finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11388
neuester Beitrag: 08.08.20 20:28
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 284687
neuester Beitrag: 08.08.20 20:28 von: greta.rutenbe. Leser gesamt: 20883310
davon Heute: 6303
bewertet mit 353 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11386 | 11387 | 11388 | 11388   

02.12.08 19:00
353

5866 Postings, 4651 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11386 | 11387 | 11388 | 11388   
284661 Postings ausgeblendet.

08.08.20 12:36
1

22876 Postings, 3536 Tage charly503noch einer der logisch denken kann! Merken!

x Bundespolitiker verteidigen Arnold Vaatz x  

08.08.20 13:39

22876 Postings, 3536 Tage charly503Trump schliest Anschlag nicht aus

08.08.20 14:00

17307 Postings, 5632 Tage harcoonwenn jemand allzu afterklug und selbstherrlich

daher kommt, hat er einen Dämpfer verdient, Symba. Du verwendest frei verfügbares Wissen, das du allzu wohlfeil hinterher erworben hast, um Entscheidungen zu kritisieren, die vorher unter Handlungsdruck und Unsicherheit, d.h. ohne die heute verfügbaren Erkenntnisse, zustande gekommen sind.  Natürlich hättest du unter solchen Bedingungen die richtigen Entscheidungen getroffen.  

08.08.20 14:06
4

18 Postings, 69 Tage waswiewoCorona

ist nichts anderes wie eine LEICHTE Grippe. Für mindestens 95 % der Bevölkerung vollkommen ungefährlich. Alles andere ist eine Lüge.  

08.08.20 14:44
3

17307 Postings, 5632 Tage harcoonzur Erinnerung

Der Coronaflüsterer
So lauschen Hunderttausende auf YouTube den eindringlichen Worten von Sucharit Bhakdi samt seinen "fünf Fragen" an die Bundeskanzlerin, und ich bin froh, wenn sie besseres zu tun hat, als darauf zu antworten. Manche seiner Argumente wären sogar plausibel, ginge es darum, eine wissenschaftliche Arbeit zu verfassen. Aber der Professor lebt im Elfenbeinturm. Man kann nicht im Verlauf einer Pandemie, bei der wenige Tage über viele Menschenleben entscheiden, Wochen dauernde statistische Erhebungen einfordern.

Der Mann versteht nicht, worauf es ankommt. Natürlich sind die italienischen Todeszahlen zu hoch gegriffen. Aber sollen die Ärzte in Bergamo deswegen nebenbei schnell 500 Leichen in Schutzausrüstung obduzieren, um die Todesursachenstatistik zu verfeinern? Mag sein, dass 50 Prozent der Infizierten asymptomatisch sind. Aber was macht das für einen Unterschied? Die Luftverschmutzung in der Lombardei spiele eine Rolle. Mag sein. Und in Wuhan, Madrid, New York, Straßburg, Rosenheim? Und was ist, wenn es nicht so ist?

Bhakdi verlangt, dass Maßnahmen erst ergriffen werden, wenn die Gefährlichkeit des Virus gesichert sei. Was für ein Unsinn. Man muss vorsorgen, solange die Ungefährlichkeit nicht gesichert ist. In die gleiche Kerbe haut Stanford-Koryphäe John Ioannidis, der im Focus Maßnahmen "ohne zuverlässige Datenbasis" beklagt.

Nassim Taleb, einer der wenigen Denker, die Ereignisse wie die Corona-Krise vorhergesehen haben, spottet nicht zu Unrecht, Ioannidis empfehle "den Abschluss einer Versicherung, sobald man das Ausmaß des Schadens kennt". Überhaupt wünscht man sich, dass mehr Leute mit einer rationalen Risikostrategie aus dem schwarzen Schwan vertraut wären: Man richtet sich eben auf den worst case ein, anstatt zu phantasieren, "vielleicht geht das Virus im Sommer weg".

High Noon für Irrationalität
Man fragt sich eigentlich, warum die Feuerwehr noch ausrückt in Deutschland, so ganz ohne Datenbasis. Weiß man denn genau, ob das Gebäude überhaupt brennbar ist? Ob da Menschen drin sind, vielleicht sogar unter 80 Jahren? Ob der Rauch wirklich so giftig ist? Halten nicht die Menschen schon seit Jahrhunderten ein Lagerfeuer ganz gut aus? Dies ist leider die Art von Überlegungen, die im Moment auf den alternativen Nachrichtenportalen kursieren.
Für viele ist es unvorstellbar, dass die Regierung ausnahmsweise etwas richtig macht. Ein Kommentar
 

08.08.20 15:06
3

14167 Postings, 2856 Tage silverfreakyIch hätte auf jeden Fall nicht mit einer Kanone

auf einen Spatz geschossen.Solche eklatante Fehlentscheidungen, sollte man wirklich nicht schönreden.In der freien Wirtschaft wird man für bedeutend weniger gefeuert.

 

08.08.20 15:30

17307 Postings, 5632 Tage harcoonDie alternative Blase

Zitat:
Ich erkläre mir das Phänomen so, dass sich diese Medien in einer ähnlichen Echokammer befinden, wie die von ihnen zu recht kritisierten Mainstreammedien, die uns in den letzten Jahren mit dem transatlantischen Narrativ zu weltpolitischen Ereignissen beglückt haben. Um das einzuordnen: Ich hüte mich, den Begriff "Verschwörungstheorie" unüberlegt zu gebrauchen, glaube weder an einen Einzeltäter in Dallas, noch an die offizielle Version von 9/11, noch an die vielen Märchen, die uns über die Ukraine, MH17, Syrien, die Skripals und einige andere "Terroranschläge" von den westlichen Regierungen und ihren folgsamen Medien aufgetischt wurden.

In diesen Fällen gab es jedoch regelmäßig geostrategische Interessen und plausible Motive im Hintergrund. Aber die Vorstellung, dass der US-Deep State plötzlich zusammen mit Trump, Putin, Xi Jinping, Modi und den Europäern eine "Corona-Hysterie" inszeniert, um einen gemeinsamen geheimen Plan umzusetzen, ist doch ein bisschen paranoid.

Gibt es vielleicht noch andere Böse? Ach ja, Bill Gates. Seit Ebola 2014 warnt er davor, dass die Welt - was ziemlich idiotisch ist - einer Pandemie unvorbereitet gegenübersteht. Wahrscheinlich redet er jede Woche davon, zuletzt im Oktober 2019, deswegen muss er ja an dieser Pandemie schuld sein, klar. Die Verantwortlichkeit für den nächsten Asteroiden auf Kollisionskurs und die nächste Sonneneruption wäre damit auch geklärt. Nebenbei: Die Frage nach dem Ursprung des Virus, der es sich lohnen würde, bei Gelegenheit nachzugehen, wird kaum gestellt.

Noch etwas treibt mich um: Warum haben die internationalen Alternativmedien wie The Intercept, Moon of alamaba.org, Consortiumnews noch nichts von der Erkenntnis ihrer deutschen Investigativkollegen mitbekommen, Corona sei nur ein Hype?

Ich bin erst mal froh, dass die zynische Idee, die Bevölkerung von einer Krankheit mit noch unerforschten Folgen befallen zu lassen, anscheinend ad acta gelegt wurde - was angesichts des Geisteszustands eines Trump, Johnson oder Bolsonaro keineswegs selbstverständlich war. Wäre es nicht einen Hauch von Anerkennung wert, dass die Auswüchse des Neoliberalismus, die auf der ganzen Welt Leid und Tod verursachen, hier nicht zur perversen Spitze getrieben wurden, indem man weitere Millionen Menschen opfert, um den Planeten weiter unbehelligt zu strapazieren?
Für viele ist es unvorstellbar, dass die Regierung ausnahmsweise etwas richtig macht. Ein Kommentar
 

08.08.20 15:46
3

1500 Postings, 366 Tage KK2019Genau wie bei der Insolvenzordnung

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...-0001-0000-000172378505

Demnächst wird sich keiner mehr für Corona Covid oder SarsCov2 interessieren. Wenn Millionen arbeitslos sind, hunderttausend unternehmen inkl. der Banken Pleite sind, da verspreche ich, wird es in diesem Land so wie in der Rechtsordnung unter CDU/SPD zugehen: Anarchisch

In Österreich werden jetzt auch alle mit Corona Gestorbene als an Corona gestorben gewertet.

Fragt ein Patient seinen Arzt, wann die Corona Epedemie zu Ende ist. Sagt der Arzt: Da müssen sie die Politiker fragen.

Corona ist Theater zur Insolvenzverschleierung. Insolvenz der Euro-EU. Warum fallen sonst auch immer wieder unsere Oberen beim Rechtsbruch auf?  

08.08.20 16:02
3

5397 Postings, 2306 Tage Robbi11Harcoon

"ein bischen paranoid "  Die Beispiele,die Du oben genannt hast, sind so paranoid,daß sie mein Vorstellungsvermögen übertroffen haben. Es ist kaum auszumachen ,was jenseits meines Vermögens geschieht.  

08.08.20 16:15
6

3041 Postings, 1378 Tage Qasar#654 Es gibt keine Aufklärung mehr

und keine Differenzierung der Erkrankungswahrscheinlichkeit, es gibt nur noch Corona.
Beispiel COPD (Chronic obstructive pulmonary disease), eine weit verbreitete Lungenschwäche, die das Tragen einer Maske verbietet. Es gibt keine Diskussion in der Öffentlichkeit darüber, wie die Patienten damit im Zusammenhang mit den Corona-Maßnahmen umgehen sollen.

https://www.copd-aktuell.de/wie-haeufig-ist-die-copd-eigentlich
"...
In Deutschland leiden heute rund 6,8 Millionen Menschen an COPD, und diese Zahl steigt jedes Jahr an. Etwa jeder vierte Erwachsene erkrankt im Laufe seines Lebens an einer COPD. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Erkrankung zu einer echten Volkskrankheit entwickelt ? Dennoch ist die COPD immer noch erstaunlich wenig bekannt, und es kommt nicht selten vor, dass sie erst bei der Abklärung eines anderen Gesundheitsproblems wie Bluthochdruck oder Herzmuskelschwäche entdeckt wird. .."

https://www.lungeninformationsdienst.de/...n/copd/diagnose/index.html
"Wie wird die COPD-Diagnose gestellt?
Anhaltender Husten und Auswurf sind Anlass genug, um den Verdacht des Arztes oder der Ärztin auf die chronisch obstruktive Lungenerkrankung zu lenken. Nach der aktuellen Leitlinie soll die COPD-Diagnose zunächst anhand von drei Punkten gestellt werden..."

Im TV wird von sog. Experten, die nichts weiter als Pharmalobbyisten sind, pure Desinformation und Panikmache betrieben. Geholfen ist damit niemandem.
Alles wird über den einen Kamm geschoren, typisch für ein totalitäres System eben.
 

08.08.20 16:27
1

5397 Postings, 2306 Tage Robbi11Du erwähntest

auch 9/11.  die Beteiligten und ihre Seilschaften fühlen sich ja immer noch wohl, anstatt ......
Die " Verschwörungstheoretiker " sollten sogar strafrechtlich verfolgt werden. Auch diese Leute ,die das forderten, fühlen sich noch wohl.  " innere Emigration" bedeutet absoluter Vertrauenverlust und Hoffnungslosigkeit. Ich danke " Gott", daß ich trotzdem einen Sinn des Lebens sehe.
Also Harcoon: es wäre schön zu wissen, daß Du ein Freund demokratischer Verhältnisse wärest ,anstatt " Mittäter und Mitwisser" in ein verständnisvolles Licht zu interpretieren.
 Das ist natürlich nur ein Eindruck eines Mitlesenden. Aber vielleicht bist Du ja sogar ein Mitglied der Heilsarmee, welcher wirklich ein ideeller Gedanke zugrunde liegt. Wer weiß .  

08.08.20 16:49

22876 Postings, 3536 Tage charly503einzig und allein, lieber Robbi11,

sind logische Schlußfolgerungen in jeder Hinsicht zu 9/11, ob politisch, wirtschaftlich, technisch, physikalisch sogar menschliche Ansichten von Nöten, warum das geschehen ist, was geschehen ist.
Da ist noch nicht einmal der Unsinn drin, wie das geschehen ist. Der Unsinn jedenfalls, wie gestern Abend war so hahnebüchen, da habe ich die halbe Nacht noch drüber sinnen müssen. Die sind gar nicht an der Aufklärung interessiert! Warum sollen sie zu Coronski zugeben, sich verrannt zu haben?  

08.08.20 18:26
1

15336 Postings, 5730 Tage pfeifenlümmelzu #699

"Aber die Vorstellung, dass der US-Deep State plötzlich zusammen mit Trump, Putin, Xi Jinping, Modi und den Europäern eine "Corona-Hysterie" inszeniert, um einen gemeinsamen geheimen Plan umzusetzen, ist doch ein bisschen paranoid."
--------
Ja. ja, die sind alle bescheuert, nur wir sind die Schlauen hier im Thread.
 

08.08.20 18:28
1

15336 Postings, 5730 Tage pfeifenlümmelzu #672

In der Namensgebung für Krankheiten ist die Medizin ja Spitze.
Nur wie behandeln? Wo liegt die Ursache?
 

08.08.20 19:04

72 Postings, 77 Tage Puterich1sacht ma ihr Experten...

Covid-19 wird ja wohl nich der Letzte seiner Art bleiben. Könnte es sein, dass wir künftig bei jeder neuen Variante des Virus die gleiche Lock-down Schei... erleben? Ich frag mich die ganze Zeit wie das künftig werden soll, wenn die  ganze Welt Jahr für Jahr mit neuen Super-Viren leben muss. Für mich macht das alles wenig Sinn, da die Entwicklung von Impfstoffen immer hinterher hinken wird. Mir kommts vor wie wenn die Büchse der Pandora geöffnet wurde. Wie will die Politik das künftig in den Griff bekommen und wer will künftig entscheiden welche Maßnahmen reichen oder nicht, bzw. ganz krass gesagt, wie viele man rettet oder sterben läßt um die Wirtschaft nicht immer wieder auf Talfahrt zu schicken!?

Ich hoffe, ich hab meine Bedenken richtig ausgedrückt. M.E. ist das Problem der mutierenden VCiren unlösbar, aber die Latte für Schutzmaßnahmen wurde jetzt so hoch gehängt, dass das beim nächsten Virus automatisch wieder genauso wie jetzt ablaufen muß......oder?  

08.08.20 19:04

22876 Postings, 3536 Tage charly503ich würde einen Testwaggon einrichten

x Wie sich das Coronavirus in Zügen verbreitet x
Die Wirtschaft muss doch kleinzukriegen sein?  

08.08.20 19:05

22876 Postings, 3536 Tage charly503Aerospeedwaggon

zum Beispiel.  

08.08.20 19:20

22876 Postings, 3536 Tage charly503Puterich1

lasse es Dir mal von dem erklären, der ist besser wie wir "Experten" hier, denke ich .
x  https://peds-ansichten.de/2020/07/coronavirus-erbgut-rna-genforschung/  x  

08.08.20 19:29

756 Postings, 188 Tage ScheinwerfererDer Baron und seine

Kanonenkugeln. Ist doch vollkommen Q. Jeden Tag erzählte Er sei auf der Kugel geritten bis es dann fast alle glaubten. Zog sich sogar am Schopf aus jeder Gefahrensituation. Ein wahrer Held den die Welt noch nie gesehen hatte. .. <  

08.08.20 19:38

22876 Postings, 3536 Tage charly503hat schonmal jemand was vom

Gravitationstelefon gehört? Soll seit 2012 einsatzbereit sein, aber, schlecht zu orten. Wird wohl nichts mit der Entwicklung, welche noch dazu fast keine Energie benötigt und, Coronaapp darauf zu installieren wegen dem Nachbarn der Zug gefahren ist, völlig aussichtslos also???  Wird nix!  

08.08.20 19:52

22876 Postings, 3536 Tage charly503fällt also die diesjährige Grippeschutzimpfung aus

weil die Leute geleutert oder andere Probleme mit dem Doktor haben?
So richtig Vertrauen, wird wohl nie wieder einbestellt, gell!  

08.08.20 19:54
1

12432 Postings, 3530 Tage SchwarzwälderWenn man sich in bald Ex-Deutschland so um sieht..

Was fehlt bei Merkels Politik außer daß Deutsche in "ihrer Zukunft" nicht mehr vorkommen:
AW.: Gute Ergebnisse  nach der Amtseidverpflichtung ..."zum Wohle des dt. Volkes" u. ni. der Welt !

-    80.000 Krankenpflegekräfte
-    63.000 Altenpflegekräfte
- 300.000 Kitaplätze
-    nachhltige Klima- & Energiepolitik
-    gerechtes Steuersystem
-    Stabile Altesrvorsorge
-    schnelles Internet für alle
-    Aufarbeitung der CDSU/SPD-Parteilhistorien / früher aktiver früherer Nazi- / NSDAP-Mitglieder
-    Ausrichtung der dt. Politik ausschl. nach dem Grundgesetz u. nicht nach pers.  


Was die GroKo bewegt ist einzig und allein:    

-Parteienfinanzierung
-Lobbyistenwünsche zu erfüllen...
-Flüchtlings- / Armutsprobleme weilweit (und am liebsten) in DE. lösen...
-Deutsche immer mehr enteignen / A.M. : "Dt. müssen lernen ihren Wohlstand zu teilen !" Welchen ?
-Nach >40 J. Arbeit gibts ab ? 700, o. Paß u. Arbeit = ~ ? 1700 Leistg. ab Geburt bis zum Tod...
-Milliarden Steuergelder /Eigentum d. Dt., meist rechtswidrig hier u. in alle Welt zu verteilen..
-Wie oft war Merkel bei den > 1 Mio. Obfdachlosen und hat auch diesen Whg. etc. umsonst geboten ?
-Warum haben "Ärzte o. Grenzen" ni. auch die Grenzen z. Zugang unter die Brücken überschritten ?
-Warum hat "PRO ASYL" ni. auch die "unzumutbare Zustände" unter den dt. Brücken angeprangert ?  

Was ist der Unterschied zwischen Menschen und Affen ?
Eien Affenherde würde niemals einem Gegner der eigenen Sippe die Führung überlassen !
Geschweige denn deren Abschaffung zu Gunsten anderer und die Wegnahme DEREN Bananen !

Unser Fettnäpfchen - Shooting-Star Heiko Maas:

"Man kann die Kinder des IS doch nicht für die Taten und Religion der Eltern verantwortl. machen !"
Aaber, Deutsche in der 3. Generation, und in alle Ewigkeit, für alle Verbrechen der Nazis ! Das geht !
"D a s  ist natüürlich etwas ganz anderes und nicht vergleichbar !"
Dank auch die Urnengänger welche zu 87 % dieser Reg. f. ALLES Obige das Mandat gegeben haben !

Demokratie bekommt man nicht geschenkt ! Aufstehen oder liegen bleiben heißt die Devise ... !
Deutschland erwache bevor es zu spät ist !
 
Angehängte Grafik:
hund_animieren.gif
hund_animieren.gif

08.08.20 19:59

22876 Postings, 3536 Tage charly503wie hieß doch der Schlager,

1000 mal berührt ( hier erzählt ) aber nix passiert!!  

08.08.20 20:19

24 Postings, 5 Tage greta.rutenbeckDas gute schwarze Gold

haben wir noch einen A400M, Bagger und Teichfolie? Dann könnt ihr zumindest den Dreck da rauspumpen. Tanker sind wahrscheinlich alle bis zum Rand voll und brauchen ewig bis die da sind...  

08.08.20 20:28

24 Postings, 5 Tage greta.rutenbeckDas kann man sich sparen

die Japaner sind Spezialisten im einlagern von Flüssigkeiten und praktisch um die Ecke...

https://ibb.co/NYWDjZN  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11386 | 11387 | 11388 | 11388   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
AlibabaA117ME
NikolaA2P4A9
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733