finanzen.net

Jahresdepotspiel 2019

Seite 2 von 7
neuester Beitrag: 01.11.19 00:05
eröffnet am: 08.12.18 21:30 von: hoddle Anzahl Beiträge: 156
neuester Beitrag: 01.11.19 00:05 von: der boardauf. Leser gesamt: 38872
davon Heute: 30
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

20.12.18 20:45

8424 Postings, 5786 Tage WalesharkDa simmer dabei, dat is prima.

20.12.18 21:05

10720 Postings, 7216 Tage GruenspanYep

Grüne Absacker demnächst hier  

21.12.18 07:53
3

4155 Postings, 5363 Tage martin30smMein Depot für 2019

WKN: A1JLKZ  Agenus
WKN: A2DMZL Mannkind
WKN: 878613 Immunogen
WKN: A12GT1 Bellicum Pharmaceuticals
WKN: A1W8DY Sorrento Therapeutic

Gewichtung jeweils 20%  

21.12.18 11:20
7

540 Postings, 2207 Tage FehltraderFehltrader-Depot 2019

513010     msg life                                20%
575440     LS Telcom                           20%
A13SSX    Stern Immobilien             20%
A0BMUB  Societa Sportiva Lazio   20%
A0ML39    Esprit                                     20%

Kurzvorstellung der Aktien:

msg life: Hier versucht der Mehrheitsaktionär, die msg group, die Minderheitsaktionäre herauszudrängen, allerdings auf ziemlich dilettantische Art und Weise. Das Übernahmeangebot, das die msg group unterbreitet hat, war viel zu niedrig, um von einer signifikanten Zahl von Aktionären angenommen zu werden. Trotzdem notiert der Kurs aktuell sogar unterhalb des Angebotskurses, so dass nach unten eine gewisse Absicherung da ist. Nach oben besteht Fantasie, wenn die msg group mit der Übernahme ernst macht.

LS Telcom: Um diesen einst sehr intensiv diskutierten Nebenwert ist es in letzter Zeit ruhig geworden. Vielleicht ein gutes Zeichen, denn seit September läuft, gegen den schwachen Markt, eine Bodenbildung. Die Sparmaßnahmen, die das Unternehmen ergriffen hat, haben ihre Wirksamkeit bereits gezeigt, und in den nächsten Jahren ist eine Sonderkonjunktur durch die 5G-Einführung zu erwarten, so dass mir die Turnaround-Ziele des Vorstands nicht sonderlich ambitioniert erscheinen.

Stern: Immobilienwert, der vollkommen unter die Räder gekommen ist, ohne dass aber die gehaltenen Immobilien im Raum München an Wert verloren hätten. Allerdings sehr intransparente Kommunikation und Bilanz nach HGB, so dass zum aktuellen Wert der Immobilien sehr unterschiedliche Schätzungen kursieren. Hoffnung auf transparentere Kommunikation durch Stern oder Hebung der stillen Reserven durch weitere Verkäufe.

Lazio: Einem Kaderwert von 308,7 Mio. Euro laut transfermarkt.de steht eine Marktkapitalisierung von lediglich rund 80 Mio. Euro gegenüber. Zum Kaderwert kommt noch der Wert der Marke.

Esprit: Die Modebranche ist in schweren Zeiten, was sich auch im Kurs von Esprit widerspiegelt. Mittlerweile notiert Esprit unter Nettocash. Durch die komfortable Cashposition, gegenüber den teils sehr stark verschuldeten Marktbegleitern, könnte Esprit als Gewinner aus der anstehenden Konsolidierungswelle der Modebranche hervorgehen. Allerdings ist hierfür ein Jahr möglicherweise sogar ein zu kurzer Anlagezeitraum.

Frohe Weihnachten Euch allen!  

21.12.18 17:09
3

8424 Postings, 5786 Tage WalesharkIch versuche es mit folgenden Werten !

WKN    510200    Basler
WKN    716460    SAP
WKN    549336    Hypoport
WKN    906866     Amazon   ( USA )
WKN    885036     Markel  Co.   (USA )

Allen viel Erfolg und frohe Weihnachten.
 

21.12.18 17:20

7 Postings, 2856 Tage cherry-buffyDabei

Depot folgt demnächst

Dank an hoddle

c-b


 

21.12.18 17:34
3

139 Postings, 2864 Tage _christophIch versuch's auch wieder

20% Nordex A0D655
20% ElringKlinger 785602
20% U-Blox A0M2K9
20% Tata Motors ADR A0DJ9M
20% Sabina Gold&Silver A0YC9U

Ein paar hated stocks aus 2018 mit Aufholpotential.  

21.12.18 17:59
3

416 Postings, 1344 Tage FPunktBin ebenfalls

wieder gerne dabei und bedanke mich auf diesem Wege bei hoddle für die ganze Arbeit.

50% Tencent, WKN A1138D  - War schon in diesem Jahr in meinem Depot und hat keine Freude bereitet. Für 2019 gehe ich von einem rebound aus.

30% Nel Asa, WKN A0B733 - Dem Wasserstoff traue ich eine große Rolle im Transportsektor zu. Nel Asa als Ausrüster der Infrastruktur wird dabei eine gewichtige Rolle spielen, was sich, wie schon in 2018, hoffentlich auch im nächsten Jahr am Kurs zeigen wird.

20% First Graphene, WKN A2ABY7 - Ich erwarte in vielen Bereichen, in denen FGR forscht, positive Entwicklungen. Insbesondere bei FireStop erhoffe ich im kommenden Jahr auch Erträge. Sollte der Wert unter ?0,1 rutschen, bitte Nel Asa erhöhen auf 50%.

Danke schon mal und viel Erfolg allen Mitstreitern :)

 

21.12.18 18:19

18 Postings, 2862 Tage BiffMache gerne mit

Depot kommt später  

21.12.18 18:37

8424 Postings, 5786 Tage WalesharkSorry ganz vergessen....

Alle Werte mit 20%  gleichgewichten.
Danke Hodle.    

21.12.18 21:04

55 Postings, 3381 Tage Prickly Pearok,

bin natürlich gerne wieder dabei.
Das Spieldepot stelle ich nach Weihnachten hier ein.
Bis dahin -  PP  

22.12.18 14:09
2

21700 Postings, 5293 Tage Terminator100bin auch dabei - je 20 Prozent Anteil

WKN  725750    Ceconomy St
WKN  KC0100   Klöckner SE
WKN  723530   SGL Carbon
WKN  KSAG88   Kali & Salz
WKN  A0D655   Nordex
-----------
An der Börse wird die Zukunft gehandelt.
Für die Vergangenheit solltest du Geschichte studieren

22.12.18 14:50
1

417 Postings, 4038 Tage Francis Bacon 200.Depot folgt . . .

Ich werde auch wieder mitmachen. Depot folgt . . . Lg Francis  

25.12.18 10:43
1

757 Postings, 3652 Tage millemaxGerne wieder dabei

...Depot folgt - in diesen turbulenten Märkten Entscheidung kurz vor Jahresende;)  

25.12.18 11:26

72 Postings, 3027 Tage HTG1971Bin auch wieder dabei

Werte folgen  

25.12.18 13:31

6310 Postings, 1417 Tage 1Quantumdto

26.12.18 08:36

5680 Postings, 5131 Tage FredoTorpedoBin auch dabei

26.12.18 11:00

12645 Postings, 7202 Tage TimchenDito

Loserdepot folgt
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

26.12.18 12:00
3

136 Postings, 1404 Tage RomanovaMein Depot, Danke für die Auswertung!

- SNP Schneider-Neureither WKN: 720370   30%
         -§Hypoport WKN: 549336      20%
         -§Alphabet WKN: A14Y6H     20%
         -§Blue Cap WKN: A0JM2M   20%
         -§Hellofresh WKN: A16140    10%

Begründungen:
SNP: In 2018 lief alles schief was nur schieflaufen kann, schlechte Integration von zu vielen Akquisitionen, Kerngeschäft aus dem Fokus geraten, Kapitalerhöhung zu Witzkursen. Das Geschäftsmodell ist jedoch sehr erfolgversprechend, die Skaleneffekte der Software können schnell zu schönen Ergebnissen führen und der CEO ist am Erfolg durch viele Anteile auch interessiert. Im Laufe von 2019 sollten aber erste Erfolge der neuen Strategie (Value-Billing, Kooperation mit IBM) deutlich erkennbar werden, ansonsten stimmt irgendwas mit der Investment-Story nicht. Bei Erfolg der Strategie ist die Upside kaum abzusehen.

Hypoport: Ist ja sehr bekannt im Forum ? Das wahrscheinlich am besten geführte und eins der innovativsten börsennotierten Unternehmen in Deutschland. Ein richtiger Compounder noch auf sehr viele Jahre hinweg, der die auf den ersten Blick hohe Bewertung verdient. Hier stimmt einfach alles. Wachstum sowohl organisch als auch durch kluge anorganische Akquisitionen sollte auf viele Jahre hinweg tolle ROIs bieten.

Alphabet: Sehe den fairen Wert in Richtung von über 1200$, sodass eine schöne Upside bei einem sehr zukunftssicheren Wert gegeben ist. Other Bets und/oder Net-Cash wird von vielen in die Bewertung nach wie vor nicht miteinbezogen. Alleine Waymo hat laut verschiedenen Analysten einen Wert von über 50mrd $ - Das erscheint bei einem Unternehmen ohne Umsatzerlöse absurd, ist aber bei dem enormen technologischen Vorsprung und dem unfassbar großen möglichen Markt von ?autonomen Uber-Fahrzeugen? mit höchstwahrscheinlich hohen Gewinnmargen gar nicht mal so ambitioniert (Die Kosten von einer Taxifahrt bestehen zu ca. zwei Dritteln aus Personalkosten, dazu würden auch Versicherungen auf lange Sicht günstiger). Der Advertising-Markt als TAM wird zudem weiterhin zu eng eingegrenzt. Auf viele Jahre hinweg wird noch hohes Wachstum im Kerngeschäft gegeben sein, sogar ohne große Erfolge in den kleineren Bereichen Cloud/Hardware und das mögliche Potenzial im Bereich AI außerhalb der Werbung und Search-Engine. Weiterhin sollte man beachten, dass Alphabet laut vielen Berichten, die am besten ausgebildeten Mitarbeiter hat und das in großer Anzahl. Das ist ein Wettbewerbsfaktor, den man nicht unterschätzen sollte.
Im Auge behalten sollte man aber auch die Entwicklung der TAC, durch den vermehrten Gebrauch von Smartphones steigt dieser kontinuierlich an und Alphabet muss Apple immer mehr Geld zur Voreinstellung von Google bezahlen.

Blue Cap: Sehr ärgerliche Entwicklung, schon der ursprüngliche Gedanke mit einer Fusion hat aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn gegeben (Blue-Cap hatte Ende 17 aus meiner Sicht mehr als genug Net-Cash um auch etwas größere Akquisitionen zu tätigen). Die aktuelle Situation finde ich sehr schwer zu beurteilen. Bei der jedoch extrem geringen Bewertung sehe ich eher Potenzial nach oben als noch mehr Schreckensmeldungen.

Hellofresh: Blue Apron geht zu Recht den Bach runter und das schlägt vermutlich zusammen mit Short-Interest voll auf Hellofresh durch. Die Kritik am Geschäftsmodell der Branche ist weitestgehend verständlich, die großen Vorteile des größten Anbieters Hellofresh werden jedoch kaum beachtet. Durch die Größenvorteile kann Hellofresh die Kosten und auch Preise nach und nach verringern und dadurch die Retention-Rates vermutlich erhöhen. Weiterhin wird das Angebot laufend breiter und individueller. Die vorgestellte Multi-Brand-Strategie in den USA sieht sehr vielversprechend aus. Einerseits die geringsten Preise für eher preissensitive Kunden mit EveryPlate, das normale Hellofresh-Angebot auch mit geringeren Preisen als vorher und dazu Luxus/Vegan-Angebote für die oberen Einkommen. Das alles über die gleiche Plattform, sodass möglichst viele Skaleneffekte im Einkauf/Produktion/Logistik erreicht werden. Man kann auch registrieren, dass Innovationen außerhalb des Meal Kit-Delivery aktiv vorangetrieben werden, was zusätzlich Potenzial bietet.  
Wichtig zu beobachten sind für mich neben den Marketingausgaben, inwiefern der Umsatzsprung von Q4 auf Q1 aussehen wird, da dort am meisten investiert wird und Personen am ehesten bereit sind, Hellofresh auszuprobieren. Keiner erwartet krasse Margen bei HF, aber Ebitda-Margen von 8-10% halte ich langfristig für realistisch, sofern die Retention-Rates durch das laufend besser werdende Angebot (Mehr Auswahl und Möglichkeit zur Individualisierung, niedrigere Preise) steigen.
 

26.12.18 13:55
4

192 Postings, 961 Tage DA-TraderVielen Dank schonmal

Evotec WKN: 566480.       Gewichtung 40%
Lion e Mobility AG WKN: A1JG3H Gewichtung 20%
Alibaba WKN: A117ME Gewichtung  20%
Nvidia WKN 918422. Gewichtung 20%



Ich sehe durch die enormen Kursanschläge großes Potential in der Elektrobatteriebranche sowie wie in der Chip sowie Cloudbranche wo Nvidia nach dem Preisverfall gut aufgestellt ist und eine hohe Nachfrage an KI sowie Machines learning in der Zukunft eine Rolle spielen werden. Alibaba ist so breit aufgestellt und auch im Cloud Geschäft sowie im online Handel aber neuerdings auch im stationären Handel

Ich freue mich auf eure Meinungen schreibt es bitte per pM oder auch hier im Chat  

26.12.18 21:27
1

483 Postings, 994 Tage InstanzNun, ich nehme nicht mehr teil

vorab erst einmal phatte Greetz an Hoddle für die geleisteten Worx.

Aber dass wir uns Kursabstürze von 50 und mehr Prozent in einem Musterdepot anschauen dürfen, ohne in geringster Form eingreifen zu können, das ist schon eher als der definitiv komplette Unsinn zu werten. In stärker absteigenden Märkten muss man auch mal die Reissleine ziehen dürfen. Alles andere ist doch da eher für Deppen, die stets nur auf beständige Aufwärtstrends wetten.

Der Gewinn am Aktienmarkt liegt aufgrund meiner langjährigen Erfahrung eben im günstigen Einkauf am besagten Markt, und nirgendwo sonst.

Von daher ist das Depot-Spiel 2018 hier die eigentlich  entsprechende Lehrstunde!
 

27.12.18 00:42
2

8 Postings, 983 Tage VEB Plaste und E.Ich würde auch gern zum ersten Mal mitmachen

Hallo,
Hier meine Werte:

WKN 851144  GE         40%
WKN A0D655  Nordex 20%
WKN A1W96L  Xencor    20%
WKN 676650   Aurubis    10%

Grüße
und guten Rutsch ins neue Jahr  

27.12.18 00:45

8 Postings, 983 Tage VEB Plaste und E.Aurubis auch 20%

sorry,
Aurubis auch 20%  

28.12.18 09:57
2

324 Postings, 5349 Tage karmaMeine Werte 2019

Hier meine 5 Werte für 2019, bitte alle mit 20% gewichten:

Agenus (WKN: A1JLKZ)
Nel Asa (WKN: A0B733)
Technotrans (WKN: A0XYGA)
Teranga Gold (WKN: A2DRE1)
Viscom (WKN: 784686)


 

28.12.18 10:15
3

28 Postings, 531 Tage Kük of WallstreetMein Depot für 2019

Evotec WKN: 566480: 20%
Grund: Forschungskosten werden stets mehr outgesourced.


Bayer WKN: BAY001: 20%
Grund: Thema Monsanto sollte sich im Q1/2 nächsten Jahres geregelt haben.
Dann gehts wieder aufwärts.


Apple (WKN: 865985): 20%
Grund: Hat aktuell ordentlich Federn gelassen. Produkte laufen aber weiterhin sehr gut.
Sehe daher hohes Kurspotential


Bitcoin Group (WKN: A1TNV9): 20%
Grund: Erwarte nächstes Jahr eine leichte Erholung vom Bitcoin.
Analog dazu eine Erholung der Bitcoin Group.


Orocobre WKN: A0M61S: 20%
Grund: Trend E-Mobilität.


 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Aurora Cannabis IncA12GS7
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
thyssenkrupp AG750000
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Allianz840400