finanzen.net

Solar Enertech DL

Seite 23 von 24
neuester Beitrag: 27.03.19 17:16
eröffnet am: 10.09.07 19:29 von: Ju.ju Anzahl Beiträge: 598
neuester Beitrag: 27.03.19 17:16 von: Uhrzeit Leser gesamt: 129329
davon Heute: 21
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |
| 24  

11.02.11 13:26

280 Postings, 4212 Tage SimonWFocus Money

Hat den Laden schonmal vor Jahren empfohlen ... da lässt sich mit einer Suppenküche mehr Gewinn machen !  

11.02.11 18:33

26 Postings, 3656 Tage goldhaus1Solar EnerTech ersten Quartal des Geschäftsjahre

Solar EnerTech Corp kündigt das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 ungeprüften Finanzergebnisse
MOUNTAIN VIEW, Kalifornien, 11. Februar 2011 / PRNewswire ots / - Solar EnerTech Corp (OTC Bulletin Board: SOEN) (das "Unternehmen") gab heute bekannt, ungeprüfte Geschäftszahlen für das erste Quartal 31. Dezember 2010 .

Erste Quartal 2011 Highlights:
- Umsatz für das erste Quartal 2011 war 15.500.000 $, bestehend aus
$ 15.300.000 in Solarmodul Umsatz und $ 0.200.000 in der Solarzellenproduktion
Umsatz. Im Vergleich dazu 17.700.000 $ Umsatz im gleichen Quartal des
Vor Jahresfrist von $ 15.300.000 in Solarmodul Umsatz $ 1,2 zusammengesetzt
Millionen Solarzelle Umsatz und $ 1.200.000 in den Weiterverkauf von Rohstoffen
Materialien.
- Der Nettogewinn für das erste Quartal 2011 erhöhte sich auf 5,0 Mio. USD aus einem
Verlust von $ 3.900.000 im ersten Quartal des Vorjahres. Net
Einkommen für das erste Quartal 2011 enthalten $ 5.800.000 im Ergebnis aus
eine Umkehrung der Abrechnung, die Sie Steuerrückstellung und 0.700.000 $ in unbaren
Aufwendungen aus Aktienoptionsprogrammen.


SOLARMODULE
Q-1 Q-1%
2011 2010 Zunahme
---- ---- (Abnahme)
----------
Solar-Modul
Sendungen 8.0MW 7.9MW 1%
Durchschnittl. Verkaufen
Preis ($ /
Watt) $ 1,91 $ 1,93 (1%)

Insgesamt Modul Sendungen stieg um 1% auf 8,0 MW im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 gegenüber 7,9 MW im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010.

Der Umsatz für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 verringerte sich um 12% auf $ 15.500.000 auf 17.700.000 $ im Vergleich zum ersten Quartal vor einem Jahr. Der Umsatz für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 wurde von rund $ 15.300.000 im Solarmodul Umsatz, davon mehr als 98% auf Europa und Australien verkauft wurden und $ 0.200.000 in der Solarzellenproduktion Vertrieb zusammen. Der Umsatz für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2010 war von rund $ 15.300.000 im Solarmodul Umsatz $ 1.200.000 in der Solarzellenproduktion Umsatz und $ 1.200.000 in den Weiterverkauf von Rohstoffen besteht. Der Rückgang der Einnahmen des Vorjahres wurde durch einen Rückgang in der Solarzellenproduktion und Rohstoff Vertrieb sowie der Rückgang der durchschnittlichen Verkaufspreis für Solarmodule von $ 1,93 pro Watt in den drei Monaten zum 31. Dezember angetrieben gegenüber 2009 um 1,91 $ pro Watt in den ersten drei Monaten 31. Dezember 2010. Der Rückgang wurde teilweise durch einen Anstieg der Solarmodul Sendungen von 7,9 MW in den drei Monaten per 31. Dezember 2009 bis 8,0 MW in den ersten drei Monaten 31. Dezember 2010 ausgeglichen.

Der Bruttogewinn für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 verringerte sich auf $ 1.100.000 zu 1.900.000 $ im Vergleich zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010. Die Bruttomarge für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 wurde um 7% gegenüber 11% im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Rückgang der Bruttomarge ist hauptsächlich auf einen Anstieg der Rohstoffpreise, insbesondere Silizium-Wafer Preisen. Silizium-Wafer stiegen von rund 24% von RMB 16,0 Stück in den drei Monaten bis zum 31. Dezember 2009 auf RMB 19,9 Stück in den drei Monaten bis zum 31. Dezember 2010.

Die betrieblichen Aufwendungen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 negativ war 3.400.000 $, die $ 5.800.000 in Einkünfte aus einer Umkehr der Abrechnung, die Sie Steuerrückstellung enthalten und 0.700.000 $ in unbaren Aufwendungen aus Aktienoptionsprogrammen. Ohne diese nicht zahlungswirksame Posten, die Betriebskosten für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 wurden 1.700.000 $ oder 11% des Gesamtumsatzes. Im Vergleich dazu beliefen sich die gesamten betrieblichen Aufwendungen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 2.300.000 $, die $ 0.600.000 von unbaren Vergütungsaufwand enthalten. Ohne diese nicht zahlungswirksame Posten, die Betriebskosten für das erste Quartal vor einem Jahr waren 1.700.000 $ oder 10% des Gesamtumsatzes.

Der Nettogewinn für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 betrug $ 5,0 Mio. oder $ 0,03 pro unverwässert und verwässert Aktie, verglichen mit einem Nettoverlust von $ 3.900.000, oder $ 0,04 pro unverwässert und verwässert Aktie für den gleichen Zeitraum im Geschäftsjahr 2010. Der Nettogewinn im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 vor allem aus der Auflösung der Lohnsumme damit verbundenen steuerlichen Rückstellung geführt.

Leo Shi Young, den Chief Executive Officer, erklärte: "Wir setzten auf die starke Nachfrage aus unserem Kundenkreis für SolarE Produkte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 zu erleben. Finanzergebnisse dieses Quartals belegen die Verwaltung das Vertrauen der Gesellschaft in Richtung Profitabilität steuern bei einer schwierigen Zeit, wenn der Markt den Verkauf die Preise fallen, während die Materialkosten steigen. Der Schlüssel ist die Qualität, die wir erhalten haben und weiterhin für unsere Produkte zu verbessern und die Fähigkeit, den wachsenden Anforderungen unserer Kunden in Europa, Australien treffen und weiter den Vereinigten Staaten. "

"Für die kommenden Quartalen wollen wir eine stärkere Nachfrage in hocheffizienter sehen erwarten, qualitativ hochwertige Produkte wie die Solarindustrie wächst immer ausgefeilter. Gleichzeitig sind wir bemüht, unsere Abläufe zu optimieren, unsere Kosten senken und erhöhen unsere Marktanteil ", schloss Mr. Young.

Finanz-und Vermögenslage

Zum 31. Dezember 2010 umfasste das Vermögen der Gesellschaft 1.700.000 $ in bar, $ 6.900.000 von Forderungen, $ 0.900.000 Vorauszahlungen in erster Linie für den Kauf von Rohstoffen, $ 5.400.000 der Vorräte auf der Hand und $ 2.300.000 der Mehrwertsteuer und sonstige Forderungen. Zusätzlich zum 31. Dezember 2010 umfasste die Verbindlichkeiten der Gesellschaft von 9.700.000 $ Kreditoren, Kunden-Vorauszahlungen und aufgelaufene Verbindlichkeiten und $ 1.500.000 von kurzfristigen Krediten.

Zum 31. Dezember 2010 verzeichnete das Unternehmen einen $ 1.500.000 Haftung für eine herausragende Serie B-1 Convertible Note. Der Vermerk trägt Zinsen von 6% pro Jahr und ist auf 19. März 2012 fällig.  

11.02.11 19:29

26 Postings, 3656 Tage goldhaus1DIE 0,15 $ IST AUCH DA

Nasdaq OTC BB  0,13  $  +8,33%  0,12 $  5.000 200.770 0,12 -  0,15  19:11:07  

14.02.11 21:15

26 Postings, 3656 Tage goldhaus1Frankfurt 0,098 ? +20,98% 0,081 ? 1.111 33.1

Frankfurt  0,098  ?   +20,98%  0,081 ?  1.111 33.111 0,09 -  0,098  18:57:40  Balt dieFrankfurt  0,010  ?  

15.02.11 13:59
1

216 Postings, 4730 Tage yosemiteAUFHÖREN

" Balt dieFrankfurt  0,010  ? "

was ist das nur fuer ein Geschreibsel? totaler nonsens! was sollen solche postings?  

22.03.11 12:21

983 Postings, 5729 Tage dupideiSolar Enertech könnte auch vom Solarboom

profitieren, scheinbar haben das andere auch schon gemerkt
und sind noch mal billig rein.
Vielleicht ist das die Wende?  

23.03.11 11:16

810 Postings, 4756 Tage Lerche10ja

die Hoffnung stirbt zuletzt  

30.03.11 19:59

163 Postings, 5398 Tage Ju.juKaufwelle Solarsektor

hallo an alle.

Sogar der Aktionär hat´s nun geschnallt...   28.03.11 10:55 #139  
Jetzt Solaraktien kaufen! ?Grünes? Licht für Solarworld, Q-Cells ,Chinesischen Solarhersteller und Co.


Nun könnte die zweite Kaufwelle für den Solarsektor starten. Der Wahlsieg von Grün-Rot bringt neue Impulse. Solarworld liegt zum Wochenstart bereits deutlich im Plus.

Grünes Licht für Solarworld. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Mit Winfried Kretschmann wurde am Wochenende das erste Mal ein grüner Ministerpräsident gewählt. Damit sieht Sigmar Gabriel vom Koalitionpartner SPD das Schicksal der Atomenergie besiegelt. Solarword-Chef und Grünen-Mitglied Frank Asbeck hatte erst vor wenigen Tagen klargestellt: "Das Geschäftsmodell von RWE & Co hat ausgedient".

Trendwende eingeleitet

DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Meinung: Durch das weltweite Umdenken dürfte der charttechnische Abwärtstrend von Aktien wie Solarworld und Q-Cells vorbei sein. Nach dem ersten großen Kurssprung setzte eine gesunde Konsolidierung ein. Gut möglich, dass mit dem heutigen, starken Handelsstart eine zweite Aufwärtsbewegung von Solarworld und Co einsetzt.

Fazit: Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen und noch nicht engagierte denken spätestens jetzt darüber nach, einzusteigen. Schließlich ist nicht nur in Deutschland aufgrund der Atom-Katastrophe mit politischen Rückenwind für die noch junge Sonnenkraft (weltweit werden damit erst 0,1 Prozent des Stroms erzeugt) zu rechnen. Im Interview mit dem AKTIONÄR hatte Frank Asbeck sogar von "unendlichen Wachstumschancen" gesprochen.

Neben Solarworld bleibt Centrotherm aussichtsreich. Zudem profitieren die die chinesischen Solarhersteller  Solar Enertech vom globalen Umdenken.

Mfg
Juju  

08.04.11 09:41

163 Postings, 5398 Tage Ju.juVon China Info board

Moin Moin ,

Solar EnerTech thrives in niche markets - Leo Young, president and (CEO) of Solar EnerTech Corp.
by TW

The photovoltaic industry (PV) is still sensitive to production costs and reliant on government subsidies. Large producers use massive production capacity to reduce costs, while smaller PV companies seek alternatives to survive amid heated competition. In this week's interview, Leo Young, president and chief executive officer (CEO) of Solar EnerTech Corp. (SOEN), tells Interfax how his company finds opportunities in niche markets and products.

"We have the technology to step into the CIGS market, which not everyone wants to do since the market is relatively small."
Leo YoungShanghai. March 21 - Some solar firms are basking in the warm sunlight of success, while others have retreated into the shadows, unable to find a business model that helps them shine brighter than the competition.

weitere info werden noch ge-mailed.

Mfg
Juju  

17.04.11 21:16

163 Postings, 5398 Tage Ju.juINTERVIEW

Hallo an alle.

Dear Jurgen

Below is the article that you requested.  For other information you are interest on I will need to further check and come back to you.  Thanks!

Regards,

Director of Sales - Asia Pacific

CHINA-ENERGY-SOLAR-INTERVIEW

3/23/2011 7:11:15 AM MSK

Solar EnerTech thrives in niche markets - Leo Young, president and (CEO) of Solar EnerTech Corp

Shanghai. March 21 CHINA - Some solar firms are basking in the warm sunlight of success, while others have retreated into the shadows, unable to find a business model that helps them shine brighter than the competition.

Based in Shanghai since 2007, Solar EnerTech Corp. appears to have tapped into the PV production market by keeping right-sized and managing its ambition. Founded by Leo Young in California in 2006, company currently has PV cell production capacity of 50 megawatts (MW), and produced 35 MW of PV cells in 2010.

Speaking from his offices in Shanghai, Young said that because of the company's limited production capacity, SOEN is focusing on niche markets, such as Belgium, Netherlands, Italy and Australia, that are often overlooked by larger competitors. They are also venturing into copper indium gallium selenide (CIGS) cell production.
According to Young, the company serves customers with annual purchase volumes of less than 10 MW. Most of these customers are PV system installers rather than distributors, meaning more direct sales which result in higher margins.

During an investor presentation given November 2010, the company said that it sells modules directly to customers at an average price of $1.73 per watt, while larger Chinese PV producers sell to distributors at $1.55 per watt.

Australia accounted for approximately 40 percent of SOEN's 2010 sales revenue. Compared with the fiercely competitive European market, Young see potential for growth in Australia.

According to Sunwiz, an Australian PV consulting firm, the country was home to 350 MW of PV capacity in 2010, and is expected to expand to 1 gigawatt (GW) of PV capacity by 2013.

In response to increasing demand, Young said that SOEN is in the process of enlarging its production capacity - with expansion to be completed by the end of 2011. "We grow as the niche markets grow," said Young. He expected the new production lines to boost production volume to 100 MW in 2011, up from 35 MW in 2010.

SOEN is also reducing production costs by having 24 ingot furnaces built as part of its expansion plans.

The company estimates that its final production cost is currently $1.45 per watt, with ingots and wafers purchased externally. Production cost per watt will be reduced to $1.20 if SOEN produces ingots and wafers internally.

In addition to silicon-based PV products, SOEN is expanding into CIGS production.


"The silicon-based PV market has become too crowded," said Young. "We have the technology to step into the CIGS market, which not everyone wants to do since the market is relatively small."

SOEN is scheduled to begin CIGS production in June, with output expected to reach 10 MW this year.

-TW

Mfg.
Juju  

09.06.11 15:12

9 Postings, 3420 Tage goldhaus2Löschung


Moderation
Moderator: lassmichrein
Zeitpunkt: 09.06.11 17:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Spam-ID

 

 

12.08.11 12:03
1

810 Postings, 4756 Tage Lerche10hallo,

wurde Ju.ju etwa gespeert ? es kommen ja keine Durchhalte Parolen mehr.

 

16.08.11 20:44

1221 Postings, 3943 Tage Papago65seltsam!?

Heute gingen 150 000 Shares zu 0,001 ? über den Tisch! (In Frankfurt)

Hat sich da jemand vertippt?  

17.08.11 19:11

7 Postings, 5347 Tage barlounge..was ist hier los?

Gibt es etwas neues?
Hat das Substanz?  

21.10.11 10:13
1

61 Postings, 3299 Tage A1979Solarvalue HV

An alle hier schreibenden,

solltet Ihr auch Aktien von der Solarvalue AG besitzen, bitte meldet euch, übernehme gerne eure Stimmrechte bei der HV am 16.11.2011, wenn man selbst nicht auf die HV gehen will.  

28.11.11 12:52
1

1221 Postings, 3943 Tage Papago65wars das?

29.11.11 10:15
1

15 Postings, 3960 Tage Sternensingerwars das

komische Geschichte. Plötzlich fällt der Kurs auf Null und am nächsten Tag wieder zurück auf 0,02€. Wahrscheinlich ein technisches Problem.

 

Tja, wie es mit dieser Firma weitergeht, weiss wohl niemand. Die Durchhalteparolen von JuJu fehlen.

Man liest ständig von Kapazitätserweiterungen, aber zu höheren Verkäufen scheint das nicht zu führen.

 

Ich bin selbst oft in den USA und muss sagen, daß der Trend hin zu erneuerbaren Energien zwar vorhanden, aber unheimlich schwach ist. Die hätten im Westen des Landes riesige Flächen in Wüsten, in denen sie Solarkraftwerke aufbauen könnten, aber man sieht sie nur sehr selten. Wenn da mal ein Boom kommt, wird es für Solar Enertech wohl zu spät sein.

 

29.11.11 10:38
1

1221 Postings, 3943 Tage Papago65@juju

Nehme doch zum letzten mal

Kontakt auf mit dem Chef
und frage Ihn
ob wir in aller Ruhe
Weihnachten feiern können dieses Jahr? (wir machen uns Sorgen!
Ob wir uns noch große Geschenke leisten können? Der Chef wird doch nicht die letzte Firmenkerze ausblasen wollen gemeinsam mit seiner Belegschaft: )
in Deutschland sind wir alle ungeduldig und sauer auf IHN,

BITTE JUJU :-)
sage es IHM  

03.01.12 13:52

1221 Postings, 3943 Tage Papago65Macht Solar entec noch Umsätze?

Oder ist die Produktionshalle bereits abgebaut!?

Gibt es wieder mal NEWS von SE?

Kann jemand mehr zur SE sagen?

Danke  

04.01.12 16:32

69 Postings, 3749 Tage tobytopHabe auch...

... schon ewig nichts mehr gehört...  

05.01.12 22:17

10704 Postings, 3927 Tage ThesameDa solar enertec

kein Chinesischer Betrieb ist, bekommt er auch keine Aufträge in China.....

Protektionismus pur..

Die Firma besteht noch auf dem Papier, da sind sicherlich noch ein paar Leute, die den rest Substanz von solar enertec noch aufsaugen bis null...  

06.01.12 14:43

533 Postings, 4601 Tage pedrushier die zahlen

17.01.12 17:55

1221 Postings, 3943 Tage Papago65Da hat sich heute jemand

ganz schön verar...en lassen !?

Na ja ist doch alles Spielgeld ;-)  

18.01.12 00:58

21364 Postings, 4914 Tage Chalifmann3momentan

wird energy conversion Devices (Nasdaq:ENER) wiederbelebt,steigen täglich 50% von mittlerweile 0,20$ auf 1,35$,hm ? Ob sowas bei solar enertech auch mal drin ist,oder WIE TOT sind die ????????

MFG
Chali  

Seite: 1 | ... | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |
| 24  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
HelloFreshA16140
Plug Power Inc.A1JA81
NIOA2N4PB
Ballard Power Inc.A0RENB
XiaomiA2JNY1
Siemens Energy AGENER6Y