Telefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

Seite 1 von 248
neuester Beitrag: 16.04.24 22:57
eröffnet am: 30.10.12 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 6176
neuester Beitrag: 16.04.24 22:57 von: gerryy Leser gesamt: 1875711
davon Heute: 1573
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
246 | 247 | 248 | 248   

30.10.12 09:47
15

35671 Postings, 6987 Tage BackhandSmashTelefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

Telefonica Deutschland  legt einen gelungenen Börsenstart hin: Mit 5,70 Euro zum Handelsauftakt konnten sich die Anleger direkt über ein Kursgewinn freuen. Der Ausgabekurs lag bei 5,60 Euro. Der größte deutsche Börsengang seit 2007 ist damit erfolgreich über die Bühne gegangen.


Bei dem Umfeld wau !


Logo: http://www.telefonica.de/  
Angehängte Grafik:
te.jpg
te.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
246 | 247 | 248 | 248   
6150 Postings ausgeblendet.

25.01.24 12:59

14 Postings, 134 Tage Christian92Herbert: Christian9

Warum sollte ein Privatanleger bei dem Kurs einsteigen? Einziger Grund wäre eine Squeeze-Out Spekulation denn die zukünftige Dividende kann es nach den Ankündigungen diese zu überarbeiten nicht mehr sein. By the way handelt es sich hier um den sog. verschmelzungsrechtlichen Squeeze_out der bereits ab 90% möglich ist.
Ich persönlich glaube nach wie vor nicht dass ein mögliches Delisting-Angebot über dem Übernahmeangebot liegen wird, das werden die evt. sogar schon geprüft haben durch einen Sonderauftrag an den Wirtschatprüfer der die Tochter ja bestens kennen sollte...und dann habe ich gelesen (siehe Link anbei) dass sich die Berechnung der Abfindung u.a. am durchschnittlichen Kurs der letzten 3 Monate orientiert.

de.wikipedia.org/wiki/...%2520aus%2520einer%2520Aktiengesellschaf­t.

Noch meine Meinung zum möglichen Delisting: an einem Delisting wird die Mutter interessiert sein (nur kommuniziert sie das so natürlich nicht...) denn nur dann vereinfacht man die Konzernstruktur indem man die Tochter in eine GmbH umwandelt, ich komme selber aus einem börsennotierten Konzern, da ist auch nur die Mutter an der Börse und bei Telefonica SA sind die meisten Landesgesellschaften ltd. Gesellschaften und nur in einigen wenigen Ländern sind die Töchter auch börsennotiert-  

29.01.24 13:24

31 Postings, 1016 Tage 2HerbertChristian9

Warum keine Spekulation mehr in Bezug auf die Dividende? Auf der Homepage lese ich:

"Der Vorstand beabsichtigt, eine hohe Ausschüttungsquote im Verhältnis zum Free Cashflow bereinigt um Mietzahlungen, Sondereffekte und Frequenzzahlungen beizubehalten. Im Hinblick auf den Ausbau des 5G-Netzes und die Einführung der kommerziellen Angebote für 5G könnten Vorstand und Aufsichtsrat in ihrem Dividendenvorschlag auch die zu erwartenden künftigen Vorteile berücksichtigen."

5G hat 1 Mrd € im Jahr gekostet, und ist nun flächendeckend ausgebaut. Auch Homepage TD:

"5G-Abdeckung deutschlandweit: rund 95% im Januar 2024, nahezu 100% bis Ende 2025"

Bei knapp 3 Mrd. Aktien kannst du einfach ausrechnen, wie viel Mehrausschüttung pro Aktie möglich wäre, wenn diese Mrd. Capex nicht mehr jedes Jahr ausgegeben werden muss.

Zudem zum Squeeze-Out: das Management hat in dieser Hinsicht alles perfekt abgestimmt, um so günstig wie möglich an die Aktien zu kommen. Den Kurs - liegt genau ein Drittel über dem Monatsmittelkurs der 3 Monate vor der Ankündigung. Der Zeitraum - Ankündigung der Käufe exakt 3 Monate, nachdem der Kurs wegen der 1&1 Nachricht in den Keller gegangen ist. Nimmt man stattdessen den Durchschnittskurs bis Juli 2023 als Maßstab, wird ersichtlich, dass 2,35€ ziemlich in der Nähe des Allzeittiefs liegt. Und warum war der Kursverlust 50%+ seit August? TD hat mit 1&1 nur 700 Mio. € Umsatz verloren, knapp 10%. Nicht 50%. Und nichts im Bereich der lukrativen Handset Sales, Abogeschäft mit neuen Geräten.  

29.01.24 14:46

14 Postings, 134 Tage Christian92Herbert: Christian9

Natürlich kann man spekulieren, aber es bleibt halt wie das Wort schon sagt reine Spekulation.

Im Rahmen des Angebots wurde explizit darauf hingewiesen dass die Mutter mit dem Vorstand der TD an einer Änderung der Dividendenpolitik arbeiten möchte und wird und das liest sich nicht nach konstant halten oder sogar erhöhen....aber das muss jeder für sich selbst entscheiden:)  

30.01.24 11:53

31 Postings, 1016 Tage 2HerbertChristian9

In der Tat liest sich das für mich nach "wir haben ein Interesse daran, im Rahmen des Übernahmeangebots Unsicherheit in Bezug auf die weitere Auszahlung der Dividende zu streuen, während wir uns alle Optionen offen halten. Denn je mehr Angst wir Kleinaktionären einjagen können, desto mehr von ihnen werden an uns verkaufen."  

30.01.24 13:02

91 Postings, 1093 Tage MdmrVermutlich gast du Recht

Was viele nicht mehr auf dem Schirm haben ist die E-Plus Übernahme.
Vor ein paar Jahren haben E-Plus Aktionäre Telefonica Aktien erhalten.
Seitdem wird der Kurs künstlich klein gehalten und nun kommt der Rückkauf.

Damit relativiert sich der Preis für die E-Plus Übernahme dramatisch.



 

07.02.24 10:25

91 Postings, 1093 Tage MdmrBuchung schon erfolgt?

Ich habe das Angebot angenommen. Aber passiert ist bisher nichts, auch keine Info.

Depot ist bei Ing.

Wie ist das bei euch?

 

12.02.24 13:22

984 Postings, 1038 Tage Bailout@Mdmr

Da der Kurs analog des Übernahmeangebots ist, habe ich einfach meine Aktien direkt verkauft.  

15.02.24 14:11

16 Postings, 625 Tage SwannUmtausch

Hallo Mdmr,

ich habe das Kaufangebot angenommen und der Verkauf wurde von meiner Bank bereits vor rund 3 Wochen durchgeführt. Wenn Du noch nichts gehört hast, solltest Du Dich also vermutlich mal erkundigen, ob bei Deiner Bank der Auftrag korrekt eingegangen ist.  

21.02.24 11:40

20385 Postings, 989 Tage Highländer49Telefonica Deutschland

Telekommunikationsanbieter O2 Telefónica liefert Rekordjahr ab und erwartet weiteres Wachstum
https://www.telefonica.de/news/corporate/2024/02/...ressemitteilungen
Sehr gute Zahlen und ein positiver Ausblick  oder wie ist Eure Einschätzung?  

21.02.24 12:03
1

31 Postings, 1016 Tage 2HerbertHighländer

Da fehlt noch der Geschäftsbericht, aber ja - 18 ct Dividende sind 7,6% Dividendenrendite auf den aktuellen Kurs und 10,6% auf die 1,70 für die ich eingestiegen bin. Steigende Tendenz - läuft ja. Wenig Churn, viele Handset Sales, 95% 5G... Der Kurs vor dem Übernahmeangebot war extrem unterbewertet, das weiß auch Telefonica. Deswegen war wie ich oben geschrieben hatte die beste Mittelverwendung für den verschuldeten spanischen Konzern, TD Aktien zurückzukaufen selbst wenn es 2,35 kosten musste. Mir fehlt noch die Cash Flow Rechnung, aber die dürfte auch zeigen, dass genug da ist für erhebliche Erhöhungen der Divi, sobald das jährliche 5G Invest in 2024 wegfällt.  

21.02.24 14:05

20385 Postings, 989 Tage Highländer49Telefonica Deutschland

Danke für Deine Einschätzung  

07.03.24 16:28

31 Postings, 1016 Tage 2Herbertdelisting

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.

Niemand hat die Absicht, td von der börse zu nehmen.

Nun hat niemand die Absicht, Dividende zu zahlen?

Und was machen die dann mit dem ganzen Cash, das sich in der Bilanz ansammelt? Verbrennen? Nach Nigeria an einen Prinzen überweisen?  

30.03.24 16:34

8715 Postings, 5109 Tage Resol_igibt

es hier jemanden der seine Anteile behält, wenn ja warum?  

02.04.24 11:55

2 Postings, 190 Tage willi1968Delisting

Delisting handel nur noch otc aber Handel ist noch oder?  

07.04.24 10:22

40 Postings, 1190 Tage MeinekohleWenn ich das Schreiben von Telefonica Deutschland

richtig verstehe, werden für 2023 nochmals Dividenden gezahlt. Danach derzeit nicht beabsichtigen, die Ausschüttung von Dividenden für weitere Geschäftsjahre über das gesetzlich vorgeschriebene Minimum hinaus zu unterstützen. Ich werde meine Aktien behalten, da ich noch im Minus bin und nicht mit Verlust verkaufe.  

07.04.24 11:12

2 Postings, 12 Tage LP222stimmt

ja so habe ich es auch verstanden. Soll aber erst im Juni so weit sein.
Bin auch am überlegen. Ich denke mir gerade weg damit und Geld anderswo anlegen.

Anderseits sie wollen einen sicher mit der Angst rausdrängen. Und die Dividende natürlich selbst behalten.  

07.04.24 11:12

2 Postings, 12 Tage LP222stimmt

ja so habe ich es auch verstanden. Soll aber erst im Juni so weit sein.
Bin auch am überlegen. Ich denke mir gerade weg damit und Geld anderswo anlegen.

Anderseits sie wollen einen sicher mit der Angst rausdrängen. Und die Dividende natürlich selbst behalten.  

09.04.24 20:18

168 Postings, 745 Tage gerryyich geb meine nicht ab

die mutter weis schon warum sie den kleinen angst machen möchte und sie rausdrängen möchte-sie möchte die zukünftigen gewinne nur für sich selbst!  

10.04.24 09:30

15 Postings, 730 Tage OpaUliBleibe auch dabei...

Bin eigentlich fein raus. Habe Gewinn gemacht und meinen Einsatz wieder rausgeholt.
Die Gewinne lasse ich nun stehen...
Mal sehen wie viele Anteileigner noch übrig bleiben. Man kann sich dann ja zu einer Initiative Kleinanleger zusammen tun...  

10.04.24 17:19

1 Posting, 9 Tage Henri14Schauen me ma!

Die ganze Angelegenheit war doch vom ersten Tag, an dem die Mutter aus Spanien eingestiegen ist, geplante Sache!
Bei 20 Millionen Kunden in Deutschland, wo die größten Investitionen für die Zukunft getätigt worden sind, es nur noch laufende Kosten und Lohnzahlungen gibt, möchte ich gerne wissen wie hoch die Gewinne ausfallen und nach Spanien geschleppt werden .
Das mit den KLEINANLEGERN ZUSAMMEN TUN finde ich eine gute Idee.
 

15.04.24 12:54

11 Postings, 141 Tage kraftmeierDelisting

"In Übereinstimmung mit dem Ende der Annahmefrist für das öffentliche Delisting Erwerbsangebot der Telefónica Local Services GmbH , deren alleinige Gesellschafterin die Telefónica, S.A. ist, wird das Delisting mit Ablauf des 18. April 2024 wirksam werden.

Nach diesem Zeitpunkt können die Aktien der Telefónica Deutschland nicht mehr an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden und die Zulassungsfolgepflichten entfallen."


Wenn ich sie also nicht bis Donnerstag verkaufe, kann ich sie danach nirgendwo mehr verkaufen?
 

15.04.24 12:54

11 Postings, 141 Tage kraftmeierDelisting

"In Übereinstimmung mit dem Ende der Annahmefrist für das öffentliche Delisting Erwerbsangebot der Telefónica Local Services GmbH , deren alleinige Gesellschafterin die Telefónica, S.A. ist, wird das Delisting mit Ablauf des 18. April 2024 wirksam werden.

Nach diesem Zeitpunkt können die Aktien der Telefónica Deutschland nicht mehr an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden und die Zulassungsfolgepflichten entfallen."


Wenn ich sie also nicht bis Donnerstag verkaufe, kann ich sie danach nirgendwo mehr verkaufen?
 

15.04.24 13:31

41 Postings, 2291 Tage SchachtaktikerDoch

in der Regel an Regionalbörsen mit Freiverkehr, etwa die Börse Hamburg. Der Nachteil gegenüber gelisteten Aktien sind die höheren Spreads.
Ich werde meine ohnehin nur 1000 Aktien wohl behalten.  

15.04.24 16:25

31 Postings, 1016 Tage 2HerbertKlare FUD Taktik

Ja, es scheint klar, dass hier Angst gemacht werden soll. Auf der anderen Seite erhöht TD die Preise für DSL-Bestandskunden und macht gerade eine Marketingoffensive für Geräte. Die wollen wachsen. Dazu kommt noch, wie ich oben geschrieben hatte, dass bald keine Ausgaben mehr für 5G anfallen, da fertig. Was sollen die mit den Milliarden machen, die das Unternehmen dann verdient, außer sie ausschütten?  

16.04.24 22:57

168 Postings, 745 Tage gerryytag ihr lieben leut

hab soeben depowerte vor 15 jahren betrachtet--mir läüft der schauer über den rücken was ich da hatte-aber egal-gerade mit dieser aktie und dem verbundenem delisting würd ich sagen -das wir nur gewinnen können-hab schon einige delisings hinter mir-zb730010 mwg biotech-wo ich minde 5 jahre noch eine divi von 10%bekamm befor ich ausbezahlt wurde-axel springer-aareral bank.
eigentlich die telekomm-energiewete-in letzer zeit banken-sind am steigen.trotz allem solte ma vorsichtig sein wen eine mutter die kohle einstreichen möchte-siehe telekomm und ihre tochter t mobile war das damals-viel erfolg beim handeln  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
246 | 247 | 248 | 248   
   Antwort einfügen - nach oben