co.don Aktie mit Kurspotential

Seite 11 von 188
neuester Beitrag: 18.01.21 08:02
eröffnet am: 27.04.12 11:44 von: stan1971 Anzahl Beiträge: 4691
neuester Beitrag: 18.01.21 08:02 von: UIVManagem. Leser gesamt: 927496
davon Heute: 756
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 188   

14.06.17 18:28

99 Postings, 1379 Tage Science12320% Marktanteil

Das ist auch erstmal nur eine Zahl die bestätigt, das die Finanz und Marketingmenschen fähig sind.

Es gibt mehrere Kalkulationen u.a. High, Low, Realcase, ect.,.. - und da werden eher gut kalkulierte und vorsichtige Annahmen gemacht und nichts schöngerechnet.

Sollte jemand mal eine Low Case Rechnung mit 100% Marktanteil vorgeschlagen bekommen,...finger weg von solchen Leuten. :)

20% bei Alleinstellungsmerkmal ist durchaus etwas das realistisch ist. D.h. nicht, dass der Marktanteil auch deutlich höher (!) liegen kann.

lg  

14.06.17 18:47

23062 Postings, 4498 Tage HeronWenn EU-Zulassung durch ist,

wird man in 100 Jahren noch davon provitieren, eben weil es Co.don dahingebracht haben wird.

Zulassung, und dann mal abwarten die weitere Entwicklung

USA & Co  

14.06.17 20:27

49 Postings, 1315 Tage Rentner-1957EU-ZUlassung

Und wenn die Zulassung nicht kommt ?
 

14.06.17 20:46

413 Postings, 1907 Tage skipper2004dann ....

... sind wir die Gef.........:)))))))))  

14.06.17 21:09
2

445 Postings, 2937 Tage pitri007Die Kommission ist eine Behörde...

...und Behörden dürfen nicht aufgrund Gutdünkens entscheiden, sondern nur anhand der Regeln und Vorschriften.

Eine Zulassung zum "Inverkehrbringen" ist gemäß der EU-Verordnung (VO (EG) Nr. 726/2004) nur dann gemäß Art 12 zu untersagen, wenn

1) Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels nicht angemessen oder ausreichend nachgewiesen wurden oder
2) die vorgelegten Angaben unrichtig waren.

Wenn 1) nicht passen würde, wäre co.don nicht schon seit Jahren erfolgreich und expansiv am deutschen Markt aktiv und hätte schon gar keine positive opinion der EU Prüfer im Mai 2017 erhalten.
Und wenn 2) nicht passen würde wäre es schon seit Jahren am deutschen Markt aufgefallen und co.don hätte es niemals soweit geschafft, wie es jetzt ist.

Aber ja, wenn hier ein Problem vorläge, könnte co.don zuerst ordentlich mit Kommission und Co streiten und vermutlich wäre dann Ende Gelände für unser Investment. Damit würde dann auch die Vermarktungsbewilligung für Deutschland hinfällig werden, weil eine Versagung der Kommission für die gesamte EU gelten würde, somit auch Deutschland.

Aber wie gesagt, angesichts der bereits erreichten Meilensteine ist eine Versagung der Zulassung so gut wie nicht mehr zu erwarten - co.don ist ein etablierter Player am Markt, der in einigen Wochen hochoffiziell eine massive Expansion starten darf und produktionsseitig die notwendigen Kapazitäten haben dürften (die brauchen jetzt nur mehr zusätzlichen Platz zum Züchten und ggf. ein paar Laborassistenten mehr; und neue internationale Pharmareferenten und gute Distributionspartner). Mit der entsprechenden Meldung von co.don werden vermutlich auch die nächsten Infos zur neuen Vertriebsstruktur zu erwarten sein (Großbritannien und Co.). Also, ruhig bleiben, abwarten und genießen. Das läuft hier, und kleine Rücksetzer im Kurs können das kaum mehr aufhalten...  
 

14.06.17 21:09

23062 Postings, 4498 Tage Heron@Rentner

Wenn nicht?

Dann wird deine Rente bis zum....

auf Null gesetzt.

Kann passieren, aber es sieht glaub ich nicht schlecht aus, ansonsten hätten wir die letzten Tage kurz vor....

nicht so einen Hype gehabt.

Alles nur m. pers. M.

 

14.06.17 21:12

23062 Postings, 4498 Tage Heron@255

Alles gut und schön, aber die Quellangabe fehlt.

Oder willste deine ganze Mühe wegen "Urheberrechtsverletzung" zu nichte machen?  

14.06.17 21:16

49 Postings, 1315 Tage Rentner-1957pitri007

Dein Wort in Gottes Ohr,wir werden es dann sehen.
 

14.06.17 21:20

99 Postings, 1379 Tage Science123Zulassungshürden

Die eigentliche Entscheidung trägt das CHMP.

Sicher, bis zur Zulassung durch die EU-Kommission können einzelne Länder die im zentralisierten Verfahren erfasst sind Fragen einreichen und Dinge ansprechen.

Oft sind dies aber keine großen Hemnisse, es geht hier zum Beispiel um Angaben auf dem Beipackzettel wie Formulierungen oder landesspeziefische Wünsche und Regularien.

Im worst Case kann auch die Zulassung in einem Land zurück gezogen werden, aber das wird nicht zwangsweise das Gesamtverfahren stoppen.

In den meisten Fällen geschieht folgendes:

CHMP sagt ja, die EU Kommision lässt das Medikament zu.

Siehe hier auch meine anderen Beiträge, z.T. mit Erklärung zum Weg vom ja des CHMP bis zur Zulassung nebst pdf der EMA.

lg  

14.06.17 21:22

49 Postings, 1315 Tage Rentner-1957Termin

Ist vermutlich schon mal genannt worden:Gibt es einen festen Termin für die Zulassung bzw. Zustimmung,damit ich mich rechtzeitig mit Herztropfen eindecken kann ( grins )
 

14.06.17 21:42

445 Postings, 2937 Tage pitri007@257 - Heron

...nachdem ich selbst der Urheber des Textes bin (und lediglich auf den Artikel aus der EU-Verordnung eingehe und konkretisiere) verstoße ich ja gegen gar nichts - solche Infos wie Willkürverbot bei Behörden etc. sind Grundregeln unserer Rechtsordnungen. ;)  Solltest du aber mich und meine Rechtsmeinung zitieren wollen darfst das aber gerne auch ohne Verweis-Zitat machen...;)

 

14.06.17 21:46

99 Postings, 1379 Tage Science123@Rentner

Siehe Beitrag 161,

dort ist das Verfahren bis zur Zulassugn aufgeschlüsselt.

In max. 1,5 Monaten, kann aber auch schon "morgen" sein.

lg  

14.06.17 22:06

49 Postings, 1315 Tage Rentner-1957Zulassung

Danke,dann am besten Morgen !  

15.06.17 08:35

987 Postings, 1526 Tage w.k.walterAn alle Investierten

Guten Morgen

Schade, dass heute Feiertag ist und der Handel nur sehr gering ausfallen wird. Aber sei's drum...
Nachdem ich vor einigen Tagen persönlich 2x mit Co.don telefoniert habe, war ich sehr beruhigt, zumal ich mit einem Betrag drin bin, der so hoch noch nie gewesen ist.
Die Zulassung ist laut Aussage von C. nur noch proforma erforderlich. "Kommt drauf an, wie schnell die arbeiten".
Ihr dürft Euch also zurücklehnen und in Ruhe abwarten, egal, ob momentan der Kurs fällt oder steigt. Es wird immer mal Konsolidierungen geben. Das ist ganz normal. Wenn ich noch übriges Geld hätte, würde ich nochmal dazukaufen, aber ich bin auch so zufrieden.
Also: Den Feiertag genießen und warten, bis der Regen kommt.

Einen schönen Tag Euch allen  

15.06.17 12:29

7284 Postings, 1824 Tage aktienpowerW.k.walter......

Denke genau so wie du......einfach zurücklehnen und warten....  

15.06.17 13:09

23062 Postings, 4498 Tage HeronUnter 10 ?uro ist ein Geschenk,

weil in wenigen Wochen werden wir die 20 ?uro ansteuern.

Ziel: Jahresende!

Und jetzt ab in die Freibäder.  

15.06.17 19:40

1724 Postings, 1727 Tage Hulksterw.k.walter

Klar.......zurücklehnen und das Schauspiel erleben !!!

Bin inzwischen schon enttäuscht nicht mehr gekauft zu haben, obwohl ich gut eingedeckt bin.
Habe heute schon mit mir gekämpft RI zu verkaufen und umzuschlichten............  

16.06.17 11:46

23062 Postings, 4498 Tage HeronPerf. seit Threadbeginn: +739,40%

Seit Gründung: 27.04.2012

Langfristig sehen wir ein "überkauft", sollte aber eine Gelegenheit sein, wer noch Einsteigen- bzw. Aufstocken möchte.

ariva.de  

16.06.17 11:50
1

23062 Postings, 4498 Tage Heronerfolgreiche Hauptversammlung 2017


CO.DON AG: erfolgreiche Hauptversammlung 2017

Donnerstag, 15.06.2017 14:00

http://www.ariva.de/news/...rfolgreiche-hauptversammlung-2017-6276683

DGAP-News: CO.DON AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung CO.DON AG: erfolgreiche Hauptversammlung 2017 15.06.2017 / 13:54 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

CO.DON: erfolgreiche Hauptversammlung 2017

Teltow/Berlin, 15.06.2017 - Am 09. Juni 2017 fand in Berlin die diesjährige Hauptversammlung der CO.DON AG (ISIN DE000A1K0227) statt. Unter dem Motto: "Agenda 2025 - CO.DON weiter gedacht" informierte Herr Hessel, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft, die teilnehmenden Aktionäre und Aktionärsvertreter zunächst über das Geschäftsjahr 2016 und die Geschäftsentwicklung der ersten Monate des laufenden Geschäftsjahres. "Das Geschäftsjahr 2016 war insgesamt ein erfolgreiches Jahr für unsere Gesellschaft - die CO.DON AG setzte ihren Wachstumskurs fort und entwickelte ihre Geschäftsstrategie erfolgreich weiter. Wir haben große Fortschritte auf dem Weg zur EU-Zulassung gemacht und uns auf die vor uns liegenden Aufgaben durch umfassende interne Veränderungen vorbereitet." Hessel weiter: "Im Geschäftsjahr 2016 konnte wiederum ein zweistelliges Umsatzwachstum erreicht werden, dieses wurde aber im Unterschied zu den Vorjahren, in denen sich das Wachstum aus einem Mix aus Preiserhöhung und Produktverkauf zusammensetzte, ausschließlich durch gesteigerten Transplantatverkauf erzielt." Der Schwerpunkt seiner weiteren Ausführungen lag auf der Vorstellung der Strategieoptionen für den EU-Markteintritt und die generelle weitere Entwicklung der CO.DON AG. Die anschließende Generaldebatte war von regem Interesse der Anwesenden an den aufgezeigten Möglichkeiten gekennzeichnet. Im Vorfeld der Hauptversammlung sorgten positive Unternehmensnachrichten und der anhaltend steigende Aktienkurs für eine positive Grundstimmung, die sich auch auf die Veranstaltung übertrug.

Die votierenden Teilnehmer der Hauptversammlung, die 49,26 % des stimmberechtigten Kapitals in Höhe von 17.691.648 Aktien repräsentierten, folgten sämtlichen Vorschlägen des Managements. Den Mitgliedern des Vorstands Herrn Hessel und Herrn Jakobs sowie den Mitgliedern des Aufsichtsrats wurde für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung erteilt, die Entlastung des bis Mitte 2016 amtierenden Vorstandsmitglieds Frau Vilma Methner wurde wegen laufender Rechtsstreitigkeiten auf die nächste Hauptversammlung vertagt. Die Roever Broenner Susat Mazars GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Hamburg, wurden als Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2017 benannt. Da die Ämter der Aufsichtsratsmitglieder Professor Hans Bauerfeind, Frau Beatrix Bauerfeind-Johnson und Herr Thomas Krause mit Beendigung der Hauptversammlung am 09. Juni 2017 endeten, waren Neuwahlen notwendig. Herr Professor Bauerfeind, Frau Bauerfeind-Johnson und Herr Krause wurden erneut für weitere vier Jahre in den Aufsichtsrat gewählt. Weitere Tagesordnungspunkte waren die Schaffung eines Genehmigten Kapitals 2017 und die entsprechende Satzungsänderung, die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- und Optionsschuldverschreibungen und Schaffung eines neuen Bedingten Kapitals 2017 und entsprechende Satzungsänderungen gemäß Vorschlag des Aktionärs Thommy Stählin sowie die Beschlussfassung über die Änderung des § 15 Abs. 1 der Satzung "Vergütung des Aufsichtsrats".

Über die CO.DON AG: Die CO.DON AG entwickelt, produziert und vermarktet in Deutschland autologe Zelltherapien zur minimalinvasiven Reparatur von Knorpelschäden an Gelenken nach traumatischen oder degenerativen Defekten. CO.DON chondrosphere(R) ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden an Gelenken mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. CO.DON chondrosphere(R) verfügt über eine deutsche Genehmigung der deutschen Bundesoberbehörde PEI gem. §4b AMG und wird derzeit in zwei klinischen Studien der Phase II und III mit dem Ziel der EU-weiten Zulassung erprobt. In über 150 Kliniken und bei über 11.000 Patienten wird CO.DON chondrosphere(R) bereits seit mehr als 10 Jahren eingesetzt. In Deutschland wird die Behandlung seit 2007 im Knie- und im Hüftgelenk und seit 2008 auch in der Bandscheibe von den Krankenkassen übernommen. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Börse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand der Gesellschaft: Dirk Hessel (CEO), Ralf M. Jakobs (CFO).

Weitere Informationen finden Sie unter www.ihre-zellzuechter.de oder www.codon.de

Investor Relations und Pressekontakt: Matthias Meißner, M.A. Director Corporate Comunications / IR / PR Tel. +49 (0)30-240352330 Fax +49 (0)30-240352309 E-Mail: ir@codon.de

15.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: CO.DON AG
          §Warthestraße 21
          §14513 Teltow
          Deutschland§
Telefon: 03328 43460
Fax: 03328 434643
E-Mail: info@codon.de
Internet: www.codon.de
ISIN: DE000A1K0227
WKN: A1K022
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

583349  15.06.2017    

16.06.17 14:41
1

445 Postings, 2937 Tage pitri007Der Personalaufbau...

...deutet auch voll auf Expansionskurs hin. Vor allem die Rollen "VP Global Medical Affairs" zur Betreuung der KOLs (Key Opinion Leaders; hier Meinungsbildner in den Orthopädie) und die neue Funktion des "Syndikusanwalts" gefallen mir sehr gut - da wird grad massiv an einer Konzernstruktur mit zahlreichen Tochterunternehmungen in den einzelnen Ziel-Ländern gearbeitet.

http://www.codon.de/topnavigation/karriere.html

 

16.06.17 17:58

616 Postings, 1553 Tage Freddy04Also alles i.o.

Ich war etwas irritiert schaute ob mir die EU zulassung entgangen ist. Scheint aber alles auf Grün zu stehen oder ?  

16.06.17 18:13

23062 Postings, 4498 Tage Heron@Freddy

In 2 Wochen könnte was kommen, denn dann beginnt das 2.Hj.  

16.06.17 18:29

616 Postings, 1553 Tage Freddy04O.K. Danke

Heron ;-))  

16.06.17 19:22

654 Postings, 1907 Tage KingstontownAussichten

wenn die ersten Umsätze in Q3 u+ Q4 eingehen und die angestrebten Zulassungsverfahren USA und...komkret angegangen werden, wird der Kurs entsprechend reagieren. Ich persönlich sehe hier sogar eher eine Übernahme in Kürze als wahrscheinlich an. Es gibt keine vergleichbare Technologie u das Potential ist gigantisch. Und co.don macht in Deutschland schon Umsätze mit phantastischen Zuwachsraten

Gruss K.  

16.06.17 20:18

23062 Postings, 4498 Tage HeronVon der HV

Quelle
Posting #269

"Das Geschäftsjahr 2016 war insgesamt ein erfolgreiches Jahr für unsere Gesellschaft - die CO.DON AG setzte ihren Wachstumskurs fort und entwickelte ihre Geschäftsstrategie erfolgreich weiter. Wir haben große Fortschritte auf dem Weg zur EU-Zulassung gemacht und uns auf die vor uns liegenden Aufgaben durch umfassende interne Veränderungen vorbereitet." Hessel weiter: "Im Geschäftsjahr 2016 konnte wiederum ein zweistelliges Umsatzwachstum erreicht werden, dieses wurde aber im Unterschied zu den Vorjahren, in denen sich das Wachstum aus einem Mix aus Preiserhöhung und Produktverkauf zusammensetzte, ausschließlich durch gesteigerten Transplantatverkauf erzielt." Der Schwerpunkt seiner weiteren Ausführungen lag auf der Vorstellung der Strategieoptionen für den EU-Markteintritt und die generelle weitere Entwicklung der CO.DON AG.  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 188   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln