Inca One Gold - Die neue Dynacor ?

Seite 67 von 70
neuester Beitrag: 25.04.21 02:18
eröffnet am: 21.09.14 11:33 von: ThomasP. Anzahl Beiträge: 1750
neuester Beitrag: 25.04.21 02:18 von: Monikauwota Leser gesamt: 229990
davon Heute: 36
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70  

10.07.16 23:02

92 Postings, 2087 Tage DJGregorINCA vs. R6E ?!

Da muss ich wirklich nicht lange überlegen.
Alternativ gäbe es noch G5M meiner Meinung nach.  

11.07.16 00:04

2556 Postings, 2111 Tage marroniR6E und G5M?

sorry steh aufm Schlauch!  

11.07.16 00:18

92 Postings, 2087 Tage DJGregorTicker-Kürzel

RED EAGLE MINING CORPORATION
GOLDSOURCE MINES INC  

11.07.16 00:24

2556 Postings, 2111 Tage marronivon Goldsource hab ich

keine Ahnung, aber RD könnte bei Produktionsstart stark an Wert gewinnen meine M. nach! Der Wert hat schönes Potential die nächsten 12 Monate! Eben Lowcost...  

11.07.16 00:29

2556 Postings, 2111 Tage marronizu Inca

hohes Risiko! Nicht nach jedermann's Geschmack. Müssen massiv an der Kostenschraube drehen, sost klappt's auf keinen Fall..  

11.07.16 00:54

2556 Postings, 2111 Tage marroniCR7 :-)

12.07.16 11:46

423 Postings, 2469 Tage bernyfritzExterme Verwässerung

Aber mit der Finanzierung wird es hoffentlich klappen, weiß jemand wie stark verwässert wird?


 

12.07.16 12:22

4133 Postings, 3497 Tage PitschEs sollen 16 Mio. neue Aktien

hinzu kommen.

Aber vorher wird eine Aktienkonsolidierung durchgeführt - wenn ich mich nicht täusche 5:1 ???

VANCOUVER (BRITISH COLUMBIA), 8. Juli 2016. INCA ONE GOLD CORP. (TSX.V: IO) (Inca One oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/?v=294 847) freut sich bekannt zu geben, dass es eine nicht vermittelte Privatplatzierung (Bruttoeinnahmen von bis zu 4.000.000 Dollar) (die Privatplatzierung oder das Angebot) durchführen wird. Gleichzeitig mit der Privatplatzierung wird das Unternehmen auch eine 5:1-Konsolidierung seiner Stammaktien (die Konsolidierung) durchführen.

Finanzierung Inca One wird - auf Nachkonsolidierungsbasis - eine nicht vermittelte Privatplatzierung von bis zu 16.000.000 Einheiten des Unternehmens (die Einheiten) zu einem Zeichnungspreis von 0,25 Dollar pro Einheit (Bruttoeinnahmen von bis zu 4.000.000 Dollar) durchführen. Jede Einheit wird aus einer Stammaktie (eine Stammaktie) und einem halben übertragbaren Warrant auf den Kauf einer Stammaktie (ein Warrant) bestehen.

http://www.finanznachrichten.de/...lante-aktienkonsolidierung-016.htm

Also aus 5 mach 1 und dann 16 Mio. neue Aktien

Aus heutigem Stand 78 Mio. unvserwässert / 5 = knappe 16 Mio. Aktien (nach Konsolidierung)
Dann 16 Mio. neue = 100 % Verwässerung !  

12.07.16 12:47

423 Postings, 2469 Tage bernyfritzHab mir gerade

die andere News durchgelesen, ist ja höchst interessant. Laut der News Produktion von 100tpd mit der Finanzierung innerhalb 90 Tage, ab 70tpd ist breakeven erreicht. Das heißt es sieht so aus als würden sie es schaffen! Die Verwässerung tut weh, aber wenn sie mal wirklich cash flow positiv sind, wird der Kurs definitiv steigen und die Verwässerung wieder wett machen. Außerdem können Aktien rückgekauft werden. Bin schwer am überlegen meinen Schnitt bei dem Kurs ordentlich zu senken.


 

14.07.16 15:14

2040 Postings, 2117 Tage PolluxEnergyIch frage mich echt,

warum man aktuell wieder bei 30tpd herumkrebst... Wo liegt das Problem? Effizienztechnisch ist man angeblich am Anschlag, dann kanns also nur daran liegen, dass man nicht genügend Gestein zur Verfügung hat. Nur wo sind dann die ganzen Millionen aus den alten Kreditfinanzierungen hingeflossen? Und warum lasse ich 30tpd durch, wenn ich doch weiß, dass der BE bei 70tpd liegt? D.h. die machen im Endeffekt jeden Tag Verluste. Und letzte Frage: Wie will man den Schritt von den 100tpf auf 350tpd schaffen? Das ganze enttäuscht mich jedenfalls maßlos!  

15.07.16 21:48

2556 Postings, 2111 Tage marronifür Optimismus

ist es noch verfrüht, insbesondere die Meldung über den geschafften breakeven ist mit Vorsicht zu genießen. Irgendwie trau ich den Kelly nicht übern Weg. Sicher ist das eine persönliche Sicht, aber die Aktionäre haben nach dem ganzen auch Recht auf einen personifizierten Buhmann! Sollte der  tatsächlich erreicht worden sein, dann ist ja gewaltig auf die Kostenbremse gedrückt worden sein und genau das ist der Punkt, den ich nur schwer glauben kann...  

17.07.16 13:47
1

1289 Postings, 5561 Tage braunbaer06200 kg

From January 1, 2016 through June 30, 2016 Chala One has exported approximately 92.2 kilograms of gold and realized gold sales of approximately US$3.7 million.
macht aufs jahr ca 200kg gold
frage,genügt das?  

17.07.16 14:21
1

2556 Postings, 2111 Tage marroni30.000 Unzen Gold!

100tpd ergeben ca 3kg Gold pro Tag!
Bei rund 310 Arbeitstagen im Jahr sind das mindentens 930 kg Gold oder in Unzen 30.000 Stück!
 

06.08.16 21:46

2556 Postings, 2111 Tage marronigibt's Neuigkeiten?

Frankfurter BiD Kurse werden immer schwächer, zu großes Spread zum Ask, so kann man nicht auf kurzfristige Schwankungen reagieren....schade!  

09.08.16 16:29

104 Postings, 4006 Tage karl stahl30tpd

Ich habe inzwischen ein ganz schlechtes Gefühl bei INCA.

30 tpd, also weit unter break even? Warum?

Um die Ausbringung zu verbessern? Äußerst unwahrscheinlich.

Ich bin immer noch der Meinung, die ich bereits in Posting 1463 geäußert habe:

Die Rohstoffversorgung ist alles andere als einfach. Und mit der Inbetriebnahme der Anlage von Dynacor in Chala mit einer Kapazität von 300tpd und Option auf 600tpd wird es wahrscheinlich ganz schwer für INCA zu bestehen.

Ich glaube aber auch, dass dies bereits eingepreist ist und bleibe mit einem kleinen Paket an Bord!  

09.08.16 16:32

2556 Postings, 2111 Tage marronidanke für die Info!

09.08.16 16:47

2556 Postings, 2111 Tage marroniHerr Stahl

ich brauchte erstmal ein paar Minuten um dein posting zu verarbeiten! Das hört sich ja gar nicht gut an! Denke auch, dass das management aus dem letzten Loch pfeift, weil der hohe Kostenblock wohl fix scheint und letztendlich das wohl der Todesstoß für Inca sein könnte! Und wenn dann noch der Nachschub Schwierigkeiten bereitet, könnte.......!Leider!  

10.08.16 11:14

104 Postings, 4006 Tage karl stahlWettbewerbsfähigkeit

Zunächst muss Inca in der Lage sein konkurrenzfähige Preise für das Erz zu zahlen. Es sieht nicht danach aus, dass das Erz überall auf Halde liegt und nur auf einen Verarbeiter wartet.

Dafür müssen sowohl die Ausbringung, sprich die Effizienz mit der die Anlage das Gold aus dem Gestein löst, als auch die Verarbeitungskosten (fixe und variable) stimmen.

Ich kann aber leider keine Aussage dazu treffen, inwieweit Inca da z.B. mit Dynacor mithalten kann.
Die in Chala im Bau befindliche Anlage ist wesentlich größer bei Verhältnismäßig günstigen Investkosten.
Ich vermute, dass Inca (selbst wenn die Ausbringung/Effizienz stimmt) selbst bei Vollauslastung, von der man ja offensichtlich meilenweit weg ist, in den Verarbeitungskosten vile zu hoch liegt.

Ich habe diesbezüglich auch gerade einen älteren aber nicht minder interessanten Artikel gefunden, den ich Euch nicht vorenthalten will:

http://blog.ceo.ca/2015/05/21/...stors-guide-to-toll-milling-in-peru/  

10.08.16 11:55

4133 Postings, 3497 Tage PitschInfo Politik

Erstens mal hat man sich zu sehr verkalkuliert und die Lage unterschätzt. Sowas dürfte gar nicht passieren. Zwischendurch kann immer mal ein Problem auftauchen, wovon sich aber ein Management in aufhalten lassen darf und lösen können muss. Hier stimmt gar nix mehr, weder die Info Politik (man erfährt nix mehr) noch lässt sich hier Geld verdienen.

Ich bin seit 3,5 Cent raus ! zum Glück...

Ich hoffe für die Hinterbliebenen, dass doch noch alles gut kommt. Aber auch ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei der Sache. Allem Anschein, kriegt man kein Erz zusammen, vielleicht mit nicht genügend hohen Erzgehalten, geschweige davon, dass man genug Cash hat sich welches anzuschaffen, was ja von Anfang an so war. Es scheint so, als hätte man keinen Plan wie es weiter geht. Diesen Eindruck hatte ich schon vor 2 Monaten.  

10.08.16 12:46

2556 Postings, 2111 Tage marronija es ist einfach nur traurig!

eigentlich warte ich nur noch auf eine Meldung: Dynacor übernimmt Inca One Gold für "ein Appel und ein Ei!"
Diese Meldung wäre sogar für die Aktionäre noch positiv!  

11.08.16 16:01

2040 Postings, 2117 Tage PolluxEnergyAbwarten

Wenn die Finanzierung klappt, dann gehts bergauf!  

12.08.16 16:55

48 Postings, 2251 Tage Moab1941Irgendwas ist im Bush

Hallo Zusammen,

ich glaube irgendwas ist hier im Busch!
Heute wurden schon 13 Millionen und am Dienstag 8 Millionen Aktien gehndelt.
Tipp ins blaue: Finanzierung  ist durch!

Hoffen wir das beste ;-)
 

12.08.16 17:24

165 Postings, 2637 Tage flovisIch überlege hier einzusteigen

Würde es em kurs sehr helfn, wenn Gold auf 1500 ginge. Manche Banken geben das ja als Prognose an. Wenn das bis Jahresende o käme, wie hoch könnten der kurs dann stehen? Wüsste gerne eure Einschätzungen.  

12.08.16 18:01

48 Postings, 2251 Tage Moab1941Kursprognose

Hallo Flovis
ich glaube eine Kursprognose wird hier keiner zum jetzigen Zeitpunkt abgeben können oder auch wollen, da zunächst die Finanzierung stehen muß.
Sollte alles wie geplant funktionieren und die avisierte NRM von 40%  beständig erreicht werden, sollte sich dies auch im Kurs deutlich niederschlagen.
Für einen Neueinsteiger sicher eine tolle Geschichte, für die alteingesessenen Aktionäre das Ihnen zustehende Schmerzensgeld.
 

13.08.16 15:47

4133 Postings, 3497 Tage PitschAm 12. August wurden auch in Kanada

15 Mio. Aktien gehandelt.
Sehr ungewöhnlich... Könnte sein, dass etwas am kommen ist. Ich wünsche es denen, die noch dabei sind...  

Seite: 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln