Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1035 von 1043
neuester Beitrag: 05.03.21 11:04
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 26054
neuester Beitrag: 05.03.21 11:04 von: robin sane Leser gesamt: 5153168
davon Heute: 1211
bewertet mit 113 Sternen

Seite: 1 | ... | 1033 | 1034 |
| 1036 | 1037 | ... | 1043   

20.01.21 16:12
1

6496 Postings, 6241 Tage alpenlandkleiner Rücksetzer

nach dem Anstieg wirklich kein Problem.  

20.01.21 17:11
1

860 Postings, 7574 Tage königEin Blick auf Briefseite verrät...

..leergefegt!

Mal schauen wie (und mit welchem Volumen) der Schlusskurs gebildet wird ;-)  

20.01.21 17:58

704 Postings, 1030 Tage Der_SchakalDie Aktie folgt ja letztlich bekannten Mustern.

Und wenn ich mich recht erinnere, kam es nach Tagen wie gestern am Folgetag meistens zu Gewinnmitnahmen, die den Kurs aber nicht auf das vorherige Niveau drückten, sondern nur einen geringen Teil der Vortagesgewinne kosteten.  Insofern könnte ich wetten, dass der Kurs schon morgen noch einmal eine richtige Schippe drauflegt.

 

21.01.21 16:33

704 Postings, 1030 Tage Der_SchakalHmmmm...

sorry für meine falsche Prognose. Meine Glaskugel ist leider etwas milchig. :):)  

21.01.21 19:18
2

753 Postings, 2048 Tage RisikoklasseDeine falsche Prognose

wäre auch meine falsche Prognose gewesen. Wenn man sich rational der Kursentwicklung unseres Schätzchens annähern will, dann liegt man halt sehr häufig falsch. Aber nur auf Tages- oder Wochen-Basis. Bei allem darüber hinaus liegen bislang und sicherlich auch weiterhin alle Mitstreiter richtig hier.  

22.01.21 11:59
2

109 Postings, 3251 Tage GeldschwemmeKünftige Bautätigkeit in

Deutschland: Prognose
http://deal-magazin.com/news/98652/...t-Mehr-Wohnungen-weniger-Bueros

"Sowohl die verschiedenen Investorenbefragungen von Aengevelt Research als auch die Baugenehmigungen deuten darauf hin, dass das Coronavirus geschafft hat, was der Politik trotz vieler Lippenbekenntnisse jahrelang nicht gelungen ist: Dass nämlich der Wohnungsbau deutlich anziehen wird, was dringend nötig ist, um die Wohnungsnot abzumildern, die sich wieder einmal entwickelt hat. "  

22.01.21 12:48

1116 Postings, 2034 Tage matze91Künftige Bautätigkeit in D

@ Geldschwemme, danke für den Link.


Das ist ein SEHR interessater Artikel und auch sehr positiv für die künftige Entwicklung des TAV bei EUROPCE u.a. Bereiche bei Hypoport. Da könnte es auch bei Hypoport zu einer weiteren "Geldschwemme" für Aktionäre kommen.


laugthing


Für Mister L. der gerade "beurlaubt" ist (aber hier wohl mitliest), den sollte das besonders interessieren und er wird danach seine "ungewöhnlichen" Thesen zur  Lage im Wohnungsbau überdenken müssen.

 

22.01.21 16:33
6

3959 Postings, 4298 Tage AngelaF.Apropos Bautätigkeit ...

Hier der Fortschrittsbericht über den durch die Akti(e)on 500 ermöglichten Bau/Renovierung der Schule in Nicaragua.

Link anklicken und ganz nach unten scrollen.

https://thankful-investor.com/PROJEKTE/
 

22.01.21 17:38
1

704 Postings, 1030 Tage Der_SchakalWas soll man sagen.

Bei Deswos weiß man vor Allem, dass die Gelder wirklich da ankommen, wo sie sinnvoll verwendet werden.
Ich selbst hab mich mit Spenden bislang eher zurückgehalten, doch habe ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht..... ich habe keine Kinder.... wer weiß, vielleicht gibts von mir dann in ein paar Jahrzehnten mal eine richtig fette Tranche. :) Würde da schon Wert drauf legen, dass ich damit was Gutes tun kann.
Bin übrigens frisch aus der Kirche raus. Was ich nicht wusste: Die Bank wird noch bis zum Jahresende Kirchensteuer abführen, diese muss ich mir über die Lohnsteuererklärung zurückholen. Das wusste ich nicht. Man lernt nie aus.  

22.01.21 22:43
6

99 Postings, 3055 Tage TirolerBub300. Sparkasse auf Finmas

Seit 2009 unterstützt FINMAS die Sparkassen mit digitalen Lösungen für die Baufinanzierung. Was damals klein anfing, ist heute ein gesundes und erfolgreiches Unternehmen im Mittelstand. Das wird auch dadurch unterstrichen, dass wir vor kurzem unseren 300. Sparkassenpartner gewinnen konnten ? die Stadtsparkasse Augsburg!


Quelle: https://www.finmas.de/...den-300-partner-der-sparkassen-finanzgruppe/

Damit fehlen (nur) noch 74 Sparkassen deutschlandweit  

24.01.21 10:27

208 Postings, 1410 Tage aberbittemitsahneHypoport 2.0

Hallo zusammen,
die Aktie hatte wieder zum Schlusskurs eine gute Aufholjagd was die 600,00 € angeht.

Da kann sich keiner beschweren.

Sowie die Umsätze......

Mal sehen wo wir nächste Woche stehen.


 

26.01.21 09:10

3637 Postings, 4079 Tage JulietteGap bei 545 geschlossen

26.01.21 09:32
2

283 Postings, 1951 Tage RagnarLothbrokja da scheint einer

gleich zu Handelsbeginn 500 Stück unlimitiert geschmissen zu haben.
Und dann werden einige nervös und hauen ihre 3 Stück aus Angst hinterher.  

28.01.21 09:31
3

3 Postings, 39 Tage GrinchischWahnsinn

Da denkt man vor ein paar Tagen noch, man ist schlau und kauft Knockouts auf steigende Kurse bei 600? und als hätten "die" es gemerkt, gehts seitdem konstant bergab :+D

Wahnsinn wie volatil das Ganze hier ist.
 

28.01.21 10:51

3 Postings, 39 Tage GrinchischWahnsinn 2.0

Heute der Alleinunterhalter hier...

Habe einfach mal mit KO bei 350 nachgekauft.
Kann doch nicht NUR nach unten gehen ^^  

28.01.21 14:24
3

753 Postings, 2048 Tage RisikoklasseYTD plus 8%

Also ich finde, dass dies kein schlechter Start in das Jahr 2021 ist. Und dass unser Schätzchen zu den eher volatilen Werten gehört, nun ja, damit müssen wir halt leben. Solange man mit einem konservativen Hebel long ist, und die Welt nicht untergeht, so lange kann ja auch nichts passieren.  

28.01.21 15:32
2

2229 Postings, 1964 Tage unratgebersolange

auf einen Schlag wie zwischen 15:11 und 15:12 ca. 1400 Stück nach oben weg gekauft werden mache ich mir keine Sorgen...

Rein gefühlsmäßig könnte das der Wendepunkt im Chart sein, so dass es jetzt gerne wieder steigen darf :-)  

29.01.21 09:30
3

3615 Postings, 1301 Tage CoshaFMH Award

Dr. Klein gehört nach Meinung der FMH Finanzberatung und n-tv zu den besten Baufinanzierern in Deutschland und zählt zu den Top3.

https://www.drklein.de/...-der-besten-baufinanzierer-deutschland.html

https://auszeichnungen.fmh.de/fmh-award/2021/preistraeger  

29.01.21 16:04
1

2229 Postings, 1964 Tage unratgeberwas war das gerade?

Hoppser auf 588 auf Tradegate?  

29.01.21 16:13

1798 Postings, 5847 Tage langen1Da will jemand unbedingt rein..

spannend..  

29.01.21 16:25

2420 Postings, 7763 Tage NetfoxSo ist es halt bei engen Werten-

wenn der Algorithmus durchknallt. Jetzt ist es mit Miniumsätzen wieder in die alte Tagesrange gelaufen.
 

02.02.21 11:56
1

2877 Postings, 2706 Tage Benz1Sehr schön

jetzt gibt unsere Hypo aber Vollgas nach oben............  

02.02.21 19:33

437 Postings, 914 Tage Hein_BlödGJ 2020

ich bin nicht aufgeregt, aber doch in gespannter Erwartung, wie das GJ2020 abgeschlossen wurde, auch aufgrund des schwachen Q3's. Und natürlich gespannt, was die Aussagen von RS für 2021 in Zahlen bedeuten, aber ich muss mich noch etwas gedulden vg  

03.02.21 07:10
2

753 Postings, 2048 Tage RisikoklasseHammer!

Hypoport SE: 100 Mrd. Euro Finanzierungsvolumen in 2020 für private Wohnimmobilien, Bekämpfung des Klimawandels, Forschung und neue Arbeitsplätze


- Transaktionsvolumen auf Europace-Plattform 90 Mrd. Euro

- Volumen der durch REM Capital begleiteten Finanzierungen 8 Mrd. Euro

- Finanzierungen vermittelt durch Dr. Klein WoWi Finanz von 2 Mrd. Euro



Berlin, 3. Februar 2021: Die Hypoport-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 insgesamt 100 Mrd. Euro Finanzierungen für private Wohnungskäufer bzw. Privatkreditnehmer, den deutschen Mittelstand und die institutionelle Wohnungswirtschaft ermöglicht.

Wie bereits Mitte Januar bekanntgegeben betrug das Transaktionsvolumen* auf Europace zur Finanzierung privater Wohnimmobilien und kleinerer Finanzierungsbedürfnisse 90 Mrd. Euro in 2020.

Die ebenfalls zur Hypoport-Gruppe gehörende REM Capital ermöglichte dem durch sie beratenen deutschen Mittelstand Finanzierungen** von insgesamt 8 Mrd. Euro. Davon entfiel die Hälfte auf die Finanzierung von klimafreundlichen erneuerbaren Energieprojekten und Energieeinsparprogrammen sowie ca. 2 Mrd. Euro auf Forschung und Innovation des deutschen Mittelstandes.

Zusätzlich vermittelte die Dr. Klein WoWi Finanz AG ein Finanzierungsvolumen von knapp 2 Mrd. Euro und ermöglichte der Wohnungswirtschaft somit weitere Investitionen in den sozialen Wohnungsbau und die energetischen Modernisierungen ihrer Wohnungsbestände in Deutschland.

Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport SE, freut sich nicht nur über das gestiegene Finanzierungsvolumen, sondern betont auch die gesellschaftliche Verantwortung der Hypoport-Gruppe: "Mit dem Erreichen der 100 Mrd. Euro-Marke zeigt Hypoport einmal mehr, dass unsere Geschäftsmodelle wirtschaftlich erfolgreich sind. Gleichzeitig stellen wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung in Deutschland. Europace ermöglicht jedes Jahr hunderttausenden von Menschen die Verwirklichung ihres Traums vom privaten Wohneigenheim. Gleichzeitig schafft Dr. Klein WoWi Finanz für die kommunale und privatwirtschaftliche Wohnungswirtschaft Finanzierungsmöglichkeiten von Neubauprojekten und energetischer Sanierung. REM Capital schafft Finanzierungsspielräume des deutschen Mittelstands für Energieeinsparung sowie Finanzierungen von erneuerbaren Energieprojekten weltweit. Hypoport leistet so seinen Beitrag zur Lösung zweier seit vielen Jahren drängendsten gesellschaftlichen Problemen: Wohnungsknappheit und Klimawandel."
 

03.02.21 07:11
2

628 Postings, 1699 Tage mad-jayPressemitteilung

Hypoport SE: 100 Mrd. Euro Finanzierungsvolumen in 2020 für private Wohnimmobilien, Bekämpfung des Klimawandels, Forschung und neue Arbeitsplätze
 

- Transaktionsvolumen auf Europace-Plattform 90 Mrd. Euro

- Volumen der durch REM Capital begleiteten Finanzierungen 8 Mrd. Euro

- Finanzierungen vermittelt durch Dr. Klein WoWi Finanz von 2 Mrd. Euro



Berlin, 3. Februar 2021: Die Hypoport-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 insgesamt 100 Mrd. Euro Finanzierungen für private Wohnungskäufer bzw. Privatkreditnehmer, den deutschen Mittelstand und die institutionelle Wohnungswirtschaft ermöglicht.

Wie bereits Mitte Januar bekanntgegeben betrug das Transaktionsvolumen* auf Europace zur Finanzierung privater Wohnimmobilien und kleinerer Finanzierungsbedürfnisse 90 Mrd. Euro in 2020.

Die ebenfalls zur Hypoport-Gruppe gehörende REM Capital ermöglichte dem durch sie beratenen deutschen Mittelstand Finanzierungen** von insgesamt 8 Mrd. Euro. Davon entfiel die Hälfte auf die Finanzierung von klimafreundlichen erneuerbaren Energieprojekten und Energieeinsparprogrammen sowie ca. 2 Mrd. Euro auf Forschung und Innovation des deutschen Mittelstandes.

Zusätzlich vermittelte die Dr. Klein WoWi Finanz AG ein Finanzierungsvolumen von knapp 2 Mrd. Euro und ermöglichte der Wohnungswirtschaft somit weitere Investitionen in den sozialen Wohnungsbau und die energetischen Modernisierungen ihrer Wohnungsbestände in Deutschland.

Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport SE, freut sich nicht nur über das gestiegene Finanzierungsvolumen, sondern betont auch die gesellschaftliche Verantwortung der Hypoport-Gruppe: "Mit dem Erreichen der 100 Mrd. Euro-Marke zeigt Hypoport einmal mehr, dass unsere Geschäftsmodelle wirtschaftlich erfolgreich sind. Gleichzeitig stellen wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung in Deutschland. Europace ermöglicht jedes Jahr hunderttausenden von Menschen die Verwirklichung ihres Traums vom privaten Wohneigenheim. Gleichzeitig schafft Dr. Klein WoWi Finanz für die kommunale und privatwirtschaftliche Wohnungswirtschaft Finanzierungsmöglichkeiten von Neubauprojekten und energetischer Sanierung. REM Capital schafft Finanzierungsspielräume des deutschen Mittelstands für Energieeinsparung sowie Finanzierungen von erneuerbaren Energieprojekten weltweit. Hypoport leistet so seinen Beitrag zur Lösung zweier seit vielen Jahren drängendsten gesellschaftlichen Problemen: Wohnungsknappheit und Klimawandel."
 

* Sämtliche Angaben zum Volumen von abgewickelten Finanzdienstleistungsprodukten (Immobilienfinanzierungen, Bausparen und Ratenkredite) beziehen sich auf Kenngrößen "vor Storno" und können entsprechend nicht mit den ausgewiesenen Umsatzerlösen, in denen die nachträglichen Stornierungen berücksichtigt sind, ins Verhältnis gesetzt werden. Von den hier genannten Transaktionszahlen kann somit weder direkt auf Umsatz- noch auf Ertragszahlen geschlossen werden.

** Sämtliche Angaben zum mandatierten Volumen beziehen sich auf Kenngrößen "vor Storno" und können entsprechend nicht mit den ausgewiesenen Umsatzerlösen ins Verhältnis gesetzt werden. Von den hier genannten Volumen kann somit weder direkt auf Umsatz- noch auf Ertragszahlen geschlossen werden.


http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...eitsplaetze/?newsID=1420928
 

Seite: 1 | ... | 1033 | 1034 |
| 1036 | 1037 | ... | 1043   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln