Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 471
neuester Beitrag: 02.08.21 16:20
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 11761
neuester Beitrag: 02.08.21 16:20 von: detwin Leser gesamt: 1940774
davon Heute: 8485
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
469 | 470 | 471 | 471   

25.11.20 12:01
50

3845 Postings, 3429 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
469 | 470 | 471 | 471   
11735 Postings ausgeblendet.

02.08.21 10:24

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3es hat mal kurz gezuckt...

ich gebs zu....
über einen kleinen Teilverkauf nachzudenken...
aber nach Lage der Fakten....

Kein Stück wird verkauft...!
hab ich in ROT (Gott sei Dank)
auf meinem Ordner darufgeklebt !...

 

02.08.21 10:36
2

620 Postings, 368 Tage detwin@kaktus7

> 2. Delta ist sehr ansteckend, aber weniger gefährlich.

Ich denke diese Schlussfolgerung kann man anhand der Anzahl der schweren Erkrankungen schlecht ziehen. Virus-Mutanten treffen auf Geimpfte und Menschen, die schoneinmal von einem anderen Mutant infiziert wurden.

Da bräuchte man einen Graphen für Ungeimpfte, die nie mit dem Corona-Virus in Kontakt kamen und einer bestimmten Risikogruppe angehören.
Denn: Bei Immunschwachen ist die Impfquote auch nocheinmal höher als beim Restvolk.
 

 

02.08.21 11:40
2

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3Lamda Variante setzt sich durch...

Corona-Variante Lambda breitet sich in Lateinamerika aus

Während Wissenschaftler in Deutschland vor Delta warnen,
ist die nächste Corona-Variante schon längst unterwegs.

Dabei hat die Variante im Schnellverfahren alle die Mutationen verdrängt, die von der WHO derzeit noch als gefährlicher eingestuft werden und sich sogar gegen P1, die Gamma-Mutation aus dem Nachbarland Brasilien, durchgesetzt.

https://www.dw.com/de/...breitet-sich-in-lateinamerika-aus/a-58004131

"Lambda sei ansteckender, sagt Tsukayama, und habe zudem in Peru quasi perfekte Startbedingungen vorgefunden: "Wir sind das Land, das am schlechtesten durch die Corona-Pandemie gekommen ist mit der höchsten Sterblichkeitsrate der Welt."

 

02.08.21 11:48

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3...die Briten und DELTA

Schlechte Nachricht für Menschen,
die mit AstraZeneca geimpft wurden:
Das kommt jetzt auf Millionen zu
Von Holger Köhler-Kaeß

London (England) - Die Vorbehalte gegen den Impfstoff von AstraZeneca wuchsen seit dessen Start, Ende vergangenen Jahres, von Woche zu Woche an - vor allen Dingen in Deutschland.

https://www.tag24.de/thema/corona-impfstoff/...f-millionen-zu-2065624
 

02.08.21 11:52
1

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3schlimm für die Menschen...

die Nachrichtenlage ist schlimm....
unfassbar wie sogenannte "Querdenker"
meinen können sie wären schlauer wie
die Mehrheit aller Forscher und Experten weltweit...

Natürlich toll für die Aktie !!!
Booster aller AZ mit BioNTech
oder Moderna...Comirnaty...liegt
aufgrund Liefermöglichkeiten einfach vorne?!  

02.08.21 12:37
7

2866 Postings, 2475 Tage SanjoMeikel123

Wie gefährlich die Mutationen tatsächlich sind werden wir dann wissen wenn wir die Infektionen der Nichtgeimpften/Genesenen in Deutschland mit denen der alten Datenlage vergleichen sofern die Fallzahlen der Jungen infizierten hoch genug sind,  was bei der großen Zahl der noch nicht geimpften zu erwarten ist. Für mich sieht es derzeit so aus und das berichten auch Ergebnisse aus Indien und England, dass die Deltavariante eine höhere Virulenz und Pathogenität besitzt. Wenn jemand verkündet ( wie in anderen Foren) dass alle Viren irgendwann ihren Wirt schützen und dementsprechend driften und shiften zum Besseren für den Infizierten, so kann ich nur sagen, dass dem nicht immer so ist oder wird die Influenza ( auch RNA Virus)  immer harmloser?
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...-bei-delta-variante-126113/
Wie immer meine persönliche Sicht der Dinge und keine Handelsempfehlung.
Long
 

02.08.21 12:43
2

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3auf in die Woche...

noch weiter  grün möglich...
Chartziel $ 370,81

mal sehen wies ab 15.30 Uhr rundgeht
meine Prognose ist heute klar und eindeutig
es geht rauf und runter
und wieder rauf !

Viel Spaß allen Wellenreitern  
Angehängte Grafik:
chart_bntx_02082021.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart_bntx_02082021.png

02.08.21 12:53

131 Postings, 110 Tage SQ123@Meikel 1 2 3 - mal sehen wies ab 15.30 Uhr

rundgeht...
Da bin ich auch gespannt.
Ich hatte mein Paket leider viel zu früh verkauft.
Bin aber später wieder teurer eingestiegen und halte jetzt, sollte es runtergehen werde ich noch zukaufen.
Diese Aktie macht einfach nur Freude!
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/...xpansion-101.html
 

02.08.21 12:53

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3Sanjo

aus den vorliegenden Berichten scheint
es ja zunächst so zu sein das die Varianten
ansteckender werden.

Der Virusstamm ist ja gefährlich genug.

Je geringer die Impfquote in den Ländern ist,
desto höher ist zwangsläufig die Ansteckung
und damit auch automatisch die Todesquote.

Ob eine Variante zwangsläufig gefährlicher ist,
kann sicher erst nach Vorliegen von ausreichend
Forschung und Nachprüfung erfolgen, in der Tat.

Die Impfung schützt in jedem Fall vor schweren Verläufen...

Für mich als medizinischer Laie, ist jede Variante,
die in sich die Gefahr einer schnelleren
Ansteckung in sich birgt, auch automatisch gefährlicher.  

02.08.21 12:54
5

2866 Postings, 2475 Tage SanjoMacht mir mehr Sorgen

Es könne auch passieren, das Sars-CoV-2 Infektionen für Kinder bedrohlicher werden, wie das etwa bei MERS beobachtet werde zudem kommen noch problematische Longcovid Verläufe bei etwas 6%!!! der infizierten Kinder.  In diesem Fall seien Massenimpfungen unerlässlich.
https://www.kinderaerzte-im-netz.de/news-archiv/...ickeln-long-covid/
Meine Sicht der Dinge und keine Handelsempfehlung.
Long  

02.08.21 12:58

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3Uuupppsss..ich vergaß....

FAZIT:

so was von LONG !  

02.08.21 13:14
3

62 Postings, 33 Tage maxiwidiStellenausschreibungen

Mal überlegen, was das bedeuten könnte, Labor-, IT- und Vetriebspersonal einzustellen:


1. Comirnaty:


Dafür braucht's kein zusätzliches Personal, Herstellung läuft, Absatz ist gesichert, zumal es über Regierungen verkauft wird, da braucht es kein zusätzliches Vertriebspersonal.


2. Malaria-Impfstoff:


Zumindest hinsichtlich des Vetriebs gilt das gleiche wie zu 1., der Impfstoff dürfte über Regierungen verkauft werden.


3. Bleibt also:


wenn ich 60 Vetriebsleute einstelle, dass es für die auch kurzfristig ein entsprechendes Aufgabenfeld gibt. Heißt für mich: da steht was bevor. 


Quelle: Meine Meinung, bitte stehen lassen, betrifft direkt Biontech. 

 

02.08.21 13:20
1

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3zum Abschluß Kursziel $ 400

In a report released today, Zhiqiang Shu from Berenberg Bank reiterated a Buy rating on BioNTech SE, with a price target of $400.00. The company?s shares closed last Friday at $328.35, close to its 52-week high of $331.00.

https://www.analystratings.com/articles/...d-biontech-se-nasdaq-bntx/

 

02.08.21 13:24
1

382 Postings, 220 Tage Denker1979Die Euphorie in Ehren

aber es werden aktuell nicht nur Vertriebsleute gesucht.

DAS sagt aus, das was im Busch ist
Aktuelle Stellenangebote bei BioNTech! Karriere und interessante Jobs mit Perspektive über eine komfortable und einfache Online-Bewerbung in unserem Jobportal.
 

02.08.21 13:26

382 Postings, 220 Tage Denker1979Ich gehe davon aus

Dass wie die 300 Euro heute noch sehen.

Ob es wieder etwas zurückgeht wird man sehen, so wie wir den Sonnenuntergang sehen werden.

Nur meine freie, geschützte Meinung  

02.08.21 13:36

213 Postings, 70 Tage Meikel 1 2 3Produktionsstandort Idar Oberstein

Idar-Oberstein, 11. Februar 2021, 17:30 Uhr
Biontech plant Erweiterung in Idar-Oberstein ? Bis 350 Mitarbeiter Ende 2021

Das Mainzer Biotechnologieunternehmen Biontech ist bei der Entwicklung des mRNA-Impfstoffs gegen das Coronavirus weltweit führend und fast täglich in den Schlagzeilen. Die Produktions- und Forschungsstätte in Idar-Oberstein hat bei der Entwicklung des Impfstoffs eine wichtige Rolle gespielt.

Das Vakzin selbst wird hier aber nicht produziert.

https://www.rhein-zeitung.de/region/...r-ende-2021-_arid,2221819.html

 

02.08.21 14:20

78 Postings, 741 Tage miki999Hallo

Die 300 heute nicht
Aber Morgen 😉
Gruss  

02.08.21 14:32

310 Postings, 448 Tage StRaMeikel 1 2 3

so sehr ich deine Posts hier schätze, der Artikel über die Mitarbeitersuche in Idar-Oberstein ist vom 11.02.2021, also nicht wirklich aktuell.  

02.08.21 14:57

14247 Postings, 3214 Tage H731400neuer Impfstoff

NTV, wegen der Delta Variante steigt der Preis da der Impfstoff angepasst wird. Gab es schon Infos wann der verfügbar ist ?  

02.08.21 15:04

131 Postings, 110 Tage SQ123@StRa...war scheinbar der falsche Link ;-)

02.08.21 15:17
2

584 Postings, 4763 Tage VolkswirtBNTX: 400 $ Berenberg ? Habe keine Einwände

"Die Privatbank Berenberg preschte vor diesem Hintergrund am Montag vor und passte ihr Kursziel an den jüngsten Höhenflug der Papiere an. Mit einem von 235 auf 400 Dollar (Dollarkurs) erhöhten Ziel sieht Analyst Zhiqiang Shu trotz der seit Anfang Juli eingeschlagenen Rally noch Potenzial für die primär in den USA gelisteten Papiere. Dort hatten die Biontech-Titel am Freitag bei 328 Dollar geschlossen. Als Treiber empfindet er zunächst die wohl nötigen Booster-Impfungen, auf längere Sicht die geplante Entwicklung von Impfstoffen gegen Malaria oder Tuberkulose."

https://www.ariva.de/news/...ekordrally-geht-weiter-berenberg-9691883  

02.08.21 15:24
2

168 Postings, 250 Tage wolf1611#11745 Meikel

Es ist letztlich logisch, dass eine neue Variante nur dann erfolgreich sein kann, d.h. die dominante Variante verdrängen kann, wenn sie selbst "ansteckender" ist.

Wie Sanjo schon ausführte, ist die Ansteckungsrate das Eine, die Gefährlichkeit für evtl. schwerere Verläufe das andere. Das sind zwei unterschiedliche Dinge

Zu gefährlich (z.B. Ebola) darf ein Virus aber auch nicht werden, da sonst durch den schnellen Tod des Wirtes eine großflächige Verbreitung des Virus auch eingebremst wird.

Das ist ein Job für die Mathematiker, wir sehen es nur anhand der Hospitalisierungszahlen, Todesfälle oder auch LongCovid-Fälle, mit was wir es zu tun haben.  

02.08.21 15:41
1

1007 Postings, 4373 Tage kaktus7Kürzlich wurde 300 Dollar erhofft.

Jetzt darf man sich auf 300 Euro freuen.
 

02.08.21 15:54
2

620 Postings, 368 Tage detwinStellenausbau

Ich nehme an, dass BioNTech neue Wissenschaftler so sehr gebrauchen kann wie einst Microsoft meinte neue Programmierer (Entwickler/developers) gebrauchen zu können.

https://www.youtube.com/watch?v=Vhh_GeBPOhs

 

02.08.21 16:20
1

620 Postings, 368 Tage detwin@Stellenausbau

Vom 26.05.2021: BioNTech will 1000 neue Forscher einstellen

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/...gs-standort-100.html

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
469 | 470 | 471 | 471   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, eintracht67, Medipiss, Harald aus Stuttgart, Jack in the Box, Lichtefichte, Maydorn
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln