finanzen.net

Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase

Seite 76 von 82
neuester Beitrag: 11.09.20 09:23
eröffnet am: 19.11.15 20:29 von: Pd205 Anzahl Beiträge: 2048
neuester Beitrag: 11.09.20 09:23 von: dodnet Leser gesamt: 310003
davon Heute: 8
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 82   

15.03.20 09:33

353 Postings, 995 Tage Ribald_TauschmannGuten Morgen

So still hier. Hoffe ihr und alle die euch lieb, sind wohl auf.

@bradetti kannst du mir deinen post vom 30.3.16 13:21 (seite 1 hier) in den damaligen Kontext stellen? Er wirkt so surreal. Vorallem 3,8gbx. War damals ja noch nicht dabei.  

15.03.20 10:58
1

549 Postings, 1035 Tage TKoneDamit es nicht still ist

hier ein kleines Lebenszeichen:

Nach den letzten News gibt es gerade nichts zu berichten.
Alles wartet auf die angekündigten April News.

Dass der gesamte Aktienmarkt aus gegebenem Anlass verrückt spielt, müssen wir leider zur Kenntnis nehmen, ohne nennenswert Einfluss darauf zu haben.

Ich bleibe treu in 88 Energy investiert und übe mich in Geduld bis April.
Lässt euch bloß nicht verrückt machen. Wer noch Kapital übrig hat, kann jetzt günstig einsteigen.

Die Kurse werden wieder steigen, wenn sich die Menschen wieder beruhigt haben und rational handeln.

Allen Investierten wünsche ich viel Erfolg!  

15.03.20 16:32
2

903 Postings, 2921 Tage NasenkalliAllen hier eine

gesunde und panikfreie Zeit

Hört bloß nicht auf die ganzen Lügen und Fakenews auf Facebook, Insta, WhatsApp etc.

Mögen wir alle gesund durch diese herausfordernde Zeit kommen!  

15.03.20 21:51

3126 Postings, 5729 Tage bradettiHey nasenkalli,

Da ich weder bei Facebook, Instagram, noch bei WhatsApp bin, geht's mir gut ;-)

Bin ich damit überhaupt existent? ....  

16.03.20 07:27
1

903 Postings, 2921 Tage NasenkalliHi Bradetti

Du machst es 100% richtig

Existieren die andern, die sich nur über die o.g. Medien definieren, wirklich?  

16.03.20 11:02

3766 Postings, 2034 Tage PanellMoin zusammen

ich schau mir zwar auch die ( hoch-roten ) Kurse an den Börsen und in meinem Depot täglich an, kann das aber letztlich derzeit als irrational und temporär relativieren derzeit. Die Gründe sind bekannt und wir wissen alle, dass es der Gesamtsituation geschuldet ist, mit der die Menschheit auf der ganzen Welt konfrontiert ist.  Sobald man diesen Virus in den Griff bekommen hat durch Eindämmung, Medikamente und Impfstoff, werden sich auch diese Probleme lösen, die sich derzeit an den Börsen ergeben oder gesehen werden. Es ist auch sehr viel bewußte Zockerei durch diese Situation dabei.

Ich pers. habe mich auf ca. 3 Monate eingestellt, die die Börse "verrückt" spielen könnten in extremen Berg- und Talfahrten und lasse es schlichtweg laufen, weil ich weiß, dass alles "Buch" ist, was im Depot passiert...so sehr es auch derzeit schrumpft und Angst machen könnte.

Schade ist es nur, dass 88E genau in der Zeit die wichtigen Kurs-Phasen durchführt, die im Taumel der aktuellen "Panik" untergehen werden / können,- sprich verpuffen oder erst gar nicht wirklich an der Börse ankommen.

Mittlerweile sind mir pers. 5 COVID-19 Infizierte bekannt im Alter zwischen 26 und 57, die die Infizierung maximal einer stärkeren Erkältung erleben, bzw. schon durchlebt haben und wieder fit sind. Aus diesem Wissen und Erfahrung, relativiert sich schon meine "Angst" vor diesem Virus und die wirklichen Folgen. Schwerere Folgen sind nur der "Panik" drum-rum geschuldet, die mE auch von den Regierungen / Medien überzogen ist.
Wenn man jetzt diese drastischen Massnahmen wie Grenzschließungen, Bar- und Kneipenschließungen, Schulen usw. anordnet, dann sollte man das auch konsequent im Gleichschritt überall machen für diese 4 Wochen und nicht das jeder seine eigene Suppe kocht und dadurch immer wieder "Lücken" entstehen, bzw. bleiben. Man muss dem Virus die Plattform abschneiden zur Verbreitung ...konsequent !

Die Zeit läuft insofern für uns, dass das Wetter immer wärmer und trockener wird und somit dem Virus eine wichtige Basis genommen wird. Erfolgsversprechende Medikamente aus der SARS oder Tollwut- und HIVforschung gibt es auch schon, die man jetzt noch am Menschen / CORVID-19 auf Wirksamkeit testen muss. Es gibt ja ständig eine Dynamik auf beiden Seiten, die auch für und arbeitet. Augen zu und in 4 Wochen bis 3 Monaten wieder öffnen, wer ein schwaches Nervenkostüm hat. 88E hat es uns doch schon gut antrainiert mittlerweile ;-)

Viele Leute werden jetzt viel Zeit haben daheim...bleibt auch daheim und rennt nicht unnötig i-wo hin und habt zwangsläufig Kontakt mit anderen Menschen die nicht sein müssen...hockt lieber vorm PC oder TV...oder wie heißen diese Dinger nochmal !? ...ähmmmm ...Bücher ;-)  

16.03.20 11:19

3126 Postings, 5729 Tage bradettiHallo Panell,

ob das wärmere Wetter wirklich Eindämmung bringt, werden wir sehen.

Auch ist der Virus an sich nicht das Problem, aber er legt die massive Überbewertung der Märkte offen sowie das ins Irrationale getriebene Verschuldungsproblem weltweit.

Und deswegen wird die Welt nach Eindämmung des Virus nicht in Normalmodus zurückkehren - auch die Märkte nicht. Die Leute (auch in meinem Umfeld) denken, mit der Korrektur an den Börsen ist alles wieder auf ein gesundes Maß zurückgekehrt. Ist es noch lange nicht. Es ist auch noch kein Crash in dem Sinne. Lasst euch das nicht erzählen! Aktuell wurden lediglich die Gewinne der letzten 3-4 Jahre vernichtet. Das hat mit Crash noch gar nichts zu tun....  

17.03.20 11:13
von knapp 14.000pkt auf 8.500 (und es scheint noch tiefer zu gehen) spricht man nicht von einem Börsencrash??

okay dann schätze ich und Millionen andere die Situation völlig falsch ein...

Die Menschen sind viel zu gierig als würden sie sich mit diesen Werten abgeben. Ich sehe (auch wenn es vielleicht makaber klingt) als Chance, in Aktien zu investieren, die ich mir finanziell eventuell hätte nicht leisten können/wollen.

Börse ist so unvorhersehbar, alles möglich...  

17.03.20 20:29

3126 Postings, 5729 Tage bradettiNaja

von Crash spricht man ab - 50%, also vermutlich ab übermorgen ;-)  

18.03.20 19:45

3766 Postings, 2034 Tage PanellDas Virus

an sich nicht nicht mal sooo gefährlich...nur die Dummheit, Ignoranz und mangelnde Einsicht einiger viele Mensche ist das gefährlich.

Da hörte ich eben, wie sich 10 Kumpels am Wochenende zum Saufen bei einem daheim Treffen wollen . Aussage des Gastgebers : Ich fühle mich gesund und verboten ist es nicht. Solche Voll-Idioten machen mir Angst und sorgen dafür, dass wir noch viele Monate mit der Krise beschäftigt sind und viele Menschen mehr sterben werden.

Was muss denn noch alles passieren, damit die Menschen endlich schnallen worum es geht und endlich mal akzeptieren, dass es kein Heuschnupfen ist. By the way.  

18.03.20 22:43
1

3126 Postings, 5729 Tage bradettiOperations update

Drilling of Production hole to commence imminently.

https://hotcopper.com.au/threads/..._post=true&direction=previous  

19.03.20 06:59

549 Postings, 1035 Tage TKoneOperations Update 18.03.2020

http://clients3.weblink.com.au/clients/_88energy/...eadlineid=6972438

www. 88energy.com
Level 2, 5 Ord Street, West Perth WA 6005 PO Box 1674, West Perth WA 6872 Australia Phone +61 8 9485 0990
ABN 80 072 964 179
19th March 2020
88 Energy Limited
Operations Update
88 Energy Limited ("88 Energy" or the “Company", ASX:88E, AIM 88E) is pleased to provide the
following update related to operations for the Charlie-1 appraisal well, which is currently being drilled
on the North Slope of Alaska.
Highlights
• Drilling of production hole to commence imminently
Detail
After a minor delay, mainly due to weather, surface casing has now been set and cemented. A
mandatory test of the Blow Out Preventer system was also completed successfully, which will now be
followed by a Formation Integrity Test. Drilling will then proceed in the 8.5” production hole.
The results from the Logging While Drilling phase of the program are expected to be announced after
Total Depth has been reached and initial analyses have been completed, scheduled for early April.
The Company can confirm that COVID-19 has had no impact on the program to date and appropriate
measures have been put in place to ensure that any potential impacts are being proactively
addressed.
About the Charlie-1 Appraisal Well
The Charlie-1 appraisal well has been designed as a step out appraisal of a well drilled in 1991 by BP
Exploration (Alaska) Inc called Malguk-1. Malguk-1 encountered oil shows with elevated resistivity
and mud gas readings over multiple horizons during drilling but was not tested due to complications
towards the end of operations, which resulted in lack of time before the close of the winter drilling
season. It was also drilled using vintage 2D seismic, which was insufficient to adequately determine
the extent of any of the prospective targets encountered.
88 Energy subsequently undertook revised petrophysical analysis, which identified what is interpreted
as bypassed pay in the Malguk-1 well. 88E also completed acquisition of modern 3D seismic in 2018,
in order to determine the extent of the discovered oil accumulations. Charlie-1 will intersect seven
stacked prospects, four of which are interpreted as oil bearing in Malguk-1 and are therefore
considered appraisal targets. 88 Energy will operate Charlie-1, via its 100% owned subsidiary
Accumulate Energy Alaska, Inc, with cost of the well to be funded by Premier Oil Plc up to US$23m
under a recent farm-out agreement. Drilling commenced on 2nd March 2020 and flow testing is
anticipated to conclude in April 2020. The total Gross Mean Prospective Resource across the seven
stacked targets to be intersected by Charlie-1 is 1.6 billion barrels of oil (480 million barrels net to
88E). Refer announcement dated 23rd August 2019.
www. 88energy.com
Level 2, 5 Ord Street, West Perth WA 6005 PO Box 1674, West Perth WA 6872 Australia Phone +61 8 9485 0990
ABN 80 072 964 179
Cautionary Statement: The estimated quantities of petroleum that may be potentially recovered by the
application of a future development project relate to undiscovered accumulations. These estimates
have both an associated risk of discovery and a risk of development. Further exploration, appraisal
and evaluation are required to determine the existence of a significant quantity of potentially movable
hydrocarbons.
Charlie-1: Seven Stacked Horizons
CHARLIE-1
TARGETS
Prospective Oil Resource (MMBO): Post Farm-Out (Aug ’19)
Horizon/Play Low Best High Gross
Mean
Net Mean
to 88E
Indigo Discovery Schrader / Topset 225 358 543 374 112
Charlie Prospect Schrader / Topset 126 201 304 210 63
Lima Discovery /
Prospect (stacked) Seabee / Apron Fan 105 323 713 376 113
Stellar Prospect /
Discovery (stacked) Torok / Fan Channel 320 604 999 639 192
CHARLIE-1 APPRAISAL WELL TOTAL 1,599 480
Charlie-1
 

19.03.20 08:15

549 Postings, 1035 Tage TKonefinfeed vom 19.03.2020

https://www.google.de/amp/s/finfeed.com/...88e-drill-any-day-now/amp/

88E to drill any day now
By Jonathan Jackson. Published at Mar 19, 2020, in Energy  

19.03.20 10:49

549 Postings, 1035 Tage TKoneproactive news vom 19.03.2020


https://www.google.de/amp/s/...estors.co.uk/companies/amp/news/915283

88 Energy updates on Charlie-1 after weather related delay
2020-03-19 07:46:00
Following a brief delay the well programme will now advance, with initial results anticipated in April
88 Energy Ltd - 88 Energy updates on Charlie-1 after weather related delay
   
88 Energy Plc (LON:88E) has said drilling of the ‘production hole’ will start imminently in the Charlie-1 well on Alaska’s North Slope.

The company, in a statement, revealed that operations encountered a minor weather related delay but surface casing has now been set and cemented in the well so that the next phase of the well drilling can now begin.

It noted that ‘logging while drilling’ results are expected once the well’s total depth has been reached and initial analysis has taken place – presently that it is anticipated in early April.

READ: 88 Energy tests conventional acreage in Alaska
88 Energy told investors that the Covid-19 coronavirus has had no impact on the drill programme to date, and, that appropriate measures have been put in place.

The well spud on 2 March and the well is due to be drilled down to around 3,500 feet.

The well programme is partnered with Premier Oil PLC (LON:PMO) which is largely funding the venture that aims to test a potentially significant discovery previously unearthed by BP back in the 1990's.

Malguk-1 was the original discovery well, with oil shows over multiple horizons, though it was not tested at the time due to complications at the end of the programme.

The Charlie well aims to intersect up to seven stacked prospects, which are together estimated to host some 1.6bn barrels of prospective resources.

Premier is covering the well costs up to US$23mln, via a farm-out agreement.  

19.03.20 16:40

549 Postings, 1035 Tage TKoneReuters vom 19.03.2020

https://www.google.de/amp/s/mobile.reuters.com/...e/amp/idUSFWN2BB1P7


BRIEF-88 Energy Confirm No Impact On Operations Charlie-1 Appraisal Well Amid COVID-19

(Reuters) - 88 Energy Ltd:

* CONFIRM COVID-19 HAS HAD NO IMPACT ON OPERATIONS FOR CHARLIE-1 APPRAISAL WELL, CURRENTLY BEING DRILLED ON NORTH SLOPE OF ALASKA TO DATE Source text for Eikon: Further company coverage:  

19.03.20 16:44

549 Postings, 1035 Tage TKone88 Energy bei Facebook 19.03.

https://www.facebook.com/248890468634480/posts/1319868198203363/

The #drilling of our production hole at #Charlie1 is commencing immediately.

#88E #ASX #AIM #oil #energy

Read the full announcement here:

https://www.asx.com.au/asxpdf/20200319/pdf/44g63mn5d1f3w8.pdf  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200319_164307.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20200319_164307.jpg

19.03.20 21:30

549 Postings, 1035 Tage TKoneDer Ölpreis

fällt und fällt und fällt!

An der ersten Tankstelle in Deutschland gibt es den Liter Diesel bereits unter 1 Euro!
 

19.03.20 21:34

3126 Postings, 5729 Tage bradettiDas schreibst du ausgerechnet

heute, wo der Ölpreis mal seit vielen Wochen  signifikant steigt ...
;-)  

21.03.20 01:05

3766 Postings, 2034 Tage Panellna ja

noch ist ja ein / das Öl bei 88E noch nicht gefunden, bzw. förderungswertig. Insofern ist der Ölpreis sekundär, weil man noch kein Öl verkaufen kann / muss.

Demnach noch nichts umrechnen in $, was noch nicht verkauft werden kann. Step by Step.... finden > fördern > verkaufen.  

23.03.20 12:10

3766 Postings, 2034 Tage PanellWer hätte das gedacht

....das wir nochmals einen Kaufpreis von 0,008 sehen werden. Aber unter den widrigen Umständen mit COVID-19 und dazu noch der Ölpreis-Verfall in Kombination, schon i-wie eine logische Sache. Die nahen "Förder-Aussichten", bzw. Bestätigung darüber sind  quasi gar nicht mehr beachtet, weil auch nicht gesichert.


Die Frage ist, wenn und wann sich die Öl-Multis einigen die Förderquoten abzustimmen, ob das eine nennenswerte Kursauswirkung hat oder dieser im Würgegriff von COVID-19 bleibt !?
Ferner die Frage inwieweit unsere 88E vom COVID-19 betroffen ist und welche Auswirkungen das derzeit auf die Bohrungen hat ? Darf da noch mit voller Mannschaft gebohrt werden oder kommt das auch zum Stocken / Verzögerungen !?

Alles i-wie mehr als undurchsichtig derzeit was einzuschätzen...was meint ihr ? Mehr Risiko als Chance derzeit bei den Kursen ?  

23.03.20 22:48

3126 Postings, 5729 Tage bradettiHi Panell,

wenn sich Putin mit den Saudi's einigen würde hätte das sicherlich einen positive Effekt auf den Ölpreis.
Allerdings dürfte der negative Effekt aus dem schockartigen Absturz des weltweiten Ölverbrauchs viel schwerer und nachhaltiger wiegen. Die Lager sind randvoll.
Deswegen kommt es meiner Ansicht nach darauf an, wie lange der shut down in den einzelnen Ländern andauern wird.
Konkret auf 88E bezogen sehe ich nicht mehr Chancen als vor Corona, auch nicht wenn das Ask aktuell attraktiv erscheint. Aber die Dynamik des Risikos ist wegen der Gesamtsituation größer geworden.
Daher habe ich von meinen 88E Aktien zwar nix verkauft, aber nachkaufen tue ich auch nicht. Erstmal abliefern, Dave...  

24.03.20 10:44

3766 Postings, 2034 Tage Panell@ bradetti

danke für deine Meinung. Besonders deine letzte Aussage deckt sich mit meiern Meinung. Dave muss erstmal abliefern. Alleine nur auf das zu vertrauen,- wie in der Vergangenheit, was die so " in Erwartung " stellen, hat uns allen nicht gerade gut getan,- auch wie du sagst, wenn das ASK reizvoll erscheint.

Dann doch lieber einen Wert suchen mit weniger RISK und besseren Chancen infolge der Krise >>> auf Kursanstieg wieder. Momentan ist aber alles i-wie so " mittig "...nix Fisch, nix Fleisch um einzusteigen.  

27.03.20 14:01

3126 Postings, 5729 Tage bradettiLondon

wieder bei einem Pence :-)  

27.03.20 14:10

549 Postings, 1035 Tage TKoneDer April

kommt immer näher! Und damit die News auf die wir alle warten! Jetzt heißt es aufsteigen!  

27.03.20 19:36

3766 Postings, 2034 Tage PanellWas ich mich frage

ob es in Alaska auch mit dem COVID-19 so umgeht...oder ob die zu weit außerhalb sind und fern ab von dem Trubel ?

Resp. ob die mit Volldampf weiter arbeiten und bohren was die Bohrkrone hergibt !? ^^  

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 82   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
Wirecard AG747206
CureVacA2P71U