finanzen.net

achtung analytik jena

Seite 1 von 98
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09
eröffnet am: 16.01.06 09:41 von: derhexer Anzahl Beiträge: 2428
neuester Beitrag: 26.05.15 18:09 von: downer Leser gesamt: 190828
davon Heute: 8
bewertet mit 25 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 98   

16.01.06 09:41
25

681 Postings, 5858 Tage derhexerachtung analytik jena

bei analytik jena ist was im busch...

der markt hat seit monaten die entwicklung im unternehmen ignoriert: starke zuwächse im margenträchtigen instrumentengeschäft (auftragseingänge zuletzt auf rekordniveau) erste bestellungen aus oem verträgen mit amerikanischen player ... vogelgrippe schnelltest und angelaufene großprojekte für insgesamt 120 mio euro...

dazu das orderbuch:

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        6,15      400
        6,10      600
        6,06      700
        6,00      1.240
        5,98      300
        5,95      120
        5,90      2.100
        5,85      660
        5,80      200
        5,78      1.410



2.135     5,70
2.000     5,65
500     5,60
200     5,55
10.000     5,51
6.000     5,46
10.000     5,44
10.000     5,42
1.800     5,32
1.940     5,30

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
44.575                 1:0,17         7.730

im vergleich mit playern wie cybio müsste analytik jena längst zweistellig notieren ...

mein tip: einsteigen.

gruß
derhexer  

16.01.06 14:19

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaUnd wie aufs Stichwort steigt die Aktie Du Guru :)

Ich glaube heute soll auch noch ne Analystenempfehlung rauskommen, oder vielleicht ist sie sogar schon draußen. Ich guck mich mal um im Netz.  

17.01.06 07:35
2

681 Postings, 5858 Tage derhexerguru

moin katjuscha

ich bin genauso wenig guru wie du ... und letztlich bin ich durch dich auf das papier aufmerksam geworden...

eine "empfehlung" gab es von godemode-trader... die beim bruch der signifikanten marken verdopplungspotential sehen ... link auf w-o...

du weißt, dass ich stärker auf die fundamentaldaten schaue und die schreien geradezu nach einem ausbruch: es ist deutlich, dass man die nächsten jahre mit der aktie gut verdienen kann, von daher drängt sich ein einstieg langsam auf ...

CEO berka redet zumindest schon vom erreichen der kritischen masse 40 mio umsatz im instrumentengeschäft --- vielleicht noch nicht dieses jahr ... aber ... es gab rekordauftragseingänge im august und im november jeweils auf historischem höchststand... unter anderem bestellungen aus einem OEM vertrag eines ami-players der über eine Milliarde umsetzt... das wurde auch als einer der größten erfolge in der firmengeschichte bezeichnet ...

dazu vogelgrippenachweis von roboscreen ... und die verpflichtung hochkompetenten personals... die neue tochter in berlin... die effizientere gestaltung von docter (die nach wie vor gewinn machen) ... und last but not... der robuste auftragsbestand im projektgeschäft mit anvisierten margen von bis zu 16 prozent...

wenn es richtig gut laufen sollte könnte analytik jena mal ein eps von 1 euro hinlegen ... und dann wird der kurs bei 20 euro stehen ... davon bin ich überzeugt...

die aktie ist aus meiner sicht deshalb aus fundamentalen gründen auch noch bei 10 euro kaufenswert...

ich grüße dich

derhexer  

17.01.06 12:55
2

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaBei einer signifikanten Marke sind wir gerade

Der Bereich um 6,1 ? ist ziemlich wichtig. Für mich wäre es zwar auch nicht so schlimm, wenn die Aktie noch nicht deutlich ausbricht, aber das ist nur ne Frage der Zeit. Gehen wir jedenfalls über diesen Bereich wäre der Abwärtstrend und die Seitwärtsphase zwischen 4,8 und 6,1 verlassen worden, und man hätte Potenzial bis erstmal 7,2 ?.





 
Angehängte Grafik:
a.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
a.png

17.01.06 13:46

63283 Postings, 6016 Tage Don RumataDanke Katjuscha ...

für Deine Top-Analyse(n)! Sehr interessant finde ich.
Habe mir erst mal ein paar ins Depot gelegt KK 6,15.  

20.01.06 14:12

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaAusbruch wird wahrscheinlicher

Derzeit stehen im Ask noch ein bißchen viele Stücke bei 6,2-6,3, aber wenn die weggekauft werden, gehts schnell auf 7,2.


 
Angehängte Grafik:
a.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
a.png

20.01.06 14:34

681 Postings, 5858 Tage derhexerjepp ...

... insbesondere nimmt das interesse zu ... gute chance sich oberhalb der 6-euro marke zu etablieren ... und dann mal richtung 8 euro zu laufen...

bei 8 euro kostet analytik jena ingesamt keine 32 mio... das ist wahrscheinlich ungefähr ein drittel des umsatzes....!!!!!!!!! kuv von 0,33 also ... während vergleichbaren peers gern mal ein kuv von 2 und mehr zugestanden wird ... das ist das SIEBENFACHE !!!! ... bin gespannt wann der knoten platzt... aber lang ist es - meinem gefühl nach  zu urteilen nicht mehr ...

gruß
derhexer  

14.02.06 22:12
1

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaErster Verdacht von Vogelgrippe in Deutschland

Erster Vogelgrippe-Verdacht in Deutschland

In Deutschland ist der erste Verdacht auf Vogelgrippe aufgetreten. Auf Rügen seien vier tote Schwäne gefunden worden, sagte die Sprecherin des Bundesagrarministeriums der dpa am Dienstagabend in Berlin. Ein Schnelltest habe bei zweien dieser Schwäne den Verdacht auf den gefährlichen Virus H5N1 ergeben. Am Nachmittag war ein erster dringender Verdachtsfall im Nachbarland Österreich gemeldet worden.  

15.02.06 10:00

4747 Postings, 7255 Tage n1608Sehr schön!!

Natürlich nicht der Nachweis von H5N1 auf Rügen, sondern die heutige Kursentwicklung.  

15.02.06 14:30

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaMerkwürdig

Habe von meiner Bank noch gar keine Zeichnungsschreiben bekommen, aber im Depot sind die BZR sozusagen schon eingebucht. Ist das bei Euch auch so?




 
Angehängte Grafik:
aja-bzr.JPG (verkleinert auf 63%) vergrößern
aja-bzr.JPG

15.02.06 14:42

286 Postings, 5069 Tage rogerKlausJa.....

...gleiche Anzahl BZR wie Anzahl Aktien eingebucht.

Keine weitere Ankündigung per Post. Dafür kam die Einladung zur HV heute, kann aber wohl nicht teilnehmen.  

15.02.06 14:49

8001 Postings, 5201 Tage KTM 950Jepp, heute sind die Bezugsrechte eingebucht

worden.

@rogerKlaus
Die Bezugsrechte entsprechen in der Regel immer der Aktienanzahl. Es kommt dann darauf an, wieviel BZR du für eine neue Aktie brauchst. Bei Biotest gab es einen Handel dieser Bezugsrechte, den ich gut genutzt habe um günstig aufzustocken.  

15.02.06 15:05

63283 Postings, 6016 Tage Don RumataDas Schreiben ...

für die Zeichnung von der Bank (comdirect) habe ich schon in der vergangenen Woche bekommen!  

16.02.06 08:49

6262 Postings, 5209 Tage Fundamentalzu den Zahlen

Starkes Netto-Ergebnis für das Q1: EPS = 0,15 ?
Margenentwicklung positiver als erwartet, Auftragsbestand in allen Bereichen seht gut und ein hervorragender Ausblick für das Gesamtjahr, denn das Projektgeschäft trägt erst ab dem 2. Halbjahr zum Ergebniswachstum bei.
Gehe aufgrund der Zahlen von einem EPS Gesamtjahr von (mindestens) 0,80 ? aus. Beim aktuellen Kurs von 6,60 ? hiesse dies für 2006 ein KGV von gerade einmal 8,3  

16.02.06 09:05

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaAbwarten!

@Fundamental,

also dafür dass du sonst so genau bei der Analyse bist, finde ich die 80 Cents fürs Gesamtjahr etwas übertrieben. Du scheinst einfach nur die 15 Cents hochzurechnen, und durch das zu erwartende Umsatzwachstum im 2.Halbjahr sogar noch ne Schippe drauf zu packen. Ganz so einfach wirds dann doch nicht sein, auch wenn mich die 15 Cents und vor allem die Ebit-Marge von 7,3% sehr freuen.
Trotzdem müssen wir natürlich den Quartalsbericht genau studieren, bevor wir ein abschließendes Urteil fällen können. Möglicherweise hat man das 1.Quartal wegen der Kapitalerhöhung ein wenig besser dargestellt als es eigentlich war (nur eine wage Vermutung).

Trotzdem hat sich natürlich gezeigt, was bei AJA möglich ist. Und ob die 80 Cents nun bereits in diesem Geschäftsjahr oder erst im nächsten erreicht werden, ist mir eh egal. Die Aktie ist total unterbewertet. Bis Anfang 2007 erwarte ich Kurse über 12 ?.  

16.02.06 09:19

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaWenn man es nüchtern betrachtet, also ohne

irgendwelche Trickserein zu unterstellen, sind die Zahlen jedenfalls der absolute Oberhammer. Betrifft ja nicht nur das EPS, sondern vor allem das Umsatzwachstum im Instrumentengeschäft als auch die Ebit-Marge sowie die liquiden Mittel. Alles ganz klar über allen positiven Erwartungen. Selbst die Erhöhung der Mitarbeiterzahl interpretiere ich positiv. Dazu macht der Ausblick Hoffnung, und vor allem die Aussage, dass man sich jetzt auf Wachstumskurs begeben will. das klang ja lnage Zeit bei AJA anders (schwankungsanfälliges Geschäft).

Also wer da die Bezugsrechte nicht zeichnet, muss echt verrückt sein.




Jena, 16. Februar 2006 ? Die Analytik Jena AG (ISIN DE0005213508) startete erfolgreich in das erste Quartal des Geschäftsjahres 2005/2006 und hat einen Gesamtumsatz von 15,787 Mio. EUR (VJ: 18,841 Mio. EUR) sowie ein operatives Konzernergebnis von 1,158 Mio. EUR (VJ: 0,623 Mio. EUR) erzielt.

Im Segment ?Instrumente" verzeichnete der Konzern sein bestes Ergebnis seit dem Börsengang 2000. Mit der seit dem abgelaufenen Geschäftsjahr erkennbaren und anhaltend positiven Entwicklung insbesondere auf den Auslandsmärkten wurde im Instrumentengeschäft eine Umsatzsteigerung von 34,8 % auf nunmehr 9,413 Mio. EUR (VJ: 6,985 Mio. EUR) realisiert. Im Geschäftsbereich project solutions erzielte Analytik Jena im Vergleich zum Vorjahresquartal mit 6,374 (VJ: 11,856) Mio. EUR einen um 46,2 % geringeren Umsatz. Diese Veränderung resultiert aus dem für das Projektgeschäft typischen Akquisitions- und Realisierungszyklus für langfristige Projekte. Mehr als zwei Drittel der Gesamtumsätze erzielte Analytik Jena auf Auslandsmärkten.

Die Ertragslage des Konzerns konnte im ersten Quartal 2005/2006 deutlich verbessert werden. Die Gesamtbruttomarge stieg in Folge des veränderten Umsatzmixes zu Gunsten des Instrumentengeschäftes um gut zehn Prozentpunkte auf 37,6 % (VJ: 27,5 %) an. Das EBITDA wuchs auf 1,598 Mio. EUR (VJ: 0,996 Mio. EUR) und legte um 60,4 % zu. Das EBIT erhöhte sich um 85,9 % auf 1,158 Mio. EUR. Die EBIT-Marge beträgt 7,3 % (VJ: 3,3 %), im Segment Instrumente sogar mehr als zehn Prozent. Insgesamt stieg der Quartalsüberschuss des Konzerns mit 0,550 Mio. EUR (VJ: 0,215 Mio. EUR) auf mehr als das Doppelte an. Der Gewinn je Aktie kletterte von 0,06 EUR auf 0,15 EUR.

Die liquiden Mittel konnten in den ersten drei Monaten des neu angelaufenen Geschäftsjahres ausgebaut werden und belaufen sich zum Ende der Berichtsperiode auf 9,431 (per 30.09.05: 5,529) Mio. EUR. Maßgeblich zurückzuführen ist das auf den erfolgreichen Ausbau des operativen Cashflows. Das Eigenkapital des Konzerns beläuft sich aktuell auf 22,601 (per 30.09.05: 21,985) Mio. EUR. Trotz des Anstiegs des Eigenkapitals verringert sich die Eigenkapitalquote auf 38,8 % (per 30.09.05: 44,4 %), bedingt durch den Anstieg der Bilanzsumme von 49,511 Mio. EUR auf 58,312 Mio. EUR.

Die Analytik Jena-Gruppe beschäftigte per Bilanzstichtag 31. Dezember 2005 weltweit 452 Mitarbeiter (VJ: 395 Mitarbeiter).

Im Zusammenhang mit dem geplanten strategischen Wachstum gab Analytik Jena am 8. Februar 2006 die Durchführung einer Kapitalerhöhung bekannt. Die dem Unternehmen mit der Maßnahme zufließenden Mittel sollen insbesondere für den Ausbau der Entwicklungs- und Marketingaktivitäten im Bereich bio solutions sowie für den eigenständigen Markteintritt in Japan Verwendung finden. Die Bezugsfrist der neuen Aktien läuft noch bis zum 1. März 2006.

In den Ergebnissen des ersten Quartals und der aktuellen Auftragsentwicklung sieht der Konzern eine solide Basis für ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Das Unternehmen geht für den Jahresverlauf von der Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung aus und verfolgt kontinuierlich seine Wachstumsstrategie, zu deren Umsetzung auch die laufende Kapitalerhöhung beitragen wird.
 

16.02.06 11:16

6262 Postings, 5209 Tage Fundamentalsorry Katjuscha

Deine Skepsis in allen Ehren, aber was willst Du eigentlich noch mehr an positiven Informationen (#14) ?!
Analysiert hatte ich Analytik doch mehr als intensiv, habe dann die "Garantie" für die zukünftige Umsatzentwicklung abgewartet und bin eingestiegen. Nun kommen die Zahlen und es bewahrheitet sich nicht nur, dass Analytik ihre Ankündigungen eingehalten haben, sondern dass diese auch noch getoppt worden sind. Und dessen nicht genug, ist "der Auftragsbestand in allen (!) Bereichen sehr gut" und der weitere Ausblick des gleichen. Das Projektgeschäft (übrigens mit einem riesigen Auftragsbestand) wird erst ab dem Q3 ergebniswriksam und das Instrumentengeschäft wächst ohnehin. Da passt Deine Befürchtung der "geschönten" Zahlen aufgrund der Kapitalerhöhung nicht wirklich ins Bild ...
Du sagst genau das richtige: Analytik ist "total unterbewertet". Dann rechne doch weiterhin "nur" mit dem Q1-EPS und Du kommst bereits auf ein KGV von 11. Ich habe jedoch eine sehr feine Nase für "nachhaltig erfolgreiche Geschäftsmodelle" - und hier liegt eines vor !
 

16.02.06 11:43

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaAlso deine Analyse in allen Ehren, aber

Ich kann mich noch gut daran erinnern (ist keine 6 Wochen her), dass du keineswegs von dem Geschäftsmodell überzeugt warst. Plötzlich bist du wegen einem Großauftrag aus Russland investiert und kommst nur wegen einem positiven Quartal auf ein EPS von 80 cents. Also die feine Nase hast du scheinbar erst seit heute.

Hey, nicht das ich das grundsätzlich anzweifel, aber meiner Meinung nach hast du keineswegs die Aktie damals vollständig analysiert. Großaufträge aus Russland gabs auch schon vorher, also einen guten Auftragsbestand im Projektgeschäft. Das hast du damals nicht sehen wollen, sondern hast plötzlich den kleineren Auftrag aus Russland als Einstiegsgrund genannt. Find ich merkwürdig. Genauso hast du die Zahlen kritisiert, aber bist jetzt wegen einem einzigen Quartal super bullish.

Entschuldige wenn ich da zumindest in meiner Meinung nicht so schwankungsfreudig bin. Ich hab vorher dem Unternehmen und der Aktie viel zugetraut, und tue es nach diesem Quartal noch ein Stückchen mehr. Deswegen revidiere ich meine Meinung aber nicht aufgrund zweier Ereigenisse (Russlandauftrag und jetzt Quartalszahlen) sofort dermaßen in die positive Richtung, wie du es innerhalb von 6 Wochen tust.


Nix für ungut Großer, aber bleib mal auf dem Boden! Deine Analysen sind allesamt immer sehr gut, aber bleib mal bei den Tatsachen! Ich bin von den heutigen Zahlen (vor allem im Instrumentengeschäft) genauso begeistert wie du, und kann mir durchaus auch 80 cents vorstellen, aber wegen einem Quartal gehe ich ganz sicher nicht von 80 Cents aus. Das muss man mir zumindest 2 Mal bestätigen.

Ist letztlich auch egal, weil ich im nächsten Geschäftsjahr mit deutlich mehr als 80 Cents pro Aktie rechne, und deswegen das Bezugsrecht wahrnehme, und die Aktie sicherlich erst bei deutlich zweistelligen Kursen verkaufe.  

16.02.06 18:14

96673 Postings, 7184 Tage KatjuschaIm Xetra im Minus geschlossen

Und das bei diesen grandiosen Zahlen. Also der Markt verwundert manchmal schon enorm.

Ist ja nicht nur das fast sichere einstellige KGV. Das KUV lässt weiteren enormen Spielraum bei den Gewinnen, die Aktie liegt nur 15% über Buchwert, man hat zusätzlich 2 ? Cash pro Aktie, und die Fantasie in Richtung Instrumente für H5N1 und BSE erhöht sich auch.

Hab heute auch meine Unterlagen zu den BZR bekommen. Na dann kanns ja eigentlich losgehen.  

16.02.06 22:41

681 Postings, 5858 Tage derhexerich habe heute auch die unterlagen für eine über..

überzeichnung bekommen...

und nach den zahlen gibt es für mich keinerlei zweifel, dass eine zeichnung - und überzeichnung fast pflicht ist.

ergebnisse sind in teilsegmenten auf historischen höchstständen, das kgv auf historischen tiefständen. das wird aber bald korrigiert. da bin ich entspannt.

gruß
derhexer  

21.02.06 09:56

8001 Postings, 5201 Tage KTM 950Heute schon wieder + 8 % !!

Die neuen Aktien von Analytik Jena, die zum Kurs von 5,5 ? zugeteilt werden, haben vor der Einbuchung ins Depot ein Plus von knapp +50 % zu verzeichnen. :-)

 

21.02.06 10:03

6262 Postings, 5209 Tage Fundamental@KTM

habe für meine Aktien Bezugsrechte im Verhältnis 1:1 ins Depot bekommen - ohne Wert. Hast Du schon Informationen zum Procedere erhalten, wie man an die neuen Aktien rankommt ? Habe bei Analytik bzw. Bankhaus Neelmeyer nichts gefunden, in der adhoc war aber die Rede vom Zeitraum der Zuteilung bis zum 01.03. - und der ist ja bald.

Danke im voraus !
- Fundamental -  

21.02.06 10:33

8001 Postings, 5201 Tage KTM 950@Fundamental

Ich habe zum Wochenende ein Schreiben von meiner Hausbank bekommen.
Das Bezugverhältniss beträgt 4:1, für 4 Altaktien eine Neue.

Ich habe aber momentan keine Infos dazu, die dir weiterhelfen könnten, Sorry.
 

21.02.06 10:46

4747 Postings, 7255 Tage n1608Was passiert eigentlich, wenn sich der

Altaktienbestand nicht durch 4 teilen lässt? Z.B. weil man 5 Stück im Depot hat.  

21.02.06 10:47

8001 Postings, 5201 Tage KTM 950Frag mal bei deiner Bank nach.

Hab das Nachfolgende bei der Ersten Bank gefunden, aus dem Schreiben meiner Bank geht auch nicht mehr hervor, wie das Bezugverhältnis, die Überzeichnungsmöglichkeit und die begleitente Bank Neelmeyer AG.


16.02.2006 15:34:11   Kapitalerhoehung   Analytik Jena AG  DE0005213508

Wir möchten Sie über die bevorstehende Kapitalerhöhung gegen Bareinzahlung informieren.

Eckdaten:
***********
Bezugsrechte: Analytik Jena AG (DE000A0JCXV3)
Bezugsverhältnis: 4: 1 (für 4 alte Aktien kann 1 neue Aktie bezogen werden)
Bezugspreis: 5,50 EUR
Ex-Tag: 15.2.06
Bezugsfrist: bis 28.02.2006, 11:00 Uhr
Bezogene Werte: Analytik Jena AG (DE000A0JCXW1), gewinnberechtigt ab 1.10.2005

Möchten Sie an dieser Kapitalerhöhung teilnehmen, erteilen Sie uns Ihren schriftlichen Auftrag bis spätestens 28. Februar 2006, 11:00 Uhr. Ohne Ihre schriftliche Weisung werden wir in dieser Angelegenheit nichts unternehmen.
 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400
Schaeffler AGSHA015