................Chemiekonzern

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 17.01.22 13:40
eröffnet am: 25.04.13 09:28 von: Specnaz. Anzahl Beiträge: 802
neuester Beitrag: 17.01.22 13:40 von: kaktus7 Leser gesamt: 348493
davon Heute: 131
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   

25.04.13 09:28
13

5095 Postings, 5607 Tage Specnaz.Evonik.................Chemiekonzern

Evonik startet an der Börse

3ter Anlauf...


Die Eigentümer des Essener Chemieunternehmens mit 33.000 Beschäftigten hatten im Februar und März bereits gut zwölf Prozent der Aktien an Investoren abgegeben. Weitere gut zwei Prozent gehen zu einem Platzierungspreis von 32,20 Euro je Aktie an institutionelle Anleger. Die RAG-Stiftung als Haupteigentümer (nach dem Börsengang noch 68 Prozent) deckt aus den Erlösen die dauerhaften Lasten für den Ausstieg aus der Steinkohleförderung in Deutschland. Ende 2018 schließt die letzte deutsche Steinkohlezeche. Zweiter Evonik-Eigentümer ist die britische Beteiligungsgesellschaft CVC  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   
776 Postings ausgeblendet.

04.10.21 16:50

690 Postings, 2348 Tage Henri72Wie ist je der Umtauschkurs?

Wandelanleihen der RAG auf Evonik Aktien
je 500 Mio. Euro
bis 17.6.26
DE000A3E44N7 / A3E44N

bis 2.10.24
DE000A2LQRA1 / A2LQRA

bis 16.3.23
DE000A2BPE24 / A2BPE2

Kann jemand den jeweiligen Umtauschkurs dazu angeben?  

05.10.21 12:15
1

690 Postings, 2348 Tage Henri72Umtauschkurs

Wandelanleihen - der Umtauschkurs liegt bei den 2018 emitierten bei 38,3125 Euro je Anlehe. Warum der Umtauschkurs so schwer zu finden ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall müss Evonik noch erheblich anziehen und RAG würde immer noch über 50% halten.  

06.10.21 18:10

105 Postings, 1806 Tage 63AMGKursverlauf

Warum steigt das Ding nicht mal auf 50?

Jahr für Jahr Milliardengewinne und der Kurs dümpelt im Keller.  

06.10.21 19:20
1

690 Postings, 2348 Tage Henri72Weil es keine Milliardengewinne sind

2020 nach Steuern 503 Mio. Euro. 2019 774 Mio. Euro, 2018 952 Mio. Euro.
Also wo bitte sind die Milliardengewinne? Evonik dient der RAG als Hure um Aufgabe, wie Jobs schaffen,... zu erledigen. Aber nicht um richtig effizient zu wirtschaften. Daher schaue ich eben darauf, welche Beteiligung die RAG noch hat. Vorher überlege ich mir 10 mal ehe ich rein gehe, obwohl ich denke das Evonik Potenzial hat.  

08.10.21 12:23

451 Postings, 356 Tage remaiEvonik - 4.11.2021 Veröffentlichung Q3/2021-Zahlen

18.10.21 10:35

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowEvonik, Arencibia focus on air gases with gasworld

19.10.21 13:31

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowWynca

Evonik und Wynca nehmen neue pyrogene Kieselsäure-Anlage in Betrieb

https://www.chemie.de/news/1173163/...in-betrieb.html?WT.mc_id=ca0065  

21.10.21 12:05
1

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowSEPURAN

25.10.21 17:06

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowChart & NEws

Ausgebommt, jetzt könnte es charttechnisch wieder nach oben gehen ?

Evonik baut Spezialkieselsäureproduktion in Japan aus
Schlüssel zu vielen Anwendungen, von Bierfiltration bis Automobilbau
https://www.chemanager-online.com/news/...lsaeureproduktion-japan-aus  

02.11.21 19:37
1

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowkosmetische Wirkstoffe


Evonik stärkt Position im Markt für kosmetische Wirkstoffe
https://www.chemanager-online.com/news/...fuer-kosmetische-wirkstoffe  

04.11.21 07:46

1302 Postings, 4545 Tage kaktus7q3 zahlen sind raus

oberes Ende der Prognose.
gestiegener free cash flow
alles gut.
Was mich freuen würde, wäre eine ordentliche Anhebung der Divdende für 2021.  

04.11.21 09:39

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowprofit broadly in-line on increased demand

Evonik Q3 core profit broadly in-line on increased demand, higher pricing

https://www.reuters.com/article/...emand-higher-pricing-idUSL8N2RV0ON  

07.11.21 15:54

1302 Postings, 4545 Tage kaktus7Umsatz und Prift werden 2021

erheblich höher sein, als 2020.
Ausblick sehr gut.
Also bitte Dividende anheben.
https://corporate.evonik.com/Downloads/Corporate/...0Presentation.pdf
 

08.11.21 14:04

105 Postings, 1806 Tage 63AMGKurstenentwicklung

Warum steigt die Aktie denn seit Jahren nicht nachhaltig?

Müsste doch bald mal bei mind. 50 € stehen!!  

09.11.21 08:48

239 Postings, 2534 Tage jake001@63AMG: my two cents

1. Mittelabfluss: Wer so hohe Dividenden gibt, zahlt eben Gewinn aus und vermehrt damit nicht den Unternehmenswert.
2. Zykliker (hab dieses Jahr mein Spieldepot auf Zykliker ausgerichtet .. overall -10 % bei moderat steigendem Gesamtmarkt. Siehst ja, wie die grade gefragt sind.)
3. hochspezialisiert. Aus der Evolutionsbiologie sind die poentiellen Nachteile einer zu hohen Spezialisierung/Einnischung bekannt. Dort kann es ganz schnell gehen, dass eine Art ausstirbt, wenn die Nische verschwindet. Dieses potentielle Risiko sehe ich bei Evonik durchaus auch, wenngleich die unternehmerischen Entscheidungen der letzten Jahre scheinbar durchaus positiv sind.
PS: einige Firmen versuchen dies mittels vertikaler Integration zu lösen (Tesla). Das kann auf jeden Fall die Unsicherheit reduzieren. Aber zu welchem Preis? Wenn man keine ordentliche Vertriebsstrategie hat, darf man auch ruhig den Vertrieb auslagern, meine ich (traditionelle Autohäuser). Letzter Satz ist nciht auf Tesla gemünzt. Die haben das ohl recht zeitgemäss und smart umgesetzt. Und manchmal ist eine ordentliche Marge eben tatsächlich nur noch drin, wenn man auf hochspezialisierte Zulieferer vertrauen kann (Reifen). Man kann nicht alles können und muss deshalb auch nicht alles wollen.  

10.11.21 07:56

1302 Postings, 4545 Tage kaktus7Jake, nicht einverstanden

Die Spezialisierung erfolgt genau bei zukunftsträchtigen Themen, wie H2 Abscheidung. 3d Druck, Lipide für Impfstoffe etc, etc
Und das Verhältnis von Gewinn zu Dividende finde ich in Ordnung.
Habe ja nicht Aktien von Evonik gekauft, weil ich den CHef so nett finde, sondern zur Vermögenerhaltung/Vermehrung.
 

10.11.21 09:18
1

239 Postings, 2534 Tage jake001@kaktus

Also das Evonik ausstirbt wollte ich damit nicht sagen, aber es ind schon ganz andere Spezialisten (im wörtlichen Sinn) von der Bildfläche verschwunden. Geschäftsfelder dabei breit streuen ist schon mal keine schlechte Idee.
Und was zukunfsträchtig ist, wird die Zukunft zeigen.
Aber ich bin ja auch investiert und freue mich über diese Dividendenperle (5? ins Phrasrenschwein).Und dass nciht noch etws Geld für Umbau und Weiterenwickugn da wäre, kann man ja auch nciht sagen Ich sag noch einmal:  die unternehmerischen Entscheidungen der letzten Jahre waren scheinbar durchaus positiv.  

12.11.21 11:26

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowEvonik and The Vita Group to recycle PU

16.11.21 17:18

105 Postings, 1806 Tage 63AMGKursentwicklung ?

Warum steigt der Kurs seit Jahren nicht nachhaltig an? Der müsste doch mal min. bei 50 € so langsam stehen!!! Und dann muss es weiter gehen, immer weiter... to the moon!  

18.11.21 18:00
1

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowOutperform

BERNSTEIN RESEARCH stuft Evonik auf 'Outperform'
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Evonik auf "Outperform" mit einem Kursziel von 44 Euro belassen. Im aktuell inflationären Umfeld erfreue sich die Chemiebranche insgesamt einer starken Preissetzungsmacht, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Somit kann sie Preiserhöhungen bei ihren Kunden gut durchsetzen. Grundsätzlich könnten dabei Hersteller von Basischemikalien angesichts kürzerer Vertragslaufzeiten schneller
reagieren als Hersteller von Spezialprodukten. Unabhängig von dieser Betrachtungsweise hob Zechmann die Konzerne Croda, IFF und Akzo Nobel als die mit der in der Vergangenheit höchsten Preismacht hervor./mis/ajx  

04.12.21 08:17

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowRevivo Biosystems

Der Spezialchemiekonzern Evonik investiert in das Start-up Revivo Biosystems und will so die Entwicklung eines künstlichen 4D-Hautmodells fördern, das eine Alternative zu Tierversuchen bieten soll.
https://www.process.vogel.de/...t-in-start-up-aus-singapur-a-1079713/  

09.12.21 07:41

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowUBS hebt Evonik um zwei Stufen auf Buy - Ziel 34

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Evonik um zwei Stufen auf 'Buy' - Ziel 34 Euro

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...uy-ziel-34-euro-10822499  

07.01.22 12:17

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowEvonik: Erster Ausblick auf 2022

Evonik: Erster Ausblick auf 2022
Die Experten bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Evonik. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 38,00 Euro.
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=158900  

14.01.22 17:35

566 Postings, 875 Tage StockWatchNowbei welcher Dividendenperle winkt die höchste Ren

BASF, Covestro oder Evonik ? bei welcher Dividendenperle winkt die höchste Rendite?
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

17.01.22 13:40

1302 Postings, 4545 Tage kaktus7Dividendenrendite. Es kommt auch auf den EK an.

BASF ist sicher gut, aber weniger sicher als Evonik.
Ich erinnere mich, als der Rhein Nedrigwasser hatte und deshalb die Umsaätze bei BASF eingebrochen sind. Wer denkt schon an sowas.
Zudem der Anteil an 0815 Produkten bei BASF groß ist. Das droht Konkurrenz aus Asien.
Ich bleibe auf jeden Fall bei Evonik drin.
Und hoffe auf steigende Divdenden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln