Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 820 von 821
neuester Beitrag: 25.10.21 08:11
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20520
neuester Beitrag: 25.10.21 08:11 von: nwolf Leser gesamt: 4322000
davon Heute: 455
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 817 | 818 | 819 |
| 821  

28.08.21 17:45

4918 Postings, 2745 Tage Guru51JO

hoffentlich bekommt der  wilhelm zours  das vom  " blöden geld "   in den nächsten tagen zur kenntnis.
deutsche balaton wird dir sicherlich unverzüglich einen  " hohen posten "  im konzern anbieten.
vl. wirst du sogar den zours-mann im ar von epi ersetzen.

jo, du hast bald ausgesorgt.    

29.08.21 11:59

1286 Postings, 1350 Tage JuPePoKann gut sein, Guru51...

dass ich bald ausgesorgt habe. Aber sicher nicht mit EPI.

By the way: Wenn ich den Begriff "Stupid Money" verwende, dann oute ich mich ja damit auch selbst. Denn schließlich ich bin ja selbst immer noch in Aktien von EPI investiert und warte auf den Sankt Nimmerleinstag, an dem das Teil endlich eine Rendite abwerfen möge.
Insofern bin ich natürlich auch einer der vermeintlich dummen Geldanleger,   die ihr Geld ineffizient und somit falsch investieren.
Dumm - besser gesagt naiv - war ich deshalb, weil ich - wie viele andere auch - auf die Fehlein- und überschätzung des Managements in Sachen Kostenerstattung für Epi proColon reingefallen bin.
 
Es hat seither den Anschein, dass  EPI realistischerweise auf längere Zeit nur noch zur steuerlichen  Verlustverrechnung geeignet ist.  

29.08.21 13:37

4918 Postings, 2745 Tage Guru51jo

dann lies doch die beiträge von v0v im anderen forum
zu dem aktuell laufenden gesetzgebungsverfahren.
stichwort 3,5 billionen paket.
in den nächsten monaten wird sich das entscheiden.

danach sehen wir weiter.




 

30.08.21 09:36
1

1286 Postings, 1350 Tage JuPePoJo, jo...

danach sehen wir weiter - möglicherweise aber erneut "in die Röhre".  

30.08.21 17:44
1

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3JuPe

So ist das Leben, mal rauf mal runter.  

01.09.21 07:16

1999 Postings, 1580 Tage H. Boschschon wieder eine KE

Das einzige was ich von Epi lese, ist von meiner Bank, wenn es um Bezugsrechte und KE geht.

Hier ist doch MOMENTAN mMn. jeder Cent an Invest rausgeworfen.

In Jahren mal wieder hier reinspitzen.
Nach tausend Seiten Durchhalteparolen und die vielleicht 5. KE kommt vielleicht doch mal Iwan die FDA Zulassung....  

01.09.21 07:57

4918 Postings, 2745 Tage Guru51nur eine ganz kleine

bemerkung du deinem beitrag.
die    f d a    zulassung für den bluttests hat epi bereits seit mehreren jahren.  

04.10.21 09:51

1206 Postings, 4736 Tage nwolfGuru

Die FDA Zulassung ist nichts wert, was auch Du mittlerweile wissen solltest. Eine Erstattung auf dieser Basis wird es nicht geben, womit man mit procolon 3.0 wieder am Anfang des FDA approvals ist, noch ohne Zulassung. Ggf. in 3 Jahren.
Den Weg per Gesetz kann man vergessen. Also heißt es weiter KEs zeichnen für die Aktionäre.  

07.10.21 10:55

1206 Postings, 4736 Tage nwolfEpigernomics: Pennystock

Erneut ist man auf dem Weg zum Pennystock. Die Aktie hat eben außer Kapitalerhöhungen nichts vorzuweisen. Ich bin gespannt wie lange das Management die Aktionäre noch schröpfen kann bis hier endlich das Licht ausgeht...
 

07.10.21 11:53

1641 Postings, 1243 Tage keinGeldmehrNa ja

Bald kommt bestimmt der Kapitalschnitt und ne KE um den Lebertest weiterzuentwickeln.  

07.10.21 14:36

215 Postings, 2464 Tage ReferentBin

froh, dass ich vor einiger Zeit noch mit 30000,--Verlusst rausgekommen bin, jetzt wäre es deutlich mehr. Nachdem bereits verbesserte blutbasierte Multikrebstests in Entwicklung und erfolgsversprechend sind, sehe ich hier auch keinerlei Chancen mehr, was auch der Kurs ausdrückt. Für die noch investierten viel Glück, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.  

07.10.21 22:49
1

1641 Postings, 1243 Tage keinGeldmehrNa ja

Hier gibts wohl nur noch 2 investierte....Mogli und Guru .?))  

08.10.21 09:48
1

Clubmitglied, 494 Postings, 710 Tage Regi51Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

08.10.21 11:31

130 Postings, 3568 Tage nahkaufDie Deppen

schreiben was von Ratten!  

08.10.21 12:26

1206 Postings, 4736 Tage nwolfDie Jünger bleiben und beten weiter auf dem Kahn.

18.10.21 09:39

1206 Postings, 4736 Tage nwolfAuf zu neuen Tiefen

Epi macht was es am besten kann, die Aktie geht auf Tauchstation. Bald schafft GH erreicht GH erneut das Pennystock Level und verteidigt den Pokal aus schlechtestes Invest 2021.    

18.10.21 10:39

3 Postings, 63 Tage SacredcowboyWas tun.....

......raus mit fettem Verlust? ...oder weiter hoffen?  

18.10.21 22:25

2638 Postings, 945 Tage Roothom@cowboy

Diese Entscheidung kann Dir niemand abnehmen. Hängt auch davon ab, wie hoch Du noch investiert bist.

Vielleicht wär ja halb und halb eine Lösung?

Momentan sieht es eher nicht danach aus, als ob das noch der grosse Renner wird.

Andererseits sind jetzt an die 30 Mio cash da und es ist nicht ausgeschlossen, dass doch noch was passiert.

Von daher würde ich zumindest mit einem Teil investiert bleiben, um die kleine Chance zu wahren.

Aber wie gesagt - entscheiden musst Du selbst.  

19.10.21 09:33

1641 Postings, 1243 Tage keinGeldmehr30 Mio Cash

Wenn der Vorstand realistisch denken würde, würden die jetzt Insolvenz melden...dann bleibt noch ein wenig für die Aktionäre übrig...wenn in Q2 2022 die Studie startet, geht das Geld fix den Bach runter.

Warum die Studie so spät startet, ist mir unbekannt.  

19.10.21 09:59
1

5830 Postings, 4660 Tage Buntspecht53Insolvenz

ich könnte mich damit auch anfreunden wenn jeder Aktionär ca. 5? pro Aktie zurückgezahlt bekäme. Das wird aber nicht passieren, der Greg will ja weiter sein fürstliches Gehalt einstreichen und das möglichst noch lange - von den anderen mal ganz zu schweigen. Ob es jemals zu einer Erstattung kommt steht ganz weit im Universum, da wo keiner hinschauen kann derzeit. Epigenomics war für mich persönlich der größte Reinfall an der Börse und gleichzeitig der höchste Kapitalverlust. Ich denke vielen anderen geht es genauso, aber hilft ja nix - das lebbe geht weiter.  

19.10.21 10:22

1641 Postings, 1243 Tage keinGeldmehr5? / Aktie ??

Wo soll das Geld herkommen?
Mehr als 1? ist gar nicht da..gibt um 25 Mio Aktien.  

19.10.21 12:40

2638 Postings, 945 Tage Roothom@kGm

Für eine Insolvenz braucht es Gründe: Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung.

Nach der KE und WA ist beides kein Thema mehr.

Einfach mal so geht nicht.  

19.10.21 13:44

1641 Postings, 1243 Tage keinGeldmehrRoothom

...schade um das gute Geld .?))))  

19.10.21 16:55

1206 Postings, 4736 Tage nwolfJa dann

Können GH und seine Brüder noch eine Zeit am Kuchen bedienen.
Aber keine Sorge, die melden sich schon wenn das Geld ausgeht mit tollen Prognosen. Solange heißt es schlafen legen und bezahlten Urlaub. Sie haben es sich verdient, man wird ja schließlich nicht gezwungen die KEs zu zeichnen....  

19.10.21 17:27
2

Clubmitglied, 494 Postings, 710 Tage Regi51Solch ein Quatsch!

GH und seine Brüder würden wesentlich mehr kassieren wenn die US-Behörden/KK endlich den Test vergüten würden. Der Bluttest alle 2-3 Jahre wäre sicher günstiger als alle 5-10 Jahre eine Koloskopie.
Aber die grossen Konkurrenten lassen sich nicht die Butter von den Brötchen nehmen.

Auch ich habe bei allen DE-Biotechs in die Röhre gekuckt, stehe aber immer noch an der Seitenlinie.
Die Hoffnung liegt bei Paion evtl. Co.Don

PS: Praktisch alle DE-Biotech Firmen haben es schwer auf die Beine zu kommen.
Siehe Biofrontera, Co.Don, Paion und eben Epigenomics  

Seite: 1 | ... | 817 | 818 | 819 |
| 821  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln