finanzen.net

Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 82
neuester Beitrag: 05.04.20 17:53
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2034
neuester Beitrag: 05.04.20 17:53 von: wongho Leser gesamt: 327065
davon Heute: 16
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   

26.11.16 12:04
11

Clubmitglied, 27593 Postings, 5513 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   
2008 Postings ausgeblendet.

31.03.20 12:43

2050 Postings, 2616 Tage MaJoLaalso ich habe keine Probleme

bei VARTA seit 2018 dabei ok am Anfang lief nix aber zu letztwar es gut -leider wieder auf 50 zurück aber immer noch gut,... bei der Vola klar ist alles im Monatsbereich speku aber hey mein sehrkonservativer Stopp hat gehalten bis jetzt und wenn nicht ist der Gewinn immer noch mega gut.

 

31.03.20 12:47

2050 Postings, 2616 Tage MaJoLaja das stimmt

Nächster Zukunft brauchen die Menschen Medizin , Sicherheit und Essen

aber glaube das ist jetzt bekannt ? ok es gibt da noch Firmen die sind unbekannt oder "billig"

ist wie Vata eben  und den Autos ....

nun was brauchen wir jetzt überhaupt nicht ? und was ist billig ?

hm das währe jetzt angesagt !  nur welche AG dasist die Frage !  

31.03.20 13:01

7419 Postings, 7463 Tage bauwi@Chris B Ganz einfach,

guck mal den Dax an, dann siehst den Unterschied zwischen Dax und Dow!
Und so ist es allgemein mit deutschen Werten. Ich kauf momentan nix Deutsches.
Und wenn @Holzfeld von Frau von der Leyen träumt, die von Ökonomie nicht den geringsten Schimmer hat und einen Italiener als Staatssekretär im Hause hat, der noch unwissender ist, wird mir wirklich schlecht.
Varta ist ein guter Wert, den ich bei größerer Schwäche langsam einsammeln werde. Doch zunächst muss abgewartet werden, wie's allgemein weiter geht.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

31.03.20 16:34

295 Postings, 2861 Tage MihaelKurs

Jetzt haben wir den Tag über fast 10? unterschied. Von 75 auf 65 runtergeprügelt ich kann keinen großen Grund erkennen? Kann mir da jemand helfen, es kann ja nicht nur daran liegen das der DAX gefallen ist.  

31.03.20 16:59

1454 Postings, 4820 Tage g.s.Unverständlich

Heute 10% Handelsspanne.
Endlich ein Unternehmen, dass nicht unter der Krise leidet... und trotzdem abschmiert ??  

31.03.20 17:11

1 Posting, 7 Tage ShortMikeMal schauen was kommt.

War gestern mit gutem Gewinn raus gekommen, und heute zum anschnuppern wie es sich so entwickelt nochmal mit einem min. Betrag zum viel besserem Kurs rein.

Der Markt verhält sich derzeit insgesamt sehr merkwürdig würde mich nicht wundern würde es insgesamt noch ein ganzes Stück fallen, auf lange Sicht schätze ich aber mal mit einem neuen Boden spätestens wenn Gesamtwirtschaftliche Schäden ersichtlich sind, was sehr von der dauer der Epidemie abhängt.  

01.04.20 08:18

1 Posting, 5 Tage mutzumkaufFördermaßnahmen des Landes BW

Varta erhält Fördermaßnahmen des Landes Baden-Württemberg im Rahmen der europäischen Initiative zum Aufbau einer Batteriezellfertigung als Important Project of Common European Interest (IPCEI).

Vermuteter Gesamtbetrag von bis zu 198 Millionen Euro.

Quelle: Schwäbische Zeitung  

02.04.20 10:03

42 Postings, 1015 Tage SkumbagBobVarta

Wirtschaftlich steht Varta wirklich gut da und Corona soll sich ja kaum auf das Geschäft auswirken. Wirklich sehr positiv, gibt nicht viele Unternehmen die das momentan von sich behaupten können. Ich habe gerade eine richtig gute und ausführliche Analyse über Varta gesehen. Gut recherchiert, kein gebashe aber auch keine Träumerein. Kann ich jedem Varta interessierten wärmstens empfehlen. Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=RwVon54cYLc  

02.04.20 13:40

102 Postings, 223 Tage salukiFragwürdig

wer verkauft die Aktien, wenn der Aktienkurs (angeblich)  unterbewertet momentan ist ?

DGAP-DD: VARTA AG deutsch

^
Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die
Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden
Personen

02.04.2020 / 09:13
Wert:
540008,00 EUR
und
84994,00 EUR.


 

02.04.20 13:44

5161 Postings, 397 Tage GonzoderersteJemand

Der Geld braucht? Oder jemand der noch tiefer eingestiegen ist? Soll es geben, wäre ich bei 27 dabei gewesen würde ich den Gewinn jetzt auch für Chancenträger nutzen.... und dazu zähle ich Varta momentan nicht  

02.04.20 19:22

230 Postings, 1043 Tage HolzfeldSkumbagBob: Varta

..tja, danke für das Video aber hier wird ja klar gesagt dass die Bewertung einfach zu hoch ist.  Somit   ist wohl alles gesagt, bin mal gespannt wie sich die Zahlen verändern müssen bis man ein " normales Bewertungsniveau " erreicht hat..was meint Ihr, ..wie lange kann das dauern ?  

02.04.20 19:36
1

104 Postings, 144 Tage RamanWas für ein

KGV wünschen sich die Leute?
Die leute erzählen hier, wie überbewertet Varta ist und Kaufen Aktien mit schlechteren Zahlen.... mal ehrlich schaut euch mal die Zahlen an und vergleicht sie mit anderen Firmen die euch die "Experten" erzählen. Ich bin heute bei Varta reingegangen.

Gruß

Geldmaschine  

03.04.20 13:26

484 Postings, 3685 Tage Odimakann man diesen

Ratgeberfelix nicht einfach sperren lassen.....  

03.04.20 14:13

36 Postings, 5249 Tage moorhuhn@Odima

Ich stimme dir zu. In den letzten Monaten sind einige "News" Provider bei Ariva aufgetaucht, die unsinnig sind (und die teilweise sicherlich zusammenhängen) und die uns mit Müll überschwemmen. Ich habe das schon ggü Ariva angebracht. Das sollten noch mehr Leute tun. Es wäre gut, wenn man bei den News-Anbietern selektieren könnte.  

03.04.20 14:19

5161 Postings, 397 Tage GonzoderersteAh noch mehr Regulierung

komisch, als es gut gelaufen ist war den Anlegern alles egal, es war als gäbe es überhaupt kein Varta Forum, dann der freie Fall,  dann Corona, dann der Ruf nach Regularien, nee Leute falscher Weg, es ist dem einen vielleicht wichtig, dem anderen unwichtig, aber es sind freie Meinungen in einer freien Welt, wem das zuwenig Kontrolle ist der möge auswandern.  

03.04.20 15:28

1111 Postings, 3861 Tage Kurvenkratzer45jeder cent

Kommt an die boerse  

03.04.20 16:08

1183 Postings, 2383 Tage BilderbergIch gebe zu 57,55 sind

attraktiv. Mich stören die Insofern Verkäufe.
Werde also bis min.52 warten.
Gehe aber schon davon aus, dass die sozialen Einschränkungen zu mehr Nachfrage führen werden.  

03.04.20 16:09

1183 Postings, 2383 Tage BilderbergInside Verkäufe

03.04.20 16:56
1

299 Postings, 377 Tage Chris BErklärung Insiderverkäufe = für Mitarbeiteraktien

Wer sich informiert findet die so triviale wie geniale Antwort auf die Insiderverkäufe:

Veräußerung: Im Zusammenhang mit dem Börsengang der VARTA AG hat die VGG GmbH ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm (MSOP) zugunsten von Mitgliedern des Vorstandes und bestimmten Mitarbeitern der VARTA AG und ihren operativen Tochtergesellschaften aufgesetzt. Das Besondere an diesem MSOP ist, dass es ausschließlich aus Aktien des Großaktionärs VGG GmbH und nicht durch neue oder eigene Aktien der VARTA AG gespeist wird. Diese Meldung bezieht sich auf Optionsausübungen durch Mitarbeiter.

--> Wie geil ist das denn... selbst die Mitarbeiter glauben an den Erfolg von VARTA und kaufen tausende von VARTA Aktien...

Quelle:
https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/...h/?newsID=1309175

ALSO KEINE PANIK HIER SCHON WIEDER!  

03.04.20 17:57

807 Postings, 396 Tage DampflokFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

03.04.20 18:00

807 Postings, 396 Tage DampflokPhotovoltaik im Varta Markt

Weil es ja im Moment, während die Welt schon wieder untergeht, die schönste Zeit ist sich ein bisschen mehr zu informieren hab ich mich mal zum Thema Photovoltaik und VARTA Storage umgeschaut. 

Energiespeicher pulse ist Testsieger bei Batteriewirkungsgrad und Standby-Verbrauch.

VARTA pulse ist der effizienteste AC-gekoppelte Energiespeicher für Photovoltaik-Anlagen mit fünf Kilowattpeak. Zu diesem Ergebnis kommt die Stromspeicher-Inspektion 2020 der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin). Im Rahmen der Studie hatten die Forschenden die Energieeffizienz von 21 Speichersystemen für Solarstromanlagen untersucht. Neben der Gesamteffizienz punktet der Energiespeicher von VARTA mit einem Batteriewirkungsgrad von 98 Prozent. Einen Bestwert liefert der Energiespeicher auch im Standby-Modus: Lediglich zwei Watt Energie verbraucht das System, wenn es nicht in Betrieb ist.

https://www.varta-storage.com/de/newsmedia/news/...eicht-spitzenwerte

und wenn man sich noch die Studie des Fraunhofer Institutes vom März 2020 anschaut könnte der Photovoltaik- & [url=/thema/solarstrom]Solarstrom[/url] Anteil bis 2050 gehörig wachsen. Seite 77 im Artikel

https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/...n-deutschland.pdf

Aktuell sind es wohl 49GW an installierter PV Leistung in Deutschland.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...tschland-seit-1990/

Zeithorizont bis 2025: Schwerpunkt ?Flexibilisierung?

1. Die Energieeffizienz von Stromverbrauchern wird in allen Sektoren gesteigert. 

2. Die installierte PV-Leistung wird auf 70-80 GW ausgebaut, verbrauchsnah, zur Verstetigung der Produktion auch in Ost/West-Ausrichtung oder mit Nachführung, mit netzstützenden Wechselrichterfunktionen, für eine Produktion von ca. 60-70 TWh/a Solarstrom  bei  Spitzenleistungen  bis  ca.  50-55  GW.  Winderzeugungskapazitäten werden in ähnlichem Volumen ausgebaut. 

3. Lastmanagement:  Teile  des  Stromverbrauchs  von  Haushalten,  Industrie,  E-Mobilität  
werden durch Nachfragesteuerung (angebotsabhängige Tarife bzw. Signale) an die Verfügbarkeit von PV-Strom (und Windstrom) angepasst. 

4. Thermische Speicher, Nah- und Fernwärmenetze werden ausgebaut. 

5. PV-Anlagen  und  Elektro-Fahrzeuge  werden  mit  netzdienlichen  Batteriespeichern versehen. 

6. Pumpspeicherleistung und -kapazität werden ausgebaut. 

7. Für  die  Abnahme  von  gelegentlichen  EE-Stromspitzen  werden  preiswerte  (?/W) Heizstäbe in thermische Speicher eingebaut 

8. Für  die  Abnahme  von  häufigen  EE-Stromüberschüssen  werden  elektrische  Wärme-
pumpen mit Einspeisung in thermische Speicher aufgebaut 

9. Für  die  Deckung  von  gelegentlichen  Residuallast-Spitzen  werden  preiswerte  (?/W)  
Gasturbinen aufgebaut (bspw. aus Recycling von Flugzeugturbinen) 

10. Für  die  Deckung  von  häufigen  Residuallast-Lücken  werden  effiziente  GuD/KWK  
Kraftwerke mit Einspeisung in thermische Speicher aufgebaut
 
11. Vorhandene  Kohlekraftwerke  werden  nach  Möglichkeit  für  flexiblen  Betrieb optimiert, sonst stillgelegt. 

12. Die Stromnetzverbindungen zu unseren Nachbarländern werden verstärkt. 

Zeithorizont bis 2050: Schwerpunkt ?Speicherung?

1. die  installierte  PV-Leistung  wird  schrittweise  auf  ca.  400  GW  ausgebaut,  für  eine  
Solarstrom-Produktion von 350-400 TWh/a  

2. die Wärmeversorgung wird vollständig auf EE umgestellt, der bauliche Wärmeschutz optimiert 

3. der Verkehr wird vollständig auf Strom bzw. synthetische Kraftstoffe aus erneuerba-
ren Quellen umgestellt 

4. die Wandlung und Speicherung von EE (insbesondere Strom-zu-Strom) über EE-Gas 
und Batterien wird massiv ausgebaut  

5. der Verbrauch an fossilen Brennstoffen wird vollständig eingestellt 

Kombiniert man beides, würden Umsätze und operatives Wachstum nicht nur von der Mikrobatterie kommen, sondern auch vom Varta Storage Bereich.

 

04.04.20 10:08

807 Postings, 396 Tage DampflokVARTA erhält Deutschen Innovationspreis

VARTA erhält Deutschen Innovationspreis

Bereits zum elften Mal wurde am 3. April 2020 der »Deutsche Innovationspreis« vergeben und der diesjährige Preis ging an die VARTA AG. VARTA konnte die Jury mit einer neuen Technologie zur Steigerung der Energiedichte bei den Lithium-Ionen-Batterien überzeugen. Dies wurde durch den Einsatz und die Optimierung neuer Materialien mit höherer Speicherkapazität erreicht. In einem ersten Schritt wurde die Energiedichte um 25 Prozent gesteigert. Die Batterie ist beispielsweise in schnurlosen Headsets eine wichtige Komponente. Eine hohe Energiedichte ermöglicht längere Laufzeiten oder zusätzliche Funktionen für die Benutzer.


Für den Deutschen Innovationspreis waren in diesem Jahr neun Firmen nominiert. Die zehnköpfige Jury, besetzt mit Persönlichkeiten aus Forschung und Wirtschaft, hat die besten Innovationen ausgewählt.



https://www.elektroniknet.de/elektronik/power/...onspreis-175278.html

 

04.04.20 13:31

2 Postings, 824 Tage AD55viel positives

So viel positives und trotzdem geht die Aktie Richtung Süden :(
Ich verstehe das einfach nicht  

04.04.20 18:04
1

1111 Postings, 3861 Tage Kurvenkratzer45corona

in der momentanen situation brauchen die menschen viel bares anstat aktien  

05.04.20 17:53

3855 Postings, 3476 Tage wonghoEin interessantes Analysevideo

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
80 | 81 | 82 | 82   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
Allianz840400
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M