co.don Aktie mit Kurspotential

Seite 202 von 204
neuester Beitrag: 05.12.21 10:21
eröffnet am: 27.04.12 11:44 von: stan1971 Anzahl Beiträge: 5098
neuester Beitrag: 05.12.21 10:21 von: Stronzo1 Leser gesamt: 1210272
davon Heute: 372
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 200 | 201 |
| 203 | 204  

27.09.21 20:11

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Register of Charges unavailable

Remarks: -

Wenigstens :)  

27.09.21 20:14

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Jacobs

also wenigstens von den Kleinaktiomären sollte Jacobs ein klares Nein bekommen.  

27.09.21 22:13

57 Postings, 202 Tage PatKueStronzo1

Welche Krankheit herrscht hier eigentlich vor?

Ich glaube jeder, der den Block hier anschaut und neutral ist, wird sich an den Kopf fassen...

Ich bin auch gespannt auf den neuen Partner...

ABER: vertrauenserweckend empfinde ich einen Partner, der erst im Sommer gegründet wurde, nicht wirklich...

Also auf der aktuellen Basis und dem bisher publizierten Informationen würde ich nicht in Co.don investieren... vor allem nicht, wenn ich vorher alles zu Grabe getragen hätte...

Und der Börsenkurs spricht ja für sich, dass die Investoren die aktuelle Lage realistisch betrachten und erstmal auf neue News warten... und nicht versuchen, wie scheinbar manch anderer, versuchen noch auf den abgefahrenen Zug aufzuspringen... und wie mir aktuell scheint, diesen nicht erreicht haben, und ganz gewaltig auf der Sch... gelandet sind...

Und jetzt versuchen alles positiv darzustellen, was nicht einmal 1 Monat zuvor "the big Short" war und eigentlich 0,00 EUR wert hatte....

Ich begreif's noch immer nicht...  

28.09.21 05:06

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1"Ich begreif's noch immer nicht..."

ein erster wichtiger Schritt.  

28.09.21 08:29

294 Postings, 303 Tage Walter BlackChapeau, ein wahres Wort!

"Hohlköpfe sind jene, die meinen, durch höchstpersönliche Angriffe und Beleidigungen ihre eigenen völligen Fehleinschätzungen aus der Welt schaffen zu können."

Besser hätte man das Verhalten in den letzten Jahren, vom Verfassers diesen Zitates, nicht zusammenfassen können, und das nicht nur im Co.don-Forum sondern auch bei W.-Card.
 

28.09.21 09:45

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Fehleinschätzungen

28.09.21 10:28

57 Postings, 202 Tage PatKueChapeau, ein wahres Wort!

:-)  

29.09.21 03:50
1

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Recht behalten

Wer meine Kommentare hier seit mehr als vier Jahren hier mitverfolgt hat, der sieht meine Einschätzungen durch den langfristigen Chart bestätigt.

Mit der beabsichtigten Lizenzpartnerschaft in China könnte Co.Don die Türe in diesen Markt aufstossen und eine komplette Trendwende schaffen. Das Alles hängt ganz entscheidend von den konkreten Details dieses Deals ab: von der Auswahl des Partners und dem Wachstumskuchen für Co.Don.

Deshalb ist der 30. 09. 2021 aus meiner Sicht ein Schlüsselmoment. Es gibt aktuelle Indizien die positiv stimmen und welche die nachdenklich machen. Wenn sich der Deal konkretisiert gibt es hier kein einfaches Weiter so. Es ist extrem spannend.


1) Upside Case: Starker, verlässlicher Partner. Hohe erwartete, nachhaltige Lizenzerlöse
Es spricht dafür: Lernkurve Russland; hoffentlich die Boardbesetzung; der hoffentlich vorhandene Wille das Richtige für das Unternehmen zu machen

2) Downside Case: Junges Unternehmen (ähnlich Flop Xintela) mit  unklarem, fragwürdigem Businessplan und Background resp Eigentumsverhältnissen.
Es spricht dafür: ReLive erst Ende Juni 2021 etabliert. Längere Aneinanderreihung strategischer Fehlentscheidungen die durchaus mangelnden Lernwillen erkennen lassen. Evtl. Eigeninteressen von Entscheidungsträgern.

Take me at my word..  

29.09.21 09:27

44 Postings, 761 Tage DR90Haha gute Witz

klar, wenn man alle Richtungen von Best Newcomer bis Insolvenz in den nächsten 2 Tagen abdeckt, hat man  halt auch zu irgendeinem Zeitpunkt Recht behalten.

Du bist ein Troll...deswegen geht auch kaum noch jemand auf deinen Quatsch ein

Denn ernst kann dieser gedankliche Dünschiss nicht gemeint sein. Falls doch: suche bitte ärztlichen Rat. In deinem Leben scheint gehörig etwas schief zu gehen  

30.09.21 08:05

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1HV

ich kann leider heute nir zeitweise reinhören und wäre dankbar, wenn jmd Notizen machen könnte, sollte das Thema Lizenzpartner angesprochen werden. Danke.  

30.09.21 10:15

105 Postings, 3348 Tage mikkosamHauptversammlung

Kann jemand die HV online verfolgen? Bei mir läuft nur ein Telespiel aus den Achtzigern ...  

30.09.21 11:48

110 Postings, 2356 Tage moneycantbuy@mikkosam

geht dir wohl wie mir. Ich hatte auf einer Einladung auch 10 Uhr stehen und dachte schon, ich wäre zu spät. Aber die HV ist um 14 Uhr  

30.09.21 12:02

105 Postings, 3348 Tage mikkosam@mcb

Yo, vielen Dank:-).  

30.09.21 20:18

352 Postings, 1734 Tage Superbulle88hv

Gibt's schon news zur hv?
War beruflich unterwegs.
 

30.09.21 20:47

20 Postings, 948 Tage trushHV

Viel Neues gab es eigentlich nicht, vor allem, wenn man die außerordentliche HV verfolgt hat. Praktisch alle Märkte laufen wegen Corona immer nocht schlecht bis sehr schlecht. Durch die Erschließung der neuen Märkte und das Sparprogramm konnte das teilweise ausgeglichen werden. Die Prognose ist immer noch gültig, aber wenn die Lage in den Krankenhäusern sich nicht normalisiert, wird es nichts mit der Prognose.
Ansonsten gab es zu jedem Markt einen Überblick über den aktuellen Status. Österreich wohl ab 2022 mit genereller Erstattung, Franrkeich vorerst für Selbstzahler, Italien geht voran aber wegen Corona dauert wohl alles länger. Es wurde recht viel über den möglichen Deal mit China erzählt. Das Unternehmen ist wohl ein Newcomer, wird aber wohl von einem bekannten Experten geleitet, der in den USA lebt. Bevor Knowhow transferiert würde, würde es eine Einmalzahlung geben, das könnte sogar dieses Jahr noch passieren. Ansonsten gab es noch eine ganz neue Überraschung: Man plant wohl auch einen Deal in den Vereinigten Arabischen Emiraten und ist da wohl gerade in Gesprächen.
Man denkt auch weiterhin über weitere Auftragsfertigung in Leipzig nach, aber das ist in der derzeitigen Lage wohl auch ein finanzielles Risiko und man will sich erst auf den BE mit Spherox konzentrieren.
An sich klang alles sehr positiv (wie immer...), aber Corona ist halt die große Unbekannte und könnte die Kapitalsituation weiter verschlimmern.  

30.09.21 21:06

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1HV

ich habe sie aufgenommen weil ich verhindert war. Ganz offenbar gab es zu ReLive zwei Fragen.

Eigentümer ist ein Chinese der seit 10 Jahren in Boston lebt. Experte in der Branche, der auch für den härtesten Konkurrenten von Co.Don gearbeitet hat. (Nicht Tetec !!). Er ist gemeinsam mit zwei weiteren chines. Kapitalgebern investiert. Die Ausführungen zum Royaltyagreement hörten sich professionell an. Royalty ist 10 - 12 % (das ist überraschend viel) oder ein Fixum,.. das kam nicht ganz so klar rüber... Mindestumsatz 2 Mio sprich 200 k p. a. Milestonepayments gut abgesichert.

Aus meiner Sicht ist halt das Risiko, dass die die ersten beiden Milestones bezahlen, die  Technologie abschöpfen, woanders einsetzen .. und dann nicht mehr weiterzahlen ...  dann kann Co.Don aus dem Agreement (non performance) aussteigen... Das übliche Risiko. Der Mann ist wohl ein Brancheninsider. Er wurde gescreent.

Ich bin da schon recht positiv. Branchenexperte / Geld / .. und die erste Kohle kommt schon heuer (wenn unterzeichnet wird).

Die Marktbearbeitung in Europa geht wohl schön langsam voran. In Italien scheint man noch heuer einen grossen Schritt vorwärts zu kommen.

Wenn im letzten Quartal ein positiver Newsstream (Lizenz, I, Ö, F,..) folgt könnten wir hier sehr bald eine deutlichere Trendwende beim Aktienkurs sehen. Cash is king und nun kommt Co.Don schön langsam aber mit konkreten Schritten in der Zukunft an. Das ist ermunternd. Hoffen wir auf drei gute Monate bis Jahresende.
 

30.09.21 21:11

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1? 4 bis 6

auf drei Monate, wenn

- Lizenzunterschrift erfolgt plus zwei Miledstonepayments bis Jahresende
- Ö und I erster Patient und ordentliche Übernahme durch Krankenkassen (A-Länder !)
- deutliches Wachstum in Q 4

 

01.10.21 12:18

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Das Risk/Reward-Profil hat sich deutlich

verbessert.

Wenn die angekündigten Aktionen in Q 4 umgesetzt werden ist Co.Don ein dickes Stück nach vorne gekommen. Könnte durchaus sein, dass hier der Boden endlich hält und endlich bessere Zeiten bevor stehen.  

01.10.21 12:28

44 Postings, 761 Tage DR90das Fähnchen weht wieder

...  

01.10.21 21:27

57 Postings, 202 Tage PatKueTechnologietransfer

Ich habe so das Gefühl, dass von Stronzo pro forma jeden Tag ein Post kommt, um die Leute irgendwie zum Kauf zu bringen...

Der Post heute hat im Vergleich zu den Ausführungen von gestern meines Erachtens keinen Mehrwert...

Und hallo????

Was lese ich hier:
"Aus meiner Sicht ist halt das Risiko, dass die die ersten beiden Milestones bezahlen, die  Technologie abschöpfen, woanders einsetzen .. und dann nicht mehr weiterzahlen ...  dann kann Co.Don aus dem Agreement (non performance) aussteigen... Das übliche Risiko. "

Ich glaube ich bin im falschen Film!!!

Genau das hatte ich einige Tage zuvor ähnlich geschrieben... meine Befürchtung des Technologietransfers!
Dazu musste ich mir dann anhören, dass ich zu pessimistisch denke, dass ich keine Ahnung hätte und das Thema "Hohlkopf"

Jetzt kommt der gleiche Risikobeitrag vom großen Guru und Allwissenden...  

02.10.21 02:31

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Asien

Ich schreibe ausdrücklich von "üblichen" Risiken. Man kennt die Absichten des Vertragspartners nie genau. Da aber eine internat. Kanzlei eingeschaltet ist und der Vertragspartner gescreent wurde, ist dieses Risiko ganz offenbar soweit möglich eingegrenzt worden. Und es gibt deutsche Unternehmen, die in China Patentverletzungsverfahren gewonnen haben. Ich selbst kenne auch persönlich eines. China ist natürlich trotzdem mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen.

In China selbst zu produzieren und den Markt selbst aufzubauen halte ich angesichts der Tatsache, dass Co.Don in Europa 6 Mio Umsatz macht und alle paar Monate frisches Kapital braucht, für eine völlig verrückte Idee. Mindestens.

Soweit ich das beurteilen kann, hat Co.Don hier ganz klar die richtigen Schritte gesetzt und wird durch die kurzfristige Liquiditätszufuhr und der Aussicht auf 10 % Lizenzerlöse in diesem Zukunftsmarkt deutlich gestärkt.

Auch mit Generium scheint man nach anfänglichen Schwierigkeiten gut weiterzukommen.

Wenn alles so klappt wie angekündigt, bekommt Co.Don schön langsam Boden unter die Füsse. Aber auch ich bezweifle, dass der BE schon im Verlauf des nächsten Jahres geschafft werden wird. Ich verstehe nicht, warum man diese Karotte nicht einfach wegwirft. Damit schafft man kein Vertrauen.

Wichtig ist, dass endlich zweistelliges Wachstum eintritt.

 

02.10.21 09:01

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1und noch etwas

man versucht über Standorte deutscher Kliniken im arab. Raum Fuss zu fassen.

Für mich zeichnet sich nach der desaströsen, koste-es-was-es-wolle Strategie von Herrn Jacobs nun endlich eine Vertriebsstrategie ab, die konsequent Schritt für Schritt und unter Berücksichtigung der vorhandenen Mittel das Produkt weltweit in den Markt bringt. Und Bur macht das mit professionellen Partnern.  

02.10.21 11:20

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Wenn jmd seine Einstellung zu einem

Unternehmen ändert, weil sich dessen Strategie sichtbar verändert (von Luftikus- zu nachhaltiger Strategie) dem kann man doch nicht vorwerfen, dass er ein Fähnchen im Wind ist.

 

02.10.21 20:23

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Einzige sinnvolle Alternative wäre eventuell

ein JV mit diesem Partner gewesen. Ein JV in Singapur. Aber das wäre zuallererst mit einer Investition verbunden gewesen und Geld hat Co.Don keines mehr.  

04.10.21 12:01

3140 Postings, 1590 Tage Stronzo1Finanzstatus

Berücksichtigt man das Geld welches durch die letzte KE reingespült wurde, addiert man den Cash der durch den Asiendeal vermutlich noch in 2021 reinkommen wird, dann müsste Co.don doch bis weit ins nächste Jahr hinein liquide sein. Und wenn sich wirklich auch die Ertragssituation durch das angekündigte Wachstum verbessert, müsste doch irgendwann ein Ende mit diesen verdammten KEs sein.

Weiss jmd genaueres ?  

Seite: 1 | ... | 200 | 201 |
| 203 | 204  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln