finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10767
neuester Beitrag: 18.10.19 20:48
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 269166
neuester Beitrag: 18.10.19 20:48 von: charly503 Leser gesamt: 18527420
davon Heute: 8066
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10765 | 10766 | 10767 | 10767   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4356 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10765 | 10766 | 10767 | 10767   
269140 Postings ausgeblendet.

18.10.19 14:07
3

5543 Postings, 2275 Tage warumistWie die Grünlinge die Seesdler dezimieren.

Es ist fürchterlich, was unter dem Deckmantel des so genannten Klimaschutzes der Natur angetan wird. Obwohl mir aus den Medien kein Fall bekannt ist, dass Windräder auch in der Oberlausitz  Seeadler erschlagen haben, ist das nicht auszuschließen. Denn nur, wenn ein toter Vogel auch gefunden wird, bevor er von Aasfressern vertilgt wurde, kommt so ein Fall in die Öffentlichkeit. Es ist daher mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass die Dunkelziffer von getöteten Seeadlern durch Windräder weitaus höher liegt, als bisher bekannt wurde.

Windräder zerstören die Natur. Sie sind allerdings durch die politische Lobby von CDU und Grünen gewollt. Obwohl diese Art der Energiegewinnung keine Lösung für die Zukunft darstellt, wird keine Rücksicht auf Landschafts- und Naturschutzgebiete genommen, wenn es um Standorte für diese nutzlosen Mühlen geht.

Wir werden als AfD-Fraktion nicht nachlassen, die Bürger weiter aufzuklären und immer stärker werdende Protestbewegungen gegen diesen Wildwuchs in Sachsen zu unterstützen?.  
https://www.mmnews.de/vermischtes/132361-windrad-erschlaegt-seeadler
 

18.10.19 14:14

161 Postings, 368 Tage nanny1Gibt es 2 Mrd. Mittel

um die US-Strafzölle mit einer Sondersteuer Rückerstattung auszugleichen?  

18.10.19 14:19
2

161 Postings, 368 Tage nanny1...

 
Angehängte Grafik:
34597175954a8f876bf2.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
34597175954a8f876bf2.jpg

18.10.19 14:38

13601 Postings, 2561 Tage silverfreakyDas Bild ist nicht jugendfrei.

18.10.19 14:47
2

161 Postings, 368 Tage nanny1Das ist doch eine Höhlenzeichnung

Wollte nur eueren langweiligen Candlestickchart Arbeitsalltag etwas aufhellen =)  

18.10.19 14:55

13601 Postings, 2561 Tage silverfreakyWieso wird das nicht gesperrt?

Ich denke du kriegst Bau.Melden tue ich aber prinzipiell nicht..  

18.10.19 15:07
1

161 Postings, 368 Tage nanny13 Mal lebenslänglich

langsam macht ihr euch lächerlich (:  

18.10.19 15:12

13601 Postings, 2561 Tage silverfreakyMan sucht bereits nach dir...

18.10.19 15:20
2

2570 Postings, 841 Tage ResieSo gut ...

war die Resie auch mal gebaut (vor ca. 50 Jahr) .  

18.10.19 15:29

7598 Postings, 3839 Tage Akhenatenanny, Du solltest ohne Resies Erlaubnis

keine Bilder von ihr, als sie noch jung und knackig war, ins Forum stellen. Das schickt sich nicht.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

18.10.19 15:32

7598 Postings, 3839 Tage AkhenateDen Klickraten mag es helfen

aber besser wären gute Beiträge der hoi polloi.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

18.10.19 15:49

2443 Postings, 830 Tage goldik#142 Jetzt warte ich darauf daß sich die

AfD auch gegen den Landverbrauch+ die Naturzerstörung durch Besiedlung und Straßenbau ins Zeug legt, Aufklärung braucht´s da wohl nicht?
 

18.10.19 15:55
4

2570 Postings, 841 Tage ResieUngarn werde...

Gewalt anwenden, falls die Türkei ihre Drohung wahr macht, ihre Tore für 3,6 Millionen weitere „Flüchtlinge“ zu öffnen und ihnen so den Weg nach Europa zu öffnen, erklärte Premier Orban am Mittwoch im ungarischen Fernsehsender Hungary’s HirTV.
Die nächsten Wochen würden zeigen, was die Türkei mit diesen Leuten mache, sagte Orbán. Die Türkei werde die „Flüchtlinge“ entweder „zurück nach Syrien oder Richtung Europa“ schicken, ist der 56-Jährige überzeugt.
"Wenn sich die Türkei für Letzteres entscheidet, werden diese Menschen in großer Zahl an der Südgrenze Ungarns ankommen", sagte Orban. "dann müssen wir Gewalt anwenden, um die ungarische Grenze und die serbisch-ungarische Grenze zu schützen, und ich wünsche mir nicht, dass wir darauf zurückgreifen müssen", so Orbán laut Fox News.
Die ungarische  Regierung schützt eben ihr Volk ,und wenn es sein muss auch mit unschönen Bildern - übrigens werden auch Geiselnahmen und Banküberfälle manchmal mit unschönen Mitteln beendet. Nächster Versuch wäre dann über Kroatien nach Slovenien und Österreich ,um das "SchlarAFFENland" zu erreichen, wo das Geld auf den Affenbrotbäumen wächst. Politiker machen ja global Werbung um Jeden nach GerMONEY zu bringen.  

18.10.19 16:56

161 Postings, 368 Tage nanny1Kursaussagen von mir sind aber lächerlich

ich bin mir nicht sicher, ob wir jemals schon einen hoch bekommen haben.

Wenn wir alles verkaufen und in Steinhoff stecken, könnte sich nennenswert was bewegen. Dann werde ich aber links und rechts geohrfeigt, wenn ich die gesamte Altersvorsorge in so einen Schrotttitel stecke!  

18.10.19 16:59
2

16841 Postings, 2146 Tage Galearisdie türkische Politik hat das Zeug den III.Weltkri

eg anzuzetteln.
Das Gebräu Türkiye, Kurden, Syrien und Israel  ( es lagern wie zu lesen war 50 Atom Bomben in der Türkei ) Israel würde nict lange fackeln ...die sind am Gefährlichsten, da sie vor allem gleich Mega-Schiß haben und vermutlich sofort mit Gewalt antworten.........
Nur meine Meinung. Wachstum Null, Geldpolitik hat fertig und nach einem grossen Krieg kann man neues Wachstum überall  generieren. Lamgfristig kommt man nicht umhin, das benötigte neue Wachstum mit Krieg, der den Boden dafür bereitet, anzufachen. Leider. Es sei denn wir werden Maschinenmenschen , also Cy-Borgs und brauchen kein Nahrungsmittel und machen keine Abfälle mehr und Kinder sowieso nicht, die kommen aus der Borg Fabrik.  

18.10.19 17:08
2

16841 Postings, 2146 Tage GalearisUdo Ulfkotte, der leider nicht mehr lebt

hat es schon weit vorher erkannt.
Quelle: hartgeld.com
Link: https://hartgeld.com/revolutionen.html  

18.10.19 17:14
2

7636 Postings, 3201 Tage farfarawayEigentlich Meldepflicht

so lautet jedenfalls das neue Gesetz von Maas und Co:

DROGEN, HEHLEREI, SCHLEPPEREI??
Hört sich nach Balkan an.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

Akhe, Du wirst schon wissen, dass diese Bemerkung anmassend ist, zu tiefst Rassistisch. Jetzt, wo die Merkel auf Teufel komm raus versucht, Albanien, also Sintis und Romas heim zu holen. Nun haben sich fast alle anderen EU Länder dagegen gestemmt, und nun setzt Du ein I - Tüpfelchen drauf. Auweia. ;-?
 

18.10.19 17:28
2

7636 Postings, 3201 Tage farfarawayErdogan pokert hoch

12.03 Uhr: Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International wirft den türkischen Streitkräften und ihren syrischen Verbündeten aus Rebellenkreisen Kriegsverbrechen vor. In einem am Freitag veröffentlichten Bericht hieß es, sie hätten während der Offensive in Nordostsyrien gegen Kurdenmilizen auch Zivilisten getötet und verletzt. Die gesammelten Informationen lieferten Beweise zum Beispiel „für rücksichtslose Angriffe in Wohngebieten“, unter anderem auf ein Wohnhaus, eine Bäckerei und eine Schule, berichtete Amnesty.

In dem Report geht es auch um den Tod einer syrisch-kurdischen Politikerin. Amnesty-Recherchen zufolge sollen von der Türkei unterstützte syrische Rebellen sie geschlagen und erschossen haben. Angebliche Videos vom Tatort waren auch im Internet kursiert. Die Rebellen hatten die Anschuldigungen zurückgewiesen.

Amnesty bezieht sich für den Bericht auf Interviews mit 17 Augenzeugen sowie Videomaterial und Dokumente wie Ärzteberichte.

https://www.focus.de/politik/ausland/...rdsyrien-vor_id_11240720.html

Man hat den Erdogan letztendlich selber stark gemacht; man bedeutet hier in erster Linie Merkel. Nun bekommen wir die Rechnung präsentiert, die durch ein unbedachte, infantile Politik der Groko verursacht wurde. Mittlerweile hat die Merkel kaum mehr Unterstützung in der EU; dies kann man durchaus aus der Verweigerung der anderen Mitglieder ableiten, was die Mitgliedschaft von Albanien und Co anbelangt.  

18.10.19 19:18
2

18671 Postings, 3241 Tage charly503ich glaub' es geht los!

x Orban: Ungarn müsste ?Gewalt anwenden?, um eine neue Welle von Migranten abzuwehren x  

18.10.19 20:06
3

2872 Postings, 2089 Tage dafiskosNur nebenbei mal was

zur Entwicklung der Geldströme:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-sichere-anlagen-8106733

Der Artikel beschreibt, dass in den letzten 6 Monaten 322 Milliarden USD aus den Aktienmärkten in die Geldmärkte (Anm.: nur Geld ist sicheres Geld, meinen die Märkte ...) abgeflossen sei. Dies sei die größte Menge und die höchste Geschwindigkeit seit Lehman 2008.

322 Milliarden, also man vergleiche, z.B. ...........

Total marketcap DOW (ca., Stand: 12/2018):  ca. 6,5 Billionen USD , also 6500 Miliarden ......
Total marketcap S&P 500 (ca., Stand 06/2019):  ca. 24,5 Billionen USD, also 24500 Milliarden .......
usw.
usw.

.... und schätze die möglichen zukünftigen Perspektiven und Bemessungsattribute wie groß, klein, viel, mehr, noch viel mehr .....
.... selber ein.
 

18.10.19 20:18

161 Postings, 368 Tage nanny1Und was soll ich jetzt machen

ohne Dividenden können wir Insolvenz anmelden. Klar, kann ich alles verkaufen und hoffen, dass der Kurs fällt. Wenn er aber nicht fällt, bin ich am Arsch!  

18.10.19 20:22
1

13933 Postings, 5435 Tage pfeifenlümmelDie Problematik der

Zuwanderungswellen scheint nicht erkannt zu werden.
Es geht nicht um den Schwarzen, der freundlich ist und leckere Brötchen verkauft.
Es geht um Bevölkerungsgruppen, die kaum Interesse zeigen, sich hier zu integrieren.
Sie leben in ihrer eigenen Welt weiter, mit ihren eigenen Gesetzen ( Scharia), sie haben ihre eigene Sprache ( die sie weiter pflegen),  sie  leben in eigenen von ihnen beherschten Stadtteilen, in die sich selbst die Polizei nicht mehr traut, sie haben völlig andere politische Interessen als die ihres "neuen Heimatlandes", sie pflegen eine Religion, die in ihrer Grundauffassung ( Koran) nicht tolerant ( um es tolerant auszudrücken) gegenüber anderen Religionen ist.
Wer das nicht erkennt, ist wirklich blind.
 

18.10.19 20:28
2

18671 Postings, 3241 Tage charly503kann immer wieder nur einartysken empfehlen

ich glaube da steckt Wahrheit drin!

x Wie der Win-Win-Win-Win Plan für Syriens Nordosten Erfolg hat Moon of Alabama x  

18.10.19 20:34

161 Postings, 368 Tage nanny1Insolvenz nicht

aber angenommen wir können derzeit von den Dividenden unsere Darlehen bedienen. Wenn ich jetzt verkaufe...

1. Möglichkeit der Kurs fällt, gut ich kann mehr Stücke nachkaufen;
2. Möglichkeit der Kurs bleibt gleich, dadurch bekommen wir keine Ausschüttung und müssen trotzdem unsere Darlehen bedienen. Dadurch brauchen wir, da uns weniger Startkapital zur Verfügung steht Titel mit höherer Rendite. Das geht also nicht lange gut;
3. Möglichkeit der Kurs steigt und wir bekommen die durchschnittliche Rendite nicht mehr zusammen und müssen zu sperren.

Wo ist mein verdammtes Bett ;)  

18.10.19 20:48

18671 Postings, 3241 Tage charly503wo gibt es das in unseren Gazetten zu lesen?

x  Geheime NATO-Übung: Bundeswehr trainiert mit Partnern den Einsatz von Atomwaffen in Europa
18.10.2019 17:21 Uhr x  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10765 | 10766 | 10767 | 10767   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100