Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 6197
neuester Beitrag: 24.09.22 19:38
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 154910
neuester Beitrag: 24.09.22 19:38 von: Motox1982 Leser gesamt: 27348922
davon Heute: 2528
bewertet mit 190 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6195 | 6196 | 6197 | 6197   

23.06.11 21:37
190

25893 Postings, 7812 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6195 | 6196 | 6197 | 6197   
154884 Postings ausgeblendet.

23.09.22 20:57

3075 Postings, 1922 Tage romanov17Dur = für

23.09.22 21:13

337 Postings, 376 Tage johe8link funkt nicht

23.09.22 21:27

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982Romanov17

Oder was sagatvdu dazu das z. B in japan die handler nix oder nur ganz wenig gegen btc verkaufen.­


das ist so interessant wie ein schluck lauwarmes wasser und sagt genau so viel aus.

in japan denke ich, genau so wie hier zu lande, wird keiner mit bitcoin zahlen, es gibt den euro das reicht vollkommen, für mich und die meisten.

 

23.09.22 21:29

34006 Postings, 6026 Tage minicooperGold bald unter 1600. Der downmove ist voll

Intakt. Von wegen save haven oder wertspeicher. Das ist nix.
Dazu das dreckigste asset ever und der grösste klimakiller auf diesem Planeten.
Und das blutgold in Russland mit dem die kriegsmaschinerie finanziert wird....
-----------
Schlauer durch Aua

23.09.22 21:32

3075 Postings, 1922 Tage romanov17Wahnsinn ja ganz schon viele

Und davon besitzen  ca 2.500 000 btc im wert von 10k bis 100k
Massenadaption wurde ich mal sagen
Nicht ganz, da ein teil davon wohl mehrere wallet hat.
 

23.09.22 21:34

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982bei

uns gibt es so gut wie 0 miner, zum thema energiekrise.

miner sind nicht system relevant und können jederzeit abgeschaltet werden sollte irgendwo mal zu wenig strom verfügbar sein.

kritiker, macht nicht aus allem ein problem wo es keines gibt.

Vl auch mal googeln wie bitcoin zur energiewende beitragen kann.

bitte kritiker, bildet euch, es wird euch kaum schaden!

wir betonen immer die hohe vola, das bedeutet auch das die kurse runter gehen, soll man sich für das entschuldigen wtf :)

romanov schalte eine gang runter, das ist strange
 

23.09.22 21:54

3075 Postings, 1922 Tage romanov17Motox

Du sagst es richtig, energiewende beitragen kann, nur ist das noch zukunftsmusik.

Und wegen bildung, es geht ja nicht nur um das mining, auch um den stromverbrauch einer Transaktion.

No nicht entschuldigen, blos eingestehen das man falsch lag.

Aber ist eh sinnlos, daher besser wir lassen es und schauen was die zukunft bringt

Hab morgen Wandertag noch bissi fussball und dann schlafen

Gute Nacht  

23.09.22 22:06

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982eingestehen

das man falsch lag, du meinst das bitcoin stetig steigt und jetzt mal einen bätenmarkt durch macht?

das ist falsch liegen?  

23.09.22 22:08

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982ja

schlaf dich aus und versuch wieder normal zu denken und die dinge realistisch sehen, so wie sie sind und nicht wie sich das der kritiker herbei wünscht ...  

23.09.22 22:08

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982bärenmarkt ups

23.09.22 22:14
1

3075 Postings, 1922 Tage romanov17Falsch liegen

Wie war das, 100k noch dieses jahr, das hast du 2021 geschrieben.
Aber egal windraeder drehen sich nicht so viel wie du.  

23.09.22 22:19
2

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982romanov17

selbst börsenanfänger wissen das kein mensch kurse vorher sagen kann. :)

romanov17 du bist doch kein schulkind mehr, ein forum ist dazu da meinungen auszutauschen, mensch das weist du doch ...

meinungen != kursversprechen.

willst du jetzt auf den zug aufspringen das hier kurse versprochen werden, das wird den investoren hier auch oft vorgeworfen, was kindergarten niveau ist, wobei ich auf gar keinen fall kinder diskretieren möchte.  

23.09.22 22:20
2

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982also

teilweise weis man wirklich nicht in welcher welt hier manche kritiker leben, da fehlt schon sehr der bezug zur realität!  

23.09.22 22:38

3075 Postings, 1922 Tage romanov17Motox

So denke ich auch
In welcher welt ihr pusher lebt

Du hast das geschrieben DU hast das vorhergesagt.
Warum wunderst du dich jetzt so?

In der zwischenzeit hast du ja eine andere art, jetzt speichst du von deinen Kursziel von xxx
und davon das es auch jahre dauern kann.

Das ist ok, dein Kursziel und zeitraum umbestimmt. Ist so in ordnung.  

24.09.22 00:33
2

3610 Postings, 2827 Tage FeodorBitcoin . . .


. . .  als Stabilisator des Stromnetzes!

Der Bericht von Arcane Research zeigt, dass das Bitcoin-Mining flexibel im Energiesektor einsetzbar ist!

Egal, ob als Stabilisator des Stromnetzes, als Abnehmer der Energien von erneuerbaren Energieträgern, bei der Verbrennung von Erdgas oder für zum Heizen. Das Bitcoin-Mining kann der Energieindustrie in vielen Bereichen helfen.
Diese Flexibilität gepaart mit der Einfachheit des Bitcoin-Minings (Ortsunabhängigkeit und Portabilität der Mining-Geräte) machen das Bitcoin-Mining für die Energieunternehmen attraktiv.
Leider besitzt das Bitcoin-Mining immer noch ein schlechtes mediales Bild, obwohl es für die Umwelt und Unternehmen neue Möglichkeiten und Chancen bietet.
Ob der Mining-Markt den Energiesektor transformieren kann, bleibt abzuwarten, allerdings hat er die Chancen einen fundamentalen Wandel innerhalb des Sektors herbeizuführen.

https://www.blocktrainer.de/bitcoin-revolution-energiemarktes/  

24.09.22 08:17
1

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982Romanov17

Keiner(!) kann kurse vorhersagen, das gilt auch für mich.

wenn du meinungen mit vorhersagen verwechselst, dann solltest du vl nochmals nachhilfe nehmen in bezug auf meinungsaustausch in foren.

stell dich bitte nicht naiver als du bist und hör bitte mit solchen schwachsinnigen anschuldigungen auf, wir sind hier nicht im kindergarten.

freuen wir uns lieber das bitcoin fundamental sau stark bleibt, obwohl die kritiker alles geben mit clickbait schlagzeilen.

 

24.09.22 08:23
1

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.09.22 10:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

24.09.22 13:03

3610 Postings, 2827 Tage FeodorDas sollten Krypto-Anleger . . .


. . . bis 2023 jetzt tun!

Aktuell befindet sich Bitcoin sage und schreibe 72% unter seinem Allzeithoch von 68.789 Dollar, das im November 2021 markiert wurde (Daten von Coinmarketcap.com).
Auch wenn eine Erholung auf die Rekordpreise in den nächsten Monaten unwahrscheinlich ist: Dass sich Bitcoin wieder dorthin bewegen und dann darüber hinausbewegen wird, davon sind die meisten Branchenbeobachter felsenfest überzeugt.

Nicht nur Trader äußern sich optimistisch bezüglich BTC. Auch die Blockchain-Forscher von Santiment sehen aktuell bullishe Signale, sprechen sogar von einem Tiefpunkt-Signal.

Demnach befinden sich zwar die negativen Kommentare zum Thema Bitcoin auf einem Monatshoch. Allerdings ist auch die soziale Dominanz von BTC explodiert ? auf mehr als 40%.

Das bedeutet: Im Moment sprechen mehr als doppelte so viele Menschen über Bitcoin als im Jahresdurchschnitt 2022. Das, so Santiment, sei historisch ein gutes Signal, dass die Kryptowährung Nummer 1 ihren Tiefpunkt erreicht hat und wieder steigen kann.

https://de.cryptonews.com/news/...ypto-anleger-bis-2023-jetzt-tun.htm  

24.09.22 13:57
1

8388 Postings, 4683 Tage SufdlDer Bitcoin geht

komplett den Bach runter  

24.09.22 14:03
4

3610 Postings, 2827 Tage FeodorBitcoin . . .


. . . das bessere Gold!

Bitcoin ist bezüglich der drei Probleme von Gold die erste technische Innovation von Hartgeld seit 3000 Jahren.

Echtheit. Jeder mit einem Smartphone kann die Echtheit von Bitcoin in Sekundenschnelle überprüfen ("nachrechnen"). Bitcoin ist damit das "fälschungssicherste" Geld, welches wir bisher erfunden haben. Man braucht keinen Staat mehr, der einem fälschungssicheres Geld zur Verfügung stellt.
Teilbarkeit. Da Bitcoin sowieso nur aus Mathematik und Zahlen bestehen, lassen sie sich schnell und einfach beliebig teilen.
Gewicht. Da Bitcoins nur digital sind, haben sie kein Gewicht und lassen sich im Gegensatz zu Gold mit Hilfe des Internet schnell, einfach und kostengünstig um die Welt schicken. Ja sogar bis zum Mond oder Mars. Da das Gewicht "null" ist, ist es auch egal, wie viele Bitcoin gesendet werden. Eine Bitcoin-Überweisung in Millionenhöhe ist genauso "teuer" wie eine Bitcoin-Überweisung im Wert eines Cents.
Und schlussendlich sind Bitcoin noch seltener als Gold. Während wir von Gold nur wissen, dass es auf der Erde selten ist, ist bei Bitcoin mathematisch sichergestellt, dass es nur max. 21 Millionen im gesamten Universum geben wird. Ungefähr 19 Millionen Bitcoin wurden bereits "gefunden" und das Rennen um die verbleibenden zwei Millionen Bitcoin ist in vollem Gange, wobei es immer schwieriger und aufwändiger wird, die letzten verbleibenden Bitcoins zu finden.

Vielen Menschen kommt Fiatgeld (Euro, Dollar, ...) echter vor, weil sie es in Form von Bargeld noch anfassen und fühlen können. Den kommenden Generationen, die mit digitalen Technologien groß geworden sind, wird jedoch das Geld, das man nicht einfach beliebig "drucken" kann, "echter" vorkommen und damit auch der größere Wert zugeschrieben.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/experten/...ist_id_72961417.html  

24.09.22 16:43

34006 Postings, 6026 Tage minicoopersteinhoff der rohrkrepierer....lol

das war ja gar nix mit der rakete.  
ziel null....die insobude ist komplett ausgelutscht.
der ausverkauf erinnert an wc......da geht nix mehr.....:-)
-----------
Schlauer durch Aua

24.09.22 16:46

34006 Postings, 6026 Tage minicooperschaun mer mal

Die makroökonomischen Rahmenbedingungen sind weiterhin schwierig, doch Bitcoin und die großen Altcoins konnten sich in dieser Woche dennoch etwas besser halten als der Aktienmarkt.

https://de.cointelegraph.com/news/...btc-eth-bnb-xrp-ada-sol-doge-dot
-----------
Schlauer durch Aua

24.09.22 19:38

12722 Postings, 5179 Tage Motox1982fuchs

offiziell verboten, inoffiziell komplett irrelevant.

oder meinst du putin schliesst sich selbst tatsächlich aus einer usd alternative aus? ^^

bestimmt ein zufall das dies ein staat macht der gerade einen krieg begonnen hat :-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6195 | 6196 | 6197 | 6197   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: S3300
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln