finanzen.net

E.ON AG NA

Seite 1824 von 1824
neuester Beitrag: 25.05.20 09:10
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 45597
neuester Beitrag: 25.05.20 09:10 von: Galearis Leser gesamt: 6144353
davon Heute: 360
bewertet mit 90 Sternen

Seite: 1 | ... | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 |
 

21.03.20 12:00

462 Postings, 2321 Tage nörglerJa

das stand heute früh im Handelsblatt online.
Angeblich hat dieser Hedgefond heuer bis jetzt 21% Miese gemacht.
 

21.03.20 13:01
2

171 Postings, 2380 Tage SommerssprungKusverluste

Auch Eon verschiebt die HV

Stand: 20.03.2020, 16:08 Uhr

Auch der Energiekonzern Eon verschiebt wegen der Corona-Pandemie seine Hauptversammlung. Das Aktionärstreffen war für den 13. Mai geplant. Jetzt soll es auf Mitte Juni verschoben werden, wie Eon am Freitag mitteilte. Der genaue Termin werde zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Zuvor hatten bereits mehrere andere Konzerne wie RWE, Adidas, Daimler oder Deutsche Telekom ihre Hauptversammlung verschoben.

Die Verschiebung der Hauptversammlung führe auch zu einer verzögerten Auszahlung der Dividende. Eon unterstütze deshalb Vorschläge zur Zulassung von Online-Hauptversammlungen ohne Präsenzpflicht sowie die vereinfachte Möglichkeit der Zahlung einer Abschlagsdividende ohne Hauptversammlungsbeschluss. Andere europäische Länder wie beispielsweise Spanien, Frankreich und die Schweiz hätten solche Regelungen eingeführt.

...vermutlich hat das beigetragen für die Kursverluste der letzten beiden Tage...  

21.03.20 16:07

1687 Postings, 2625 Tage Leerverkauf@ Sommersspru.: Kusverluste

DIe Versorger kommen wieder aus dem Keller, alles eine Fage der Zeit.  Bei der Dividendenrendite wir macher Investor wieder zugreifen. Fakt ist, Versorger sind derzeit eine gute Wahl.
Gestern habe ich mir noch einige ENBW in mein Depot geholt.
https://www.ariva.de/...p;weitere_ergebnisse=ANL10_ZER3_AG1&utp=1
 

21.03.20 16:49

1687 Postings, 2625 Tage Leerverkauf@ nörgler: Hängt

Ray Dalio nicht auch bei RWE drinne, ich meine ja. Ich denke, Dalio hoft auf ein weiteren DAX - Rutsch in Richtung 7000, dann könnte seine Wette aufgehen.  

21.03.20 17:04

467 Postings, 165 Tage FunaticKursverluste

https://www.energate-messenger.de/news/201118/...a-auf-dem-pruefstand

Glaube kaum, dass das einen Kursrutsch von 10% rechtfertigt, aber die Leute sind wohl zur Zeit nicht sonderlich rational...

 

22.03.20 01:05

2719 Postings, 1975 Tage Feodor@Leerverkauf . . .


. . . was schreibst du für einen Unsinn?!  

23.03.20 09:19

467 Postings, 165 Tage Funaticinnogy

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-a-1305649.html#ref=rss

Gut das erklärt es ein wenig, aber das war doch auch schon vorher klar...

 

23.03.20 09:33
1

1072 Postings, 4001 Tage ParadiseBirddie Leute sitzen zuhause rum (Ausgangssperre)

D.h. sie beheizen ihre Wohnung schön, und haben alle möglichen elektrischen Geräte laufen. Gut für E.ON und RWE soweit.  

23.03.20 09:39
1

1687 Postings, 2625 Tage Leerverkauf@ ParadiseBird: die Leute sitzen zuhause rum

Die Indrustrie benötigt aktuell weniger Strom! Dennoch sind Versorger in sochen Zeiten eine gute Wahl.
 

23.03.20 09:44
1

9415 Postings, 2686 Tage BÜRSCHENLeerverkauf

Wie Recht Du hast und deshablb fällts ins Bodenlose !  

23.03.20 14:37

652 Postings, 3485 Tage Urlauber76eon

ich kaufe jedes Tief nach Schnäppchen Preis mit geiler Dividende und zwar dauerhaft.

Egal ob Haushalt, Industrie, Wasserstoff Herstellung oder E-Autos usw. Strom geht immer, Kredite gibt es quasi umsonst. E.on ist super aufgestellt und wird auch weiterhin wachsen. Richtig gutes Langzeitinvestment.

und was ist dieser Bürschen für ein schräger Vogel ? der müllt hier den Thread zu mit seinem Gesabbel.  

23.03.20 14:44

809 Postings, 211 Tage Michael_1980gedanken

Man sieht, das viele ?berhaubt nicht raffen was e.on ?berhaubt macht ...  

23.03.20 17:12
1

388 Postings, 376 Tage Graf Rotz#586 In Zeiten

schwindender Gewissheiten ist die ID Bürschen ein verlässlicher Fels in der Brandung, wenn es darum geht, Eon-Verluste hämisch zu kommentieren und den Eon-Frustrierten noch einen wohl dosierten Tritt in den A.... mitzugeben .

:)  

25.03.20 10:06

16817 Postings, 6129 Tage harry74nrwLäuft

E.ON: Verkauf des tschechischen innogy-Geschäfts könnte sich wegen Corona-Pandemie verzögern. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

SL
9,05 gesetzt  

25.03.20 14:51

2971 Postings, 1015 Tage CoshaE.on sichert die Versorgung

auch mittels drastischer und der Notsituation geschuldeten Maßnahmen.


https://www.welt.de/wirtschaft/article206790435/...twitter.shared.web  

23.04.20 10:54
3

467 Postings, 165 Tage FunaticStromverbrauch D

Falls jemanden interessiert, wie stark der Stromverbrauch in D wegen Shutdown gesunken ist, der kann mal kurz hier in das Video reingucken ab Minute 11. Der Einbruch in D ist mit nur ca. 11% weniger heftig als z.B. in Italien, wo es mehr als 30% war.

 

23.04.20 11:01

Clubmitglied, 12141 Postings, 7447 Tage Lalapodie ensprechenden Meldungen

werden kommen .....Umsatzeinbrüche etc ...und wenn der Pandemi -Mist länger andauert kann das ein Grottenjahr für EON / RWE etc werden ...

Daher eher mal mit 7,XX rechnen ...  

23.04.20 17:12

171 Postings, 2380 Tage Sommerssprungeon wird steigen

na ja, das Ganze wird sich jetzt konsidilieren, die ersten Fabriken fahren schon vorsichtig hoch, zum Beispiel VW, und damit wird der Stromverbrauch schon wieder steigen. Nicht zu vergessen: im Mai ist die Auszahlung der Dividende und im Vorfeld rechne ich schon damit, dass die Aktie wieder steigt...  

27.04.20 11:54

1198 Postings, 2219 Tage KnightRainer6 Argumente

6 Argumente für EON für mich:

1) Krisenresistenter als viele andere Werte, weil Einnahmen sicher

2) nur 11% weniger Stromverbrauch in Q1

3) Industrie wird gerade wieder langsam hochgefahren. Stromverbrauch steigt

4) Dividende mit über 5% ist sicher und soll die kommenden 2 Jahre weiter hoch gefahren werden.

5) Bundesregierung betont jetzt weiterhin den Umweltschutz und somit Elektromobilität wo EON defnitiv mit verdienen wird

6) Sommerurlaub dieses Jahr gestrichen. d.h. viele bleiben zuhause oder in Deutschland.=> höherer Stromverbrauch
 

27.04.20 22:37

809 Postings, 211 Tage Michael_1980Gedanken

völlig richtig.

aber man sollte nicht vergessen das weniger strom gebraucht wurde i.f. hat weniger strom ?bertragen i. w. weit das e.on belastet können wir noch nicht abschätzen  

28.04.20 15:47

1198 Postings, 2219 Tage KnightRainerStromverbrauch

in Q1 war gem Aktionär nur 11% niedriger als üblich. In Italien waren es 30%.
 

25.05.20 09:10

18705 Postings, 2367 Tage GalearisAggzionär ? So was lese ich nicht .

Seite: 1 | ... | 1820 | 1821 | 1822 | 1823 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
BayerBAY001
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11