finanzen.net

Neuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

Seite 1 von 67
neuester Beitrag: 25.04.19 23:52
eröffnet am: 25.06.18 08:43 von: IMMOGIRL Anzahl Beiträge: 1653
neuester Beitrag: 25.04.19 23:52 von: öschi Leser gesamt: 60982
davon Heute: 87
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   

25.06.18 08:43
3

3636 Postings, 882 Tage IMMOGIRLNeuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain

Will hier mal einen neuen Tread eröffnen, da der alte nicht mehr aktuell ist nach den Beschlüssen der Hauptversammlung auf der der Vorstand eine Neuausrichtung angekündigt hat.
Im alten Thread ging es um das alte Thema reiner Uhrenhandel, was ja nun lt. den Worten des Vorstands durch die geplante Neuausrichtung überholt sein dürfte.

Er sagte das mit folgenden Worten : Zitat Anfang :"...??..Abseits dieser wichtigen Ziele, beabsichtigen wir nicht nur unser Portal, wie Eingangs angesprochen, in den kommenden Jahren neu ausrichten.
Wir möchten den Schwenk vollziehen, weg von der Zyklik des Warenverkaufs-geschäfts, hin zum Transaktionsgeschäft über die Blockchaintechnologie.
Durch die Blockchain liegt künftig das gesamte Wissen im Netz, wobei jeder alle Informationen einsehen und sicher Werte übertragen kann...???." Zitat Ende

Quelle der Information :

http://www.uhr-ag.com/wp-content/uploads/2018/05/...tsjahr-2017-1.pdf

Geplant ist weiterhin eine Kapitalerhöhung die schon ab morgen beginnen soll. Dafür natürlich auch schnell noch die Quelle:

https://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=124772


Bitte hier nur sachliche Beiträge und keine unsachlichen Push oder Bash Postings.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   
1627 Postings ausgeblendet.

25.04.19 19:37

445 Postings, 69 Tage LawnmoverÖschi

Haben Sie sich einmal die sachbezogenen Diskussionen in den anderen Threads dieses Börsenforums angesehen  oder lesen und schreiben Sie nur hier bei der Uhr AG?

Sagen Sie mir nun bitte nicht, dass dort keine Fragen gestellt werden, keine Theorien oder Szenarien aufgestellt werden, um darüber zu diskutieren.

Ich habe sogar Diskussion gefunden, wo trotz sehr unterschiedlicher Meinungen fair und friedlich diskutiert wurde! Liest man hier  bei Uhr mit mit, will man das so gar nicht glauben.  

25.04.19 19:39

445 Postings, 69 Tage LawnmoverDamit Ruhe einkehrt...

Natürlich war es der gleiche Vorstand, der vor knapp zwei Jahren in 2017 das Interview gegeben hat.

Das habe ich auch nie angezweifelt, hört sich bei Ihnen aber so an, Blackjack123.  

25.04.19 19:42

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123Nein hört es sich nicht

und jeder der die Diskussion verfolgt weiß dass auch.  

 

25.04.19 19:43

445 Postings, 69 Tage Lawnmover1628

"Wer die Bafin Warnung richtig liest und diese Ereignisse in der Vergangenheit bei anderen Aktien beobachtet hat, der weiß wie der Ablauf bei solchen Untersuchungen ist."

Nein, da gehen Sie von falschen Tatsachen aus.

Ich habe mit einem Mitarbeiter der Bafin gesprochen. Den Ablauf können Sie nicht anhand von "lesen" und "beobachten" erahnen/vermuten/herleiten. Rufen Sie selbst dort an.  

25.04.19 19:47

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123Und was ist nun mit

den Aussagen und deren Umsetzung?

Wohin ist das angebliche bereits geflossene Geld des Investors hin?

Warum wurde von den Ankündigungen nichts umgesetzt?

Wer sagt das der Inhalt einer kommenden Meldung/News oder die Ankündigungen zukünftig umgesetzt werden?

Daher sind Zweifel daran mehr als gerechtfertigt, wenn schon der CEO diese Aussagen tätigte was soll ein neuer AR dann daran ändern.

Und welche Argumentation kommt wenn nächste Woche wieder ein neuer AR kommt?  

25.04.19 19:50

445 Postings, 69 Tage Lawnmover1631: Doch, hört es sich.

Zumindest für alle die Menschen, denen ich die "Diskussion" zur Uhr AG bisher vorgestellt habe.

Sind Sie der Sprecher aller Ariva-Leser und wie soll ich manche Ihrer Beiträge verstehen?  

25.04.19 19:53

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123#1632

Keine Sorge ich pflege einen sehr guten Kontakt zur Bafin.  :-)

Ich habe im übrigen nie von erahnen, vermuten oder herleiten gesprochen oder geschrieben, auch wenn Sie es so darstellen in Ihrem Beitrag.

Auch die Behauptung ich würde von falschen Tatsachen ausgehen ist mal wieder falsch.

In dem von Ihnen sogar zitierten Absatz steht drin...

"diese Ereignisse in der Vergangenheit bei anderen Aktien beobachtet hat"

Bedeutet wer Erfahrungen mit solchen Aktien beobachtet hat.

Für weitere Infos kann man mich gerne per BM kontaktieren.  

25.04.19 19:57

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123#1634

ach nehmen Sie es mir nicht Übel aber was Sie oder Menschen aus Ihrem Umfeld über mich und meine Meinung denken, interessiert mich nicht im geringsten.

Sie brauchen meine Beiträge auch nicht verstehen, es reicht mir vollkommen aus wenn andere diese verstehen und da scheint es viele zu geben.

Ich bin auch nicht der Sprecher der werten Leserschaft, war ich nie und wollte ich nie sein.

Ich glaube 90% der User und Leser hier kann schon gut einschätzen wie die Beiträge einzuschätzen sind und auch deren Ursprung.

In diesen Sinne.... ;-)  

25.04.19 20:10

445 Postings, 69 Tage LawnmoverJa, da scheint es Viele zu geben.

Wenn SIE das sagen, wird es wohl stimmen. Scheint es. Die Käufer der Aktie in den letzten Wochen und Monaten lesen hier vermutlich nicht mit? Oder interessiert es diejenigen nicht mehr,  wie hier eine Diskussion kaputt ging ?

Warten wir weiter ab. News, Directors Dealings, etc.  

25.04.19 20:15

119 Postings, 263 Tage öschilawnmover

ja, mich interessiert nur Uhr.de. Und die aufgeworfenen Fragen finde ich auch sehr interessant. Ich verstehe jetzt aber nicht, warum meine Fragen als Affront empfunden werden. Natürlich habe ich mich mit den Fragen vor allem Deiner Beiträge auseinandergesetzt. Die Fragen sind interessant und sollten überlegt sein. Was ich vermisse, sind die Antworten darauf. Mich interessiert wirklich Deine persönliche Meinung, ob man hier investieren sollte oder nicht. Wie die meisten Teilnehmer habe ich (aus den Erfahrungen der Vergangenheit) wirklich keine positive Meinung zur bisherigen und jetzigen Unternehmenspolitik. Aber vielleicht sieht das jemand, der mit dem bisherigen Geschäftsmodell nichts am Hut hat, ganz anders. Ich finde es nicht gut, wenn jedes Argument in Grund und Boden verdammt wird oder als lächerlich verrissen wird. Manchmal kann man auch was lernen. Wobei ich das hier beidseitig meine.  

25.04.19 20:31

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123#1637

Welche Käufer?

Etwa die Käufer die dann wohl die Fakten aus z.b Beitrag # 1548 ignoriert haben?

Wer sagt denn das es ganz normale Anleger waren und vor allem warum kaufen die immer nur im Rudel und dann an anderen Tagen kein Mensch.

Vor allem aber warum sollte überhaupt jemand jetzt kaufen?

Die Diskussion ist auch nicht kaputt gegangen, sie läuft vielleicht nicht so wie mancher sie gern hätte.  :-)  

25.04.19 20:37

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123Öschi

Welche Antworten vermisst du denn?

Ich vermisse ja auch die ein oder andere Antwort oder Erklärung.

Agumente die in Grund und Boden verdammt wurden, hast du ein Beispiel?  

25.04.19 21:12

119 Postings, 263 Tage öschihallo Blackjack

ich seh' das ja bis jetzt auch in erster Linie aus Deinem Blickwinkel. Das Geschäftsmodell war von Gründung an mehr oder weniger Murks. Meiner Meinung nach waren hier Größenwahn und Fehleinschätzungen die Triebfedern und der direkte Weg in den Ruin. Aber das ist wirklich nur meine private Meinung. Man könnte davon ausgehen, das hier das letzte Wort gesprochen ist und nichts mehr passiert.
Andererseits: Der Teufel ist ein Eichhörnchen. Eine neue Geschäftsführung mit vorausgesetzter Branchenkenntnis und viel Erfahrung. Austausch des Aufsichtsrats. Kooperation/Einbringung eines rentablen Shops mit existierenden Filialen. Das könnte mit soliden Marken und ein paar Instagram-Newcomern - ganz ohne Clockchain - machbar sein. Könner machen das innerhalb ca. 3 Monaten.
Es dürfte wohl sehr, sehr schwierig sein, verlorenes Vertrauen bei Kunden und Investoren wieder zu gewinnen. Aber von der Lieferantenseite her dürfte es zur Zeit kaum Probleme geben.
Also so ganz unmöglich halte ich eine solche Entwicklung nicht. Zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber machbar.  

25.04.19 21:30

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123Nun

Ich denke das Größenwahn oder Fehleinschätzungen hier nicht das Problem waren, meiner Meinung nach hat uhr.de schon seinen ursprünglichen Zweck erfüllt.

Ob sie das nochmal tut steht in den Sternen aber ich denke eher nicht.

Selbst wenn jetzt jemand versuchen würde Vertrieb, Handel und Onlineshop ans laufen zu bekommen, erfindet man nicht das Rad neu, es gibt so viel etablierte Konkurrenz die bereits erfolgreich am Markt tätig sind.

Dann würde der Aufzug solch einer Geschichte Unsummen an Geld kosten, alleine was das Marketing verschlingen würde um solch einen Shop zu bewerben.

Google Rankings
Soziale Medien
Internetwerbung

usw usw

Ware einkaufen, Logistik/Versand, Personal, Kundenservice, Reklamationen usw usw

Selbst ein neuer AR oder CEO würde daran nichts änderm, es sei denn er bringt richtig Geld mit.

Ein Investor würde meiner Meinung nach die selben Risiken von einem Investment abschrecken oder abhalten.

Wie gesagt, es gibt so viele starke Unternehmen, das wäre genau so als würde man jetzt versuchen eine Versteigerungsplattform im Internet wie ebay auf die Beine zu stellen, ohne Kapital, Personal oder Bahnbrechende Konkurrenzlose Idee.....

Ich denke wie gesagt, den ursprünglichen Grund warum es eine uhr.de gibt, wurde bereits erfüllt.

Es gibt einfach zu viele Fakten und Tatsachen die dagegen sprechen, dass jemals ein funktionierender Handel mit Uhren oder Schmuck das primäre Unternehmensziel war.

Meine Meinung  

25.04.19 21:53

119 Postings, 263 Tage öschiwahrscheinlich hast Du Recht

aber warum sollte sich ein etablierter Shop nicht zusätzlich das Uhr.de-Käppchen überstülpen. Die Kosten sind überschaubar. Ein bisschen Phantasie zu einem Neuauftritt wäre allerdings sehr gefragt. Wie war doch der Spruch von Toyota? Nichts ist unmöööglich!
Aber dass die Familie Gäbe bei Gründung der AG andere Absichten hatten, als erfolgreicher als die "Klitsch Gmbh" zu sein, das würde ich ihr nicht unterstellen. Sie haben ihr bestes versucht.  

25.04.19 22:03

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123Was sollte ein etablierter Shop mit uhr.de?

Sollten die googeln werden die es sich wohl 2x überlegen, von dem Nutzenfaktor mal ganz abgesehen.

Welchen Mehrwert hätte uhr.de für ein etabliertes Unternehmen?

Kein funktionierender Shop
Keine Bekanntheit am Markt, wie auch ohne Marketing.
Kein staken Partner oder Kooperationen mit Uhrenhetstellern.

Was hat uhr.de was man nicht selber, mit überschaubarem Budget auf die Beine stellen könnte?  

25.04.19 22:06

15 Postings, 28 Tage persoenlich# 1579, Einstellung LINK zu DDs

vielen Dank, User Strandläufer!
Mitteilungspflichtiger: Mudring, Norman, GF der Lindenice GmbH,
eine weitere Gesellschaft in der Poznaner Str. 14, 03048 Cottbus...
Falls Fragen erlaubt sind: wer sind der/die Gesellschafter?  

25.04.19 22:07

15 Postings, 28 Tage persoenlichwie es gehen kann

siehe Anhang:  
Angehängte Grafik:
it_c-nachricht.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
it_c-nachricht.png

25.04.19 22:43

547 Postings, 426 Tage Flipsolawnmover

Ist der gestörte Tbhomy und der würde hier lebenslang gesperrt... merkt ihr gar nix mehr?  

25.04.19 22:44

547 Postings, 426 Tage Flipsolawnmover

Ist Tbhomy.... Bite handelt Werte Moderatoren  

25.04.19 22:46

547 Postings, 426 Tage Flipsolawnmover

Würde als Tbhomy durch den Forenbetreiber lebenslang gesperrt... Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen
 

25.04.19 22:52

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123Auch wenn man es gerade mir nicht zutrauen mag

aber das glaube ich nicht oder hast du auch Beweise für deine Anschuldigungen oder Vorwürfe?

Auch wenn man mir manchmal andere Dinge vorwirft aber so weit würde ich jetzt nicht gehen, von daher finde ich solche Anschuldigungen nicht richtig.  

25.04.19 23:02

547 Postings, 426 Tage Flipsolawnmover

Ist der durch Ariva lebenslang gesperrte User Tbhomy.... Handelt Ariva!  

25.04.19 23:31

2451 Postings, 1282 Tage blackjack123Handeln Ja

aber in dem man solche Beiträge und Anschuldigungen löscht. Sorry aber geht gar nicht.  

25.04.19 23:52

119 Postings, 263 Tage öschi#1644

und wenn ein Shop mit x-tausend Artikeln statt "Uhrenfürlangweiler" übermorgen "Uhr.de" heißt? Mit aufgehübschtem Angebot und von bisherigen Marken-Lieferanten wärmstens unterstützt? So ganz undenkbar halte ich heute gar nix mehr. Und es braucht auch Platz für neue Ideen und neue Designer. Ob mit "Uhr.de" oder ganz neuer Domain ist zu überlegen. Aber einer Überlegung wert.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
65 | 66 | 67 | 67   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Amazon906866
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Facebook Inc.A1JWVX
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7