finanzen.net

Potential ohne ENDE?

Seite 1 von 1447
neuester Beitrag: 19.11.19 21:36
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 36154
neuester Beitrag: 19.11.19 21:36 von: BOS67 Leser gesamt: 5084061
davon Heute: 1944
bewertet mit 67 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1445 | 1446 | 1447 | 1447   

11.03.09 10:23
67

19 Postings, 3943 Tage ogilsePotential ohne ENDE?

Kann mir mal jemand erklären warum dese Aktie in Deutschland so weinig gehandelt wird?
Wenn ich das richrig raus gelesen habe ist der Laden doch nen halbstaatlicher Immobilienfinanzierer, das heißt doch er kann defakto nicht Pleite gehen. Und bauen werden die Leute in den USA wenn der Spuck vorbei ist auch wieder. Also müsste der Laden doch in eins zwei Jahren wieder richtig abgehen! Oder was meint Ihr?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1445 | 1446 | 1447 | 1447   
36128 Postings ausgeblendet.

13.11.19 19:03
4

2642 Postings, 1646 Tage s1893SimonTee

Wieso sollte Calabria deine und meine Interessen vertreten. Er hat auch viele Gegner und muss auf sich selber schauen, das ist keine Kirmes wo er tanzen darf.  Das läuft im Leben nunmal nicht so und an der Börse mal gleich gar nicht.
Wer sagt denn das er nicht unsere Interessen vertritt, im Hintergrund?

Aktuell lässt ihn und uns die Gerichtsbarkeit im Stich und nicht er. Wenn diese Affen endlich en banc übernehmen würden wäre die Sache doch eindeutig.

Mir wäre auch lieber er würde das tun was du sagst, aber wir tun gut daran sein Verhalten richtig zu bewerten. Welches Spiel gespielt wurde wissen wir hinterher. Das was wir sehen muss nicht das sein was im Hintergrund passiert.

Solange der district court nicht geurteilt hat, hängt doch alles. Die Trump Admin droht das sie sich selber entscheiden könnte, siehe einbehalten der Gewinne, aber das SPS Thema, da wollen sie nicht ran. So mein Gefühl...  

13.11.19 20:17
2

1702 Postings, 3065 Tage oldwatcherEs sieht zwar so aus...,

...als ob der Kurs südwärts ginge.
Betrachtet man aber die letzten 2 bis 3 Wochen, dann schlingerte er immer um die 3,10 Dollar.
Also ohne große Veränderung.
Also ist nicht heute der Kurs nach unten gegangen, sondern gestern nach oben...  

13.11.19 21:12

806 Postings, 3427 Tage BOS67gut geschrieben simon tee

13.11.19 22:02
2

383 Postings, 1121 Tage SimonTee@s1893

Du hast mit Sicherheit mit allem, was du aufgeführt hast, Recht. Ich bin da manchmal zu emotional, aber so langsam kann ich diesen Calabria und seine Interviews nicht mehr ernst nehmen. Und um ehrlich zu sein, nervt mich der Kerl als Aktionär mittlerweile maximal.

In einem Interview vor einer Woche spricht man von einem "IPO" der im Jahr 2020 oder 2021 passieren soll. Heute dann wird von einem möglichen Börsengang im Jahr 2022 oder 2023 gesprochen. Das ist nur ein! Beispiel, das sich bei mir im Hirn festgesetzt hat. Meiner Meinung nach muss man in dieser Position in den Interviews dann auch einfach mal die Fresse halten und nicht ständig wie ein Fähnchen im Wind immer wieder neue Daten etc. nennen. Das ist für mich viel unglaubwürdiger und angreifbarer.

Für mich kann sich das ganze auch noch etwas länger hinziehen, wenn es dem ganzen dient, ABER dann hat der nette Herr Calabria bitte etwas Zurückhaltung an den Tag zu legen, was Aussagen über wichtige zukünftige Prozesse angeht!  

13.11.19 22:03
7

1 Posting, 1016 Tage OnkelOttoGerade eben entdeckt

Hallo allerseits, seit vielen Jahre als Dauerleser möchte ich  mal "meinen Senf" mit dazugeben.

Auf der Seite von Freddie Mac entdeckt:

http://www.freddiemac.com/investors/financials/...er-3q19_release.pdf

Freddie Mac erzielt im dritten Quartal 2019 einen Reingewinn von 1,7 Milliarden US-Dollar und ein Gesamtergebnis von 1,8 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen setzt seine solide finanzielle Performance fort, während es auf das Ausscheiden aus dem Conservatorship zusteuert Gleichbleibende Geschäftsentwicklung. Die marktbedingten Verluste betrugen 0,3 Mrd. USD, was auf einen Verlust von 0,4 Mrd. USD aufgrund von Nettozinsauswirkungen (1) aufgrund höherer Marktwertverluste infolge sinkender langfristiger Zinssätze zurückzuführen ist. Diese Verluste wurden teilweise durch einen Gewinn von 0,1 Mrd. USD aufgrund von Marktspread-Effekten (beide nach Steuern) ausgeglichen. Der Gewinn aus dem Verkauf von Darlehen für Einfamilienhäuser betrug 0,4 Mrd. USD nach Steuern und blieb im Vergleich zum Vorquartal im Wesentlichen unverändert. • Der Return on Conservatorship Capital (ROCC) (2) erhöhte sich aufgrund eines geringfügigen Anstiegs des Einkommens und eines geringeren konservatorischen Kapitals im Vergleich zum Vorquartal auf 14,4%. Dies ist auf die im September 2019 getroffene Vereinbarung (3) zurückzuführen. „Freddie Mac hat im dritten Quartal einen wichtigen ersten Schritt zum Ausstieg aus dem Conservatorship unternommen, indem er mehr als 1,8 Milliarden US-Dollar zu unserem gesamten Eigenkapital beigetragen hat unsere Kapitalrücklage auf 6,7 Milliarden US-Dollar. Mit Blick auf die Zukunft konzentrieren wir uns voll und ganz darauf, unsere Mission zu erfüllen und die Meilensteine ​​zu erreichen, die erforderlich sind, um das Unternehmen voranzubringen. “David M. Brickman, Vorstandsvorsitzender

....

Es sieht eigentlich ganz gut aus, oder

   

13.11.19 22:09
3

383 Postings, 1121 Tage SimonTee@OnkelOtto

Erst einmal Willkommen im Forum. Diese Meldungen sind tatsächlich bereits bekannt, was aber nicht negativ aufzufassen ist... Danke für den Link, der für Freddie ist glaube ich noch nicht im Forum.

Klar ist aber...Es ist schön, dass Gewinne einbehalten werden dürfen, aber es gibt leider wichtige andere Rahmenbedingungen, die vollzogen werden müssen, damit die Einbehaltung der Gewinne auch wirklich den Aktionären zugute kommt. Dementsprechend ist es ein erster Schritt in die richtige Richtung, aber noch lange nicht der, den wir uns alle wünschen, damit die Firmen wieder uns gehören.

Viel Geduld und Erfolg mit der Aktie!  

14.11.19 16:34
1

6827 Postings, 5298 Tage pacorubioMoin

fast wieder ne Woche vergangen und nix passiert seitwärtsmodus mit leichtem Minus
schönen Tag und gute Geschäfte und ein schönes Wochenende
mal gucken wie lange der Dow da oben noch steht......
 

15.11.19 12:33
4

68 Postings, 2187 Tage Helmut DietrichHallo Fully .

im Zusammenhang mit den Gerichten und Dokumenten habe ich eine Frage: Haben die seinerzeit bei der Vergewaltigung von F&F wirklich ein  Dokument mit 12.000 Seiten geschaffen und warum ist es zum größten Teil geheim?  Sind hier auch Planspiele aufgeführt, was wenn passiert gemacht werden muss?  Die ständigen zeitlichen Verzögerungen sowie die permanenten Attacken auf die Kurse geben zu denken. Vielleicht bin ich zu dumm!
 

15.11.19 16:41
11

2515 Postings, 2290 Tage FullyDilutedHelmut Dietrich

Es gibt über 50000 Dokumente über die Tätigkeiten der FHFA, des Finanzministeriums und der Regierung betreffend Fannie und Freddie. Auch Emails innerhalb der Regierung zählen dazu.

Die Regierung - genauer gesagt die FHFA und das Finanzministerium, welches vor Gericht vom Justizministerium vertreten wird - hielt nach eigenen Angaben 12000 dieser Dokumente geheim. Begründung: Staatssicherheit und wirstchaftliche Notwendigkeit.
Juristische Mittel:
- presidential communications privilege
- deliberative process privilege
- bank examination privilege

Richterin Sweeney urteilte, dass nur die Dokumente, welche durch das Privileg des Präsidenten geschützt sind, nicht ausgehändigt werden müssen. Im Anschluss wurde ca. die Hälfte aller 12000 Dokumente an die Anwälte übergeben.
Obwohl nur die allerwenigsten Dokumente unter das "presidential communications privilege" fallen, wehrte sich die Regierung mit Händen und Füßen und schöpfte alle Rechtsmittel aus, um die Angelegenheit in die Länge zu ziehen, sodass die Anwälte nach über einem Jahr schließlich meinten, dass sie nun genug Dokumente hätten und den Fall jetzt weiter voranbringen wollten.

Das "presidential communications privilege", welches auch "executive privilege" genannt wird, ist das Recht des Präsidenten der Vereinigten Staaten und anderer Mitglieder der Exekutive, unter bestimmten Umständen Mitteilungen und Gespräche innerhalb der Exekutive vertraulich zu halten.
Es ermöglicht, dass spezifische Informationen nicht nur der Öffentlichkeit, sondern auch dem Kongress und dem Gerichtssystem vorenthalten werden. Im Allgemeinen bietet dieses Privileg die Möglichkeit, Vorladungen und einigen Interventionen oder Untersuchungen durch die Legislative und die Justiz zu widerstehen.

Ich glaube, Trump wird dieses Privileg noch ganz gut brauchen können... um weiterhin Präsident zu bleiben.  

15.11.19 22:02
1

1702 Postings, 3065 Tage oldwatcherVersöhnlicher Wochenschluss

Fannie bleibt eine verrückte Investition.
Auch deshalb lieben wir sie.
Schönes Wochenende  

16.11.19 08:04
3

68 Postings, 2187 Tage Helmut DietrichHallo Fully,

vielen Dank für Deine detaillierten Infos .  Wie immer,  absolut top!!  

16.11.19 10:26
1

18 Postings, 2863 Tage acciraHelmut Dietrich

so sehe ich das auch,ist schon außergewöhnlich......DANKE Fully !!!
lg  

18.11.19 17:10
2

6827 Postings, 5298 Tage pacorubioMoin

endlich mal etwas runter.......  

19.11.19 20:01

780 Postings, 5681 Tage lustagist heute

nicht eine gerichtsverhandlung mit fairholm  

19.11.19 20:56

839 Postings, 2554 Tage katzenbeissserMeldet sich...

niemand mehr...alle auf Weihnachtseinkäufe............  

19.11.19 21:05

1702 Postings, 3065 Tage oldwatcherKatzenbeiss

Wo gibt es günstige Stricke?  

19.11.19 21:07

383 Postings, 1121 Tage SimonTeeDer Kurs

sackt weiter ab. Meine Geduld neigt sich nun langsam leider dem Ende zu.  

19.11.19 21:09

780 Postings, 5681 Tage lustagihr

habt ja super sorgen  

19.11.19 21:15
1

383 Postings, 1121 Tage SimonTeeIch verabschiede mich

Ich wollte mich hier einmal bei Fully und dem ganzen Forum bedanken. Es ist mit Abstand das angenehmste und informativste Forum, das ich kennenlernen durfte.

Ich habe soeben beschlossen meine Position aufzulösen und (wieder einmal) meine Aktien mit Verlust zu verkaufen. Das Ganze hier wird meiner Meinung nach eine Neverending Story... es wurde so viel geredet über die Jahre und dieses Jahr gibt es wieder einmal nur leere Worthülsen. Ich bekomme das Gefühl, dass man hier überhaupt nicht mehr an einer Lösung orientiert ist.

Ich will die Abwärtsspirale bei der Aktie einfach nicht mehr mitmachen.

Ich wünsche wirklich allen in diesem Forum das Beste... egal ob Short, Long oder beides. Ihr habt es verdient, dass sich die ganze Geduld auszahlt.

Macht's gut!

FREE FANNIE!  

19.11.19 21:22

780 Postings, 5681 Tage lustagSimon Tee

sitze es aus die amis ticken nicht richtig , meine persönliche meinung,  

19.11.19 21:22
2

230 Postings, 338 Tage Regenzapfer80...schade, weil die Infos zum Hearing heute

durchaus positiv waren.
Unsicherheit bringt wohl diese Meldung bzgl. Zeitpunkt und Umfang der Capital Rule:

11/19/2019

FHFA Will Re-propose Enterprise Capital Rule in 2020

Washington, D.C. ? Today, the Federal Housing Finance Agency (FHFA) announced plans to re-propose the entire regulation on capital requirements (Capital Rule) for Fannie Mae and Freddie Mac (the Enterprises) sometime in 2020.
?The 2018 Capital Rule was proposed before FHFA began the process of retaining capital at the Enterprises as a first step toward ending the conservatorships. In fairness to all interested parties, the comments submitted during the previous rulemaking were submitted under a different set of assumptions about the future of the Enterprises. During the process of the rulemaking, important issues were identified that will be addressed in the re-proposal,? said FHFA Director Mark Calabria.
?The Capital Rule is one of the most important rules I will issue as Director. This rule will be re-proposed and finalized within a timeline fully consistent with ending the conservatorships. Requiring the Enterprises to build capital that can properly support their risk ensures that taxpayers will never be on the hook again during an economic downturn.?  

 

19.11.19 21:22
1

1958 Postings, 3860 Tage KeyKeyUnd früher oder später ..

.. tauchen sie dann doch wieder auf :-)
Oder ?

Aktien mit Verlust verkaufen ?
Und das bei der Story die hinter den Aktien steht und dem doch verlocktenden Potential ?

NEVER! :-)

Man muss sich eben in der Zwischenzeit das Leben mit anderen Dingen .. aehm Aktien versüßen.
Nie alles auf ein Pferd setzen.
Aber ganz raus ? Na wenn Du meinst ..
Ich glaub wir (99,9%?) warten einfach weiter ab :-)
 

19.11.19 21:25

6827 Postings, 5298 Tage pacorubioIch

Freue mich zwischen 2,93-2,97 eurokurs ausgestiegen zu sein und nur meinen Gewinn drin stehen gelassen zu haben
Mich stört der Kursverlauf nicht da ich darauf spekuliert habe......
Ich kaufe sukzessive nach soviel wie ich beim halten verloren hätte
 

19.11.19 21:30

780 Postings, 5681 Tage lustagich

wollte meine zockeraktie schon zweimal verkaufen (876872) warte aber bis nach 21:30 ab oder sie wollen das gap bei 2,46$ schlissen  

19.11.19 21:36

806 Postings, 3427 Tage BOS67scheiss papier

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1445 | 1446 | 1447 | 1447   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81