"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12112
neuester Beitrag: 15.04.21 13:59
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 302799
neuester Beitrag: 15.04.21 13:59 von: 1ALPHA Leser gesamt: 24548916
davon Heute: 7164
bewertet mit 360 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12110 | 12111 | 12112 | 12112   

02.12.08 19:00
360

5866 Postings, 4901 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12110 | 12111 | 12112 | 12112   
302773 Postings ausgeblendet.

14.04.21 21:47

21608 Postings, 2691 Tage Galearisin München

kost manche Quetsch-Villa a Million............  

14.04.21 21:49
3

21608 Postings, 2691 Tage Galeariskäme darauf ein Lastenausgleich

weil es Grüne eventuell so wollen, so mit 50 % Abgabe auf den Verkehrswert..................................
Covidl Soli sozusagen.....  

14.04.21 22:42

1682 Postings, 438 Tage ScheinwerfererDie KI

- Intelligenz juckt den Hintermann auch nicht den er oder sie im Regelfall nicht sieht. Heißt, sitzt da jemand mit einer höheren geistigen Begabung ob gut oder böse. Engel oder Teufel interessiert das wiederum nicht die KI. Macht?s klick?  

14.04.21 23:00

1682 Postings, 438 Tage ScheinwerfererKrebs stäble

gehören entsorgt. Dor sagens die sogenannte Grüne Elite nix.  

14.04.21 23:18
1

645 Postings, 3730 Tage julius555Charly

FFp2-  Masken gibt es in vielen Farben.  
Angehängte Grafik:
ffp2.jpg
ffp2.jpg

14.04.21 23:21
6

2136 Postings, 198 Tage GoldHamerLol :EU sei auf Krücken angewiesen laut EZB-Chefin

Die Wirtschaft im Euro-Raum muss aus Sicht von EZB-Präsidentin Christine Lagarde noch bis in eine Erholungsphase hinein mit geldpolitischen und fiskalischen Hilfen gestützt werden.

https://orf.at/#/stories/3209213/

Die EZB-Tante möchte doch gut aufpassen dass die EU keinen Rollator-TS benötigt!

TS = Touring Sport oder auch ein ewiges "Trauer-Spiel"!  

14.04.21 23:23
1

2136 Postings, 198 Tage GoldHamerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.04.21 14:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

14.04.21 23:37
1

2136 Postings, 198 Tage GoldHamerKrieg zwischen den USA und China im Jahr 2034

https://www.bing.com/...p;aqs=edge..69i57&FORM=ANCMS9&PC=U531

Der Krieg wird kommen, ob er bunt wird? Blutig und totbringend wird dieser sicherlich sein!  

14.04.21 23:56

1682 Postings, 438 Tage ScheinwerfererNur Rumgeballert

in allen Himmelsrichtungen macht der Goldhamer hier. Bitte etwas Detaillierter.  

15.04.21 07:36
3

10332 Postings, 5088 Tage 1ALPHA#302779 Es gibt durchaus

Bundesländer in denen die Beamten statt FFP2 Chemie Masken, Masken aus Naturstoff tragen, was ja auch die Vorgaben des RKI und der Berufsgenossenschaft bzgl. FFP2 obsolet macht.
(siehe diverse Bestimmungen)

Ist aber Sache des einzelnen Beamten zu klären, ob sich sein Dienstherr an die Vorgaben der Berufsgenossenschaft hält, oder ob aus Kostengründen die billigere FFP2-Chemie getragen wird.
 

15.04.21 08:26
1

21608 Postings, 2691 Tage Galeariswo gibts die besseren Naturstoff FFP2 Masken ?

15.04.21 08:47
3

26166 Postings, 3786 Tage charly503und wen interessiert das julius555

hoffentlich ist der Farbstoff nicht auch noch toxisch.  

15.04.21 09:56
5

280 Postings, 1372 Tage Kleine MuckBerliner Mietpreisbremse

ist laut Bundesverfassungsgericht verfassungswidrig!

Quelle: heutige ,WELTonline'  

15.04.21 10:00
10

8973 Postings, 3746 Tage farfarawaySicher, sie ist da die 3. Welle

in Sachen Inzidenzen und Sterberaten. Ja, durch vermehrte Fake PCR Tests stiegen die Fallzahlen drastisch an, und damit der davon abgeleiteten R-Faktoren und Inzidenzen.

Nun aber steigen auch die Sterberaten an, woran mag das liegen?

Neue Daten geben eine Antwort darauf: Die Anzahl der Verstorbenen ist in den vergangenen zwei Monaten fast überall mindestens so hoch wie in den 12 Monaten zuvor. In 51 Landkreisen ist die Sterblichkeit über viermal so hoch, in 22 Landkreisen davon sogar über sechsmal.

Und warum? Am 26.12.2020 wurde in Deutschland die erste Seniorin, die 101 Jahre alte Heimbewohnerin Edith Kwoizalla, gegen das Coronavirus geimpft. Eine Sonderauswertung zu den RKI-Daten gibt erschreckendes Preis: Seit Beginn der „Corona Schutzimpfungen“ ist die Anzahl an Todesfällen unter Senioren dramatisch angestiegen.

https://corona-blog.net/2021/03/02/...inn-der-corona-schutzimpfungen/

Ergo: dieser deutlich zeitliche Zusammenhang, die bislang auch offen zu Tage gebrachten spektakulären Fälle, Tod unmittelbar nach der Impfung, und der drastische Anstieg insgesamt der "covid19" Toten deutet an, dass das Impfen einen Einfluss hat auf die Sterberaten, aber in einem negativen Kontext. Dazu kommt durch das Einsperren der Menschen eine zunehmende Verschlechterung des Immunsystems, der Psyche, auch der Kinder, die nun schneller Krank werden...von wegen Mutante.

Und jetzt bietet der Kretschmann in Ba-Wü allen den über 60 Jährigen den von den anderen Länder verschmähten Astra Verrecka Bölkstoff an, ab Montag. Diese Schweinebacken, wollen wohl die Rentner wegimpfen?

Und gestern im Radio swr3: da hat der Altkommunist Kretsche ins Mikrofon geheult, er hätte doch sein bestes gegeben um das Virus in den Griff zu bekommen, quasi als Entschuldigung, dass nun seine Chefin in Berlin das Zepter in die Hand geben müsse! Was haben wir für Waschlappen in den Regierungen? Ich schäme mich für so viel Speichel Leckerei.  

15.04.21 10:56
8

1416 Postings, 1245 Tage tomtom88"ich werde nicht zusehen wie...

... wir täglich 20.000 neue Corona Fälle in Deutschland haben werden", so die Kanzlerin Merkel vor einigen Wochen im Fernsehen - nun haben wir 30.000 neue Fälle - wieder ein gebrochenes Versprechen mehr.

Das "Versprechen" basiert auf der ideologischen Idiotie es mit einem Virus aufnehmen zu können; es ist schlicht ein Kampf gegen Windmühlen. Auch die eiligst entwickelten Impfstoffe, teils gefährlich teils völlig unwirksam gegen die Mutanten sind nur die Momentaufnahme falscher Erwartungen.

In Ländern wie der Schweiz wurden Astrazeneka nicht zugelassen, sicher alles "Idioten" auch Dänemark hat die Reissleine gezogen - was sagen Sie dazu Herr Lauterbach - dumm oder gerechtfertigt - sind nur Sie der "Schlaue"?

Da wir aber "nur auf Sicht fahren können" - die noch viel ansteckendere Variante P1 aus Brasilien ist schon vor unserer Haustüre: Kanada & Mallorca lassen grüßen - frage ich mich was wir dann machen wollen, zur 4. Welle im Herbst?

Wäre ich Kanzler würde ich sagen: "Ich werde nicht zulassen, wie Millionen Menschen Ihre Jobs, Perspektive und ihr liebenswertes Leben verlieren. Das Virus lässt sich nicht besiegen, wir müssen damit leben; Impfstoffe sind eine Ergänzung aber keine Lösung.
Ich werde auch nicht zulassen wie kleine Betriebe und das Gastgewerbe ausbluten, monatelang geschlossen bleiben und die Grossen öffnen und noch ihr Personal in Kurzarbeit schicken! "
(Siehe Baumärkte, LEH, Systemgastronomie etc.)
"Unzulässig sind auch monatelange verfassungswidrige Einschränkungen der Grundrechte, genau dazu haben wir ein Grundgesetz was auch im Krisenfall angewendet werden muss. Wenn wir einen Lockdown machen müssen, dann ohne die Bevorzugung großer Handelsketten gegen kleine Fachhändler, es werden keine Nonfood Artikel mehr an den Wühltischen der Discounter verkauft werden, reine Lebensmittel und Drogerieartikel ja - der Rest eben nicht!"

Wie gesagt; Stadt und Landkreise mit Öffnungsstrategie und Tests stehen in der Inzidenz nicht schlechter da, als Kreise in denen die Geschäfte verrammelt worden sind - nach einem Jahr Corona sollte man eher überlegen Präsenzunterricht bei entsprechender Witterung draussen abzuhalten, statt die Menschen in Ihre Wohnungen zu treiben!

Wie gesagt: "ich würde nicht zusehen...."




 

15.04.21 11:54
4

4276 Postings, 1386 Tage ResieEin Video aus dem Jahr 2009 ...

zeigt, dass David Icke die heutige Lage, in der sich die Menschheit befindet, gut beschreibt :
https://www.bitchute.com/video/encePprmHtbw/  2 min.  
 

15.04.21 12:35
1

485 Postings, 319 Tage waswiewoGürtelsterne d.

Russland muss jeden Moment mit einem Angriff durch die europäischen Faschisten rechnen. Der Köter Ukraine wird vorgeschickt und die NATO Terroristen sitzen in Position.  

15.04.21 12:38
2

485 Postings, 319 Tage waswiewodie Politiker

sollten endlich alle Corona Maßnahmen beenden und den Virus durch laufen lassen.  

15.04.21 12:40
4

21608 Postings, 2691 Tage Galearisich bewundere W.Putin

ständig wird er provoziert und er scheint immer die richtige, besonnene Antwort zu finden.
 

15.04.21 12:47
6

26166 Postings, 3786 Tage charly503bin für tomtom88 Bundeskanzler

und noch was, heute zum einkaufen, die FFP2 Maske in der Tasche,noch in dfer Verpackung,  wie immer aber sonst die blaue auf.
Guckt mich eine Frau groß an, dunkelschwarze Haare, und rennt zurück in den Kassenbereich. Dachte mir nichts dabei. Da kam die Kassiererin zu mir weil die Kassen fast leer und sprach mich an, ob ich denn keine FFP2 Maske hätte, mein Wagen gut gefüllt!
Doch sagte ich und fragte beiläufig, sind denn die anderen ungültig? Sprach sich die Kassenfrau leise aus, ein Kundin hätte sich beschwert. AHA Erlebnis, die sind schon so fremdgesteuert, unglaublich.  

15.04.21 12:49
1

26166 Postings, 3786 Tage charly503warumist

schaut Euch den Beitrag Ralf Ludwig an, wir beenden jetzt....Goldig das Beste macht Mut. Auf Bit gestört!!  

15.04.21 13:55
4

772 Postings, 3198 Tage Rondo90Putin ist der Welt Polizist

Wenn der nicht die letzten Jahre gegen die globalisten entgegen gestanden wäre.... Dann würden wir schon viel länger in der predullie sitzen,
Natürlich dürfen wird trump auch nicht vergessen, dieser Mann wurde grundlos in den deutschen Medien so schlecht dargestellt.
Schön langsam dürfte ja jeder sehen, wer Friede und Freiheit will und wer corona und klimadiktatur anstrebt  

15.04.21 13:57
3

15283 Postings, 2974 Tage NikeJoeDer Kampf gegen Windmühlen

...ist eine Art Hybris, oder es ist ein Ablenkungsmanöver.

Die Politiker sind die Don Quijotes der Neuzeit, die sichtlich gegen Windmühlen kämpfen (gegen respiratorische Viren). Doch diese Viren kann man klarerweise nicht besiegen. Deshalb passt die Geschichte über Don Quijote de la Mancha ziemlich gut. Solche Verwirrungen gab es sichtlich schon öfters in der Geschichte, wenn die Gesellschaft ihr stabilen Strukturen verloren hatte. Lauterdamus ist der moderne deutsche Sancho Panza.

20 Jahre Geld-Sozialismus, also die Zerstörung des Geldsystems durch Zentralbanken, zeigen ihre tiefen Spuren in der Gesellschaft. Das ist was wir heute erleben. Die Geschichte von Don Quijote de la Mancha sollte jeder in dieser Zeit kennen oder vielleicht nochmals lesen!

 

15.04.21 13:59

10332 Postings, 5088 Tage 1ALPHA#302795 FFP2: "Nee, die wollen wir nicht!"

"Er habe mit ?der Gewerkschaft der Polizei, dem Bund der Kriminalbeamten und den Polizisten vor dem Landtag gesprochen.? Alle hätten gesagt: ?Nee, die wollen wir nicht!?
https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/...bei-polizei-100.html

Ist bei vielen Leuten mit denen ich zu tun habe auch so - und wenns dann droht Ärger zu geben, setzen einige die FFP2 aus der Tasche über die Stoffmaske, um so zumindest einen Teil der FFP2 Chemie Partikel nicht in die Lunge gelangen zu lassen.

Eigentlich schon fast lustig dieses "Nee, die wollen wie nicht!" Zeigt aber auch nur, dass für mehr Menschen als man glaubt ihre Gesundheit wichtig ist.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12110 | 12111 | 12112 | 12112   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln