Elliott Wave DAX daily

Seite 1 von 1823
neuester Beitrag: 26.04.22 20:35
eröffnet am: 09.05.11 13:54 von: meinkursziel Anzahl Beiträge: 45564
neuester Beitrag: 26.04.22 20:35 von: meinkursziel Leser gesamt: 4518135
davon Heute: 97
bewertet mit 98 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1821 | 1822 | 1823 | 1823   

09.05.11 13:54
98

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielElliott Wave DAX daily

Frei nach dem Motto "jeden Tag eine neue Welle", kann sich der DAX hier austoben.
An Überraschungen hat es in der letzten Zeit ja nicht gefehlt.

Nicht sonderlich hilfreich sind unkommentierte Kursziele oder das Zitieren anderer Elliott Waver.

Wer kann und will, hilft mit bei der Eingrenzung der Wellen.

Viel Spaß bei der Diskussion.  
Angehängte Grafik:
20110509daxdowdailyp60.jpg (verkleinert auf 29%) vergrößern
20110509daxdowdailyp60.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1821 | 1822 | 1823 | 1823   
45538 Postings ausgeblendet.

07.02.22 17:35
4

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielfür den S&P hatte ich unterhalb vom 62er (4523)

eine zweite Welle abwärts avisiert, die scheint gerade zu laufen....mal sehen wie tief.  
Angehängte Grafik:
sp500-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
sp500-1-minute.png

07.02.22 17:39
1

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielDAX schon 70 Minus

07.02.22 17:43

19580 Postings, 2341 Tage Potter21Der SL hatte gegriffen. Dafür gibt es ihn ja

08.02.22 18:26
2

21226 Postings, 6547 Tage meinkursziel@mifcoki #45532 Bressert im S&P

Meines Erachtens ist der Bressert im daily S&P überproportional zum Kursanstieg gestiegen. Es wäre nett, wenn er das durch eine Abwärtswelle bestätigt und dann erst in die Endphase einer Erholung startet.  
Angehängte Grafik:
sp500-t__glich.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
sp500-t__glich.png

08.02.22 18:29
6

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielDer Verlauf im DAX sah seit 15060 korrektiv aus,

deshalb wundert es kaum, dass er heute durch die Aufwärtstrendlinie (Hilfslinie) fiel.  
Angehängte Grafik:
dax-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-1-minute.png

09.02.22 11:55
8

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielUpdate zur Analyse von gestern Abend für heute.

Ob Verlauf Blau oder Schwarz entschied sich über den 15270. Die 100%-Ausdehnung der zweiten Welle lag bei 15419, die wurden überschritten und auch die 15478 wurden überboten. Damit ist der DAX auf dem Weg Richtung 161.8%-Ausdehnung 15581. Gegen die gehe ich Short, aber erst wenn ein entsprechendes Signal vorliegt. Noch ist der DAX über 3 AUT's unterwegs und der S&P möglicherweise Richtung GAP Close 4590.
 

09.02.22 12:18

19580 Postings, 2341 Tage Potter21@Meinkursziel, zu # 45545: "Gut analysiert"

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für meinkursziel.  

11.02.22 14:40
5

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielMahlzeit ! Gestern hatte ich ein Shortsignal bei

15522 und das Ergebnis waren heute 15309. Aber das was 15614 lief, habe ich als "halbgar" bezeichnet. Also nicht Fisch nicht Fleisch. Heute hatte ich zunächst die 15271 erwartet und dann von mir aus wieder rauf, aber es reichte nicht für die 15271:

Das gewünschte Ziel 15271 hat der DAX um knapp 40 Punkte verfehlt. Mit dem Bruch der AWT (0-ii Linie) ab 15579-15309 konnte man schon wieder kurzfristig die Hosen wechseln, bis auch die AUT ab 15309 gebrochen wurde. Was sagt uns das ? Der DAX und die US Indices sind momentan nicht bereit, den Daten zu folgen bzw. sind schon wieder in Gedanken bei sinkender Inflation ?! Also "folge den Linien". Das ist aktuell nicht der Zeitpunkt auf eine mehrwöchige/mehrmonatige Entwicklung zu setzen, wenn alle paar Tage die Richtung wechselt.
Wenn die "Triangelei" sinnhaft sein soll, müssten die 15271 noch kommen. Ansonsten gilt WYSIWYG.

 
Angehängte Grafik:
dax-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-1-minute.png

11.02.22 19:42
1

14 Postings, 2344 Tage mifcoki@Lothar

Zählen 15271 nachbörslich auch die wärden bald ereicht  

11.02.22 21:37
2

19580 Postings, 2341 Tage Potter21@Meinkursziel, mit Ansage! Respekt!

Wer bei solchen Ansagen mit EWT/Chart noch meckert, dem ist echt nicht mehr zu helfen.
Dir ein schönes und entspanntes Wochenende.  :o)  

14.02.22 09:31
3

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielAnalyse für den 14.02.2022 Short

Handelsansätze : WYSIWYG (Short unter der blauen AWT)


Guten (Sonn-) Abend !

Der DAX folgte erst nachbörslich dem gezeichneten Verlauf ohne vorher optional auch noch bis an die blaue "Keil-Linie" zu steigen und erreichte im Tief 15122. Sollte das Zwischenhoch 15614 die B gewesen sein, läge das Mindestziel bei 15021(61,8%) oder 14654(100%). Waren die 15614 eine II, ist der DAX nicht in Shorts unterwegs sondern im Tanga ;-), denn dann würden Kurse unter 13500 dazu gehören. Das ist aber reine Rechnerei mit Extensionen, denen der DAX nicht folgen muss. Erst Kurse unter 14953 würden eine erste Bestätigung für möglicherweise noch tiefere Tief sein.

Updates im Laufe des Tages.

Viel Erfolg.  
Angehängte Grafik:
unnamed.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
unnamed.png

14.02.22 19:41
5

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielAnalyse für den 15.02.2022

Handelsansätze : WYSIWYG


Guten Abend !

Das Mindestziel bei 15021(61,8%) erreichte der DAX mühelos und stoppte erst bei 14841. Wer um 08:00 zu den empfohlenen Shorts griff, konnte rund 350 Punkte einsammeln. Danach setzte eine Bodenbildung ein, für die ich bei Überschreiten des 62ers (14992) eine Erholung in Aussicht stellte. Prompt kam nach einem Rücksetzer ein 240-Punkte-Hammer auf 15150, dem ich auch noch eine zweite Welle zutrauen würde, wenn der DAX über 15000 verbleibt. Anders als heute zum Handelsstart, kann man die weitere Erholung nur nach WYSIWYG handeln, denn Rücksetzer gehören in diesen Phasen dazu wie das Salz an der Laugenbrezel. Der S&P sollte im Verlauf des Abends Orientierung bieten. Über Nacht kann ich ein Long-Engagement nur dann empfehlen, wenn auch die Chance einer Absicherung gegeben ist und die Vorzeichen um 22:15 positiv sind.

Viel Erfolg.  
Angehängte Grafik:
dax-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-1-minute.png

14.02.22 19:45
5

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielSo, das war erst einmal meine vorläufig letzte

Analyse. Klar steckte da auch a wengle Werbung dahinter, aber ich würde gerne hier - auch ohne diese - aktiv bleiben. War eine zu schöne aber auch verrückte Zeit und zum Glück scheinen "die Irren" ja bis auf wenige Exemplare ausgestorben zu sein. Also, ich schaue mal was ich noch parallel schaffe.
 

17.02.22 20:04
6

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielAnalyse für den 18.02.2022 "kleine Hexe"

Handelsansätze : WYSIWYG (Long gegen 15200/15111 selbstredend nur dann, wenn er nicht impulsiv auf diese Marken zu fällt und ggf. bricht.)


Guten Abend !

Der für heute "gemalte" Verlauf traf zu 95% zu (oben fehlten 10 und unten 5 Punkte). Erst Kurse bis 15450 dann einen Rücklauf bis 15200. Zum dritten Teil der Vorschau "und danach wieder hoch bis 15500/600" kam es nicht mehr oder nur zu einem Teil mit 67 Punkten aufwärts. Die Chance ist also da, dass sich der DAX morgen weiter erholt. Der S&P schwächelt allerdings sehr und könnte den Auftrieb bremsen, auch wenn sich der DAX da nicht ganz so viel draus macht. In den sogenannten "Hosenscheißer-Phasen" wäre er auch längst unter 14800 gefallen. Nun denn morgen ist kleiner Verfallstag, der ja manchmal Schwung in die Sache bringt. Der 15er Bressert steht bei 15 steigend und der 60er ?ist ?auf ?6 ?gefallen? oder "unten"?. ?Das sieht ganz gut aus, für ein Streben nach oben.?

S?ollten im Kassahandel die 15213 zum Handelsbeginn unterboten werden, ist der Anlauf vom Tief 15206 erst einmal gescheitert und andererseits gäbe es über 15321 eine positive Bestätigung des Anlaufes auf 15500/15600.

Viel Erfolg !  
Angehängte Grafik:
dax-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-1-minute.png

22.02.22 19:42
1

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielRohrkrepierer im S&P ?!

Schaut man sich den seit Tagen absehbaren und divergenten Verlauf an, wundert es nicht, dass der S&P mit steigenden Indikatoren fiel. Ein Zeichen, dass in die "steigenden Kurse" hinein verkauft wurde. Kurzfristig könnte "die Mutter aller Indices" heute oder morgen einen Zwischenboden gefunden haben.  
Angehängte Grafik:
sp500-t__glich.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
sp500-t__glich.png

04.03.22 10:53
1

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielAnalyse vom 24.02.2022 und 25.02.2022

24.02.
c) Die einfachste Variante : Es läuft eine C oder III (ab 13369).
   Bei 13880 erreicht die C 123,6% Ausdehnung
   Bei 13684 erreicht die C 138,2% Ausdehnung.
   Bei 13526 erreicht die C 150,0% Ausdehnung.
   Bei 13369 erreicht die C 161,8% Ausdehnung und wird zur III.

25.02.
Die mit a) und b) gekennzeichneten Marken 14022 und 13975 hat der DAX abgehakt und landete zwischen 123,6% und 138,2% Ausdehnung. Bis jetzt würde ich die Reaktion auf die geopolitischen Ereignisse als verhalten bezeichnen, vor allem wenn man sie im Zusammenhang mit weiteren Einflüssen auf höhere
Preis, Inflation und Zinsen betrachtet. Aber es muss ja nicht alles an einem Tag abgewickelt werden. "Alles" hieße für mich als Endergebnis Kurse unter 12865 oder besser 10750. Nicht heute, nicht morgen aber innerhalb dieses Jahres oder sogar Halbjahres.  
Angehängte Grafik:
dax_langfristig.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax_langfristig.png

10.03.22 07:51
1

192 Postings, 1251 Tage honigbiene99Xetra close gestern

unter der Impulslänge, es fehlen noch 30 Pkt. und das trotz des enormen Anstiegs.  

31.03.22 12:53
3

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielBörse oder Irrenhaus ? ;-)

Aus dem Mindestziel 12865 wurden 12439. Dann setzte ein Kaufrausch ein. Ab 14925 dürfte es zunächst abwärts gehen, gerne bis 13600/13500 und wenn die halten, dann wieder rauf.  
Angehängte Grafik:
dax_mittelfristig.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax_mittelfristig.png

31.03.22 13:07

355 Postings, 118 Tage kl3129DAX Ziel 8000

Punkte, Konflikt mit NATO unausweichlich. Schweden will zur Nato, Russland droht mit Atombomben, zuviel Konflikte drohen.  

31.03.22 13:10

78 Postings, 4588 Tage aysxdcHallo MKZ, hast du noch einen Börsendienst?

 

31.03.22 13:31

21226 Postings, 6547 Tage meinkursziel@aysxdc ich schreib dir ne BM

31.03.22 13:35

21226 Postings, 6547 Tage meinkursziel@aysxdc BM geht nicht bei mir, schick mir bitte

ein "Hallo" an meinkursziel at gmail dot com
Danke  

31.03.22 16:35

78 Postings, 4588 Tage aysxdcE-mail habe ich geschickt, Danke

 

26.04.22 20:24
2

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielN'abend ! zu #45557 einen Monat später :

"wir" sind bei 13700 ca.  
Angehängte Grafik:
dax_mittelfristig.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax_mittelfristig.png

26.04.22 20:35
1

21226 Postings, 6547 Tage meinkurszielHandelsansätze : WYSIWYG (Short gegen 14598)

twiccs DAX weekly KW 16/2022  22.04.2022

Handelsansätze : WYSIWYG (Short gegen 14598)

Die "letzte MoB 14464" als Barriere auf dem Weg zu höheren Zielen hat nicht gehalten und es ging auf 14598, also bis knapp an das Hoch der II/B/X vom 05.04., vielleicht hätte die MoB aber auf 14744 angesetzt werden müssen, denn das entspräche der maximalen Ausdehnung nach einer unterschießenden b/x-Welle ?
Das spielt aber nicht die große Rolle, im Gegenteil, je tiefer eine MoB in diesem Falle lag, umso eher wusste man das man mit Shorts zunächst falsch lag.

Heute geht es in umgekehrter Richtung ebenso schnell voran. Nachbörslich ging es fast bis 14223, also zum 62er. Vor dem 62er KÖNNTE der DAX noch eine zweite Welle (ZigZag) nach oben absolvieren, die auch ein Hoch über 14598 erzeugen müsste. Das halte ich aber für weniger wahrscheinlich, als dass das 62er gebrochen wird und im Idealfall auch die gepunktete schwarze Hilfslinie, um einen neuen Auflagepunkt zu bekommen.

Im S&P 500 sieht es so aus, dass er sich am Freitag gerade mal 4 Punkte vom Tagestief auf einen Schlusskurs bei 4271 hieven konnte. Da liegen also circa 70 Punkte in gerader Linie zwischen dem Bruch der AWT (entsprechend der im DAX) und dem Tief. Die wollen erstmal überwunden werden.
 
Angehängte Grafik:
dax-1-minute.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
dax-1-minute.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1821 | 1822 | 1823 | 1823   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln