Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 368
neuester Beitrag: 05.03.21 17:53
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 9183
neuester Beitrag: 05.03.21 17:53 von: MBauer79 Leser gesamt: 2940669
davon Heute: 5315
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
366 | 367 | 368 | 368   

30.09.09 10:05
30

2618 Postings, 6410 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
366 | 367 | 368 | 368   
9157 Postings ausgeblendet.

05.03.21 14:33

1224 Postings, 304 Tage koeln2999Schlusskurs in Euro umgerechnet

Ich habe gestern 50% verkauft um für das entstehen des freien Falls den unrealisierten Verlust zu reduzieren.
Aufgrund des mehrfachen Abprallens gestern Abend gefolgt von einem kleinen Anstieg in Verbindugn mit dem kleinen  Plus heute bin ich bereit wieder zuzukaufen.

Das jedoch zum möglichst niedrigen Kurs. Hier wird doch immer geschrieben wie der Schlusskurs umgerechnet in Euro war, da die Amis da wieder hinlaufen.
Kann das einer der Experten für die letzte Nacht hier posten?  

05.03.21 14:49

1 Posting, 44 Tage PopanzBYD Auto Output, Sales Vol. +125%, +106.5%

http://www.aastocks.com/en/stocks/news/aafn-con/...080448/latest-news


BYD COMPANY (01211.HK)  -2.000 (-1.015%)    Short selling $406.92M; Ratio 12.162%   announced that

the total auto production and sales
volume for the first two months of 2021 reached 69,177 units and 63,328 units,

up 125.3% YoY and 106.5% YoY, respectively.



Läuft doch.

 

05.03.21 14:51

226 Postings, 186 Tage Core01@koeln2999

entweder ich verstehe die Frage falsch, oder du denkst zu kompliziert...
Schlusskurs in Hongkong liegt umgerechnet bei 21,06?.
 

05.03.21 14:59

1224 Postings, 304 Tage koeln2999@Core

Danke. Das war meine Frage. So brauche ich nicht wearten dass der Kurs auf 20,50 Euro fällt.  

05.03.21 15:54

226 Postings, 186 Tage Core01Aber was hat das

mit Experten zu tun?

Mit 30 Sekunden Zeit und Google, habe selbst ich das hin bekommen:)))  

05.03.21 16:18

72 Postings, 50 Tage Blueliner86Irgendwie

Geht es schon wieder eher leicht abwärts...  

05.03.21 16:20
1

3499 Postings, 2216 Tage EuglenoGut

BYD im Plus.
Gutes Zeichen oder dead bouncing cat?  

Die diktatorischen Kommunisten werden hoffentlich in ihrer Zwangsabstimmungversammlung noch was zum regenerativen Umbau und damit auch zur Elektromobilität verkünden und nicht nur Steigerungen in Militärausgaben.

Die meinen es wohl echt ernst. Erst Seidenstraße, dann Hong Kong mit den ganzen Verhaftungen, der Druck auf Taiwan, die vollständige, digitale Überwachung der Bürger, die Umerziehung der Uiguren usw.

Wusstet ihr, dass die regiemtreue Han Chinesen in Haushalte von Uiguren einquartieren, die sogar mit denen im gleichen Bett schlafen und den Frauen indem Umerziehungslagern die Haare rasieren, damit die Elektroschocks besser zünden?

Wart ihr schon mal in Tibet und habt gesehen, dass falsche Mönche in die wenigen noch nicht zerstören Kloster eingeschleust werden, um zu überwachen was dort so angebetet wird?

Naja, all dies unterstützen wir mit unserem BYD Investment.
Ich habe da deshalb da keine Skrupel oder Empathie und versuche soviel wie möglich harte Euros rauszuziehen.

Schaut euch mal die Doku mit dieser Schweinebacke an:
China ist zu einer der größten Wirtschaftsmächte der Welt aufgestiegen. Xi Jinping verfolgt dabei einen reinen Staatskapitalismus, der im Westen mit Skepsis und Argwohn betrachtet wird.
 

05.03.21 16:22

1707 Postings, 322 Tage Flo2231Schon wieder abwärts..

05.03.21 16:25
1

1707 Postings, 322 Tage Flo2231Echt erschreckend

Was jedes Mal um 15:30 mit dem Depot passiert.
Die Kurve ist mein Depot, nicht nur BYD  
Angehängte Grafik:
d8815cfa-1f71-412c-9da3-1883d8a19275.jpeg (verkleinert auf 79%) vergrößern
d8815cfa-1f71-412c-9da3-1883d8a19275.jpeg

05.03.21 16:29

368 Postings, 126 Tage ma_ko@Blueliner86

Was erwartest du bei einem HK Schlusskurs von ~21 Euro ? Das die Amis jetzt ein Feuerwerk abbrennen ? Wir werden hier noch lange an den Verlusten der letzten 2 Wochen zu knabbern haben, extreme Kurssteigerungen wie in den Monaten November bis Februar 2021 werden wir so schnell nicht wiedersehen.  

05.03.21 16:37

368 Postings, 126 Tage ma_ko@Eugleno

Mit Sicherheit ein interessanter Hinweis- letztendlich kannst du die Einstellung (jeden Euro mitnehmen) auf jede andere Aktie egal aus welchem Land sie kommt umlegen. Denn die letzten 20 Jahre machen Unternehmen weltweit unglaubliche Gewinne mit China als Abnehmer und auch Produktionsstätte. Nicht umsonst hängen u.a. viele Unternehmen auch aus Deutschland am Tropf des BIP von China.  

05.03.21 16:39

72 Postings, 50 Tage Blueliner86@ ma ko

Ich erwarte kein Kursfeuerwerk, aber es wäre schön, wenn es sich mal beruhigt. Stehen nun bei 20 Euro und es fehlt nicht mehr viel zur 19,xx vorne.  

05.03.21 16:51

368 Postings, 126 Tage ma_ko@Blueliner86

Ich denke es hat sich bei BYD schon etwas beruhigt- schau dir mal gerade jetzt Nio -13, Tesla -7,5 und xpeng -10 Prozent an. Da kann ich mit der aktuellen Schwankung bei BYD aber gut Leben.  

05.03.21 17:02

1133 Postings, 191 Tage Mickymaus007Leerverkäufer Attacke, ich sag doch die Amis

Sind schlimmer als die Pest

Leerverkäufer  - Verbrecher aus USA  
Wird zeit das die China Boys  diese  Leerverkäufer Verbrecher vernichten, zb mit Aktienrückkauf
 

05.03.21 17:12
1

6603 Postings, 3125 Tage Envision@Mickym...

Wenn sich Kurse das X-fache von den aktuellen Gewinnen entfernen und einer möglichen aber nicht sicheren Goldilock Entwicklung vorrauslaufen ist alles gut - wenn dann der Boden der Tatsachen zurückkommt sind alle Verbrecher und böse Lehrverkäufer, alles klar.

Wenn man Tesla Innovationsfaktor 1,3 zum aktuell größten und profitabelsten Hersteller der Welt Toyota geben würde, dürfte die Aktie nur 200$ kosten - dann sollte man aber auch 15 Million Fahrzeuge Herstellen und 20 Milliarden Gewinn damit machen.

Das BEV Geschäft mit etablierten Autohersteller, Newcomer wie Tesla/Lucid und nicht zuletzt den Chinesen wird eher ein hartumkämpftes und deswegen vermutlich Margenschwaches Haifischbecken die nächsten Jahre - die Bubble platz langsam wie bei der dot.com Bubble auch - obwohl sich das Internet natürlich nach dem Tal der Tränen durchgesetzt hat.

Eigene Akkus und Nutzfahrzeuge ist eher das was am Ende bei BYD was bringen wird, nur konnte ich immer noch nicht klären wie viel die Aktie wirklich wert ist, hier bei ariva 19 Milliarden Euro, der US ADR BYDDY wird aber beim Internationalen benchmark Investing.com mit 86 Millarden$ angegeben.  

05.03.21 17:12

1707 Postings, 322 Tage Flo2231@micky

Der Meinung bin ich langsam auch ... es sollte nicht möglich sein, das die USA eine China-Aktie so zerstören können  

05.03.21 17:20

297 Postings, 451 Tage MBauer79An alle die hier

von "Shortattacken" reden. Schwachsinn!

Die Techblase korrigiert gerade zum Bläschen und das war mit Ansage und das war auch Notwendig.  

05.03.21 17:21

1133 Postings, 191 Tage Mickymaus007USA führt einen Krieg gegen BYD das ist

Meine Meinung,  Wirtschafts Krieg gegen China.

Diese Leerverkäufer sind für mich die schlimmsten Verbrecher
 

05.03.21 17:24
1

23 Postings, 119 Tage BoleynKorrektur

Schaut euch mal Tesla an denen geht es auch nicht besser!  

05.03.21 17:24

1133 Postings, 191 Tage Mickymaus007Ich kaufe deshalb auch keine USA Aktien mehr

Sehr wichtig,  diese Verbrecher solte man nicht unterstützen.
Habe alle USA Aktien verkauft.  

05.03.21 17:24

297 Postings, 451 Tage MBauer79Tesla

verliert gerade 10% und steht da noch gut mit da im Nasdaq!

Das sind keine Shortattacken, denn bei anderen Unternehmen sieht es deutlich schlechter aus. Das ist ein unter den Umständen "normaler" Abverkauf von viel zu hoch bewerteten Aktien.  

05.03.21 17:32

2287 Postings, 3095 Tage ellshareKlar, Sektorrotation jetzt

Alle rein in die Luftfahrt und Tourismus Aktien. Tech ist zum scheitern verurteilt und schrumpft ab jetzt wieder stark.
Autonome Autos will keiner und die restlichen 97% wollen jetzt auch kein Elektroauto mehr sondern kaufen sich einen gebrauchten Diesel.
Soweit so unlogisch.
Ich nehme auch gern BYD für 5 Euro und Tesla für 50 Euro.
Ich glaube aber nicht das die "Abverkäufer" das schaffen.  

05.03.21 17:33

38 Postings, 304 Tage Aktienfan2020Das sind keine Shortattaken

Die Überteribungen in manchen Aktien werden abgebaut. Das zieht halt auch BYD mit runter.  

05.03.21 17:49
1

1133 Postings, 191 Tage Mickymaus007Das sind gezielte Shortattaken gegen BYD von

Den USA aus gegen BYD  - China
 

05.03.21 17:53

297 Postings, 451 Tage MBauer79du bist wirklich

ne Mickeymaus :)

Der Verlauf ist lehrbuchartig. Jetzt kommen die "Schnäppchenjäger".  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
366 | 367 | 368 | 368   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln