E.on SE - Chance oder Risiko

Seite 6 von 885
neuester Beitrag: 01.04.15 13:45
eröffnet am: 18.03.13 17:23 von: CD04 Anzahl Beiträge: 22103
neuester Beitrag: 01.04.15 13:45 von: kuras15 Leser gesamt: 1404578
davon Heute: 32
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 885   

19.03.13 19:33

636 Postings, 2937 Tage otto1966Hilfepaket abgelehnt

19.03.13 19:34

6015 Postings, 6864 Tage Bossmenrettungspaket abgelehnt

und es steigt?  Da soll mal noch einer schlau draus werden........aus der Börse....  

19.03.13 20:17
1

6015 Postings, 6864 Tage Bossmenda ist nem Ami wieder der

Donut auf die Buy-Taste gefallen......vorher ist er wild auf dem Nummernblock rumgekullert.....  

19.03.13 21:02
3

57516 Postings, 4057 Tage meingottNa GOTT SEI dank ist er geschädigte

Ökospinner hier nicht zugelassen, der frustrierte.
Jetzt unterhält er sich alleine drüben im anderen Thread ;)))
-----------
Die März PA Schäfchen liegen nun im "Kommma"
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

19.03.13 21:10

249 Postings, 2862 Tage Mercatus79eigentlich ist der kurs optimal zum einsteigen,

meint ihr nicht, oder sieht ihr weiteren abwärts trend=?

 

19.03.13 21:32
3

1612 Postings, 4006 Tage Lieschen muellerthx für den neuen eon thread CD.

Dieser Hohlroller war ja nicht mehr auszuhalten.  

19.03.13 21:35
1

57516 Postings, 4057 Tage meingottNaja jetzt macht er den Alleinunterhalter drüben

und fühlt sich sichtlich wohl dabei
Jeder hat was davon...und hier bei Eon kann man wieder mal normale Postings lesen, ohne die kindischen Zwischenrufe  
-----------
Die März PA Schäfchen liegen nun im "Kommma"
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

20.03.13 02:49
2

7 Postings, 2811 Tage AlleinanspruchWinterverordnung

Im Handelsblatt war ein Kurzbericht, dass dem Handelsblatt obiger Regierungsentwurf fuer eon Gaskraftwerke vorliegt. Soll noch in erster Jahreshälfte umgesetzt werden damit die reservekapazitaeten nicht stillgelegt werden. Damit wird sich eons Lage wesentlich verbessern bezüglich des deutschen Strommarktes. Gas sollte eh aktuell rund laufen. Euro Strom spätesten im 2. hj  

20.03.13 07:05
2

6015 Postings, 6864 Tage BossmenWeiss ja nicht wie weit E.On vom

Gaspreis profitiert, auf jeden Fall ist der oben!  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png
unbenannt.png

20.03.13 07:18

4709 Postings, 3203 Tage CD04Bossmen

dafür ist Strom leider massiv unten...  

20.03.13 08:02

195 Postings, 2830 Tage FnetfE.ON - (Big Picture) - Tradingchance bei Ausbruch

E.ON - (Big Picture) - Tradingchance bei Ausbruch
von Stefan Salomon
Dienstag 19.03.2013, 10:27 Uhr
Download
-+
E.ON - WKN: ENAG99 - ISIN: DE000ENAG999
Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 13,01 Euro
Nach der Bilanzpressekonferenz am 13. März reagierte der Kurs der E.ON-Aktie kaum. Auch in den letzten Tagen setzten weder deutliche Käufe oder Verkäufe ein. Die Aktie schwächelt zwar leicht. Zusätzlicher Verkaufsdruck kam allerdings auch nicht bei dem gestrigen Rücksetzer im DAX auf. Die Aktie pendelt eher um die Marke von 13,- Euro. Die Schwankungsbreite im Kursverlauf nimmt zudem seit Mitte Januar ab. So darf eine Pattsituation zwischen Bullen und Bären angenommen werden. Diese Stimmung im Kursverlauf drückt zudem ein kleines symmetrisches Dreieck aus, welches jedoch noch nicht vollendet ist. Ein Ausbruch aus diesem Dreieck generiert ein kurzfristiges Richtungssignal.

Aus langfristiger Sicht gehört die Aktie der E.ON SE in kein Depot. Der Abwärtstrend ist intakt. Ein Ausbruchsversuch im August 2012 scheiterte. Dieser Fehlausbruch hatte entsprechend negative Konsequenzen. Aktuell wird das Tief aus dem Jahre 2011 getestet. Ein nachhaltiger Bruch dieses Tiefs würde weiteres Abwärtspotenzial freisetzen in Richtung der unteren Begrenzung des langfristigen Abwärtstrend-Kanals. Dieser Trendkanal könnte dann zwar angepasst werden an der Hoch aus dem Jahre 2012 und würde sodann etwas flacher verlaufen, grundsätzlich wären neue Tiefs jedoch klare Verkaufssignale. Eine echte Aufhellung gelingt erst bei einem Anstieg über ca. 15,- Euro.

In den Wochenkerzen zeigte sich vor rund 2 Wochen ein bullish engulfing (hierbei schließt eine weiße Kerze die vorherige schwarze ein). Ein bullish engulfing ist ein Trendwendemuster. Dieses bedarf jedoch auch der Bestätigung durch eine nachfolgende weiße Kerze. Sie können aber gut erkennen, dass der Kurs auch nach dem bullish engulfing keine Anstalten machte, nach oben zu laufen. Vielmehr zeigen die Wochenkerzen seit fünf Wochen eine abwartende Haltung an. Positiv wäre nun, wenn diese Phase per Wochenschlusskurs über 13,495 nach oben verlassen wird - zumindest sollte der Kurs dann eine Erholung bis ca. 14,50/15 Euro starten. Ein Fall unter die jüngsten Tiefs dagegen wäre klar negativ.

Eine Tradingchance verspricht das aktuell sich bildende symmetrische Dreieck im Kursverlauf in den Tageskerzen. Die Unsicherheit über die weitere Richtung drückt sich gut im Dreieck aus. Ein Ausbruch nach unten und somit in Richtung des vorherrschenden Abwärtstrends, offeriert einen Breakversuch der relevanten Unterstützung bei ca. 12,50 Euro. Bei einem Fall unter 12,50 Euro auch per Wochenschlusskurs sollten Shortpositionen sodann aufgestockt werden. Ein Ausbruch nach oben eröffnet dagegen spekulativ eingestellten Tradern die Chance auf eine kurzfristige Erholung.
Aktien-Anleger dagegen sollten die E.ON als Investment aufgrund des intakten langfristigen Abwärtstrends meiden.
Viel Erfolg - IhrStefan Salomon
Chartanalyst GodmodeTrader.de

Charts findet ihr im Originalartikel http://www.godmode-trader.de/nachricht/...Ausbruch-E-ON,a3052542.html  

20.03.13 08:05
1
vom US Gas Preis? Kaum...  

20.03.13 08:05
1

10 Postings, 2811 Tage UgauturLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.03.13 08:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Reine Spam ID

 

 

20.03.13 08:12
1

6015 Postings, 6864 Tage Bossmennaja ich denke das die Gaspreise

wohl recht ähnlich sind in Europa und USA siehe Ölpreis.

Möglich das ein hoher Gaspreis auch massiv schädlich ist für E.On wegen den Gasturbinen die eh durch den Standby-Betrieb uneffektiv sind und abgeschaltet werden sollen.....


Ein Irrsinn und RWE verballert die Kohle und verpestet die Luft damit viel mehr....  

20.03.13 08:20
2

6015 Postings, 6864 Tage Bossmenschon traurig

wie schnell sich eine Thyssen nach der KE-Spekulation....eine Deutsche Bank.....eine COBA.....eine Infineon wieder erholen nach einbrüchen.


E.On glänzt da immer mit Leichenstarre......der Spruch ist leider wahr das man an der Börse nicht auf den Gaul sondern auf die Rennpferde setzen soll..............Oder wann gibts Doping für E.On?  

20.03.13 08:26
2

10776 Postings, 3831 Tage sonnenscheinchenäh, nein, die Gasmärkte

sind vollkommen unterschiedlich. Kann man nicht vergleichen. Und RWE verpestet nicht, sondern liefert den wichtigen Grundlaststrom, ohne den hier die Lichter ausgehen.  

20.03.13 08:27

6015 Postings, 6864 Tage Bossmengut sehe ich ein

Das mit dem Gaspreis werde ich mal versuchen nachzuvollziehen...  

20.03.13 08:28

10 Postings, 2811 Tage MiracollloLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.03.13 08:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Reine Spam ID

 

 

20.03.13 08:31

6015 Postings, 6864 Tage BossmenOhrrr die Vögel nerven.....

die sind überall! sogar bei WO  

20.03.13 08:42

9855 Postings, 2873 Tage BÜRSCHENBossmen

Zu -Eon und die 13,00 Euro das nennt man im Volksmund Kadavergehorsam ausharren bis zum Bitteren Ende  

20.03.13 08:58
1

9855 Postings, 2873 Tage BÜRSCHENEcht super

Schaut mal zu RWE 29,05 das ist mal eine Marke Plus 0,40 Cent.  

20.03.13 08:58
1

6015 Postings, 6864 Tage BossmenNaja Bürschen

bei IFX war bei 4,99 bei TK bei 12.xx und bei DB bei 22  und bei LH bei 8 das grosse Jammern angesagt........Und was ist jetzt?   Vielleicht ist bei E.On das Jammertal bereits erreicht? Das wäre doch mal was von ganz unten mit dabei zu sein.........Ich habs 2009 vergeigt ich hatte tonnenweise IFX zu 57 cent !!!!!!! hab bei 1.12 verkauft und den Gewinn mit Drecks-Solarwerten wieder verloren.......Bescheuert oder?  

20.03.13 09:01

4709 Postings, 3203 Tage CD04Bossmen

solche Geschichten könnte ich auch liefern... Die hätte, wäre, könnte Trades waren immer schon meine Paradedisziplin ;-)  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 885   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln