"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11754
neuester Beitrag: 04.12.20 22:44
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 293828
neuester Beitrag: 04.12.20 22:44 von: GoldHamer Leser gesamt: 22338668
davon Heute: 9945
bewertet mit 356 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11752 | 11753 | 11754 | 11754   

02.12.08 19:00
356

5866 Postings, 4769 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11752 | 11753 | 11754 | 11754   
293802 Postings ausgeblendet.

04.12.20 19:16
3

4269 Postings, 1049 Tage FernbedienungQasar, dein Geschreibsel ist völliger Unsinn

Durch die Schutzimpfung ist Tetanus in der westlichen Welt selten geworden. Weltweit sterben nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich über eine Million Menschen an dieser gefährlichen Krankheit. Für Deutschland variieren die Angaben zwischen 15 und 70 Krankheitsfällen pro Jahr. In den Entwicklungsländern sterben viele Neugeborene am sogenannten neonatalen Tetanus, der durch die Nabelschnur übertragen wird.
https://www.tk.de/techniker/...achtung-erde-staub-und-tierkot-2022222  

04.12.20 19:26

1878 Postings, 3893 Tage Starbikerhier mal ein bißchen

seriöse Aufklärung.
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-impfung-109.html

wer allerdings an Verschwörungstheorien glauben will, der wird das auch weiterhin tun
und sich weiter als der/die Schlauesten halten. Manchen hier ist eh nicht mehr zu helfen, schade!  

04.12.20 20:05
1

1227 Postings, 306 Tage ScheinwerfererR KI #49

Vielleicht solltest langsam wieder ins Weiß gehen bei deiner Welt Pfeifenlümmel. <?  

04.12.20 20:08
6

14447 Postings, 2974 Tage silverfreakyJulian!

Das ist individuell unterschiedlich.Du kannst hier keinen allgemeinen Massstab anlegen.
Was denkst du wieso die Auswirkungen vom Covidl überalll so unterschiedlich sind?

Das Immunsystem ist ein informationstechnisches System, dass individuell verschieden gut arbeitet.

 

04.12.20 20:18
3

1113 Postings, 6171 Tage sue.vi.

Bürgervereinigung für Gesundheit verklagt  Gesundheitsminister  
10 November 2020
Die Union Nationale des Associations Citoyennes de Santé (UNACS) fordert den Gesundheitsminister Olivier Véran auf, die Herkunft des neuen Coronavirus zu klären, das Covid-19 verursacht.

....  Sie hat am 5 November  den Conseil d'Etat (Frankreichs höchstes Verwaltungsgericht) gebeten, den Fall zu untersuchen und zu übernehmen...
https://www.connexionfrance.com/French-news/...agree-on-its-beginning
 

04.12.20 20:28
2

15656 Postings, 5848 Tage pfeifenlümmelMöglich,

dass ähnlich wie bei der Grippeimpfung jedes Jahr neu geimpft werden muss, weil das Virus mutiert.
Bei der Grippeimpfung ist ja bekannt, dass sie der aktuellen Entwicklung des Virus hinterher hinkt.
So wird die Impfung wenigstens ein hervorragendes Geschäft für die entwickelnde Industrie.
No risk, no fun kommt als belebendes Merkmal hinzu.
Wer möchte denn nun noch auf fun verzichten in funny world?
 

04.12.20 20:32
3

9942 Postings, 4956 Tage 1ALPHA#293802 und China + Russland

wessen das lieber julian gold und du glaubst ernsthaft, sie lassen das mit sich machen?

Wenn du noch immer in der Stadt wohnst, mein Rat: zieh aufs Land...
 

04.12.20 20:34

9942 Postings, 4956 Tage 1ALPHA#293810 richtig: " wissen das"

und schon weit vor Snowden..  

04.12.20 20:48
3

9942 Postings, 4956 Tage 1ALPHA#293790 wer will,

soll sich ruhig impfen lassen. Vielleicht hilft es sogar, zumindest der Psyche bei den Ängstlichen, die gerne der Obrigkeit gefallen.

Tja Deutschland und die Deutschen sind schon son Fall für sich, verloren in 2 Kriegen zig Millionen Männer, die fürs Vaterland kämpften und übrig blieben die anderen...

Ist schon fast traurig, dass die jetzt helfen sollen, Chinas Expansionsdrang zu bändigen... https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...6MX6WcSgybtGC-ap4

und jetzt nimmt man ihnen auch das noch: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/...f6-fc26-4794-b8a4-19bf8ab09638
 

04.12.20 20:52

1227 Postings, 306 Tage ScheinwerfererDer Schäfer

will an die Wolle. Außerdem hat der Med-ian nie selbst schuld. Drehten sie es ständig von sich weg. Russland?  

04.12.20 20:57
6

14919 Postings, 2842 Tage NikeJoe#800; Impfen von Kindern?

Na dann fragt einmal jene; die einen schweren Impfschaden davon getragen haben; oder die VIEL später an einer Autoimmunerkrankung leiden. Von Krebs, der zunimmt, spricht auch niemand.

Außerdem glaube zumindest ich persönlich dem RKI kein Wort. Die sind, was solche Aussagen betrifft, zu 100% BEFANGEN!

 

04.12.20 21:05
1

1299 Postings, 66 Tage GoldHamerWetterwarnung: Lawinen & Überflutungen

Zu Vorsicht wird gemahnt: In den Tälern kann der nasse, schwere Neuschnee zu Schäden an Leitungen führen, Bäume können durch die Schneelast umstürzen und ihrerseits beschädigen und Straßen verlegen. Somit können Orte oder Täler vorübergehend auf dem Straßenweg nicht erreichbar sein. Dort, wo der Schneefall in Regen übergeht, sind kleinräumige Überflutungen möglich. Auch Hangrutsche oder Muren sind nicht ausgeschlossen.

Auf den Bergen steigt durch Neuschnee und Sturm die Lawinengefahr deutlich. Die Lawinenwarndienste rechnen in den kommenden Tagen mit einer kritischen Lawinensituation. Es wird damit gerechnet, dass spontan große oder sehr große Lawinen abgehen können. Der Tiroler Lawinenwarndienst warnte unter anderem, dass exponierte Teile von Verkehrswegen dadurch gefährdet sein könnten ? mehr dazu in tirol.ORF.at.

ÖBB sperren Tauernbahnstrecke

https://oesterreich.orf.at/stories/3079218  

04.12.20 21:08
4

9942 Postings, 4956 Tage 1ALPHAChina sagt zur Covid-19 Ansteckung:

"The analysis suggests that Hunan?s lockdown actually increased the risk of viral spread within households, whose members spent more time than normal at home together during lockdown."

Na dann bleibt ja noch die totale Isolierung auch innerhalb des Haushalts... früher nannte man das Einzelhaft... https://www.nature.com/articles/d41586-020-00502-w

noch einmal: Viren bekämpft man physisch (Virenlast senken), chemisch (z.B. Alkohol, Honig), biologisch (starkes Immunsysten) + energetisch (Plasma).  

04.12.20 21:21

1227 Postings, 306 Tage ScheinwerfererIm goldenem Blick

hab ich auch die Welt nach ihrer technischen Robert KI.<  

04.12.20 21:24
1

8536 Postings, 3614 Tage farfarawayAlpha - so ist es

der Ein-Personen-Haushalt wird erwünscht, das wird die Wirtschaft ungemein ankurbeln.

Von Lock Down zu Lock Down:

Die Sahra Wagenknecht attestiert der Politik ein miserables Zeugnis in ihrer unzulänglichen Corona Politik:

https://youtu.be/ydAJ6c1_viI

Und Drosten sagt:

Das Virus bestimmt den Lock Down, bestimmt die Inzidenz Zahlen. Man kann es nicht glauben, was solche, eigentlich gebildete Menschen von sich geben. Steht das Virus über dem Menschen? Was wollen die uns sagen? Merkel übersetzt das so: wenn wir nicht gehorchen macht sie den Laden dicht. Das trau ich ihr zu, hätte sie die Macht zu 100% in ihrer Raute.

 

04.12.20 21:43

1227 Postings, 306 Tage ScheinwerfererRein Digital

in Wahrheit hatten sie nie ,,die Macht? oder wie sie es nennen. Das wissen sie aber selbst und würden es nie zugeben. Ein offenbar rein inszenierte digitaler Eierlauf.  

04.12.20 21:45

8536 Postings, 3614 Tage farfarawayBundeskanzler Kurz hat eine Antwort

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat seine viel kritisierte Aussage wiederholt, dass das Corona-Virus im Sommer durch Auslandsreisen von Menschen mit Migrationshintergrund "eingeschleppt" worden sei. Die Alpenrepublik habe durch Reise Rückkehrer, vor allem vom Balkan, ein Drittel des Infektionsgeschehens im Sommer "importiert", so Kurz am Donnerstag bei "Bild live". "Das ist einfach ein Faktum, das ist keine Schuldzuweisung, sondern schlicht und ergreifend die Realität", sagte Kurz.

https://www.allgaeuer-zeitung.de/oesterreich/...atbesuche_arid-253176

Wer sowas in Deutschland sagen würde, ob Fakt oder nicht, würde sicher große Probleme bekommen, zumindest als Person in der Öffentlichkeit.

Bei uns hat man keine Antworten nur täglich neue Maßnahmen, Verordnungen, Angst und Panik Presse am Zetern.

 

04.12.20 21:53
1

67 Postings, 69 Tage SandviperOberösterreichs

Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP)  würde eine Impfpflicht diskutieren, würden sich nicht genug Impfwillige finden. https://kurier.at/politik/inland/...-impfpflicht-vorstellen/401120046
Ja so sind sie , die Diktatoren . Wartet nur ab , was noch alles kommt .  

04.12.20 21:57
4

12839 Postings, 3648 Tage SchwarzwälderGemeine beendet Fltlg.-Diskriminierung ...

und mietet für 14 Asylanten Schutzbedürftige eine Luxusvilla im Millionärsvilla an !
Und wer etwa gedacht hatte für wohnungssuchende Deutsche, den kann ich beruhigen, nein !

https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/...villa-millionaersviertel-b
ayern-ebersberg-buergermeister-weiss-nicht-bescheid-ulrich-proske­-90119358.html

Um menschenunwürdigen Flüchtlingsunterkünfte ...
wie sie "Pro Asyl" immer für meist angebl. Flüchtlinge reklamiert werden, entgegen zu wirken, haben jetzt bayrische echte Gutbürger für Schutzsuchende bzw. auch gerne besser leben Wollende eine 250 qm - Villa für ? 2.500,00 Monatsmiete (als einzig aufzutreibenden, adäquaten Schutzraum) angemietet, während die anti-deutsche Regierung über 1 eigene dt. Million Obdachlose und hunderttausende Wohnungssuchende komplett im Regen stehen lässt und die "Outgesoursten" allen Wettern großteils schutzlos ausgesetzt schlafen lässt ! Man darf doch sicher davon ausgehen, daß die gute Dunja Hayali eine Reportage über Luxusflüchtlinge bringt, in welchem sie die Villa von innen und außen filmt und nach 2 Jahren das wiederholt veröffentlicht um zu belegen, wie gut sich die Leute hier eingelebt haben und ob sich diese auch wirklich wohl fühlen, oder ob es ihnen nicht doch an irgend etwas fehlt ....       Ein gutes Zeichen für weitere Flüchtlinge doch lieber gleich nach Bayern (Ebersberg) zu gehen, um größeren Diskriminierungen und massiver Intoleranz in ex-Dtld. diskriminierenden Unterkünften ergo normalen Wohnungen zu entgehen ! Während der Coronabefallene Restbiodeutsche um ihre Arbeitsplä#tze bangen müsen, abertausende andere demnächst nicht mehr wissen werden, wie           sie ihre Mieten bezahlen sollen, beziehen im oberbayerischen Landkreis Ebersberg Asyleingeladene demnächst eine Villa im bald buntdiversen Millionärsviertel !

Merkel, Strohm, Marx und alle anderen Weltretter werden sich freuen, das Land der neuen Deutschen samt ihren unbegrenzten Möglichkeiten entwickelt sich, und die bereits gut eingelebten, alternativen großfamiliären Arbeitgeber in Bayern können die Nachwuchssorgen über Bord werfen. Merkel wirkt immer besser ! Tja, Scholz hatte vollkommen recht mit der kürzlichen Aussage, sinngem. Zitat:
"Für die "v i e l f ä l t i g e n" Aufgaben welche wir bewältigen müssen (nat. "alternativlos in EUropa), muß jeder, -auch die Schwächsten-, seinen/ihren Anteil tragen. D.h. es gibt in 2021 weitere massive, zigfache Steuer- und Gebührenerhöhungen ! Die Ärmsten der Alten wandern bereits aus, weil sie
sich hier ihre letzten Jahre gerade auch in einem Heim nicht mehr leisten können.  

Man kann den neuen Bewohnern, und guten pflegl. Bewahrern viel Spaß in ihrer neune RESIDENZ
wünschen und leben wie Zuhause ... Und da sagen noch tats.Girlies "hier" gibts teilw. Intoleranz ! ?
Also ich empfehle allen weiteren der nächsten Jahrzehnte prioritär Bayernund erst secundär Berlin
als Ziel ihres Frühpensionärsdaseins....

Ergo: Es kann nur ein Motto geben: Weiter so u. dem Wählerauftrag v. 87 % der Urnengänger folgen..!
 

04.12.20 22:25

1299 Postings, 66 Tage GoldHamerAb 2021 härteste Test für Banken

Für die deutschen Banken wird 2021 das Jahr der Wahrheit. Bislang haben sie die Folgen der Corona-Pandemie einigermaßen gut weggesteckt. Doch je länger die Krise dauert, desto tiefere Löcher reißen steigende Kreditausfälle in die Bilanzen. Vor allem Sparkassen und Volksbanken müssen sich nach Meinung von Experten auf schwere Einschläge gefasst machen. ?2021 könnte sich als der härteste Test für Banken seit der globalen Finanzkrise herausstellen?, sagt Analyst Gavin Gunning von der Ratingagentur S&P Global. Finanzaufseher warnen davor, dass nicht alle Banken den Sturm überstehen.

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...emie-noch-bevor-17084856.html

Keine Sorge, die GroKo rettet alles was kein Geld und kurze Beine hat - natürlich mit dem Spargeld der Sparer werden Sie die Welt retten - am deutschen Wesen mag die Welt genesen.  

04.12.20 22:28

1299 Postings, 66 Tage GoldHamerEmanuel Geibel

Franz Emanuel August Geibel (* 17. Oktober 1815 in Lübeck; ? 6. April 1884 ebenda) war ein deutscher Lyriker. Er war ein literarisch hoch geschätzter und außergewöhnlich populärer Autor[1], dessen kunstvolles Liederwerk Komponisten wie Robert Schumann, Hugo Wolf, Felix Mendelssohn Bartholdy und Johannes Brahms inspirierte. Seine Wertschätzung ließ im 20. Jahrhundert (ab etwa 1915) stark nach. Weithin bekannt geblieben sind sein Wanderlied Der Mai ist gekommen[2] und die Schlussverse des Gedichts Deutschlands Beruf. 1861, Und es mag am deutschen Wesen / einmal noch die Welt genesen, die u. a. Kaiser Wilhelm II. zum politischen Schlagwort umformte (Am deutschen Wesen mag die Welt genesen).

https://de.wikipedia.org/wiki/Emanuel_Geibel  

04.12.20 22:32

1299 Postings, 66 Tage GoldHamerEinlagen der Banken steigen wie noch nie

Den europäischen Banken strömen in der Corona-Krise so viele Einlagen zu wie noch nie. Von Jahresanfang bis Ende September haben die Sparer auf die Bankkonten im Euroraum insgesamt 400 Milliarden Euro mehr eingezahlt als abgehoben, wie Deposit Solutions am Freitag meldete. Die auf die Vermittlung von Spareinlagen spezialisierte Plattform wertete Daten der Europäischen Zentralbank (EZB) aus. Demnach liegt der Anstieg der Einlagen in den ersten neun Monaten schon über dem Wert von 396 Milliarden Euro im gesamten Vorjahr.

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...r-staerker-17085347.html#void  

04.12.20 22:40

1113 Postings, 6171 Tage sue.vi.

13. November 2020
Pressemitteilung
Geber verpflichten sich, den Ausbau des ACT-Beschleunigers zu finanzieren....

https://extranet.who.int/goarn/content/...s-51billion-following-new-0  

04.12.20 22:41

1299 Postings, 66 Tage GoldHamer16 junge Flüchtlinge beziehen 400qm Villa!

Im Herbst sollen 16 junge Flüchtlinge in ein etwa 400 Quadratmeter großes Haus in der Villenkolonie Prinz-Ludwigs-Höhe ziehen. Die Eigentümerin der Villa hat sich entschieden, das Anwesen nicht mehr an ein zahlungskräftiges Unternehmen zu vermieten, sondern an den Verein für Sozialarbeit, der die jugendlichen Asylbewerber betreuen wird. Am Dienstagabend hatten die Verantwortlichen deshalb die Anwohner zu einem Informationsabend geladen.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/...en-im-villenviertel-1.2487419  

04.12.20 22:44

1299 Postings, 66 Tage GoldHamerACT-Beschleuniger UN-Chef will 35Milliarden Dollar

UN-Generalsekretär António Guterres hat angesichts der Corona-Pandemie zu einer besseren Finanzierung des Impf-Programms der Vereinten Nationen aufgerufen. Es brauche einen "Quantensprung" an Unterstützung über die bislang zugesagten drei Milliarden Dollar (2,6 Milliarden Euro) für das ACT-Programm hinaus. Für seine maximale Wirkung brauche es 35 weitere Milliarden, sagte Guterres zu Beginn einer hochrangig besetzten digitalen Veranstaltung am Mittwoch, bei der Zusagen für die Initiative erwartet werden. Es sei an der Zeit, dass Länder Mittel aus ihren nationalen Corona-Programmen für ACT benutzten, betonte der UN-Chef.

Das Programm, an dem sich UN-Angaben zufolge unter anderem Deutschland, Frankreich und Großbritannien beteiligen, soll die internationale Zusammenarbeit stärken, um Test-Kapazitäten und Behandlungsmöglichkeiten für Menschen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Vor allem aber soll es die Entwicklung eines Impfstoffs fördern, der für alle erhältlich und bezahlbar ist. Bei der Veranstaltung am Mittwoch wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel sprechen.

https://de.nachrichten.yahoo.com/...SSGv5OPjgxM2ewyusRUXtjjl4I-5clUj4  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11752 | 11753 | 11754 | 11754   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln