14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 1089
neuester Beitrag: 28.06.22 21:59
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 27217
neuester Beitrag: 28.06.22 21:59 von: JAF 23 Leser gesamt: 3751889
davon Heute: 1207
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1087 | 1088 | 1089 | 1089   

24.05.11 15:08
64

5367 Postings, 6406 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1087 | 1088 | 1089 | 1089   
27191 Postings ausgeblendet.

26.06.22 20:33

511 Postings, 161 Tage EG33Kati...

na was wird das nun, den einen gegen den anderen auszuspielen weil ich dir mal aufzeigte das du scheinbar doch nicht so toll bist wie du denkst.

Nur weil dir mal einer den Spiegel vor das Gesicht hält...na dann mach mal weiter...

Und FAN´s kann man sich nicht aussuchen...also unterlasse deine USER Hetze...hast dem selbst ja wenig entgegen zu bringen, als das du andere nun aufhetzen möchtest.

Bist ja sehr ruhig was meine Anschuldigungen bezüglich HOME24 angeht... scheinbar habe ich da zu 100% einen Treffer gelandet.

Also lasse bei BVB deine Rechnungen, denn wenn die genau so zutreffen...dann Gute Nacht  

26.06.22 21:45

511 Postings, 161 Tage EG33Kati...

vom Tschechen einen Grünen...das ist dann dein Fan...na ja der Tschecje wieder...immer von hinten...  

26.06.22 23:54

420 Postings, 129 Tage Anonym123Bleibt BVB auf Akanji sitzen?

https://m.bild.de/bild-plus/sport/fussball/...&wt_t=1656280322969

Dortmund will nur noch 20 Millionen haben. Es gibt aber weiterhin kein einziges Angebot.
Intern geht man dennoch von einem Wechsel aus, da Akanji WM spielen will.

Na, da bin ich gespannt, wohin und für wieviel es dann tatsächlich klappt.  

27.06.22 09:02

511 Postings, 161 Tage EG33Inside

hat da anders gerechnet...er pushte damit dass er 30 oder mindestens 25 bringen sollte.

Ja zum pushen nimmt man ja meist Fantasie Zahlen, Real nicht umsetzbar...

genau wie man Spieler zu 80 kauft die gleich danach 150 wert sein sollen...alles Träumerei...aber auch da wird es anders ausschauen...  

27.06.22 09:14

511 Postings, 161 Tage EG33DAX gibt Vollgas

und es ist Sommer, wenn das Wetter auch danach nicht aussieht...aber es ist Sommer...der Kurs soll ja laut dem selbsternannten Gott steigen...aber wann?
Ja Sommer noch lang, bestimmt geht es nach den Temperaturen...steigen die...steigt hier der Kurs

Momentan Regen und nur 20 Grad...deswegen der Kurs unten...

Was eine Logik...er stieg immer im Sommer deswegen steigt er auch diesen Sommer...

Es ging immer hoch wenn Dax runter ging...also dann auch dieses Mal so...

es muss sich einfach alles wiederholen...ist eben so...sprach der Gott...

Er hat zu 5-6 Fett gekauft mit seinen Kollegen Kati und Inside... also muss es hoch gehen...das die hier deswegen alles SchÖn rechnen...haben schon beim Einstieg mit ihren Rechnungen voll daneben gelegen...aber wie gesagt man muss Tägkich schreiben das es hoch geht...denn eines Tages wird es steigen...dann 3 Vater unser, aber die brauchen um die 50% für ihren EK...andere haben es da bei weitem besser und können es REAL betrachten...müssen nicht alles hier Schön schreiben, was es gar nicht gibt...  

27.06.22 09:39

511 Postings, 161 Tage EG33langsam bin ich im Plus

ändert allerdings nichts an meiner Ansichtsweise...  

27.06.22 14:26

5082 Postings, 5178 Tage XL10@eg

Plus? Hast also die ganze Zeit gut nachgekauft? Oder wie versteh ich das? Bei mir dauert es noch eine Weile, ehe ich im Plus bin - erst bei knapp 5 Euro.  

27.06.22 14:55

511 Postings, 161 Tage EG33Nööö

war ja zwischendurch raus, (EK 4,10 - VK 3,92) dann zu 3,66 wieder rein...und nochmal zu 3,49...

5 ist nicht gut...aber ist ja nicht aussichtslos...  

27.06.22 16:43
1

511 Postings, 161 Tage EG33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.06.22 08:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Beleidigung

 

 

27.06.22 16:44
1

105986 Postings, 8142 Tage KatjuschaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.06.22 09:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

27.06.22 17:29
1

511 Postings, 161 Tage EG33Kati

ich bin über Finanzennet angemeldet...da kann man gar keine Beiträge hier melden...

Aber kannst ruhig weiter Dinge unterstellen...darin bist du ja hier weit vorne  

28.06.22 12:43

565 Postings, 399 Tage JAF 23Gehälter

Ich bin mal so frei einen Beitrag von Transfermarkt hier zu veröffentlichen.
Ich habe kein Bild Plus und weiß nicht ob die Zahlen stimmen.

https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/...co-80532908.bild.html

Die BILD hat man wieder rechtzeitig zum Start der Vorbereitung einen "Gehalts-Check" veröffentlicht, lässt sich ja immer trefflich darüber diskutieren, ob das hier komplett zusammengereimt oder doch teilweise fundiert zusammengetragen wurde.

Marco Reus ---- rund 12 Mio. Euro
Niklas Süle (inkl. Prämien) --- bis zu 11 Mio. Euro
Mats Hummels --- rund 10 Mio. Euro
Sebastian Haller (inkl. Prämien) ---- bis zu 10 Mio. Euro (Grundgehalt 8mio€)
Emre Can (inkl. Prämien) --- bis zu 8,5 Mio. Euro
Thomas Meunier --- bis zu 7,5 Mio Euro
Julian Brandt ---- rund 7 Mio. Euro
Donyell Malen --- rund 6 Mio. Euro
Rapha Guerreiro ---- rund 5,5 Mio. Euro
Karim Adeyemi --- rund 5 Mio. Euro
Nico Schulz (exklusive Prämien) ---- rund 5 Mio. Euro
Thorgan Hazard ---- rund 5 Mio. Euro
Nico Schlotterbeck ---- rund 4,5 Mio. Euro
Jude Bellingham ----- rund 4 Mio. Euro



Übrigens natürlich nicht vollständlich, Kobel, Özcan, Moukoko, Reyna etc. wurden nicht beleuchtet.


Verleich zu den Bayern, aus diesem Artikel:

Lewandowski – 24 Mio. Euro
Mané – über 20 Mio.
Neuer – über 20 Mio.
Müller – über 20 Mio.
Sané – bis 20 Mio.
Kimmich – bis 20 Mio.
Hernández – bis 20 Mio.
Goretzka – 18 Mio.
Coman – 17 Mio.
Davies – bis 15 Mio.  

28.06.22 12:47

2318 Postings, 786 Tage WireGoldtja und da wundert man sich warum alle zu den

Bayern wollen ;)

Zumindest ist es so das die anderen Clubs noch weniger zahlen können und daher der BVB auch viele Spieler bekommt weil sie einfach mehr verdienen wollen  

28.06.22 13:32

11036 Postings, 4167 Tage halbgotttJAF: Schuldenfrei

Du musst Dich nicht entchuldigen, weil Du Dich bzgl Schuldenfreiheit geirrt hattest. Denn niemand kann vor einem Irrtum gefeit sein. Das für mich nervige war ein ganz anderer Punkt, daß nämlich bei solchen Streitereien Dinge zur Argumentation herangezogen werden, die damit nix zu tun haben. Wenn Du also argumentiertest, halbgott könne gar nicht Recht haben, weil er sich bzgl Leerverkäufern geirrt hätte. Das ist komplett sachundienlich. Ich halte Dir ja auch nicht ständig entgegen, daß Du mal gesagt hattest, BVB war ggü Forbes nie fair bewertet oder im CL Achtelfinale hätte man mehr verdient als in der kompletten Gruppenphase.

Ich finde wir sollten alle kontroversen Themen fein säuberlich voneinander trennen und wenn sich irgendjemand bei irgendwas geirrt hat, dann kann diese Erkenntnis ein großer Vorteil für das ganze Forum sein, nur deswegen diskutieren wir kontrovers. Wir sind auf Wahrheitssuche und das ist gut so.  

28.06.22 13:35

11036 Postings, 4167 Tage halbgotttJAF: Schuldenfrei

Du musst Dich hier nicht entschuldigen, wenn Du Dich bzgl Schuldenfreiheit geirrt hattest, jeder kann sich irren, wenn eine kontroverse Diskussion zu so einem Ergebnis kommt, dann ist die Kontroverse für jeden Mitlesenden von Vorteil und dabei ist völlig egal, wer sich geirrt hatte.  

28.06.22 13:37

11036 Postings, 4167 Tage halbgotttGehälter

Der Bild Artikel befindet sich hinter einer Paywall, hier kann man es aber nachlesen:
https://twitter.com/bvbaktie/status/1541735673182429185  

28.06.22 13:48

11036 Postings, 4167 Tage halbgotttBilanzpressekonferenz?

Im Chartthread wird bei den fundamentalen Begleitgründen gesagt, der BVB Aktie würden künftig kurstreibende Nachrichten fehlen und die Aktie würde letztlich wie der DAX performen. Mal abgesehen davon, daß man bei einem winzigem Nebenwert auch mit dem Nebenwerte Index SDAX vergleichen sollte und nicht nur allein mit dem DAX:

Im August ist die Bilanzpressekonferenz und genau dieses Ereignis hat oftmals zu Kurssteigerungen geführt. Wenn uns hier im Forum nicht wirklich klar war, ob BVB schuldenfrei ist, ob BVB eine verbesserte Personalkostenquote haben würde, ob BVB schwarze Zahlen schreiben könne und unter welchen Bedingungen, dann sind es genau diese Punkte, die bei der Bilanzpressekonferenz geklärt werden. Ich halte es für sinnvoll diese kommenden Ereignisse zu antizipieren.

Die letztlich bessere Kursentwicklung in der Sommerpause ist über weite Strecken immer auch öde gewesen, also wenn man sich das ernsthaft Tag für Tag realtime anschaut. Juni waren in Vor-Coronazeiten immer wieder verhältnismäßig tiefe Aktienkurse zu bestaunen, da ist aber die Sommerpause eben noch lange nicht vorbei.

Kurstrigger war dann  im späterem Verlauf vor allen Dingen die Bilanzpressekonferenz im August und im Nachhinein war dann immer klar, daß Tieftskurse im Mai/Juni die besseren Einstiegsgelegenheiten gewesen wären. So war es durchgehend in Vor-Coronazeiten.


 

28.06.22 16:46

565 Postings, 399 Tage JAF 23Bilanzen und Aussichten

Ich quäle mich gerade durch das Bilanzen Buch. Ich habe sie in der Ausbildung genauso gehasst wie später im Studium und heute :-)
Wenn jemand ein gutes Buch / Internetseite o.ä. hat würde ich mich freuen.

Parallel gucke ich in die alten BVB Bilanzen.
Hat jemand eine Idee warum die Aktie vor Corona so „hoch“/ „zu hoch“ / „fair“ / „zu gering“ / was auch immer bewertet war?
Ich gucke, vergleiche Zahlen usw.
Aber irgendwie macht es nicht Klick :-(
Falls mir jemand auf die Sprünge helfen könnte oder weiß wonach ich mal suchen sollte, wäre ich sehr dankbar.

 

28.06.22 16:56

11036 Postings, 4167 Tage halbgotttJAF, warum stand der Aktienkurs vor Corona so hoch

Vor Corona stand der Aktienkurs aus einem einzigem Grund so hoch: die höheren Kurse waren jeweils die von Forbes genannte faire Bewertung, aber immer noch klar unter der KPMG Bewertung. Dies wurde im zweiten Favre Jahr bestätigt.

Der Aktienkurs wurde vor Corona von institutionellen Anlegern getrieben, die ein paar Millionen Aktien kauften. Bedingt durch Corona haben einige dieser inst Anlege das Weite gesucht. Wenn diese inst Anleger wieder ihre ursprüngliche Anzahl von Aktien zurückhaben wollten, müssten die inst Anleger 6 Mio Aktien kaufen.  

28.06.22 17:00
1

11036 Postings, 4167 Tage halbgotttzur Kusrentwicklung

Performancevergleich

Kalenderjahr 2022
S-DAX -24,55%
BVB -14,75%

seit 7.3.
S-DAX -0,15%
BVB +16,53%

(Kursentwicklung mit dem DAX bis hierhin in etwa gleich.)

Die monatelang deutlich bessere Performance als S-DAX ist unverkennbar, mit sportl Erfolgen hat das wie immer rein gar nix zu tun, BVB ist am 24.2. aus allen KO Wettbewerben ausgeschieden, seitdem ist sportl nix passiert. Also alles wie immer. Wer hingegen erst mal die möglichen sportl Erfolge abwarten wollte, lag in Vor-Coronazeiten jahrelang zuverlässig immer daneben. Durchschnittliche Höhepunkte waren immer im November, also 7 Monate vor Meisterschaft, Double oder CL Finale, der Aktienkurs lief bei sportl Erfolgen letztlich sogar sauschlecht. Diese Statistiken beziehen sich natürlich auf die Vor-Coronazeiten, ist klar.

Laut seasonax Statistik über einen 15 Jahre langen Vergleichszeitraum ist Ende Juni der optimale Einstiegszeitpunkt bei der BVB Aktie gewesen, Jahr für Jahr sehr sehr zuverlässig:

 
Angehängte Grafik:
saisonale_entwicklung.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
saisonale_entwicklung.jpg

28.06.22 17:55

420 Postings, 129 Tage Anonym123schwachsinniger Chartvergleich!

Du wirst vermutlich nicht einen einzigen BVB Investor der letzten 5 Jahre finden, der mit der Aktie im plus ist. Grund: die Aktie hängt im 7-Jahrestief! Bis auf einen kurzen Dipp vor kurzem, stand die Aktie zuletzt vor über 7 Jahren tiefer.

Beim SDAX ist praktisch jeder im Plus, der vor 2021 gekauft hatte.

Da gibt's gar nichts zu diskutieren, was besser performt, weil die Unterschiede absurd hoch sind.
Nebenbei bemerkt bist du schon weit vor der Kapitalerhöhung drin. Deine Performance ist somit genauso beschissen wie die des fussball wikifolios, wo nur noch KO-Scheine gekauft werden, um die ganzen angehäuften Verluste in bester Casinomanier mit "alles oder nichts" auszugleichen. Völlige Verzweiflung ist das dort, und in meinen Augen sogar kriminell, da es ein Hochrisikoinvest mit großem Risiko des kompletten Totalverlust ist.

Jeder der auf die BVB Aktie gesetzt hat, sitzt tief im Minus. Das ist bitter, aber logisch nachvollziehbar, da die Faktenlage eindeutig war und ist. Und aus dem Scheißhaufen wird natürlich auch kein leckerer Schokopudding, wenn man es sich nur oft genug selbst einredet...  

28.06.22 18:45

420 Postings, 129 Tage Anonym123Heftige Kritik an Haller

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2022/06/...aign=sharing_app

Die Experten kritisieren die mangelnder Ballkontrolle, Torgefahr und Kopfballfähigkeit des Stürmers.

Es wird sogar gemutmaßt, dass man Haller von BVB Seite kaum gescoutet hat.

Würde passen zu den üblichen Transfers (Brandt, Schulz, Can, Reinier...) alles Spieler die völlig falsch eingeschätzt worden sind und zu falschen Position gekauft wurden.  

28.06.22 20:18

2318 Postings, 786 Tage WireGoldna klasse da haben wir ja mal wieder

ein echtes Kampfschwein gekauft ....

oh man hoffen wir das das nicht zutrifft  

28.06.22 21:59

565 Postings, 399 Tage JAF 23Forbes und Haller

Weil Forbes sagt X ist der faire Wert ist der BVB auf X gestiegen?
Ich denke Nein, werde aber weiter forschen.

Der Bericht über Haller ist tatsächlich eher „geht so“. Aber die haben jetzt auch explizit nach negativen Kommentaren gesucht.
Ich kann mich an ihn aber auch nicht erinnern, da ich mich bei den Ajax-BVB Spielen über andere Spieler aufgeregt habe ;-)

Ich denke aber dass der BVB sich das gut überlegt hat. Der Haller macht mir im Moment weniger Sorgen als die Nicht-Nachrichten über Spielerverkäufe.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1087 | 1088 | 1089 | 1089   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln