14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 1234
neuester Beitrag: 01.12.22 23:07
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 30831
neuester Beitrag: 01.12.22 23:07 von: Anonym123 Leser gesamt: 4793583
davon Heute: 2324
bewertet mit 65 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1232 | 1233 | 1234 | 1234   

24.05.11 15:08
65

5367 Postings, 6563 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1232 | 1233 | 1234 | 1234   
30805 Postings ausgeblendet.

27.11.22 22:15

2053 Postings, 318 Tage EG33WG

du musst ja richtig in den Miesen hängen, wenn du ständig mit 50:1 kommen musst, mit der SL...und an Wunder glaubst das man die CL Quali schafft...

Das hier wird dein nächstes Invest mit dem du richtig viel Kohle verlieren wirst, es sei dir aber von Herzen gegönnt...denn wer nicht hören will...der muss es eben fühlen...  

28.11.22 09:04

1743 Postings, 572 Tage unbiassedDoch WG die SL kommt, bin ich mir

sicher. UEFA und FIFA sind Geldabschöpfungs-Apparate die keine Sau braucht!  

28.11.22 11:33

155 Postings, 248 Tage Michael KlSL und AG

Ja puuh. Ich denke auch die SL kommt irgendwann. Wann, weiß niemand. Ob der Bvb dabei ist und überhaupt einen echten Mehrwert hat auch niemand. Ist schon sehr spekulativ.

Naja und zur AG ist alles gesagt. Ist auf ähnlichem Niveau einzustufen wie LV.  

29.11.22 09:53

2053 Postings, 318 Tage EG33Ja

LV Gelaber ist Wahrscheinlichkeit um die 1% das die den Kurs etwas treiben...SL selbst wenn diese kommt, muss man oben dabei sein, da sehe ich den BVB allerdings nicht...also SL Gelaber so oder so kein Treiber in meinen Augen für den BVB Kurs.

Aber schon auffällig, als der BVB Kurs sich Richtung ? 3,70.- bewegte da hat HG wohl gedacht er muss nun alles geben damit der Kurs nicht wieder fällt, Wiederholungen...LV Gebühren...Kaderwerte...Vergleich Erbse mit Melone...auch Inside wieder aktiv, Bellingham nach jedem Posting von Inside steigt der Bellingham Marktwert um 10 oder 20 Mio...was hat man pushen wollen und dachte nun einige Lemminge noch damit der Zug weiter fährt...

Und was ist...keiner will eine BVB Aktie und Kurs nun sogar wieder unter ? 3,50.- bei lächerlichem Volumen...das kann man so und so sehen aber i.d.R. ist es so, wenig Volumen bedeutet eben NULL Interesse...und meist bröckelt es weiter, es sei den einige FAN´s denke das ist günstig...

Es bleibt dabei, der BVB wird m.M.n. die CL Quali nicht erreichen...in der momentanen KO Runde raus fliegen...und dann wird das Kartenhaus in sich zusammen fallen, kurzer Run maximal wenn man Bellingham verkauft, aber auch diese Millionen wird Watzke und Co schön versenken damit am Ende der Aktionär Leer da stehen wird. PUNKT!  

29.11.22 10:05

155 Postings, 248 Tage Michael KlMeunier

Angeblich wieder zu Barca.

Bitte verkauft den. Da kann noch Wolf und Süle spielen. Zudem ist er verletzungsanfällig und sehr teuer und mit Barca als Abnehmer kann es doch gar nicht besser laufen. Von denen kann doch keiner rechnen. Zudem finde ich ihn nicht mal sehr stark. Die Flanken fliegen teilweise aus dem Stadion. Defensiv und Tempomäßig hat er meiner Meinung seine Stärken.

Unterm Strich: Verkaufen und ohne Ersatz holen  

29.11.22 21:52
1

2053 Postings, 318 Tage EG33Oh es Weihnachtet sehr

HG hat seine User Sperrliste verkleinert...LOL

@ Inside...klar das du es so darstellen möchtest...

""" Vergleich BVB - Juventus 21:05#10384
www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-juventus-turin-11946719

Juve mit grauenhaften Zahlen, Ermittlungen und erneuter Zwangsabstieg droht.....

Juventus hat trotzdem eine Marktkapitalisierung von 700Mio, also bald doppelt so viel wie der BVB.....

BVB dagegen mit duper finanziellen Zukunftsaussichten, daran sieht man dass die BVB-AKTIE extrem unterbewertet ist!"""

Aber schon mal die andere Seite angeschaut...vielleicht der BVB genau richtig bewertet und die anderen einfach ÜBERBEWERTET!!! Man kann sich selbst die PEST schön reden.  

30.11.22 09:23

5658 Postings, 5335 Tage XL10@egg

Muss dich enttäuschen, er hat sie nicht verkleinert. Nach einer gewissen Zeit ist wird der Threadbann automatisch aufgehoben.  

30.11.22 09:34
2

764 Postings, 1052 Tage LannigstaÖzcan Aussagen passen zum BVB

Wenn du das liest weißt du woran es beim BVB scheitert, einfach einer ehrlichen Aufarbeitung und Selbsteinschätzung der eigenen Leistungen.

Doch jetzt wolle er "meine Leistung auf dem Platz" abrufen und es in der Rückrunde besser machen. Besonders die hohe "individuelle Klasse beim BVB" sei etwas ganz besonders.

Ein Konstanz-Problem bei Borussia Dortmund sieht Özcan nicht. Man habe "gute, gute Spiele gemacht", auch wenn "ein, zwei Spiele" dabei gewesen seien, die man nicht abgeliefert habe. "Das analysieren wir", kündigte er an. "Wir müssen einfach bei uns bleiben und in der Rückrunde das Bestmögliche rausholen."

EIN,ZWEI Spiele bei denen man nicht abgeliefert hat???
Sorry das ist krank.
Welche Erwartungen hat er in DO denn? Das ist nicht mehr der FC Köln. Als BVB bist du fast in jedem Spiel der haushohe Favorit.
Anscheinend wurde ihm aber schon die Selbstzufriedenheit des BVB Bluts eingeimpft.

Terzic stellt wenigstens mal den Arbeitseifer und die Einstellung in Frage.
Aber das Thema gibt es ja seit Jahren und solange Aki Watzke doch mit der Hinrunde zufrieden ist dürfen die Spieler es halt auch sein.
 

30.11.22 09:55

736 Postings, 2509 Tage David Yuan@EG33 - #30812

Aber schon mal die andere Seite angeschaut...vielleicht der BVB genau richtig bewertet und die anderen einfach ÜBERBEWERTET!!! (#30812)

Sehr gut erkannt. Was hilft einem eine Marktkapitalisierung von 750 Mio. Euro, wenn man innerhalb der letzten 4 Jahre 700 Millionen Euro durch Kapitalerhöhungen (300 Mio. und 400 Mio.) durchführte, und dieses neue Geld fast schon wieder total verbrannte. Solche Beispiele soll es auch in der Bundesliga geben, munkelt man. Eine Cash-Burn-Rate vom Feinsten, würde ich sagen, aber dies ist nur meine Meinung.

 

30.11.22 10:23

2053 Postings, 318 Tage EG33@ XL

ach so...aber ich war ja mit einer der ersten auf seiner Liste, müsste ich dann nicht "entsperrt" sein? Aber um Gottes Willen, gäbe es eine Thread Selbstsperre, die würde ich umgehend anwenden...ich brauch keine HG Threads mit gewisser Diktatur...und ständigen Wiederholungen...  

30.11.22 17:31

2053 Postings, 318 Tage EG33Alles nur Nebensache

und überhaupt nicht nennenswert... schrieb HG schon mehr als 100 mal...

Und doch wird es jeden 2. Tag dann doch wieder zum Thema gemacht...

"""halbgottt: Gebühren für Leerverkäufe 16:31#10385  
die Gebühren steigen wieder, jetzt 4,4%
Unter der Meldeschwelle scheint richtig viel los zu sein, sonst würde es nicht ständig so viele Veränderungen geben. 4,4% ist verhältnismäßig viel zu viel"""

 

30.11.22 20:15

736 Postings, 2509 Tage David YuanDanke insidesh ....Shorteurope.com #10387

Dein Link zu Shorteurope.com war aber nicht mit halbgottt abgestimmt. halbgottt hat immer negiert, dass die Leerverkäufer, obwohl eigentlich nebensächlich, am BVB verdient hätten. 

Laut Deinem Link zu Shorteurope.com haben die Leerverkäufer in 105 Positionen 6,78 Millionen Euro verdient. Dies deckt sich mit dem, was ich schon vor langem anhand von Diagrammen aufgezeigt hatte.

Quelle zu Shorteurope.com

 
Angehängte Grafik:
bvb_-_leerverk__ufer_gewinn.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
bvb_-_leerverk__ufer_gewinn.png

30.11.22 21:39

11773 Postings, 4324 Tage halbgottt@David Yuan

ja, genau. Ich erinnere mich noch haarklein an die damalige Diskussion.

Erstens, der Link beweist rein gar nix, weil die weitaus meisten Aktien unter der Meldeschwelle eingedeckt werden müssen. Deshalb hatte ich stets darauf hingewiesen, wie sich jeweils der Aktienkurs nach Unterschreiten der Meldeschwelle entwickelt hatte (außer bei den beiden Leerverkäufern, die anscheinend die Bezugsrechte Aktien der KE verkauft hatten), der Aktienkurs stieg danach immer sehr zuverlässig. Nie explosiv, wurde aber auch nie behauptet.

Voleon hatte die meisten leerverkauften Aktien beim Tiefstkurs 3,164. Anschließend stieg der Aktienkurs sehr schnell +34%. bei 4,40 gab es keine meldepflichtigen Aktien mehr. Beim Tipspiel über den Kursverlauf in der Sommerpause wurden die Tips der Foristen allesamt übertroffen. Aha.

Zweitens, ich schrieb mehrmals ausdrücklich, daß es mir völlig egal wäre, ob die Leerverkäufer tatsächlich damit verdienen würden. Tatsächlich kann es wie oben erläutert, niemand ganz genau wissen. Aber es ist eben vollkommen egal. Bei Eindeckungen ist der Aktienkurs letztlich immer gestiegen, bei Leerverkäufen immer gesunken.

Was der eigentliche Diskussionsgegenstand darüber in der jetzigen Diskussion war, steht hier: https://www.ariva.de/forum/...a-dortmund-talk-thread-fuer-alle-517847  

30.11.22 21:50

11773 Postings, 4324 Tage halbgotttSperre

Danke für den Hinweis in posting #30813, habe das umgehend korrigiert.

In den Threads wo nicht jeder diskutieren darf, geht es nicht um wiederholende persönliche Scharmützel mit immer gleichen Tenor, sondern um Neuigkeiten, die sonst nirgends zu lesen sind und wo man folglich nicht 1000 Seiten zurückblättern muss

- deutliche Kaderaufwertung bei transfermarkt
- Aussagen auf der HV zur BVB Mitgliederzahl, neuer Rekord, 168.000 Mitglieder
- Aussagen auf der HV zur deutlich verbesserten Personalkostenquote fürs Gesamtjahr, nämlich unter 44% inkl Transfers
- Aussagen auf der HV zu den kalkulierten Zuschauerzahlen für die Prognose mit schwarzen Zahlen, nämlich 73.000 Zuschauern durchschnittlich pro Spiel
- neue Quellen zu möglichen Transfersummen bei Bellingham

Es sind mit Quellen hinterlegte News, aus diesen Nachrichten kann dann jeder machen was er will. Faktische News Quellen gibt es hier jedenfalls so gut wie nicht.


-  

30.11.22 23:09

2053 Postings, 318 Tage EG33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.12.22 11:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

01.12.22 09:17

736 Postings, 2509 Tage David Yuan@halbgottt - und die Leerverkäufer

halbgottt verneint sogar offizielle Quellen in Bezug auf die Leerverkäufer. Er sucht sich lieber einen bestimmten, für Ihn günstigen Zeitpunkt, um dann seine (nebensächliche) Leerverkäufertheorie zu präsentieren, anstatt logisch den Sachverhalt durchzuspielen. Dazu braucht man keine Zahlen, kein Datum, keine Meldeschwelle, einfach nichts. Wenn eine verlässliche Quelle meldet, dass der Leerverkäufer XY beim Leerverkauf der Aktie AB einen GEWINN von X Millionen Euro machte, dann sollte eigentlich klar sein, dass der Kurs die Aktie AB beim Beginn des Leerverkaufs höher war, als zu dem Zeitpunkt als sich der Leerverkäufer XY wieder eindeckte. PUNKT. Wenn es genau anders wäre, dann hätte der Leerverkäufer ja ein Minus in der Kasse. Und welche Aktien unter der Meldeschwelle noch eingedeckt werden müssen, wenn überhaupt, weiß kein Mensch, außer der Leerverkäufer selbst.

Was deine Aussage:  ?Beim Tipspiel über den Kursverlauf in der Sommerpause wurden die Tips der Foristen allesamt übertroffen. Aha.? , mit den Leerverkäufen zu schaffen hat, darf ruhig dein Geheimnis bleiben, also bitte keinen Roman darüber verfassen.


Quelle zu Shorteurope.com

 
Angehängte Grafik:
borussia_dortmund_-....png (verkleinert auf 51%) vergrößern
borussia_dortmund_-....png

01.12.22 09:27

2053 Postings, 318 Tage EG33LV

kaufen unten und verkaufen oben, machen immer Verlust...das ist und das bleibt so...PUNKT...

Und die LV kaufen dann wenn HG das sagt, und verkaufen wenn HG das sagt...PUNKT

LV Märchen kann wer am besten erzählen, richtig das Christkind...und alle Quellen unseriös, nur die HG Quellen alle seriös...PUNKT

HG ist am Sonntag wieder in der Kirche falls ihn einer mal Live predigen hören möchte.

 

01.12.22 09:40

11773 Postings, 4324 Tage halbgottt@David Yuan

ich verneine keine offiziellen Quellen, wie kommst Du denn darauf? Ich sage ganz normale und unverfängliche Dinge, aber Du bekommst immer gleich Schnappatmung. Wenn Du anderer Meinung bist, dann soll das so sein. Ändert aber nix an meiner Meinung.

Jetzt reitest Du auf dem Punkt rum, der Leerverkäufer würde damit verdienen. Ja, mag sein. Habe ich aber nie bestritten, ich zitiere mich selbst:

"Zweitens, ich schrieb mehrmals ausdrücklich, daß es mir völlig egal wäre, ob die Leerverkäufer tatsächlich damit verdienen würden. Tatsächlich kann es wie oben erläutert, niemand ganz genau wissen. Aber es ist eben vollkommen egal. Bei Eindeckungen ist der Aktienkurs letztlich immer gestiegen, bei Leerverkäufen immer gesunken."

und das bedeutet im Klartext, bei den offiziell gemeldeten Eindeckungen oberhalb der Meldeschwelle hat der Leerverkäufer Geld verdient. So habe ich es geschrieben, ist doch eindeutig genug, oder etwa nicht??
Daß der Leerverkäiufer inkl der Aktien unter der Meldeschwelle damit verdient haben könnte, würde niemand ganz genau wissen können, Du nicht, ich nicht und die offizielle Quelle auch nicht. Ist mir aber egal.

 

01.12.22 09:53
1

2053 Postings, 318 Tage EG33Wind...Nord - Nordwest

das Fähnchen flattert im Wind und dreht sich wie es am besten passt...

BVB ein neuer Tag - HG einen hoffentlich schönen GUTEN MORGEN!!!

HG schreibt Heute so...morgen so...das macht er damit er immer Recht behält...

Einmal LV nicht nenneswert...dann aber sorgen sie für eine Explosion...und egal wie es kommt...HG wusste es immer...HG wenn einer Schnappatmung bekommt, weil 50% Minus mit der Aktie...so in etwa...dann doch wohl du und dein Kollege  

01.12.22 10:04

736 Postings, 2509 Tage David Yuan@halbgottt

Wenn ich Schnappatmung haben sollte, dann müsstest du bereits unterm Sauerstoffzelt liegen.
Kannst du  bitte die Quelle Ihor Dusaniwsky, die viel Aussagekräftiger sein soll hier ins Forum stellen. Danke.

 

01.12.22 10:31

11773 Postings, 4324 Tage halbgotttSchnappatmung?

Ja, das unterstellst Du mir ständig. Ich sehe das etwas anderes. Denn wenn ich solche postings von Dir lese, dann werde ich sogar eher müde und frage mich, ob ich eigentlich meinen zweiten Kaffee schon gehabt habe? Ich sehe hier bei über 90% der Foristen eine übergroße Aufregung, obwohl die gar nicht investiert sind. Hallo?

Quelle von Ihor Dusaniwsky hatte ich sehr oft reingestellt, sorry, suche es Dir selber raus.

Was meine Aussage zur Kursentwicklung in der Sommerpause mit den Leerverkäufen zu tun hat? Das kann  ich Dir ganz entspannt, noch vor dem dritten Kaffee sagen:

am 26.4. geriet Voleon erstmals unter die Meldeschwelle, am 17.5. dann GSA Capital Partners. Also kurz vor der Sommerpause. Der Kurs würde bei den Eindeckungen steigen, sagte ich. Und so kam es. Aber wenn dann alles unter die Meldeschwelle gekommen wäre, würde diese Steigerung wochenlang weitergehen müssen, abhängig von den Umsätzen könnte man den Zeitraum zwischen 4 und 8 Wochen ansetzen, sagte ich. Warum? weil unter der Meldeschwelle die meisten leerverkauften Aktien vorhanden sind und üblicherweise Fristen vereinbart wurden. Und genauso kam es. So wie immer. Bei der ersten Voleon Eindeckung ist der Aktienkurs auch deutlich gestiegen, insbesondere nach der Schwellenunterschreitung, und

beim zweitgrößten Kurszuwachs in einer Sommerpause in der 22 jährigen BVB Börsengeschichte ging es um BlackRock. Natürlich würde es einen Effekt machen, wenn die weitaus meisten leerverkauften Aktien gar nicht meldepflichtig seien, damals waren es drei Hedgefonds, die rummachten. Es kam wie erwartet und bei jeder anderen Leerverkaufsaktivität (außer die beiden Leerverkäufer, die die offensichtlich die Bezugsrechte der KE verkauften) war es haarklein ganz genauso.

Wenn Du meinst, dies alles wäre purer Zufall, wie sich der Kurs super zuverlässig direkt nach Schwellenunterschreitung entwickelt hatte, dann hast Du zum Thema halt eine andere Meinung. Ist ja völlig ok, denn so wichtig ist es auch wieder nicht.
 

01.12.22 10:49
1

2053 Postings, 318 Tage EG33HG

wieder Romane und Romane zu den LV...die doch nicht nennenswert sind...

David bittet dich um Liste...Taste/Copy kannst du doch Perfekt...aber statt es mal zu machen, was einfach wäre...nein es folgen ewig lange Romane...

HG gegen den Rest der Welt, nichts kann treffender sein...  

01.12.22 16:50

736 Postings, 2509 Tage David Yuan@EG33

EG33, halbgottt kann keine Quelle nennen. Eine suche nach Ihor Dusaniwsky und BVB ergab nur einen Link auf eine Twitter Seite von besagten Ihor mit Datum 17. Feb.2021 und einer Dankesantwort von halbgottt´s Twitterseite mit dem Namen - Fussballaktien @bvbaktie - Quelle: siehe hier

und wenn ich bei twitter nach Ihor Dusaniwsky bvb erhalte ich ebenfalls einen Link zu .. halbgottt´s Fussballaktien. Quelle : siehe hier

soviel Aufwand für Nebensächliches

 

01.12.22 23:00

924 Postings, 556 Tage JAF 23Süle

Nach dieser WM sicherlich viel mehr Wert !!!!!




















Als ein 15 Jahre alter VW Golf mit leerem Tank.

Okay - gibt jetzt evtl. etwas weniger Geld von der FIFA für das Ausleihen der Spieler, aber dafür sind sie wenigstens Top Fit und ausgeruht in der Rückrunde. Außer das 200 Millionen Männchen das noch weiter arbeiten muss - aber irgendwas ist ja immer.  

01.12.22 23:07
1

2382 Postings, 286 Tage Anonym123Geil war ja, wie Moderatorin und Schweini

den Flick und Bierhoff zerlegt haben.

Bis auf Rüdiger alle nur Bundesligaverteidiger.
Keiner mit Biss und Willen auf dem Feld. Aufstellung nicht gut.
Armbindenthematik hat die Mannschaft entzweit.

Volle Pulle mit Ansage das Turnier in die Grütze gesetzt.
Mega-Gewinner des Turniers: Hummels und Reus, weil beide nicht mit mussten.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1232 | 1233 | 1234 | 1234   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln