"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12136
neuester Beitrag: 22.04.21 14:05
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 303399
neuester Beitrag: 22.04.21 14:05 von: 1ALPHA Leser gesamt: 24680900
davon Heute: 11333
bewertet mit 360 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12134 | 12135 | 12136 | 12136   

02.12.08 19:00
360

5866 Postings, 4908 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12134 | 12135 | 12136 | 12136   
303373 Postings ausgeblendet.

22.04.21 08:33
1

21739 Postings, 2698 Tage Galearis# 366

wie hat die Trulla das geschafft ?
 

22.04.21 08:38
3

3589 Postings, 392 Tage 0815trader33wie geschafft ?

Groh, Dieter
Der gehorsame deutsche Untertan als Subjekt der Geschichte?

Oktober 1982, 36. Jahrgang, Heft 412, pp 941-955
https://volltext.merkur-zeitschrift.de/article/99.120210/mr-36-10-941  

22.04.21 08:41
6

229 Postings, 4861 Tage bolanicEthylenoxid -

wieso wird zugelassen, das dieser in Europa verbotene Stoff sowohl in den Teststäbchen aus Kunststoff als auch in den FFP2-Masken vorzufinden ist.

Warum benutzt man dann diese Dinge, die nachweislich krebserregend sind, Allergien auslösen, Kopfschmerzen, Bauchweh, Übelkeit und Erbrechen auslösen können - also gesundheitsschädlich sind, wenn doch angeblich die Gesundheit der Menschen geschützt werden soll?

Und dann gerade noch bei Kindern, die sich mehrmals die Woche dem ausgesetzt werden.

In Österreich wurde das Produkthaftungsgesetz für Medizinprodukte aufgehoben, damit eine Kontrolle dieser Produkte nicht mehr erforderlich ist und eine Haftung für gesundheitliche Schäden somit auch ausgeschlossen wurde.

Ich musste mich mehrere male über die Nase mich testen lassen, um meinen schwer an Demenz erkrankten Vater besuchen zu können. Eins kann ich sagen, es hat höllisch gebrannt und Tage danach brannte es noch immer in abgeschwächter Form und hatte zudem ein merkwürdiges Ziehen in der Nase zur Folge gehabt.

Habe mir ein Teststäbchen aushändigen lassen und ja, es war EO darauf zu lesen - EO für Ethylenoxid.

Was soll der ganze Scheiß? Wahrscheinlich wieder nur eine dieser Verschwörungstheorien?

Übrigens warte ich noch immer auf eine Antwort - gerade auch von dem selbsternannten Naturwissenschaftler namens Star....... , warum so tief in der Nase gebohrt und mit Schmackes das Stäbchen 4-5 mal tiefst in der Nase gedreht werden wird wenn man sich doch angeblich so leicht anstecken kann.

War mir aber schon im Voraus klar, dass da nichts kommt - wahrscheinlich mal wieder lull und lall.
-----------
Es gibt nichts, was es nicht gibt.

22.04.21 08:43
1

397 Postings, 2204 Tage Igel 69Mit den Medien

DaFür die Propaganda müssen wir noch bezahlen. Jeder "Grüne" darf da seine Lügen verbreiten. Ich vermute da steckt Amerika dahinter mit seinem Budged für ausländische Journalisten. In der Wirtschaft gibt es keinen Preis für Fairplay.  

22.04.21 08:50
2

21739 Postings, 2698 Tage Galearisbolanik Guten Morgen

frag Resie via BM, die weiß es . Es ist alles kein Zufall,  Satanisten sind am Werk.  

22.04.21 09:09
3

3589 Postings, 392 Tage 0815trader33Helios-Kliniken-Chef Lage auf Intensivstationen

Helios-Kliniken-Chef: Lage auf Intensivstationen nicht dramatisch | Presse Augsburg
Der Chef der Krankenhauskette Helios sieht bei den Intensivstationen keinen Grund zur Panik. "Wirklich dramatisch ist die Lage derzeit nicht, auch wenn vor

Helios-Kliniken-Chef: Lage auf Intensivstationen nicht dramatisch
Von
DTS Nachrichtenagentur -
21. April 2021

Der Chef der Krankenhauskette Helios sieht bei den Intensivstationen keinen Grund zur Panik. ?Wirklich dramatisch ist die Lage derzeit nicht, auch wenn vor allem unsere großen Krankenhäuser jetzt wieder sehr viele Covid-Patienten behandeln?, sagte Francesco De Meo der ?Frankfurter Allgemeinen Zeitung? (Donnerstagausgabe) mit Blick auf belegte Intensivbetten. Die Fallzahlen lägen derzeit insgesamt noch unter dem, was die Häuser während der zweiten Welle im Winter bewältigt hätten.  

22.04.21 09:26

26260 Postings, 3793 Tage charly503hi guten Tag Freunde,

heute schon ge  OXI metert,ab 85% wird es kritisch mit Maske tragen. Seid auf der Hut!  

22.04.21 09:33
2

26260 Postings, 3793 Tage charly503hi igel69

schon mal einen Vortrag über die seltsame Erscheinung in Gebirgen mit den Baumgrenzen nachgelesen oder gehört? Da oben gibt es kaum CO² und genau deshalb auch kein Sauerstoff!! Mindest aber sehr stark reduziert.  

22.04.21 09:34
8

9009 Postings, 3753 Tage farfarawayPolizeistaat

Andere Bestärken zu demonstrieren, in Russia, Belorussia, Brasilia.... aber selber sich wie ein Diktator verhalten: Der Presse ist das in Merkelland piep egal:

Überall in Deutschland sorgen die massiven Verschärfungspläne der Merkel-Regierung für Empörung, Menschen gehen dagegen auf die Straße, um friedlich zu protestieren: Auch in Dresden, der Hauptstadt der traditionell widerständigen Sachsen. Die Polizei rückte dort mit einem Großaufgebot an. In der Innenstadt rissen sie einen Herren nieder, der aus Sorge um die Grundrechte aus dem Grundgesetz vorlas.

https://www.wochenblick.at/...isst-kritischen-buerger-brutal-vom-rad/

Es ist eine Szene, die man sich noch vor Kurzem nur in „autoritären Staaten“ vorstellen konnte. Dass sich auch Deutschland einmal mehr in eine totalitäre Richtung bewegt, ist täglich zu beobachten. Kein Wunder also, dass sich gerade in den neuen Bundesländern, wo man im vergangenen Jahrhundert bereits zwei Diktaturen erleiden musste, Widerstand formiert. So auch am vergangenen Samstag in Dresden. Unter ihnen ist Sascha Wolff (52), der auf dem Postplatz mit kräftiger Stimme das Grundgesetz zitierte, das in der Bundesrepublik als Verfassung fungiert.

Immerhin: laut Forsa hat die CDU-SED nur noch 21 %, die SPD-SED2.0 13% es geht aufwärts.  

22.04.21 10:08
2

506 Postings, 326 Tage waswiewoMit Fäusten gegen die Demokratie

Es waren Szenen, die mich schockierten, die ich gestern auf der Demonstration gegen das Infektionsschutzgesetz in Berlin erlebte. Ich bin für gewöhnlich immer ein Verteidiger der Polizi. Aber was sich die Polizeiführung bzw. Innensenator Andreas Geisel (früher SED, heute SPD) und einzelne Beamte gestern erlaubten, war unfassbar und eines demokratischen Rechtsstaats unwürdig. Faustschläge gegen auf den Kopf von Menschen, die auf dem Boden lagen, Schläge in den Bauch von Menschen, die abgeführt wurden, eine Rentnerin, die man einfach über den Boden zerrte. Ich selbst wurde gestern nicht Zeuge von Gewalt gegen Polizei, bis auf zwei, drei Gegenreaktionen bei Festnahmen im Affekt. Und bis auf massive Beschimpfungen in der aufgeheizten Stimmung. Es gab Bericht von Flaschenwürfen auf Beamte; und einige der anfangs Festgenommen machten auf mich den Eindruck, als seien sie gekommen, um zu randalieren ? sie wirkten wie Fremdkörper in der Demonstration, und wie Provokateure. Es ist also durchaus möglich, dass hier zunächst die Polizei brutal angegangen wurde. Da können dann einzelnen Beamten schon mal die Nerven durchgehen. Aber dann müssen die Kollegen einschreiten, und die Führung ? Polizeibeamte dürfen sich nicht an friedlichen Demonstranten und Journalisten mit Brutalität schadlos halten. Und solche Szenen erlebte ich wiederholt. Ja ich würde sagen ? systematisch.  Mir wurde ? als ausgewiesener Presse-Vertreter, die Kamera aus der Hand geschlagen, ich wurde umgeschmissen ? alles, damit ich die brutalen Szenen nicht fotografiere kann. Aber sehen Sie sich lieber die Szenen selbst an. Leider sind sie aufgrund des oft katastrophalen Netzes in der Hauptstadt teilweise sehr schlecht ? aber man kann alles erkennen, was man erkennen muss. Die Szenen sind eine erschütternde Momentaufnahme aus einem Land, dessen Politiker und Medien sich selbst zum "besten Deutschland aller Zeiten" erklärt haben. Die Bilder würden eher vermuten lassen, dass sie aus einem undemokratischen Land stammen.

https://www.youtube.com/watch?v=A_t6GonLKAc  

22.04.21 10:24
2

397 Postings, 2204 Tage Igel 69Ne noch nicht gehört

Da aber CO2 schwerer als Luft ist ist es auch logisch, dass  im Gebirge eine gringere Konzentration vorhanden ist.
Die CO2 Konzentrationen sind eh immer unterschiedlich auf der ganzen Welt hängt auch viel von der Jahreszeit, Tageszeit und Wetterverhältnissen ab man kann hier viel hineininterpredieren was ja zur Angstmache genutzt wird. Als Beispiel nenne ich heir nur mal die CO2 Messungen aus der Antarktis wer will denn wissen in welcher Höhe die dort gespeicherte Luft eingeschlossen wurde denn davon hängt auch der CO2 Gehalt ab, alles nutzloses Wissen für viel Geld mit großem Palaver. Wer Lust hat kann sich das Video ansehen ist bestimmt nicht Alles richtig aber die Zeit 3h sind gut investiert. Hier wird einem von einem Insider erklärt, dass es nur ums Geld geht Vorhersagen kann keiner machen, aber immer das gleiche Schema Angst machen, Schuldgefühle und Abzocken. Das Blöde ist nur zum Schluß gehen wir Alle unter. Schuld haben meiner Meinung nach die Medien mit ihren Falschaussagen z.B. hat noch keiner einen Beweis erbracht, dass Erneuerbare dem Klima nützen da es nicht berechenbar ist wir können es nur hoffen aber die Realität (Klima und Wetter) lassen das Gegenteil vermuten

youtu.be/zDafgIh2_jc      

22.04.21 10:38
1

3589 Postings, 392 Tage 0815trader33Baerbock verknüpft Klima-Politik mit US-Feldzug

Die grüne Annalena Baerbock fordert eine ?Klimapartnerschaft? mit den USA. Diese soll auf einem sonderbaren geopolitischen Fundament aufgebaut werden.
Baerbock verknüpft Klima-Politik mit dem US-Feldzug gegen China
22.04.2021 09:52

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will eine ?Klimapartnerschaft? mit den USA aufbauen und lobt den Kurswechsel unter Präsident Joe Biden als ambitioniert. ?Da muss Europa die Hand reichen?, forderte Baerbock am Donnerstag im Deutschlandfunk. Deutschland und Europa hätten nun eine einmalige Chance zu Investitionen und Innovationen. ?Das müssen Ziele sein, wo man sagt, mit voller Kraft stehen wir dahinter.? Eine Klimapartnerschaft sei zudem eine große Chance im Wettbewerb der Systeme, ?wo China als autoritäres Land versucht, den Markt zu erobern, so dass wir hier mit einer transatlantischen Partnerschaft Pflöcke für die Zukunft einschlagen werden.?

US-Präsident Joe Biden hat für diesen Donnerstag am ?Welttag der Erde? zu einer virtuellen internationalen Klimakonferenz mit rund 40 Staats- und Regierungschefs eingeladen. Es wird erwartet, dass die USA als zweitgrößter Emittent von Gasen der Erde neue, ehrgeizigere ?Klimaziele? verkünden wird. Auch ein Redebeitrag von Kanzlerin Angela Merkel wird erwartet.  

22.04.21 10:44
8

9009 Postings, 3753 Tage farfarawayErinnert an den Fall Mollath

Andere Ansicht? Ab in die Anstalt:

 Der emeritierte Universitäts-Professor, Apotheker und Pharmakologie-Experte, Jean-Bernard Fourtillan, ist den französischen Behörden ein Dorn im Auge. Mit seiner Corona-Kritik sorgte er letztes Jahr im Film „Hold-Up“ frankreichweit für Aufsehen. Er vertritt darin die These, dass Corona im Labor erzeugt wurde, um den Menschen einen noch gefährlicheren Impfstoff zu verabreichen. Die Behörden gehen hart gegen den emeritierten Professor vor. Vor wenigen Tagen wurde er – bereits zum zweiten Mal – festgenommen.

https://www.wochenblick.at/...isst-kritischen-buerger-brutal-vom-rad/

Deutsche Medien berichten über so was nie. Zu gefährlich das falsche Gedanken Gut-

Zehn Jahre lang, so Fourtillan, habe das Institut Pasteur am Corona-Virus gebastelt, ehe es freigesetzt worden sei. Das Institut Pasteur weist diese heftigen Vorwürfe mit allen Mitteln von sich und zeigte den emeritierten Professor wegen Verleumdung an. Im Dezember reichte Fourtillan eine Klage gegen das Institut Pasteur ein. Wenig später wurde er verhaftet und in Folge für mehrere Tage in eine Psychiatrie verbracht. Brisant: Die französischen Behörden werfen ihm vor, illegale Pharma-Versuche unternommen zu haben. Seine Fans sind sich sicher: Fourtillan war zu kritisch gegenüber der Corona-Impfungen, deswegen soll er mundtot gemacht werden!  

22.04.21 11:12

742 Postings, 4384 Tage Keyser Sozekrass....ich dachte immer gates hat corona

erfunden.....aber es war das Institut Pasteuer.

danke für die info.....gut das wir den wochenblick haben, die klären uns noch auf.

 

22.04.21 11:51
2

4309 Postings, 1393 Tage ResieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.04.21 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

22.04.21 12:25
8

15295 Postings, 2981 Tage NikeJoeWahre Worte

...eines Psychologen.
https://www.youtube.com/watch?v=bpfHUXhox-Y


Was lief falsch in dieser Gesellschaft? Wie konnte ein globale Sekte die Macht ergreifen?
Egal ob CO2- oder Krankheits-Narrativ (jeder ist krank!). Es geht darum Schuldgefühle zu erzeugen.
Narzissten sitzen in den Regierungen. Das sind Leute mit schweren psychischen Störungen, die auf die Kindheit zurückzuführen sind. Sie nenne sich unter anderem auch Young Global Leaders und sind dem Klaus Schwab als Transhumanisten unterstellt. Dazu gehört auch Kurz.

Wie konnten die Menschen damals die Feindbilder und Schuldigen aufbauen. Die Juden und die Reichen waren an allem schuld, die Russen, die Franzosen und die Briten waren die bösen Feinde. Die Menschen machten fast alle mit. Die wurden nicht direkt gezwungen. Sie wurden durch ganz gezielte psychologische Propaganda ununterbrochen über Jahre bearbeitet (Gehirn-gewaschen). Zum Schluss waren viele wirklich überzeugt, das sie, obwohl sie Mio. ermordet hatten, direkt oder indirekt, die einzigen Guten auf dieser Erde sind.

Diese Sekte, die heute die Welt überfallen hat, ist damit zu vergleichen. Sie denken sie sind die alleinigen Guten. Sie verwenden ganz gefinkelte Propaganda, um ihre Agenda durchzusetzen. Sie isolieren die Menschen herunter bis auf die Einzelperson. Sie erzeugen die Schuldgefühle und bauen Feindbilder auf. Sie spalten die Gesellschaft, wollen ein autoritäres System nach chinesischem Vorbild weltweit installieren. Und sie behaupten felsenfest, sie sind die alleinigen Guten.

Fällt etwas auf?







 

22.04.21 13:14
1

21739 Postings, 2698 Tage GalearisDas alles wissen wir Neiky,Nichts Neues

da musst eben dagegen ankämpfen,  oder dein Karma wird schwarz, bist ned besser als die Masse. Beispiel, wennst weich wirst, so wie viele, die sich auf Psycho- Druck impfen lassen,   nur um Reisen zu dürfen.
Nur meine Meinung.  

22.04.21 13:15
2

21739 Postings, 2698 Tage GalearisHerr Mollath ist ein Held

basta.  

22.04.21 13:18
5

21739 Postings, 2698 Tage Galearis# 389

they will be burning in hell.
Hörts endlich mit der Resie Löscherei auf und  Gemelde....es wird eh nichts nützen.  

22.04.21 13:21
5

26260 Postings, 3793 Tage charly503sie spalten die Familien, lieber NikeJoe,

sie spalten alles was früher zur Kultur gehörte, Sport Spiel und Tanz, selbst eine Erkennntnis ob man Weib oder Kerl ist, wird in Frage gestellt, es ist zum erbarmen , nur wer erbarmt? Hier bleibt kein Stein mehr auf dem anderen, gesellschaftlicher Abriss. Wer soll das wieder aufbauen??  

22.04.21 13:35
4

2663 Postings, 623 Tage KK2019Mutti befiehl

sie folgen dir:

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ur-der-Bundesrepublik.html

Es scheint niemanden in der CDU aufzufallen, dass Merkel nicht nur die freiheitliche Grundordnung zerstört sondern auch die CDU. Wer alles mit sich machen lässt, mit dem kann man auch alles machen, liebe CDU-ler  

22.04.21 13:44
2

10371 Postings, 5095 Tage 1ALPHA#303381 schon unter 94%

lieber charly 503... und bitte ALLE 10 Finger messen UND ALLE 10 Zehen, da das Rückschlüsse zuläßt auf drohende Trombosen (mach ich mindestens 1x täglich).  

22.04.21 13:48
1

26260 Postings, 3793 Tage charly503habe heute morgen 97% gemessen,

puls bei 73, sollte jeder tun, der Sorge zur Gesundheit hat. Vor allem aber, nur mal im Garten mit ne Maske laufen und messen. Werde berichten!! Gruß und Danke 1 Alpha, alles Gute zur Gesundheit!!  

22.04.21 14:05
1

506 Postings, 326 Tage waswiewoPolizei schlägt auf friedliche Demonstranten ein

unbedingt anschauen und weiter verbreiten

https://www.youtube.com/watch?v=A_t6GonLKAc  

22.04.21 14:05
1

10371 Postings, 5095 Tage 1ALPHA#303397 den Ruhepuls

solltest du noch etwas runterbringen - so auf ca.50. Dazu täglich 20-30 min. sehr schnelles Marschieren, idealerweise mit Höhenunterschied über 10m (ca.40 Stufen).
Auch beim Blutdruck gilt die Formel Kraft x Weg , wobei Kraft = Blutdruck und Weg = Puls ist.

Wenn Gold+Silber im kommenden Desaster der ungedeckten Währungen und der staatlichen Überschuldung zu scharfen Vermögensverschiebungen führen, wolln wir das ja schließlich aus einer konfortablen Lage aus beobachten - also gesund.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12134 | 12135 | 12136 | 12136   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln