Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 821 von 823
neuester Beitrag: 25.11.21 16:56
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20551
neuester Beitrag: 25.11.21 16:56 von: Horscht Bör. Leser gesamt: 4350812
davon Heute: 457
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 819 | 820 |
| 822 | 823  

19.10.21 19:19

1219 Postings, 4768 Tage nwolfOhwei paion ist das nächste Grab!

Auch hier ist guru mit dabei. Auch nicht profitabel und wird niemals den Gold standard ablösen.
Warum kauft ihr zumindest google, amazon und tesla und co. Immer son kreativer quatsch für die tonne?  

19.10.21 21:19

1219 Postings, 4768 Tage nwolfRegis: ja ?würden?

Aber umgekehrt wenns eben nicht oder nie eintritt mit der Erstattung und der workload zumindest bei GH Vertriebskumpels sehr sehr überschaubar ist, wird auch nicht gerade wenig verdient.
Was hat GH denn bisher auf die Beine gestellt, bis auf die KEs mit bunten Broschüren zu planen?  

19.10.21 21:27

1219 Postings, 4768 Tage nwolfSoll mir aber total egal sein

Die Aktionäre zeichnen ja jedes Jahr wieder GH fürstliche Gehaltsgarantie mit neuen KEs. Einen Preis hat er zumindest abgeräumt:
Den Pokal als größter Kapitalvernichter hat GH abgesahnt. Das ist mehr als die goldene Himberre.

https://www.onvista.de/news/...vernichter-der-letzten-jahre-442524825

Aber die Jünger sind unbelehrbar, allen voran guru und mogli. Aber auch: Jay91 und Moritz2 bekomme ich für diese euch aufzeigenden Wahrheit auch eine Sternbewertung, wie regis, oder malt man sich die Welt weiter wie sie einem gefällt?  

19.10.21 22:13

123 Postings, 2999 Tage SpiegelbildXDna ja

immerhin läuft es bei Paion viel besser, hier ist wohl das Kind im Brunnen gefallen. Verkaufen tu ich nichts, ich gehe  Volles Risiko ( Spielgeld ).

Und nwolf, ist angekommen.                    

20.10.21 07:57

137 Postings, 3600 Tage nahkaufNWOLF

Sie bekommen keine Sternbewertung. Sie bekommen einen Platz in der Anstalt.  

20.10.21 08:28

1219 Postings, 4768 Tage nwolfSo ist das wenn man euch den spiegel vorhält..

20.10.21 08:29

1219 Postings, 4768 Tage nwolfLong epi. Go jünger!

20.10.21 08:51

1204 Postings, 1990 Tage v0000vnahkauf

Den hat er doch schon. Sogar mit Wlan.  

23.10.21 00:05

1219 Postings, 4768 Tage nwolfBack to penny

23.10.21 00:50

1661 Postings, 1275 Tage keinGeldmehrNwolf

Nicht mehr lange, wenn Mitte 2022 wieder Geld gebraucht wird, gibts nen Kapitalschnitt und schwups werden aus 5 Aktion eine..und der Kurs ist kurzfristig über 1????Epi muss sich dann nur mit der KE beeilen.  

23.10.21 02:52

2732 Postings, 977 Tage Roothom???

"wenn Mitte 2022 wieder Geld gebraucht wird, gibts nen Kapitalschnitt"

Warum genau sollte das passieren?

Ende Q2 waren noch 7 Mio da, die WA brachte 16 Mio und Biobank 6 Mio. Macht insgesamt rd. 29 Mio. Der cashburn liegt bei etwa 8 Mio p.a..

Ergo sollte das Geld für etwa 3 Jahre reichen, oder?

Ob dann am Ende was bei rauskommt, ist eine andere Frage.  

23.10.21 07:47

1661 Postings, 1275 Tage keinGeldmehrRoot...

Wenn im 1. HJ 2022 die ?Next Gen? Studie startet und dann ca 2 Jahre dauert, wird das Geld schneller verbrannt als du schauen kannst.  

23.10.21 11:02

443 Postings, 3367 Tage orpheus27Pflichtangebot

Ich sehe eher die Gefahr, dass ein Pflichtangebot kommt - zu Preisen, die für nahezu alle Investierten hier herbe Verluste bedeuten würden.
Unabhängig, was aus dem Bluttest wird: Epigenomics dürfte derart hohe Verlustvorträge haben, dass eine Übernahme schon aus der Perspektive ein sehr gutes Geschäft sein kann.  

23.10.21 11:21
1

1661 Postings, 1275 Tage keinGeldmehrAngebot

SOLLTE Balaton wandeln und 30% halten, MUSS er ein Pflichtangebot veröffentlichen...kann aber auch nur 1 Euro lauten.
Pflicht ist nur das Angebot...Preis egal.  

23.10.21 12:05

443 Postings, 3367 Tage orpheus27Squeeze-out

Problematisch wäre dann der squeeze-out. Schon klar: NIcht einfach, aber die Aktienpakete sind immer konzentrierter...  

23.10.21 12:14

4944 Postings, 2777 Tage Guru51squeeze-out

es müsste also balaton/zours
mindesten 95 % der anteile halten.

bis dahin sind schon noch einige kilometer zu laufen.

 

23.10.21 16:48

1661 Postings, 1275 Tage keinGeldmehrGuru

Na ja...eine 100% KE um irgendeinen Test weiter zu entwickeln ohne Zeichnungsrecht der Kleinanleger würde Zours deutlich weiter bringen...das 2?3  mal hintereinander dürfte fast reichen um auf ca. 90% zu kommen.
Der kann mit der Bude machen was er will.  

23.10.21 17:49

131 Postings, 1130 Tage ForennutzerZours ist mglw anderweitig beschäftigt

?z.b. mit Cytotools
 

23.10.21 22:38

2732 Postings, 977 Tage Roothom@kgm

"Wenn im 1. HJ 2022 die ?Next Gen? Studie startet und dann ca 2 Jahre dauert, wird das Geld schneller verbrannt als du schauen kannst."

Aber sicher nicht 29 Mio bis Mitte 2022.

Ein Pflichtangebot sehe ich auch kommen. Sehe das aber eher als Unterstützung, auch wenn es vermutlich nur zum Mindestpreis kommen wird.

Insofern ist die Kursentwicklung interessant - cui bono vom pennystock? Fundamental hat sich ja nichts geändert...  

25.10.21 08:11

1219 Postings, 4768 Tage nwolfTauchstation

29.10.21 11:15

1219 Postings, 4768 Tage nwolfWas wollen..

Was wollen Zours, Pfizke und Sartingen mit den ganzen Schrottaktien? In den USA hat keine Sau gekauft.
Viel Erfolg beim Loswerden der Anteile. Über die Börse wohl nicht möglich..      

04.11.21 12:55
1

1296 Postings, 1382 Tage JuPePoEpi jetzt auch in Europa ein Pennystock...

Nachdem Aktien in den USA bereits bei einem Kurs  unter 5 $ als Pennystock gelten, liegt die Grenze in Europa bekanntlich bei 1 ?.  Die hat Epi nun also auch unterschritten. Das wundert  nun allerdings niemanden mehr, da damit zu rechnen war.
Biden schwimmen in den USA die Felle davon. Sein Konjunkturprogramm - mittlerweile auf die Hälfte zusammengestrichen - kommt trotzdem nicht durch - angeblich nicht mal in den eigenen Reihen.  
In beiden Kammern bröckeln - um nicht zu sagen zerbröseln - gerade die Mehrheiten der Demokraten - zu Gunsten der Republikaner.
Niemand wird angesichts dieser Lage ernsthaft bestreiten, dass damit auch  die Chancen in Sachen mögliche Kostenerstattung für das neue Epi proColon Next-Gen schwinden, weil diese Kostenerstattung ja direkt oder indirekt an den Erfolg des Konjunkturprogramms gekoppelt ist.   Der aktuelle Aktienkurs nimmt diese Einschätzung schon mal vorweg.
Für den Shareholder werden somit Epi-Aktien immer mehr zu einem Abschreibungsobjekt.    

04.11.21 15:12

1347 Postings, 1687 Tage Horscht Börsedas ist falsch

denn es geht nicht um proColon next-Gen, sondern den schon zugelassenen test 2.0.

Next-Gen braucht, wenn dieser die bislang bekannt gegebenen Werte erreicht, nicht durch die Gesetzesinitiative / das Konjunkturpaket finanziert werden, denn dieser erfüllt dann die schon vorgegebenen Kriterien der CMS für die Erstattung.

 

05.11.21 09:35
1

1219 Postings, 4768 Tage nwolfEpi der ewige Komapatient

An alle Jünger: Bitte lasst die Aktie bei der nächsten jährlichen KE (irgendwann 2022) endlich sterben.
Spendet eurer Geld lieber an eine Hilfsorganisation.
Danke  

05.11.21 09:50
1

5903 Postings, 4692 Tage Buntspecht53Werde ich echt in Betracht ziehen Super

Dann hat dieses Trauerspiel ein Ende. Soll sich ein Herr Z. damit rumäergern und dem Greg sein mtl. Gehalt zahlen.  

Seite: 1 | ... | 819 | 820 |
| 822 | 823  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln