finanzen.net

Youbisheng Green Paper (A2BPG1) - Manteldeal?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 21.01.19 14:15
eröffnet am: 01.11.17 15:43 von: Strandläufer Anzahl Beiträge: 68
neuester Beitrag: 21.01.19 14:15 von: Strandläufer Leser gesamt: 9161
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3  

01.11.17 15:43
1

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferYoubisheng Green Paper (A2BPG1) - Manteldeal?

Nicht uninteressant, die Deutsche Balaton und andere Akteure haben sich hier schön eingekauft und planen da wohl wieder etwas!

Im Vorstand der Youbisheng Green Paper sitzt u.a. Herr Rolf Birkert, Vorstand der Deutsche Balaton AG in Frankfurt.

Nach der Insolvenz gab es Ende 2016 zunächst eine Kapitalherabsetzung im Verhältnis 10.000:1. Anschließend wurde eine Kapitalerhöhung zu EUR 1,00 durchgeführt, bei der gem. Geschäftsbericht vom 30.06.2017 294.770 Aktien gezeichnet wurden. Zzgl. der wenigen Aktien, die nach der Kapitalherabsetzung übrig geblieben sind, beläuft sich das gesamte Grundkapital derzeit auf lediglich 295.791 EUR, welches in ebenso viele Aktien eingeteilt ist.

Nach der Kapitalerhöhung folgten diversen Stimmrechtsmitteilungen, so dass ich die Beteiligungsstruktur derzeit wie u.a. darstellt (es kann sein, dass ich die Anteile ein wenig verschoben haben, aber Stimmrechtsüber- oder -unterschreitungen der genannten Aktionäre wurden seither nicht mehr gemeldet). Mehr als 85% (!!!) der insgesamt derzeit lediglich ausstehenden 295.791 Aktien sind somit in festen Händen.

Aktionär, Meldedatum, Stimmrechte: 295.791
Isabella de Krassny, 20.12.2016, 40.000,13,52%
Kingstone Europe AG, 19.12.2016, 13.501, 4,56%
Deutsche Balaton AG, 15.12.2016, 134.216, 45,38%
Scherzer & Co AG, 13.12.2016, 65.000, 21,97%

Summe: 252.717 Aktien, 85,44%

Quelle: https://www.pressetext.com/...et_f_keywords=Youbisheng+Green+Paper+AG

Im letzten Halbjahresbericht, der am 27.09.2017 veröffentlicht wurde, heißt es zudem auf der letzten Seite:

?Am 07. September 2017 hat der Insolvenzverwalter des Insolvenzplan für die Youbisheng Green Paper AG beim zuständigen Insolvenzgericht eingereicht. Ein Termin für die Gläubigerversammlung wurde bis dato noch nicht festgelegt, wird aber zeitnah erwartet. Die Umsetzung des Insolvenzplans ist nach Auffassung des Vorstands Voraussetzung für die Überlebensfähigkeit der Gesellschaft. Ob dem Insolvenzplan zugestimmt werden wird, ist derzeit jedoch nicht vorhersehbar.?

Die Verbindlichkeiten wurden im Rahmen der Berichterstattung zum 30.06.2017 mit lediglich 541.000 EUR ausgewiesen, der nicht durch Eigenkapital gedeckte Fehlbetrag betrug zum 30.06.2017 gerade einmal 356.000 EUR. Insofern sollte der Insolvenzplan lediglich pro forma abzusegnen sein, da die Verbindlichkeiten äußerst gering sind o.g. Beteiligten bereits fast EUR 300.000 in die Youbisheng Green Paper investiert haben.

Leider sind kaum Stücke zu bekommen, aber das ist bei dem Free Float von lediglich ca. 15% nicht verwunderlich...

Schaun wir mal, wie die Geschichte weiter geht...


 
Seite: 1 | 2 | 3  
42 Postings ausgeblendet.

03.04.18 20:11

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferDeutsche Balaton erhöht Anteil auf 67,35%...

27.04.18 22:15

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferBezugsangebot Kapitalerhoehung

Quelle: www.ebanz.de

- Nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung in Australien,
Japan, Kanada oder den Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt -

Youbisheng Green Paper AG
Köln
WKN: A2BPG1
ISIN: DE000A2BPG14

Angebot an die Aktionäre zum Bezug von Aktien

Im Termin beim Amtsgericht Köln am 24. November 2017 wurde beschlossen, das Grundkapital der Youbisheng Green Paper AG von 295.791,00 Euro um bis zu 1.281.761,00 Euro auf bis zu 1.577.552,00 Euro durch Ausgabe von bis zu 1.281.761 neuen auf den Namen lautende Stückaktien (?Neue Aktien?), jeweils mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von 1,00 Euro je Stückaktie, gegen Bareinlagen zu erhöhen. Diese Kapitalerhöhung ist Teil des gestaltenden Teils des Insolvenzplans, der vom Insolvenzverwalter vorgelegt wurde. Das Amtsgericht Köln hat mit Beschluss vom 28. November 2017 den Insolvenzplan bestätigt.

Die Neuen Aktien sind den Aktionären zum Ausgabebetrag von 1,00 Euro je Aktie gegen Bareinlagen zum Bezug anzubieten. Den Aktionären wird das Bezugsrecht auf die Neuen Aktien entsprechend ihrem Anteil am Grundkapital gewährt, was einem Verhältnis von 3:13 entspricht.

Der Vorstand ist ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats die weiteren Einzelheiten der Kapitalerhöhung und ihrer Durchführung, insbesondere die Bedingungen für die Ausgabe der Aktien, festzulegen. Dazu gehört auch die Festlegung der Bedingungen, zu denen Aktionäre nach Ablauf der für alle Aktionäre geltenden Bezugsfrist über ihr Bezugsrecht hinaus die nicht gezeichneten Aktien mindestens zum beschlossenen Ausgabebetrag zeichnen und beziehen können.

Der Beschluss über die Erhöhung des Grundkapitals wird ungültig, wenn die Durchführung der Kapitalerhöhung nicht innerhalb von sechs Monaten nach Inkrafttreten des Insolvenzplans im Handelsregister des für die Gesellschaft zuständigen Amtsgerichts eingetragen wird. Der Insolvenzplan ist mit Beschluss des Amtsgerichts Köln vom 28. November 2017 bestätigt worden.

Der Vorstand hat am 23. April 2018 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom 23. April 2018 die Einzelheiten der Kapitalerhöhung und ihrer Durchführung beschlossen.

Um in Ausübung des Bezugsrechts Neue Aktien beziehen und zeichnen zu können, fordern wir unsere Aktionäre dazu auf, ihre Bezugsrechte auf die Neuen Aktien in der Zeit vom

27. April 2018, 0:00 Uhr (MEZ) bis 11. Mai 2018, 24:00 Uhr (MEZ)
bei der Gesellschaft, Youbisheng Green Paper AG, Frankfurter Straße 14b, 61118 Bad Vilbel, während der üblichen Geschäftszeiten auszuüben. Zur Ausübung des Bezugsrechts bitten wir interessierte Aktionäre der Youbisheng Green Paper AG:

1.) das auf der Internetseite der Gesellschaft (www.youbisheng-greenpaper.de) zum Download bereitstehende oder per Faxanforderung unter der Nr. +49 (0) 6101-5969527 bei der Gesellschaft erhältliche Formular des Zeichnungsscheins vollständig auszufüllen, rechtswirksam zu unterzeichnen und bis spätestens zum Ablauf der Bezugsfrist (maßgeblich ist das Datum des Eingangs bei der Gesellschaft) in doppelter Ausfertigung im Original an die Gesellschaft Youbisheng Green Paper AG, Frankfurter Straße 14b, 61118 Bad Vilbel zu übersenden. Die Aktionäre werden gebeten, eine eingescannte Kopie ihres Zeichnungsscheins an die E-Mail Adresse info@youbisheng-greenpaper.de und/oder eine Kopie ihres Zeichnungsscheins per Fax an die Nr. +49 (0) 6101-5969527 zu schicken; dies ersetzt NICHT die erforderliche Zusendung des in doppelter Ausfertigung und schriftlicher Form zu unterzeichnenden Zeichnungsscheins an die Gesellschaft.

2.) den Bezugspreis von 1,00 Euro je Neuer Aktie bis spätestens zum dritten Bankarbeitstag nach Ablauf der Bezugsfrist auf folgendes Konto der Gesellschaft bei der Heidelberger Volksbank Bank AG zu überweisen:

Kontoinhaber: Youbisheng Green Paper AG
Verwendungszweck: Kapitalerhöhung Youbisheng ?. Stück Aktien
von ?? [Name des Zeichners]
SWIFT/BIC: GENODE61HD1
IBAN: DE 03 6729 0000 0149 6473 76

Als Bezugsrechtenachweis gilt der in deutscher oder englischer Sprache verfasste Depotauszug oder eine in deutscher oder englischer Sprache verfasste Bestätigung der Depotbank über die Verwahrung der betreffenden Anzahl von Aktien der Youbisheng Green Paper AG für den betreffenden Aktionär über die am Abend des 26. April 2018 gehaltenen Aktien, der dem Zeichnungsschein als Anlage beizulegen ist.

Die Zeichner werden gebeten, ihre Depotbank über die Lieferung der Neuen Aktien mit der neuen ISIN zu informieren und ihre Depotbank zu bitten, diese Neuen Aktien für sie zu verwahren. Die Zeichner können sich ein Muster für diese Erklärung an ihre Depotbank auf der Internetseite der Youbisheng Greenpaper AG unter

www.youbisheng-greenpaper.de
herunterladen.

Über entsprechende Kosten, Gebühren und Provisionen hat sich der Aktionär zu informieren und diese selbst zu tragen. Entscheidend für die Einhaltung der Frist ist jeweils der Eingang der Bezugsanmeldung sowie des Bezugspreises bei den vorgenannten Stellen. Nicht fristgemäß ausgeübte Bezugsrechte verfallen entschädigungslos.

Kein Bezugsrechtshandel
Die Gesellschaft wird einen börslichen Bezugsrechtshandel für die Bezugsrechte nicht beantragen oder organisieren. Ein Zu- oder Verkauf von Bezugsrechten über die Börse ist daher nicht möglich. Die Bezugsrechte sind übertragbar. Im Fall der Übertragung von Bezugsrechten ist der Gesellschaft gegenüber ein Nachweis für die wirksame Übertragung der Bezugsrechte zu erbringen. Nicht ausgeübte Bezugsrechte verfallen, ein Ausgleich für nicht ausgeübte Bezugsrechte findet nicht statt.

Kein Angebot zum Überbezug weiterer Aktien
Etwaige aufgrund des Bezugsangebots nicht bezogene Neue Aktien werden der Aktionärin Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, Heidelberg, angeboten.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (?BaFin?) hatte die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft mit Bescheid vom 4. Juli 2016 von der Verpflichtung zur Veröffentlichung eines Pflichtangebots befreit. Der vorbezeichnete Bescheid ist von der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft am 6. Juli 2016 als Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt veröffentlicht worden. Nach Ziffer 2 b) des vorbezeichneten Bescheids kann die BaFin ihren Bescheid unter anderem dann widerrufen, wenn die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft die nicht von anderen Aktionären gezeichneten Aktien der hier in Bezug genommenen Kapitalerhöhung nicht gezeichnet hat. Vor diesem Hintergrund wird die Gesellschaft die nicht innerhalb der Bezugsfrist von Aktionären der Gesellschaft gezeichneten Aktien der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft zur Zeichnung anbieten. Dieser Widerrufsvorbehalt ist im Zusammenhang mit den Sanierungsmaßnahmen der vor allem von der Aktionärin Deutsche Balaton Aktiengesellschaft und dem Insolvenzverwalter angestrengten Bemühungen zur Sanierung der Gesellschaft zu sehen.

Hinweis zur Handelsregistereintragung, Verbriefung und Lieferung
Die Durchführung der Kapitalerhöhung muss spätestens bis zum Ablauf des sechsten Monats nach Inkrafttreten des Insolvenzplans, und somit bis zum 28. Mai 2018 erfolgen. Die Neuen Aktien werden unter Berücksichtigung der Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt werden wird. Der Anspruch der Aktionäre auf Einzelverbriefung ihres Anteils ist nach der Satzung der Gesellschaft ausgeschlossen. Die Neuen Aktien werden nach deren Verbriefung unverzüglich über die Depotbanken an die Zeichner geliefert. Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Neuen Aktien voraussichtlich in näherer Zukunft nicht zum Börsenhandel zugelassen werden und es ist auch nicht sichergestellt, dass die Neuen Aktien auf mittlere Sicht zum Börsenhandel zugelassen werden können.

Nach Eintragungen der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister der Gesellschaft wird die Kapitalerhöhung umgesetzt, mithin die Anzahl der insgesamt ausgegebenen Neuen Aktien durch Hinterlegung einer die Anzahl der ausgegebenen Neuen Aktien der Gesellschaft widerspiegelnden Globalurkunde verbrieft. Die Neuen Namensaktien der Gesellschaft werden eine neue WKN und ISIN erhalten.

Wichtige Hinweise zum Risiko der Teilnahme an der Kapitalerhöhung
Für die Youbisheng Green Paper AG ergeben sich derzeit Risiken aus Verlusten und einer knappen Liquidität. Interessierte Aktionäre sollten sich deshalb vor ihrer Entscheidung zur Ausübung ihres Bezugsrechts eingehend über die Youbisheng Green Paper AG informieren. Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Youbisheng Green Paper AG ist mit Beschluss des Amtsgerichts Köln vom 22. Februar 2018 aufgehoben worden. Am 24. November 2017 wurde ein Insolvenzplan mit verschiedenen Maßnahmen zur finanziellen Sanierung der Gesellschaft beschlossen. Es wird ausdrücklich auf die unsichere Realisierung des mit dem finanziellen Sanierungskonzept verfolgten Ziels hingewiesen. Die Aktionäre werden aufgefordert, sich unter anderem über die Kapitalmarktmitteilungen der Gesellschaft sowie insbesondere über den Inhalt des beschlossenen Insolvenzplans zu informieren. Der beschlossene und gerichtlich bestätigte Insolvenzplan ist auf der Internetseite der Gesellschaft unter

www.youbisheng-greenpaper.de
zugänglich. Es wird darauf hingewiesen, dass die Durchführung des Insolvenzplans auch scheitern kann.

Sollten vor Einbuchung der Neuen Aktien in die Depots der jeweiligen Aktionäre bereits Leerverkäufe erfolgt sein, trägt allein der Verkäufer dieser Aktien das Risiko, seine durch einen Leerverkauf eingegangenen Verpflichtungen nicht durch rechtzeitige Lieferung von Aktien erfüllen zu können.

Verkaufsbeschränkungen
Das Bezugsangebot wird ausschließlich nach deutschem Recht durchgeführt. Es wird nach den maßgeblichen aktienrechtlichen Bestimmungen in Verbindung mit der Satzung der Gesellschaft im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Weitere Bekanntmachungen, Registrierungen, Zulassungen oder Genehmigungen von oder bei Stellen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind weder für die Aktien noch für die Bezugsrechte noch für das Bezugsangebot vorgesehen. Die Bekanntmachung des Bezugsangebots dient ausschließlich der Einhaltung der zwingenden Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland und bezweckt weder die Abgabe oder Veröffentlichung des Bezugsangebots nach Maßgabe von Vorschriften anderer Rechtsordnungen als der der Bundesrepublik Deutschland noch eine gegebenenfalls den Vorschriften anderer Rechtsordnungen als der der Bundesrepublik Deutschland unterfallende öffentliche Werbung für das Bezugsangebot.

Eine Veröffentlichung, Versendung, Verbreitung oder Wiedergabe dieses Bezugsangebots oder einer Zusammenfassung oder einer sonstigen Beschreibung der hierin enthaltenen Bedingungen unterliegt im Ausland möglicherweise Beschränkungen. Es könnte untersagt sein, dass das Bezugsangebot durch Dritte unmittelbar oder mittelbar im oder in das Ausland veröffentlicht, versendet, verbreitet oder weitergegeben wird, soweit dies nach den jeweils anwendbaren ausländischen Bestimmungen untersagt oder von der Einhaltung behördlicher Verfahren oder der Erteilung einer Genehmigung abhängig ist. Dieses könnte auch für eine Zusammenfassung oder eine sonstige Beschreibung der in diesem Bezugsangebot enthaltenen Bedingungen gelten. Für die Einhaltung dieser Beschränkungen sind die Depotbanken verantwortlich. Die Gesellschaft übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Veröffentlichung, Versendung, Verbreitung oder Weitergabe des Bezugsangebots außerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften vereinbar ist.

Die Annahme dieses Angebots außerhalb der Bundesrepublik Deutschland kann Beschränkungen unterliegen. Personen, die das Angebot außerhalb der Bundesrepublik Deutschland annehmen wollen, werden aufgefordert, sich über außerhalb der Bundesrepublik Deutschland bestehende Beschränkungen zu informieren.

Die Neuen Aktien sind und werden weder nach den Vorschriften des Securities Act noch bei den Wertpapieraufsichtsbehörden von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika, registriert. Die Neuen Aktien dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika weder angeboten noch verkauft oder direkt oder indirekt dorthin geliefert werden, außer auf Grund einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des Securities Act und der Wertpapiergesetze der jeweiligen Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika. Gleiches gilt für ein Angebot, einen Verkauf oder eine Lieferung an U.S. Personen im Sinne des U.S. Securities Act.



Bad Vilbel, im April 2018

Youbisheng Green Paper AG

Der Vorstand



 

25.05.18 11:17

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferFortsetzung der Gesellschaft + Kapitalerhoehung

Amtsgericht Köln Aktenzeichen: HRB 72130 Bekannt gemacht am: 24.05.2018 20:00 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Veränderungen

24.05.2018


HRB 72130: Youbisheng Green Paper AG, Köln, Frankfurter Straße 14b, 61118 Bad Vilbel. Auf Grund des am 28.11.2017 vom Amtsgericht Köln (75 IN 321/14) bestätigten Insolvenzplans, dem Gläubiger und Anteilsinhaber am 24.11.2017 zugestimmt haben, ist die Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 1.281.761 EUR auf bis zu 1.577.552,00 EUR durch Ausgabe von bis zu 1.281.761 auf den Namen lautenden Stückaktien im Nennwert von je 1,00 Euro festgelegt worden. Die Kapitalerhöhung ist in Höhe von 1.281.761 EUR durchgeführt. Das Grundkapital beträgt jetzt 1.577.552,00 EUR; § 4 (Grundkapital) Abs 1 der Satzung (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) ist durch Beschluß des Aufsichtsrates vom 16.5.2018 geändert. Die Gesellschaft wird fortgesetzt. Änderung zur Geschäftsanschrift: Ziegelhäuser Landstraße 3, 69120 Heidelberg. 1.577.552,00 EUR. Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht:

Quelle:
www.registerbekanntmachungen.de
 

27.05.18 15:53

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferMal sehen, was die Deutsche Balaton nun

vorhat. Alles ist bereitet, das Insolvenzverfahren abgeschlossen, die Gesellschaft wird fortgesetzt.

Nun werden über kurz oder lang sicher Assets in den Mantel eingebracht, nachdem die Frage über noch vorhandene Vermoegenswerte in Hongkong/China geklärt ist.

Spannende Geschichte, bei der die Dt. Balaton das Steuer in der Hand hat...



 

28.05.18 20:16

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferVeroeffentlichung der Gesamtzahl der

30.05.18 17:06

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferDeutsche Balaton AG haelt jetzt 88,45% der Aktien

06.07.18 10:39

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferStimmrechtsmitteilung nach § 40 Abs. 1 WpHG

27.07.18 20:28

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferVorstand legt Amt zur nächsten HV nieder

https://adhoc.pressetext.com/news/20180727029

So, Herr Birkert hat nun seine Schuldigkeit getan, es warten sich neue Aufgaben. Der Insolvenzplan wurde erfolgreich abgeschlossen, die Kapitalerhöhung durchgeführt - die Deutsche Balaton hält nun knapp 90% der Anteile. Es ist Zeit, dass eine HV einberufen wird, die aufzeigt, welches neue Geschäftsmodell (Beteiligungen) mit welchen Vorständen genau umgesetzt werden soll und ob ggf. weitere Sachwerte in die nun schuldenfreie Gesellschaft eingebracht werden sollen. Es bleibst hier sehr spannend...    

06.08.18 14:52

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferHauptversammlung am 18.09.2018

Auf der Webseite der Gesellschaft sind bereits Unterlagen zu der am 18.09.2018 stattfindenden HV eingestellt, die offizielle Einladung im Bundesanzeiger wurde jedoch noch nicht veröffentlicht. In den nächsten Tagen werden wir dann erfahren, was genau mit dem Mantel passieren wird.

 

07.08.18 17:03

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferDie Einladung zur Hauptversammlung am 14.09.2018

08.08.18 09:40

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferVersteigerung der Tochtergesellschaft in Hongkong

Im Erläuternden Bericht zu den Angaben nach § 289a Abs. 1 HGB, der im Vorfeld der HV auf der Webseite der Gesellschaft veröffentlicht wurde, heisst es u.a.:

"Mit den Inhaber- und die Namensaktien sind dieselben Rechte und Pflichten verbunden. Die
auf den Inhaber lautenden Aktien mit der ISIN DE000A2BPG14 sind allerdings abweichend
von den auf den Namen lautenden Aktien berechtigt, gemäß den Festsetzungen im Insolvenzplan der Gesellschaft vom 17. Oktober 2017 am Erlös der Verwertung der Tochtergesellschaft der Gui Xiang Industry Ltd. in Hong Kong, zu partizipieren, siehe Teil 3, Buchstabe A, Ziffer 6 des Insolvenzplans vom 17. Oktober 2017. Der Insolvenzplan ist am 24. November 2017 beschlossen worden, am 28. November 2017 vom Amtsgericht Köln bestätigt worden und mittlerweile für rechtkräftig erklärt worden."

Es könnte somit in den nächsten Monaten für die Bestandsaktionaere mit der WKN A2BPG1 noch eine Sonderzahlung ins Haus stehen, die bei den knapp 300.000 ausstehenden Aktien je nach Verwertungserloes nicht unerheblich ausfallen könnte. Schaun wir mal, wie die Geschichte ausgeht...  

17.08.18 13:13

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferKursverdopplung in wenigen Handelstagen

Mittlerweile haben wir Kurse von EUR 2,50 erreicht.

Dem Geschäftsbericht 2017 ist zu entnehmen:

"Die Gesellschaft hatte eine Auskunftsklage über die Gui Xiang Industry Co. Ltd., Hongkong mit Hilfe eines chinesischen Rechtsanwalts durchgeführt. Mit Ad-Hoc vom 20. Januar 2017 gab die Gesellschaft bekannt, dass die Tochtergesellschaft in Hong Kong ein Urteil des Amtsgerichts Nan-An in China erwirkt hatte, wonach die Tochtergesellschaft Quanzhou Guige Paper Co. Ltd. in China verpflichtet ist, Auskünfte zu erteilen. Nach dem Urteil hat die Quanzhou Guige Paper Co. Ltd. in China der Gui Xiang Industry Co. Ltd. in Hongkong unter anderem alle Finanz- und Rechnungsberichte seit der Firmengründung zur Einsichtnahme und zur Erstellung von Kopien bereitzustellen. In dem Urteil wird festgehalten, dass die Gui Xiang Industry Co. Ltd. Gesellschafterin der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd. in China ist. Scheinbar werden derzeit in China das Betriebsgelände und die Maschinen der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd. von den Gläubigern zu 68,8 Mio. RMB im Rahmen der Verwertung versteigert. Der Produktionsbetrieb der Quanzhou Guige Paper Co. Ltd. ist scheinbar eingestellt und eine Fremdfirma produziert dort auf Basis eines Mietvertrages, welcher jedoch weder der Gesellschaft noch den chinesischen Gerichten vorliegt. Insofern ist heute davon auszugehen, dass Quanzhou Guige Paper Co. Ltd. illiquide ist. Weitere Erkenntnisse konnten bis heute allerdings noch nicht gewonnen werden."

Ggf. gehen dann doch noch einige der 68,8 Mio. RMB (der Gegenwert sind ca. 8 Mio. EUR) an die Gui Xiang Industry Co. Ltd. in Hongkong, die von der Muttergesellschaft, der Youbisheng Green Paper AG gem. Insolvenzplan versteigert werden soll. Ein etwaiger Erlös kommt dann überwiegend den Aktionären mit der boersengehandelten WKN A2BPG1 zugute.  

28.08.18 11:40

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferNamensaktien der Youbisheng Green Paper

Nach Durchführung der Kapitalerhoehung wurden die neu geschaffenen Namensaktien mit der WKN A2LQUJ mittlerweile in die Girosammelverwahrung von Clearstream aufgenommen, Sind jedoch noch nicht zum Handel zugelassen.

http://www.clearstream.com/clearstream-en/...red-shares/rs18156/97956

Man wird hier zunächst die Vergangenheit in Hongkong/China klären, so dass bei den boersengehandelten Inhaberaktien mit der WKN A2BPG1 ggf. noch eine Zahlung an die Bestandsaktionaere ansteht. Diese geht dann überwiegend an die Deutsche Balaton, da diese das  Insolvenzverfahren betrieben hat und den ueberwiegenden Teil der Aktien hält. Ggf. wird aktuell bereits auf eine anstehende Zahlung spekuliert, da der Aktienkurs immer weiter anzieht...  

29.08.18 10:40

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferStimmrechtsmitteilung nach § 40 Abs. 1 WpHG



Gem. Meldung vom 20.12.2016 hatte Frau de Krassny 40.000 Stimmrechte, nun sind es noch 39.000. Es ist demnach davon auszugehen, dass sie bei der KE nicht gezeichnet hat. Die noch in ihrem Besitz befindlichen Aktien sind gem. Mitteilung die Inhaberaktien mit der WKN A2BPG1, welche einen Anspruch auf einen evtl. Verwertungserloes der Tochtergesellschaft in Hongkong verbriefen.

https://www.pressetext.com/news/20180829012  

29.08.18 14:12

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferKorrektur der heutigen Stimmrechtsmitteilung

13.09.18 17:20

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferVorlaufige Zahlen per 28.07.2018

Nach erfolgter Kapitalerhoehung hat die Gesellschaft nun wieder ein positives Eigenkapital per 28.07.2018 in Höhe von ca. 1,1 Mio. EUR:

https://www.pressetext.com/news/20180913033  

21.09.18 17:01

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferAbstimmungsergebnisse der HV vom 14.09.2018

Alle Beschlüsse wurden mit 100,00% der abgegebenen Stimmen angenommen. Letztlich kein Wunder, da die Deutschen Balaton AG fast 90% der ausstehenden Aktien hält.

http://youbisheng.de/wp/investor-relations/.../hauptversammlung-2018/  

08.10.18 08:53

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferWechsel im AR nun offiziell



Quelle: www.unternehmensregister.de

Amtsgericht Köln Aktenzeichen: HRB 72130

Bekannt gemacht am: 04.10.2018 20:01 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Vorgänge ohne Eintragung
04.10.2018

HRB 72130: Youbisheng Green Paper AG, Köln, Ziegelhäuser Landstraße 3, 69120 Heidelberg. Dem Registergericht ist eine Liste der Mitglieder des Aufsichtsrates eingereicht worden.


 

21.11.18 13:35

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferNeueintragung im HR beim Amtsgericht

Mannheim

Amtsgericht Mannheim Aktenzeichen: HRB 731927

Bekannt gemacht am: 16.11.2018 16:42 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:

Neueintragungen
16.11.2018

HRB 731927: Youbisheng Green Paper AG, Heidelberg, Ziegelhäuser Landstraße 3, 69120 Heidelberg. Aktiengesellschaft. Satzung vom 04.03.2011 mit mehrfachen Änderungen. Die Hauptversammlung vom 14.09.2018 hat die Änderung der Satzung in § 1 (Firma und Sitz), § 3 (Bekanntmachungen und Informationen), § 11 (Zusammensetzung des Aufsichtsrats) und § 16 (Voraussetzungen für die Teilnahme und Stimmrechtsausübung) beschlossen. Der Sitz ist von Köln (Amtsgericht Köln HRB 72130) nach Heidelberg verlegt. Geschäftsanschrift: Ziegelhäuser Landstraße 3, 69120 Heidelberg. Gegenstand: Die Leitung von Unternehmen und die Verwaltung von Beteiligungen an Unternehmen, die insbesondere in folgenden Geschäftsfeldern tätig sind: Herstellung aller Arten von Verpackungs- und Papierprodukten, sowie deren Vertrieb. Grundkapital: 1.577.552,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Vorstandsmitglied bestellt, vertritt es allein. Sind mehrere Vorstandsmitglieder bestellt, vertreten zwei gemeinsam oder ein Vorstandsmitglied mit einem Prokuristen. Bestellt als Vorstand: Plaggemars, Hansjörg, Stuttgart, *27.06.1970. Nicht mehr Vorstand: Birkert, Rolf, Frankfurt am Main, *27.08.1961. Der Vorstand ist durch Beschluss der Hauptversammlung vom 21.04.2011 ermächtigt, bis zum 20. April 2016 das Grundkapital der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrats durch einmalige oder mehrmalige Ausgabe von insgesamt bis zu 5.000.000 (in Worten fünf Millionen) neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien gegen Bar- und/oder Sacheinlagen um bis zu insgesamt Euro 5.000.000,00 (in Worten: Euro fünf Millionen) zu erhöhen (Genehmigtes Kapital 2011) und dabei einen vom Gesetz abweichenden Beginn der Gewinnbeteiligung zu bestimmen. Ausgegeben werden dürfen jeweils Stammaktien und/oder stimmrechtslose Vorzugsaktien. Den Aktionären ist dabei grundsätzlich ein Bezugsrecht einzuräumen. Der Vorstand ist ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrates das gesetzliche Bezugsrecht der Aktionäre in bestimmten Fällen auszuschließen. Das Grundkapital der Gesellschaft ist gemäß § 192 Abs. 2 Nr. 1 AktG um bis zu EUR 5.000.000,00 durch Ausgabe von bis zu 5.000.000 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien bedingt erhöht (Bedíngtes Kapital 2014). Die bedingte Kapitalerhöhung dient nach Maßgabe der jeweiligen Anleihebedingungen der Gewährung von auf den Inhaber lautenden Stückaktien an die Inhaber bzw. Gläubiger der von der Gesellschaft gemäß dem Beschluss der Hauptversammlung vom 20. Februar 2014 bis zum 15. Februar 2019 ausgegebenen Wandel- und/oder Opitionsschuldverschreibungen, Genussrechten und/oder Gewinnschuldverschreibungen und/oder Kombinationen dieser Instrumente, sofern diese ein Wandlungs- bzw. Optionsrecht auf neue auf den Inhaber lautende Stückaktien der Gesellschaft gewähren bzw. eine Wandlungspflicht bestimmen.

Quelle: www.unternehmensregister.de  

11.01.19 21:57

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferRTQ CAD 0,245 +32%...

Wow! Schönes Wochenende!  

11.01.19 21:57

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferSorry, falsches Board...

20.01.19 20:05

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferVersteigerung der Hongkonger Tochtergesellschaft

Im Insolvenzplan der YGP AG wurde festgelegt, dass die Tochtergesellschaft in Hongkong versteigert und ein evtl. Erlös an die Bestandsaktionäre ausgekehrt werden soll. Vom Ergebnis der Versteigerung wurde bislang nichts bekannt. Ich gehe davon aus, dass man die Ergebnisse des Versteigerungsprozesses erst bekannt gibt, bevor der Mantel der YGP AG wieder mit Assets durch die Deutsche Balaton AG belebt wird...  

21.01.19 14:15

1066 Postings, 1841 Tage StrandläuferFuer YGP-Verhaeltnisse heute

ordentlicher Umsatz, aktuell + 20%.

Derzeit gibt es keine Briefseite (lediglich einen Briefkurs ohne Size). Vielleicht dauert es mit den Ergebnissen zur Versteigerung der Tochtergesellschaft in Hongkong nun nicht mehr so lange...  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Henkel KGaA Vz.604843
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001