finanzen.net

Die Perle im Tec DAX

Seite 1 von 88
neuester Beitrag: 27.03.20 21:42
eröffnet am: 12.01.15 10:57 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 2199
neuester Beitrag: 27.03.20 21:42 von: tibesti2 Leser gesamt: 807494
davon Heute: 17
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
86 | 87 | 88 | 88   

12.01.15 10:57
14

638 Postings, 2331 Tage tom2013Die Perle im Tec DAX

Die Reise geht weiter....hoffe für alle die auch dabei sind das es so weiter geht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
86 | 87 | 88 | 88   
2173 Postings ausgeblendet.

22.01.20 10:25

638 Postings, 2331 Tage tom2013RE

Genau auf den Punkt gebracht.
Kaufen und liegen lassen.
Zum Zocken absolut ungeeignet.  

22.01.20 17:15
1

4833 Postings, 7402 Tage n1608@Erpel64 - Schweizerische Quellensteuer

kann man sich mit recht geringerem Aufwand zurück holen. Früher war es mit einer Vollmacht noch einfacher, heute muss man es leider jährlich machen. Lass Dir von Deiner Bank einen Antrag auf Erstattung der schweizerischen Quellensteuer zuschicken. Anschließend Wohnsitzbestätigung vom Finanzamt einholen und wieder zurück an Deine Bank. Die Erstattung erfolgt meistens unerwartet und bringt dann noch mehr Spaß :-)  

07.02.20 09:10
1

638 Postings, 2331 Tage tom2013starkes Kaufsignal

Die Aktie der Schweizer Beteiligungsgesellschaft BB Biotech hat zuletzt wieder Schwung aufgenommen und notiert nur noch knapp unterhalb des Dezemberhochs 2019 von 63,45 Euro. Beflügelt haben gute Nachrichten von gleich zwei Unternehmen der Top-5-Titel im Portfolio. Sowohl die Nummer 2, Neurocrine, als auch die Nummer 4, Vertex, haben die Zahlen zum vergangenen Quartal präsentiert.  

17.02.20 07:04
1

138 Postings, 1520 Tage Erpel64Buffett kauft Biogen.

Warren Buffett hat sich bei Biogen eingekauft, wenn auch mit einer für seine Verhältnisse geringen Tranche. Mir ist bewusst, dass BB Biotech keine Anteile an Biogen hält, aber ich nehme es als positiven Punkt für die Branche. Wir hängen ja hier seit zwei Jahren an 63 bis 64 Euro, aber irgendwann nehmen wir auch diese Hürde.  

25.02.20 17:41

638 Postings, 2331 Tage tom2013Info

Das gute ist, das die Turbulenzen BBB nichts anhaben können  

29.02.20 09:40

4 Postings, 1183 Tage OnShareNichts anhaben

Hallo. Deine Aussage war verfrüht, Tom.
Alles was ich weiter schreibe, schreibe ich mit Unbehagen, denn es geht um einen Sachverhalt durch den Menschen zu Tode kommen. Leider kennt Börse keine Moral, und letztendlich wir auch nicht, denn wir sind ein Teil davon.
Verstehe die Entwicklung von BB nicht. Das Sie sich dem allgemeinen Trend nicht entziehen kann ist klar, aber sollte dieser für Pharma-Werte nicht abgeschwächt sein? Man stelle sich nur mal vor, eine von BB´s Beteiligungen würde als erstes ein Mittel gegen einen solchen Virus haben.
Oder gibt es News zu BB, die den Abschlag erklären?
Wenn so ein Virus etwas positives hat, dann, dass man sich mal wieder vor Augen führt, das Gesundheit das höchste Gut ist. Dessen ist man sich meist nicht wirklich bewußt und klagt darüber das man z. B. Verluste an der Börse gemacht hat.
Allen eine gesunde Zukunft  

02.03.20 09:14

1183 Postings, 2172 Tage KnightRainer.....

bin hier am Freitag abend und heute morgen auch eingestiegen.
Hätte nie gedacht dass ich hier nochmal so günstig reinkomme.  

03.03.20 18:01
1

638 Postings, 2331 Tage tom2013RE ONSHARE

Danke für deinen Ausführlichen Kommentar.
Mein Beitrag, bezog sich nur nicht auf die aktuellen Turbolenzen am Markt, sonder auf die letzten Jahre, in den es recht stürmisch an den Märkten war.
Mir jetzt zu Unterstellen, ich würde mich aufgrund der Marktstellung von BBB, in der jetzigen Situation über diese Situation freuen, ist schon mehr als irritierend.
 

04.03.20 21:44

4 Postings, 1183 Tage OnShareRE Tom

Tom in keinster Weise habe ich unterstellt, dass Du Dich freust. Da dies offensichtlich so angekommen ist, entschuldige ich mich dafür. Mein Bezug auf Dein Post, war lediglich eine Feststellung und als Einstieg gedacht.
Allen eine gesunde Zukunft  

05.03.20 10:03

40 Postings, 37 Tage titorelliSeit Jahren

ein fester defensiver Bestandteil meines Depots. Die Dividende nimmt man mit, das Kurswachstum ist allerings echt nicht so dolle gewesen. Die Ankündigungen des Managements bezüglich der weiteren Strategie (schon etwas her) haben mir aber gefallen.
So ein bisschen mehr darf's die nächsten 1-2 Jahre sein :)  

05.03.20 19:21
1

638 Postings, 2331 Tage tom2013Korrektur

Irgendwann musste die Korrektur ja kommen, was auch gesund ist und wäre auch ohne die jetzige Corona Krise eingetreten.
Zurzeit muss man eben abwarten wie sich das alles entwickelt.
Verkaufen tue ich keine meiner Aktien, auch habe ich keine stop loss Order gesetzt.
Zukaufen kann man bei BBB zur zeit immer, alleine schon wegen der Dividende.

Wenn jemand andere Meinung ist, soll er das bitte hier schreiben.


 

07.03.20 10:02

138 Postings, 1520 Tage Erpel64Verkaufen?

Ich werde sicher keines meiner BB-Biotech Papiere verkaufen. Ich habe bei keiner meiner Aktien so wenige Bedenken (vergleichbar wäre noch Coca-Cola) wie bei BB-Biotech. Mittel- und langfristig halte ich die Branche für unverzichtbar und unsinkbar.  

08.03.20 13:33

10 Postings, 32 Tage fbo|229245142BB Biotech verstehe ich nicht

12.03.20 21:55

843 Postings, 2263 Tage usambaraHi Leute

nach langer Zeit und warten, bin ich jetzt auch wieder mit erster Posi dabei. Denke das der Dax durchaus noch 2000pkt verlieren kann, aber iwann muss man ja anfangen mit dem kaufen.

Weitere Posis sind geplant...  

15.03.20 19:50

138 Postings, 1520 Tage Erpel64Einbruch.

Weiß jemand, wie es zum aktuellen Einbruch gekommen ist? Aber abgesehen vom Thema Corona scheint das aktuelle BB Biotech Portfolio nicht besonders krisenfest zu sein. Ich habe mir vor Ewigkeiten einen DWS-Biotech-Fond gekauft und lasse ihn und BB Biotech nebeneinander laufen. Eine ganze Weile war BB Bio klar besser, im Jahresvergleich hat der DWS-Fond 10% verloren, BB Biotech verzeichnet dagegen (Dividende außen vor gelassen) rund 35% Verlust, das ist doch etwas ernüchternd.  

16.03.20 08:30

638 Postings, 2331 Tage tom2013Cool bleiben

Kursverluste haben zur Zeit nichts mit der Realität zu tun, sondern sind Panikverkäufe.
Ich jedenfalls bleibe dabei und verkaufe keine meiner Aktien.  

16.03.20 20:21

39 Postings, 1585 Tage DavidB.83Also ich stocke gerade meine Mini-Position auf ...

... und mache eine Mittelgroße draus. So kann ja jeder entscheiden, was er mit diesen Kursen macht ...  

17.03.20 07:27

138 Postings, 1520 Tage Erpel64Sell-Out.

Immerhin hat BB Bio den Sell-Out in den letzten Tagen nicht mehr mitgenommen. Das macht etwas Hoffnung.  

19.03.20 13:29

138 Postings, 1753 Tage el_locoDividende

Ich habe auch vor mit einer kleineren Position wieder einzusteigen. Pharma und Biotech dürfte potentiell krisenfester sein, das ist zumindest das was sich im Gesamtmarkt gerade abzeichnet.

Von den Terminen habe ich folgendes gesehen:

19.03.2020 Hauptversammlung
23.03.2020 Ex Dividende
25.03.2020 Dividendenauszahlung

Heute wird auf der HV über die Annahme der Dividende in Höhe von 3,40 CHF abgestimmt. Das sind also knapp 8%. Ich sehe keinen Grund warum das in Zukunft weniger werden sollte wenn ich meine in diesem Post eingeführte Annahme zugrunde lege.

Spätester Kauftermin wäre also der 20.3, also morgen, um die Dividende sicher mitzunehmen. Am Montag wird die Aktie schon Ex-Dividende gehandelt. Sehe ich das richtig?  

19.03.20 15:37

3344 Postings, 5323 Tage der EibscheAlles korrekt so,

Und am ex Dividende Tag wünsch ich mir eine Erfolgsmeldung irgend einer Beteiligung, die das bescheuerte Virus endlich killt!!!  

19.03.20 17:44

575 Postings, 1921 Tage daroteGV

Generalversammlung der BB Biotech AG stimmt allen Anträgen zu und genehmigt Dividende von CHF 3.40
An der ordentlichen Generalversammlung der BB Biotech AG von heute haben die Aktionäre sämtliche Anträge des Verwaltungsrates angenommen. In Übereinstimmung mit der Covid-19-Verordnung 2 erfolgte die Ausübung der Rechte der Aktionäre ausschliesslich durch Stimminstruktionen an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter, da eine persönliche Teilnahme der Aktionäre nicht erlaubt war.
Die Aktionäre stimmten einer Dividende von CHF 3.40 pro Aktie zu. Die Auszahlung erfolgt am 25. März 2020 mit Record Date vom 24. März 2020 und Ex-Dividenden-Datum vom 23. März 2020. Der Verwaltungsratspräsident bestätigte: "Wir halten an der aktuellen Dividendenpolitik fest, sie soll auch für die nächsten Jahre fortgeführt werden".
Die Aktionäre haben die bisherigen Verwaltungsräte Dr. Erich Hunziker, Präsident, Dr. Clive Meanwell und Dr. Thomas von Planta für eine weitere einjährige Amtsdauer wiedergewählt. Prof. Dr. Dr. Klaus Strein hatte letztes Jahr seinen Rücktritt erklärt und stand nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Der Verwaltungsrat bedankt sich für seinen wertvollen Beitrag und sein persönliches Engagement für BB Biotech in den letzten sieben Jahren.
Neu wurden Prof. Dr. Mads Krogsgaard Thomsen sowie ab 1. Oktober 2020 Dr. Susan Galbraith in den Verwaltungsrat gewählt.
Susan Galbraith ist seit 2010 Head of Oncology Research and Early Development bei AstraZeneca. Sie war verantwortlich für die erfolgreiche Entwicklung mehrerer Krebsmedikamente, welche weltweit zugelassen sind. Sie ist aktuell auch Co-Leiterin der Cambridge Cancer Center Onco-Innovation Group. Darüber hinaus ist Susan Galbraith im Verwaltungsrat der Horizon Discovery PLC, im wissenschaftlichen Beirat des ICR Cancer Research Center of Excellence und Mitglied des AACR Finance Committee sowie des AACR 2020 Annual Meeting Scientific Program Committee.

Mads Krogsgaard Thomsen ist seit 1991 bei Novo Nordisk beschäftigt. Er war in verschiedenen Führungsfunktionen für die Wachstumshormon- und Diabetesforschung tätig. Aktuell verantwortet er als Executive Vice President und Chief Science Officer die globale Arzneimittel- und Geräteforschung, die globale Entwicklung sowie Zulassung und die Arzneimittelsicherheit. Professor Thomsen leitete Programme des dänischen Forschungsrates im Bereich der Endokrinologie und war Präsident der National Academy of Technical Sciences. Er ist Mitglied des Vorstands der Symphogen A/S in Dänemark und war bis 2019 Vorsitzender des Vorstands der Universität Kopenhagen.
Investor Relations
Bellevue Asset Management AG, Seestrasse 16, 8700 Küsnacht, Schweiz, Tel. +41 44 267 67 00
 

26.03.20 15:45

4833 Postings, 7402 Tage n1608Wat für´n herrlicher Tag

Die Sonne scheint und BBB spült wieder ordentlich Kohle auf´s Konto. Genau zum richtigen Zeitpunkt. Eröffnen sich doch gerade schöne Investmentmöglichkeiten. Mit einem Teil wird auf jeden Fall auch BBB wieder aufgestockt.  

26.03.20 17:11

40 Postings, 37 Tage titorelliBBB

Dividende da, Abschläge halten sich in Grenzen aber bieten Chancen für Nachkäufe, keine Bauchschmerzen was die Zukunft bringt...top Aktie zur Zeit  

26.03.20 23:02

843 Postings, 2263 Tage usambaraGlückwunsch Männers

Jetzt hab ich aber mal eine Frage an die Erfahrenen Leute.
Kann mir jemnad sagen wann die InstisCo ihre Zukäufe melden müssen in den USA, also sobald die 5% Schwelle überschritten ist?
Gibt es da ein Datum und evtl. Quartalsweise?

Danke schonmal  

27.03.20 21:42

1009 Postings, 2310 Tage tibesti2sinnvollervKaufzeitpunkt ?

Zitat eines Postings weiter oben:

Heute wird auf der HV über die Annahme der Dividende in Höhe von 3,40 CHF abgestimmt. Das sind also knapp 8%. Ich sehe keinen Grund warum das in Zukunft weniger werden sollte wenn ich meine in diesem Post eingeführte Annahme zugrunde lege.

Diese Annahme ist falsch. Würde  die Aktie im Dezember 2020  durchschnittlich zu den heutigen Kursen gehandelt werden, so würde die nächste Dividendenauschüttung nur noch 2,60 CHF betragen (5& von 52 CHF)

BB Biotech hat nämlich festgelegt, dass jedes Jahr eine Ausschüttung in Höhe von 5% des Durchschnittskurses der Aktie im Dezember eines jeden Jahres erfolgen soll.

Ist ein Kauf zu den jetzigen Kursen sinnvoll ?

Das setzt reichlich Mut voraus, denn der Börsenkurs liegt gegenwärtig zumeist 13-15% ÜBER dem inneren Wert des Portfolios, sprich der Summe der Aktien, an denen BB Biotech beteiligt ist. Das ist schon eine ordentliche Überbewertung und fast so, als ob man bereit ist, für ein neues Auto 15% mehr auf den Tisch zu legen als der Marktpreis hergibt, bloss weil einem das Auto so gut gefällt.

Ich bin schon lange in BB Biotech investiert, betrachte die Aktie aber trotz des enormen Rückgangs des Kurses zur Zeit NICHT als günstig bewertet.denn BB Biotech "erwirtschaftet" ja keine Gewinne durch durch die Herstellung eines Produktes, Gewinn oder Verlust ergeben sich auschließlich aus dem Kurswert der Beteiligungen. Und die sind logischerweise stärker gefallen als der Aktienkurs. Damit wird die Aktie im nächsten Quartal einen ziemlich hohen Quartalsverlust ausweisen, das geht gar nicht anders.

Es besteht bei einer solchen Diskrepanz zwischen Börsenkurs und innerem Wert der Beteiligungen immer die Gefahr, dass sich beide Werte im Lauf der Zeit wieder annähern, indem entweder
bei steigenden Kursen der Biotechbranche der innere Wert steigt, während der Börsenkurs nur seitwärts läuft oder
bei fallenden Kursen der Börsenkurs deutlich stärker fällt als der innere Wert der Aktie.

Letzteres haben wir ja gerade in den letzten Wochen gesehen. Vor dem Corona-Crash betrug die Überbewertung der Aktie gegenüber dem inneren Wert auch schon mehr als 10%, im temporären Tief dagegen war der Börsenkurs kurzfristig sogar unter den inneren Wert gefallen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
86 | 87 | 88 | 88   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Allianz840400
TUITUAG00
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100