finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2435 von 2783
neuester Beitrag: 13.11.19 20:40
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 69564
neuester Beitrag: 13.11.19 20:40 von: Aktien_Neul. Leser gesamt: 12259939
davon Heute: 26829
bewertet mit 111 Sternen

Seite: 1 | ... | 2433 | 2434 |
| 2436 | 2437 | ... | 2783   

15.10.19 21:58
2

384 Postings, 252 Tage BagheeraStellungnahme auf Wirecards Seite

Unternehmensstatement zum neuesten FT-Artikel
Wirecard weist diese Vorwürfe der Unangemessenheit kategorisch zurück. Der heutige Artikel der Financial Times ist eine Zusammenstellung einer Reihe falscher und irreführender Behauptungen, die Dan McCrum zuvor in einer Reihe diffamierender Artikel vorgebracht hatte und die zuvor bereits vollständig widerlegt wurden.

Es ist bedauerlich, dass die Financial Times sich weiterhin für die Veröffentlichung eines solchen verantwortungslosen Artikels entscheidet, insbesondere unter Umständen, in denen wir der FT über ihre Anwälte Anscheinsbeweise für eine Absprache mit Leerverkäufern vorgelegt haben, die Zweifel an ihrer Motivation für die Veröffentlichung ihrer Artikel aufkommen lassen .  

15.10.19 21:59

3370 Postings, 1496 Tage JacktheRipp...

Ich finde schon, dass Wirecard wieder ein wenig in die Offensive gehen könnte.
Die damalige Maßnahme, mit dem abgehörten Gespräch fand ich nicht schlecht. Sie hatte immerhin dazu geführt, dass der Softbank-Deal und die anschließende Anleihe in Ruhe durchgeführt werden konnten.

Vermutlich wäre es hilfreich, wenn man sich ein angesagtes Schmierblatt raussucht und dort für ein paar Millionen Euro Werbekampagnen startet. Das schadet eh nicht, da man beim Verbraucher noch unbekannt ist.

Da die Schmierblätter eh fast alle korrupt sind, könnte man diese Wege suchen, um einiges zu streuen. Bsp. dass Gerüchte besagen, dass man gute Beweise hätte, die belegen, dass FT mit den Shortsellern unter einer Decke stecke und dass man hohe dreistellige Millionensummen an Schadenersatz von FT erwarte. Natürlich alles nur Gerüchte. Wirecard bestätigt nichts ...

So läuft doch heutzutage das Business ... ist die FT , oder deren Inhaber eigentlich Börsen-Notiert ?
 

15.10.19 21:59

3287 Postings, 6414 Tage diplom-oekonombrokerstoffel haut auch bei Jinko

auf den Putz - er gehört natürlich zu den 99% der Kleinstanleger die in Summe natürlich nur immer Verluste machen  

15.10.19 22:04

159 Postings, 188 Tage FraserPerringAnstatt ARP sollte MB morgen...

für ein paar Millionen Aktien kaufen. Nicht nur für Peanuts wie das letzte mal.  

15.10.19 22:05
1

167 Postings, 5926 Tage yahooyoshi@ S3300 ... Jaaaaa ....

... Du hast ja recht . Sind N U R 165 000 !!. Also eigentlich gar nicht soo viel.
Ich entschuldige mich natürlich für den Rechenfehler , und nenne es  auch nicht mehr Angeberei .
Obwohl ... doch , ich finde es einfach nur Großkotzig !!!

 

15.10.19 22:10
1

844 Postings, 268 Tage TangoPauleUnd morgen das Desert 2.0?!

Wohl guten Gewissens zu erwarten? Dass FT & Erfüllungsgehilfen morgen oder in den nächsten Tagen der Woche ihren ?Nachschlag? abliefern?!  

15.10.19 22:11
2

417 Postings, 1182 Tage Nicks1971Yahooyoshi, wer kann, der kann....

....diese Beträge übersteigen halt Dein Vorstellungsvermögen.  

15.10.19 22:11

202 Postings, 54 Tage Joel888Ach Fraser, wenn MB

morgen für ein paar Mio. Aktien kauft, dann werden FT und andere den Vorwurf "Insiderhandel" bringen.

Fraser, twitter dir doch noch einen.  

15.10.19 22:12

1223 Postings, 3242 Tage leonardo50618Gibt es doch garnicht

Morgen wieder rot  

15.10.19 22:16

18400 Postings, 6572 Tage lehna#64 Tango, kann gut sein

dass der FT- Whistleblower dosiert liefert, damit die Auflage hoch bleibt und die aufgeregte Meute sich die Augen rot reiben kann.
War ja ab Februar auch so.
Es bleibt jedenfalls verdammt spannend...
 

15.10.19 22:18
1

167 Postings, 5926 Tage yahooyoshi@ Nicks1971 ....

... da hast du natürlich recht :)
Denn erstens besitze ( und besaß ) noch nie ine Aktie von Wirecard , und würde mich auch nie in der Öffentlichkeit so dermaßen selbst Beweihräuchern müssen . Genau DA ist der Punkt , wo es meine Vorstellungskraft übersteigt .
Aber ich wünsche natürlich jedem viel Glück im Leben , das er vielleicht irgendwann mal erwachsen wird , und diesen Narzismus nicht mehr nötig hat :) :)

Ansonsten sind solche Typen in meinen "" Kreisen "" einfach nur am lächerlichen Spielrand tätig , weil niemand etwas ernsthaftes mit ihnen zu tun haben möchte ... :) :) :)  

15.10.19 22:20
1

23 Postings, 133 Tage tofu@Jack

Als Laie kann man sich natürlich darüber aufregen. Viel Geld weg..jammer. Ich bin erst über den Absturz im Frühjahr auf wirecard aufmerksam geworden. Ich nehme es jetzt als gegeben hin und schrecke auch nicht vor der nächsten Attacke zurück. Ne Werbekampagne für wirecard braucht und will kein Mensch. Behaupte ich mal. Wenn man nicht selber(!) überzeugt ist, besser nen Abflug machen.  

15.10.19 22:26
5

558 Postings, 1076 Tage Mr. Pisocich habe mir mal die Mühe gemacht,

.die .zip-files runterzuladen.

Hier interessante Textausschnitte:


"Okay Edo one last thing:


There is a reason our practice is called "triggering event analysis" If in 2017 Maxcone generates more Gross Profit
than annual depreciation, EY has to accept it. No fuc**ing Impairment Test is necessary! "

Google(überarbeitet): Okay Edo eine letzte Sache:
Es gibt einen Grund, warum unsere PraxisPraktik als "Triggering Event Analysis" (also Analyse eines Auslösenden Ereignisses) bezeichnet wird, wenn Maxcone 2017 mehr Bruttogewinn erzielt als die jährliche Abschreibung muss EY sie akzeptieren. Es ist kein Funktionstest (impairment Test = buchhalterische Prüfung, ob eine Beteiligung beispielsweise werthaltig ist, d.h. über pari = Einstandskurs notiert) erforderlich!

weiter:

"Triggering Event analysis is passed (stop your work EY!) once Gross Margin is higher than annual depreciation!
I am just seeing it, Edo! Maxcone has about ?230k annual depreciation and generated ?2.500k of Gross Margin?!
Triggering Event Testing is passed! No Impairment Test is necessary! "

Die Analyse des auslösenden Ereignisses wird bestanden (d.h. der Impairmenttest wird (ohne Prüfung) bestanden, weil offensichtlich ist, dass die Beteiligung werthaltig ist) (stoppen Sie Ihre Arbeit EY!), Sobald die Bruttomarge höher als die jährliche Abschreibung ist!
Ich sehe es nur, Edo! Maxcone hat eine jährliche Abschreibung von 230.000 ? und eine Bruttomarge von 2.500.000 ? erzielt ?!
Triggering Event Testing ist bestanden! Ein Impairment-Test ist nicht erforderlich!

Ein solcher impairment-Test ist meist aufwendig, je nachdem, was alles dort hineinfließt. In der Regel müssen alle künftigen Ausgaben und Einnahmen geschätzt werden und der sich daraus ergebende Cashflow wird abgezinst. Deshalb kann ich verstehen, wenn Edo und Kollegen froh sind, einen solchen nicht durchführen zu müssen.

weiter:

"Okay so here in Munich there is Andreas Loetscher and Gregor Fichtelberger who lead the Wirecard Group Audit! They requested from me the complete Customer Relationship Monitoring File (the one I sent to you last week!)
This is where we compare annual depreciation with Gross Margin which the respective Customer Relationship is generating. As long as GM > annual depreciation THEY AND WE STOP working! The Test is passed and EY is totally fine with it!
Maybe you tell the local EY guys? "

Google:

Deutsch


Aussprache lernen  

Okay, hier in München sind es Andreas Loetscher und Gregor Fichtelberger, die das Wirecard Group Audit leiten!
Sie haben von mir die komplette Customer Relationship Monitoring-Datei angefordert (die ich Ihnen letzte Woche geschickt habe!)
Hier vergleichen wir die jährliche Abschreibung mit der Bruttomarge, auf die sich die jeweilige Kundenbeziehung bezieht, erstellen. Solange GM> (gross margin, also Bruttomarge größer als die jährliche Abschreibung ist) jährliche Abschreibung SIE UND WIR NICHT MEHRHÖREN AUF ZU ARBEITEN! Der Test ist bestanden und EY ist total gut zufrieden damit!
Vielleicht erzählst du es den einheimischen EY-Leuten (Ernest&Young)?

Fortsetzung folgt

 

15.10.19 22:35
4

98 Postings, 5469 Tage Mast@yahooyoshi

"Denn erstens besitze ( und besaß ) noch nie ine Aktie von Wirecard ,..."

Da bist Du hier ja goldrichtig. Unterhaltsamer als im Kabarett, und kostet nix.;)  

15.10.19 22:42
3

597 Postings, 3949 Tage butschiIch würde auf FT setzen

Das Al Alam und Trustee Account hört sicht IMHO nicht optimal an.

Die meisten Gewinne kommen aus einer kleinen Dependance in Dubai ? Wo auf der Kundenliste Firmen sich finden, die es teilweise nicht gibt. Alles Pseudonyme ist da doch etwas unwahrscheinlich. Bei Wirecard sind es IMHO zu viele Zufälle. Der Akquirer-Markt ist auch luktrativ aber hart umkämpft.

Insgesamt zu viele Umsätze aus fraglichen Ländern und zu viele Probleme mit dem Accounting.
Ich vermute mal nicht, das die Leute(Zatarra, SIRF, FT) hier alles erfunden haben. Normalerweise ist wo Rauch ist auch Feuer. Wirecard ist aber aus Teflon ;)

 

15.10.19 22:42
10

68 Postings, 546 Tage stksat|229146798Guten Abend allerseits

Laut Financial Times wurden 2016 durch die Gesellschaft in Dubai ein EBITDA von MEUR 265 erwirtschaftet.

Komisch nur, dass das so gar nicht mit dem Jahresfinanzbericht von WDI übereinstimmen kann. Und Umsätze nach Länder zu checken, trau ich EY grad noch so zu ;)

Also wieder mal reinster Bullshit. Die FT mag sich rechtlich abgesichert haben, aber sowas zu veröffentlichen ohne solche Dinge zu checken ist grob fahrlässig.  
Angehängte Grafik:
88e3e380-433c-431d-8966-fc2134cf18dc.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
88e3e380-433c-431d-8966-fc2134cf18dc.jpg

15.10.19 22:46
6

558 Postings, 1076 Tage Mr. PisocFortsetzung #60871

Rastede, Lars 4:48 PM: 

"There is massive effort flowing into that big table! It is done in order to avoid doing sophisticated impairment tests!
Please don't get me wrong: If there is anything I can do to help you, just say so! "

Rastede, Lars 4:48 PM: 
In diesen großen Tisch fließen gewaltige Anstrengungen! Dies geschieht, um eine ausgeklügelteBeeinträchtigung (um fortgeschrittene, differenzierte, aufwendige Impairment-Tests) zu vermeiden Tests!
Bitte verstehen Sie mich nicht falsch: Wenn ich etwas tun kann, um Ihnen zu helfen, sagen Sie es einfach!

So, jetzt wird es etwas schwierig...

Kurniawan, Edo 4:49 PM:

!FYI (for your information) local EY does not do PPA
yes I understand and I clear thats also pissed me off, if this already managed from your side, I dont understand why EY Munich need to come to me
If the send me further email, I will cc you"

google

Kurniawan, Edo 4:49 PM:

Zu Ihrer Information: Local EY führt keine PPA (keine Ahnung, wofür die Abkürzung steht. Leo.org gibt auch per Prokura raus, aber macht das Sinn?) durch
ja ich verstehe und ich klar erkläre,
das hat mich auch geärgert angepisst, wenn das von deiner seite schon gelungen gemanaged ist, verstehe ich nicht warum EY münchen zu mir kommen muss.mir
Wenn Sie mir eine weitere E-Mail senden, werde ich Sie benachrichtigen

"Rastede, Lars 4:50 PM:  
okay, discussed & agreed? :)
Kurniawan, Edo 4:50 PM:  
perfectly!
Rastede, Lars 4:50 PM:  
good.
Kurniawan, Edo 4:50 PM:  
merci! "

Deutsch

Rastede, Lars 16:50 Uhr:
Okay, besprochen und vereinbart? :)
Kurniawan, Edo 16:50 Uhr:
perfekt!
Rastede, Lars 16:50 Uhr:
gut.
Kurniawan, Edo 16:50 Uhr:
merci!

Bis hier - nichts gefunden, was eindeutig ist. Für "big table" liefert leo.org über 900 Bedeutungen.

"There is massive effort flowing into that big table! It is done in order to avoid doing sophisticated impairment tests! "

Soll das der Aufhänger sein? Ich würde das so verstehen, dass man Maxcone ans Laufen kriegen will, um sich die Arbeit eines Impairment-Tests zu ersparen. Fortsetzung folgt...

 

15.10.19 22:47
2

1486 Postings, 4461 Tage rotsMöchte mich auch nochmal kurz melden

So einen Tag wie Heute habe ich auch vorher noch nicht erlebt. Erst der Crash von WDI, dann kamen nachmittags noch die Gewinnwarnungen meiner beiden anderen W?s Wacker Chemie und Neuson. Jetzt sitze ich hier und kann langsam auch wieder lächeln, Lebbe geht weiter........Auch mit W-Aktien....
Es wird auch wieder gute Tage geben, hoffentlich schon bald wieder, verdient hätten es M Braun und seine Aktionäre. Gute Nacht allen Investierten
Rots  

15.10.19 22:54
1

68 Postings, 546 Tage stksat|229146798Korrektur

Hab nochmal nachgelesen. MEUR 173 anstatt MEUR 265. Dennoch wesentlich mehr als das gesamte EBITDA im asiatischen Raum war.  

15.10.19 22:57

170 Postings, 79 Tage JVXenMr. Pisoc

PPA: Purchase Price Allocation  

15.10.19 23:02
6

558 Postings, 1076 Tage Mr. PisocFortsetung #60875

From: White, Alan
Sent: 08 December 2016 10:17
To: Kurniawan, Edo
Subject: RE: Revenue Recognition
Attachments: WUKI Payplugger 2016 September.xlsx; Report WCUK-Ireland 07-09.2016.xlsx

Hi Edo,

I am not too sure as to what I can give you here.

The data supplied to me for booking on the majority of the WUKI revenue us based on the attached files.

One outlines Al-Alam revenues and another gives the checkout Portal revenues.

We also have invoices we generate ourselves to our customers on the Issuing side of the business. These invoices are
issued in line with the contract terms negotiated.

The remainder of the revenue comes from either credit notes from WD Bank or WDCS.

How would you like to approach this topic as regards documenting how revenue is booked here as I only get a report
usually quarterly to book revenue without the back up data to support the calculations.  

Alan"


Hallo Edo,

Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich dir hier geben kann.

Die mir zur Buchung zur Verfügung gestellten Daten über den Großteil der WUKI-Einnahmen werden uns anhand der angehängten Dateien mitgeteilt.

In der einen Übersicht werden die Einnahmen von Al-Alam und in der anderen Übersicht die Einnahmen des Checkout-Portals aufgeführt.

Wir haben auch Rechnungen, die wir selbst an unsere Kunden ausstellen. Diese Rechnungen sind ausgestellt in Übereinstimmung mit den ausgehandelten Vertragsbedingungen.

Der Rest der Einnahmen stammt entweder aus Gutschriften der WD Bank oder von WDCS. (Wenn die WD Bank etwas überweist, ist das also Betrug - aha, interessant...oder was?)Wie möchten Sie dieses Thema angehenWir bitten Sie, sich dieses Themas anzunehmen, um zu dokumentieren, wie die Einnahmen hier gebucht werden, da ich nur einen Bericht erhalte?
In der Regel vierteljährlich, um Einnahmen ohne die Sicherungsdaten zu buchen, um die Berechnungen zu unterstützen.

 Alan

From: Kurniawan, Edo  
Sent: 04 December 2016 20:31
To: @wirecard.com>; @3pay.com>;
@moip.com.br; @provus.ro>; White, Alan
<alan.white@wirecard.com>
Cc: Chai, Irene <irene.chai@wirecard.com>; von Erffa, Stephan <stephan.vonErffa@wirecard.com>
Subject: Revenue Recognition

Hi all,

One of our auditor request and also in relation for adoption IFRS 15 in the future, we need to have proper
documentation on Revenue Recognition. I have done one for Hermes as example, see attached. Also I have been
working on 2 draft South Africa and Moip (not complete) and nothing have done yet for Provus and WD Turkey.

Can you help to prepare the similar revenue recognition documentation for each of company that you are responsible
currently. We need to have 1st draft latest by 16th December

Let me know if you have further question

Thank you
Edo"

Hallo zusammen,

Eine unserer Prüferanfragen und auch in Bezug auf die künftige Anwendung von IFRS 15 müssen wir eine ordnungsgemäße Dokumentation zur Erlöserfassung haben. Ich habe einen für Hermes als Beispiel gemacht, siehe Anhang. Ich habe auch an
2 Entwürfen für Südafrika und Moip (nicht vollständig) gearbeitet und habe noch nichts für Provus und WD Turkey getan.

Können Sie dazu beitragen, für jedes von Ihnen derzeit verantwortete Unternehmen eine ähnliche Dokumentation zur Umsatzrealisierung zu erstellen?
Der erste Entwurf muss spätestens am 16. Dezember vorliegen

Lassen Sie mich wissen, wenn Sie weitere Fragen haben

Danke
Edo "

so... zwei Dokumente durch, noch nichts gefunden...

 

15.10.19 23:03
3

558 Postings, 1076 Tage Mr. Pisocnächstes PDF, unübersetzt

 
Angehängte Grafik:
ft_20191015_2.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
ft_20191015_2.jpg

15.10.19 23:11

283 Postings, 443 Tage FannyHi

Jo.

Also was für ein Tag. Ärgern dürfen sich jedenfalls die die rausgekegelt wurden und jene die (wie ich) nicht schnell genug ordern konnten wegen der Arbeit. Da wär ein netter Einstiegskurs bei Rum gekommen heute. Egal.

Morgen sieht die Welt möglicherweise ganz anders aus und man ist vielleicht froh heute nicht gekauft zu haben sondern erst morgen (falls man heute nicht verkauft hat um ein paar Groschen mehr in der Hose zu haben). Klar betrifft dies eher kurzorientierte.

Langzeitinvestierte (die auch ein Risiko tragen, weil's ja in die Hose gehen kann) sollte der heutige Tag dennoch nicht jucken denke ich. Warum? Ist nur meine Meinung, aber ich hab auf der Arbeit auch ab und an mit anonymen anzeigen und Medienberichterstattung über meine Arbeit zu tun. In der überwiegenden Anzahl der Fälle werden aus diversen einzelnen Informationen die schaurigsten Geschichten gebastelt. Und die Medien verpacken dass Dann in dramatische Sprache. Am Ende kommt da selten was bei raus....

Nochmal den Artikel beleuchte ich nicht juristisch obwohl ich es mit einiger Mühe könnte. Aber ab dem Punkt wo im Artikel quasi wie in einer Ikea Anleitung die conclusio präsentiert wurde und Ein paar Bildchen präsentiert werden, dachte ich mir, ne das ist mir doch zu plakativ und vorgegeben.

https://www.google.com/amp/s/amp.ft.com/content/...-b20e-647a166aee6e


Abwarten heißt meine Devise. Solange nicht das Unternehmen selbst (siehe Steinhoff) oder eine staatliche Behörde (rechtskräftig) feststellt, dass da getrickst würde, steht Aussage gegen Aussage. Viel ist bislang von den Aussagen der financial Times nicht hängen geblieben...

Gute Nacht  

15.10.19 23:11
3

558 Postings, 1076 Tage Mr. PisocFortsetzung

Hi Edo.

 In the excel file you see the numbers of the third party acquirers - splitted into the different companies.

The receivables of 31st March 2017 you find line 39; line 40 are the trustee accounts - and we still have a deposit With
PayEasy-WDT additional.

See you
Kai

Hallo Edo.

 In der Excel-Datei sehen Sie die Zahlen der Drittanbieter-Acquirer - aufgeteilt in die verschiedenen Unternehmen.

Die Forderungen vom 31. März 2017 finden Sie in Zeile 39; Zeile 40 sind die Treuhandkonten - und wir haben noch eine Einzahlung bei
PayEasy-WDT zusätzlich.

Wir sehen uns
Kai

das nächste mal direkt im PDF übersetzt:


 
Angehängte Grafik:
ft_20191015_3.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
ft_20191015_3.jpg

15.10.19 23:11

147 Postings, 2716 Tage MihaelMr.Pisoc

Wieviel Seiten sind es dann komplett? Wäre ja wirklich interessant zu wissen wo die das Abgestaubt haben.  

Seite: 1 | ... | 2433 | 2434 |
| 2436 | 2437 | ... | 2783   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Nordex AGA0D655
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Allianz840400