Spieltaganalyse und Kaderdiskussion BORUSSIA 09

Seite 1 von 625
neuester Beitrag: 20.06.24 10:52
eröffnet am: 10.01.22 12:24 von: WireGold Anzahl Beiträge: 15603
neuester Beitrag: 20.06.24 10:52 von: cally1984 Leser gesamt: 2480626
davon Heute: 1344
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
623 | 624 | 625 | 625   

10.01.22 12:24
6

6951 Postings, 1508 Tage WireGoldSpieltaganalyse und Kaderdiskussion BORUSSIA 09

Hier soll ausführlich und gerne mit Emotionen über die aktuelle Situation diskutiert werden.

Es sind ALLE herzlich eingeladen , niemand wird gelöscht oder ähnliches.

Der Kaderwert steht Stand 10.01.2022 bei 579,90  Mio

Man befindet sich auf dem 2. Tabellenplatz , die CL Vorrunde wurde trotz Losglück nicht überstanden.

Im Pokal heist der nächste Gegner St. Pauli

Nun viel Spass und Leidenschaft beim Diskutieren  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
623 | 624 | 625 | 625   
15577 Postings ausgeblendet.

14.06.24 19:11

1716 Postings, 3229 Tage tulminAbstiegskampf sollte es heissen

14.06.24 19:25
1

2610 Postings, 2548 Tage H. BoschKeine

Vorverurteilung, aber etwas Menschenkenntnis.

Sahin hat als Spieler beim BVB voll überzeugt.
Hohe Spielintelligenz ähnlich wie Kroos.

Bei Real hat er den Durchbruch leider nicht geschafft. Er war gefühlt auf Dauerleihe. Er hat sich also als Spieler nicht selbst verbessern können, da stellt sich die Frage wie soll er das bei BVB Spielern und als Trainer von der türkischen Dorfliga zum CL Finalisten.

Sollte er allerdings wider Erwarten voll einschlagen, ist es natürlich um so erfreulicher.

 

14.06.24 20:13
1

3550 Postings, 1137 Tage unbiassedVor allem wenn man

hier mit Zidane, Xabi Alonso und Kompany argumentiert, muss man einfach festhalten dass diese Trainer schon als Spieler eine absolute Aura hatten. Sahin geht für mich in die Richtung Kehl. Geschrubel, aber auf einem smarten Niveau, wo eben die Zeit zeigen wird, was wirklich hinter steckt. Ich befürchte nicht viel..  

15.06.24 11:56
1

9072 Postings, 6740 Tage 2teSpitzeNa gut, sind

wir mal fair und geben ihm eine Chance. Aber riskant ist das schon für einen Verein mit solchen Ambitionen.
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.

15.06.24 15:32

3002 Postings, 8421 Tage aramedEs ist riskant und vor allem unnötig

@ unbiassed
Also der Vargas spielt die ersten 30 Minuten sehr gut, aber fällt trotzdem in dieser Mannschaft momentan nicht auf, da alle sehr gut spielen. Was die Schweiz bisher taktisch spielt ist erstklassig. Respekt. Das wird ja noch eine Alpen - EM ……  

15.06.24 16:58

3550 Postings, 1137 Tage unbiassedEr hätte ein Tor machen müssen

ist aber ein super Kaderspieler, vielseitig, aggressiv, fällt nie unter ein gewisses Level.  

18.06.24 12:32

13117 Postings, 4889 Tage halbgotttVfb Stuttgart

die Topspieler bei Stuttgart haben alle sehr niedrige Gehälter bei 3-3,5 Mio. Diese Verträge wurden von den Topspielern nur unterschrieben, weil gleichzeitig niedrige Ausstiegsklauseln vereinbart wurden.

Nach den Erfolgen von Stuttgart bricht diese Mannschaft jetzt komplett auseinander. Innenverteidiger Ito ist schon weg, jetzt hat Innenverteidiger Anton angekündigt, daß er auch auf jeden Fall wechseln will.
Stürmer Guirassy hat eine Ausstiegsklausel bei 18 Mio, sein Handgeld für einen neuen Vertrag soll bei lediglich 10 Mio liegen. Das wäre wirklich erstaunlich günstig. Ruhrnachrichten und Fabrizio Romano schreiben, daß der Deal mit Borussia Dortmund zu 90% durch sei. Mal sehen, ob das stimmt.

Wenn Stuttgart jetzt direkt drei völlig unumstrittene Stammspieler verliert, es könnten noch weitere Abgänge folgen, gleichzeitig nächste Saison zum ersten Mal seit Jahrzehnten eine klare Mehrbelastung durch Champions League hat, sollte jedem klar sein, daß Stuttgart nächste Saison kaum jemals wieder so viel punkten wird.
 

18.06.24 18:19

3550 Postings, 1137 Tage unbiassedJo, Undav könnte auch bei Brighton bleiben

wegen Hürzeler.. Dazu Führich auch noch mit einer Klausel. Das wird ein ziemlich großer Umbruch, allerdings mit vollen Taschen und Wohlgemuth, also durchaus mit Chancen verbunden. Aber das dürfte für sie eher um Platz 5-7 gehen nächstes Jahr.  

18.06.24 19:42

1753 Postings, 1977 Tage redmachineNa ja

Welche volle Taschen? Alle Spieler verlassen VfB über AK und d.h. unter Marktwert.
Und nen Mislintat haben die net mehr.  

18.06.24 19:43

1753 Postings, 1977 Tage redmachineAch ja das Mastermind Wohlgemuth

Der Paderborn fast in die CL geführt hat.

Bin gespannt.
 

18.06.24 20:26

1753 Postings, 1977 Tage redmachineBVB zahlt Terzic Abfindung

https://www.fussballtransfers.com/...95899-bvb-zahlt-terzic-abfindung

Wie war das, Ablöse aus England?
Nö, Abfindung aus Dortmund.

Nice. That's perfect.  

18.06.24 20:34

3550 Postings, 1137 Tage unbiassedBlubmachine

is on fire.. muss herrlich simply sein ein Leben ohne nachdenken was red? :D  

18.06.24 20:50

1753 Postings, 1977 Tage redmachineUnd das kommt gerade aus einer Wohlgemuth Fan Ecke

In der Ecke muss es herrlich sein.
Ist ja auch verständlich.

Ein Wohlgemuth wird auch für 20 Mio einen zweiten Guirassy finden.
Für 23 Mio findet er auch ganz easy nen Ito. Vllt sogar bei Paderborn.

 

19.06.24 13:23

13117 Postings, 4889 Tage halbgotttWohlgemuth

daß VfB Stuttgart Guirassy geholt hatte, hat nix mit Wohlgemuth zu tun, auch das war Mislintat:

https://www.fussballdaten.de/news/transferticker/...-arbeit-00be6cdd/

Wenn eine Mannschaft so dermaßen viele Topspieler auf einmal verliert, dann ist das definitiv ein harter Umbruch, wo zweitrangig ist, wie viel Geld man dafür bekommt. Gleichzeitig kommt die krasse Mehrbelastung durch Champions League, wofür VfB Stuttgart einen viel breiteren Kader benötigt. Kann mich noch gut daran erinnern, wie sich VfB Stuttgart fast gegen den abgeschlagenen Absteiger Darmstadt blamiert hatte und danach gegen den Absteiger Köln nur Unentschieden spielte.

Die Begründung im Stuttgarter Umfeld war ganz einfach: zu viele Spiele. Sie hatten ein Pokalspiel auswärts bei Leverkusen und das wars.

 

19.06.24 15:01

3550 Postings, 1137 Tage unbiassedDas hat auch niemand bezweifelt Halbgottt

das Mislintat Guirassy verpflichtet hat. Nur komisch das niemand,  die jetzt hier klug rumschreiben, die Qualität von Guirassy, Endo, Ito, Millot usw. erkannt hat, als der VFB gegen den Abstieg spielte.. Was war das Geschrei hier groß als der BVB beim (damals schon heimstarken) VFB nur 3:3 spielte.

Gebe dir Recht, so ein Umbruch ist immer kompliziert und  auch ohne Umbruch wäre die CL Belastung auch schon genug Holz. Wohlgemuth hat aber auch schon bewiesen mit Stiller, Undav, Nübel sowie Mittelstädt für wenig Geld super Ergänzungen hinzugefügt zu haben, die aus einem talentierten Haufen, eine gute Mannschaft gemacht hat.

Letztlich  werden die Erwartungen deutlich weniger hoch sein im Schwabenländle bei so einem Aderlass als zuvor. Der BVB muss seine Hausaufgaben machen und bislang passiert da nicht viel..  

19.06.24 15:21

13117 Postings, 4889 Tage halbgotttWohlgemuth

naja, unbiassed. Ich finde die Ergänzungen von Wohlgemuth auch nicht so schlecht, das ist überhaupt keine Frage. Mit dem Grundgerüst des Kaders hat das alles aber nix zu tun. Und daß Wohlgemuth dies mit wenig Geld veranstaltet hat, ist auch keine Tugend von ihm, sondern allein der Tatsache geschuldet, daß VfB Stuttgart eben nicht mehr Geld hat.

VfB Stuttgart war sogar insolvenzgefährdet. Das wurde durch den Einstieg von Porsche usw. direkt klar abgemildert, ändert aber rein gar nix an der Tatsache, daß Stuttgart wenig finanzielle Möglichkeiten hat. Wenn VfB Stuttgart nur 3 - 3.5 Mio Höchstgage zahlen konnte, heisst das nix anderes, daß die Spieler sich eine verhältnismäßig niedrige Ausstiegsklausel einbauen lassen, ansonsten verlängert da niemand, an dieser grundsätzlichen Situation wird sich jahrzehntelang kaum etwas verändern können. Nach größeren Erfolgen fangen sie danach immer wieder von vorne an.

BVB hat deutlich dreistellige Mio Einnahmen sicher wiederkehrend und zwar viele Jahre lang,  es ist eben nicht vom sportl Erfolg oder Misserfolg abhängig. Der Vorsprung von BVB ggü Stuttgart ist absolut gigantisch, das ist überhaupt keine Frage, Stuttgart ist vorerst einfach nur ein One Hit Wonder. Wenn Bayern mal überraschend nur Dritter wird, kommt doch auch keiner auf die Idee, die werden nie wieder weiter vorne platziert.

Wenn BVB dann aber nächste Saison stinknormal auf Platz 3 oder 4 rumwurschtelt, wundert sich das Forum, als ob das überraschend wäre?
 

19.06.24 15:29

3550 Postings, 1137 Tage unbiassedVolle Zustimmung

für die wird es um Platz 5-7 gehen, wie ich schon geschrieben habe. Trotzdem haben sie einen kleinen Vorteil mit dem gleichen Trainer und Sportdirektor ins nächste Jahr gehen zu können.  

19.06.24 15:53

1753 Postings, 1977 Tage redmachineVfB

Wird eher eine "Union Saison" erleben als die Top5 zu erreichen.

Trotz Mastermind Wohlgemuth und Startrainer Hoeneß tippe ich auf Platz 10-12.  

19.06.24 16:02

13117 Postings, 4889 Tage halbgotttVfB Stuttgart

Stuttgart könnte durchaus Platz 5 oder sogar besser abschneiden. Ist nur die Frage, wie wahrscheinlich das ist. Die Wahrscheinlichkeit, daß Stuttgart genauso viele Punkte holt wie in der abgelaufenen Saison liegt bei Null.

Die abgelaufene Saison war massgeblich davon geprägt, daß Leverkusen und Stuttgart nicht Champions League spielen mussten, ein extremer Vorteil. Und sie war davon geprägt, daß BVB die ultimative Todesgruppe hatte, wo jedes einzelne Spiel fürs Überleben enorm wichtig war, während RB Leipzig eine sehr leichte Gruppe hatte, wo nur 2 schwere Spiele gegen City stattfanden, ansonsten war es richtig einfach.

in der kommenden Saison gibt es keine Todesgruppen mehr, alle haben die gleichen Chancen und Risiken und weil sogar 5 Mannschaften CL spielen, wird das Ungleichgewicht durch unterschiedliche Mehrbelastung erheblich geringer.

Daß BVB als Fünftplatzierter die meisten Punkte für Platz 5 holte, ich wüsste nicht, wann es das zuletzt jemals gab, ist ein Kuriosum, eine absolute Ausnahme. Normalerweise, ohne zu wissen, wer überhaupt unter welchen Umständen im BVB Kader steht, dürfte BVB für eine Top 4 Platzierung mehr Favorit sein als jemals zuvor. Nix daran wäre wirklich toll. 2017/18 reichten 55 Pkt für die erneute CL Qualifikation, es war grauenhaft. Aber der Aktienkurs ging in 7 Monaten hoch von 4,90 auf 10,45  

20.06.24 07:53

1390 Postings, 3074 Tage David YuanMaatsen - BVB lässt Kaufoption verstreichen.


Wie Thomas Schulzke   von den Ruhr Nachrichten  gestern (19.06.2024  23:17 Uhr) berichtete, lies laut "The Athletic", der BVB eine Kaufoption mit einer festen Ablöse von 40 Millionen Euro für den 22-Jährigen Maatsen verstreichen.

Quelle: https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/...aatsen-deal-w897059-2001254899/


 

20.06.24 08:20

2916 Postings, 3741 Tage cally1984Absolut richtige Entscheidung - 40 Mio. sind

einfach zu viel!

Dann muss man sich halt nach Alternativen umsehen. Vielleicht plant Sahin ja auch ein anderes System (3er-Kette?). Man weiß es nicht.

Guter Spieler, aber sicherlich noch keine 40 Mio. wert. Zumindest nicht für einen Verein mit begrenztem Budget und mit vielen anderen Kaderbaustellen!

 

20.06.24 10:20

1753 Postings, 1977 Tage redmachineAbsolut

Besser man knallt die 30 Mio für einen Nmecha 2.0 oder Schulz 2.0 raus.


 

20.06.24 10:35

7084 Postings, 5900 Tage XL10Maatsen

Finde die 40 Millionen jetzt nicht übertrieben teuer. Er ist auf Transfermarkt mit dieser Summe gelistet. Er ist 22 Jahre alt. Der steigert seinen Wert sicher noch weiter.

Er hat mehr als bewiesen, dass er beim BVB funktioniert. Er hat Schnelligkeit, Präzision und klasse Abschlüsse mitgebracht. Vier Jahresvertrag und dann nach drei Jahren für 60 Millionen verkaufen.....Wer weiß, was jetzt wieder für eine Gurke kommt.  

20.06.24 10:45

2916 Postings, 3741 Tage cally1984Es bleibt ja normalerweise nicht

bei den 40 Mio.! Da verdienen ja auch noch Berater etc.. Dann bist du schnell bei 45 Mio. EUR.

Das kann sich der BVB einfach nicht leisten! Kann man nichts machen.

Wofür hat man Mislintat denn wieder zurückgeholt? Bestimmt nicht um Transfers wie Maatsen zu tätigen. Wird doch irgendwo noch ein großes LV-Talent auf dem Markt sein, welches dann für eine geringere Ablöse zu haben ist. Zudem würde Maatsen auch einiges an Gehaltsbudget verschlingen (er soll ja ein 6-Jahresvertrag bei Villa unterschreiben), oder meint ihr der würde für 5 Mio. p. a. unterschreiben?

Wie gesagt, guter Spieler und ich hätte ihn auch gerne in Zukunft beim BVB gesehen. Aber zu den Konditionen nicht realisierbar!  

20.06.24 10:52

2916 Postings, 3741 Tage cally1984Man sollte erstmal abwarten, wie der BVB-

Kader dann zu Saisonstart tatsächlich aussieht.

Ich denke (und hoffe) ja nicht, dass man mit Bense unt Rothe in die Saison geht!

Rothe würde ich noch ein Jahr verleihen (es sei denn, Sahin plant eine 3er-Kette).

Dann muss noch ein vernünftiger LV her und Bense als Backup. Bense kann zudem IV spielen (imo ist er dort sogar besser als auf LV).

30 Mio. für Kadioglu sollten es aber auch nicht sein.

Ich bin mal gespannt, es gibt auf jeden Fall genug zu tun. Ich weiß nicht, ob ich die Ruhe rund um den BVB jetzt gut oder schlecht finden soll...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
623 | 624 | 625 | 625   
   Antwort einfügen - nach oben