Western Digital Corp

Seite 5 von 7
neuester Beitrag: 17.11.20 10:35
eröffnet am: 12.02.16 16:53 von: Marygold Anzahl Beiträge: 171
neuester Beitrag: 17.11.20 10:35 von: Watcher201. Leser gesamt: 37830
davon Heute: 21
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7  

27.06.19 21:01

40 Postings, 868 Tage artifact4727WDC is the future

Meine Annahme ist, dass sich Western Digital neben Storage, ein zweites Standbein mit RISC-V Computing aufbauen wird. Durch Support von RISC-V Umgebungen, Eigennutzung der Open-Source Chips und damit einhergehende Kosteneinsparungen, sowie Lizenzeinnahmen für die Bereitstellung von RISC-V Entwicklertools. RISC-V hat ein enormes Potential, praktisch überall wo digitale Verarbeitung gebraucht wird. Im PC Markt hat Western Digital auch geschmacklich stark aufgeholt. Sollten sie es schaffen die nächste Generation der SSD NVME Drives, schneller als die von Samsung zu bekommen, wird das ein echter Meilenstein. Die neue Zoned Storage Technologie liest sich auch so als ob jeder Cloud Administrator feuchte Träume davon bekäme und macht es einfacher für Unternehmen, neue Storage Upgrades einzubinden.  

28.06.19 15:43

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,,,.....

Ja WD hat einige spannende Produkte in der Pipeline, die einmal echte Cashcows werden könnten. Der benötigte Speicherplatz steigt weiterhin exponentiell an. Im HDD Bereich gibt es ohnehin kaum noch Konkurrenz. Seagate und Toshiba sind die einzigen Mitbewerber.

Bei Flash/SSDs siehts natürlich anders aus. Aber ähnlich wie OCZ wird es weitere in die Insolvenz treiben, sollte sich das Preisniveau noch verkleinern. WD hat hierbei den klaren Cashflowvorteil, was die Dürre ertragbar macht.

Was mich nur wundert ist, wie die WD Aktie rauf und runter gezogen wird. Keine effiziente oder stabile Preisfindung...  

28.06.19 16:36

1411 Postings, 1136 Tage irgendwieUnd wenn man

mal den Chartvergleich mit Toshiba und Seagate macht dann dürfte noch weiterer Nachholbedarf sein.

Wurde ja von den dreien am stärksten nach unten geprügelt auf Jahressicht.  

30.06.19 22:47

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,,,,,,,,,..............

Der Stromausfall von Toshiba und WD in Japan sollte bereits bekannt sein. Interessant ist aber ein Kommentar bei Heise, von jemanden der behauptet dort zu arbeiten. https://www.heise.de/newsticker/meldung/...stern-Digital-4457873.html

"Ich arbeite in der Fabrik
Ich lebe in der naehe von Yokkaichi und arbeite in der Fabrik.

Es war ein Blitzeinschlag, der Sturm an dem Tag war wirklich unangenehm.
Es ist nur Y2 betroffen, die anderen teile der Fabrik laufen wie immer.
Und nach einer Woche lief auch bereits das meiste wie immer.

Um ehrlich zu sein, ein grossteil von dem was in dem Artikel steht, ist nicht wahr.
Komischer Artikel, normalerweise gehts um irgendwo anders in der Welt, nicht um den eigenen Arbeitsplatz und dann auch noch so falsch."

Natürlich ist der Wahrheitsgehalt kaum festzustellen, aber auch seine Antworten auf die Fragen von anderen Nutzern lesen sich logisch.
 

09.07.19 19:14

1413 Postings, 543 Tage Stakeholder2Sag ja, muss rein.

Glaube kaum dass wir die 43$ oder 37$ geschweige denn 35$ hier nochmal sehen.
WD kennt bislang nur eine Richtung.
Die heisst -> SSD.
63$ Intraday locker bis Oktober wenn der EPS bisschen angehoben sein wird in den Zahlen.
 

10.07.19 18:02

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,,,....

@stakeholder2 öhm, was für eine dämliche Aussage soll das denn sein?
HDDs sind ebenso noch extrem wichtig vor allem für den Serverbereich...
Und SSDs sind auch nicht gleich SSDs.... Da hat wieder jemand einen sehr tiefsinnigen Beitrag hingerotzt...  

10.07.19 18:35

224 Postings, 6522 Tage watchläuft

jetzt kann es ja gar nicht schnell genug nach oben gehen.....war bis vor kurzem dick im Minus nun gut im Plus!!!
Trump sei diesmal Dank gut der hat Sie aber auch dafür in den Keller geschickt...bin gespannt ob Sie bis 60 weiter läuft  

11.07.19 07:19

1411 Postings, 1136 Tage irgendwieEndlich habe ich

wieder einmal eine Aktie erwischt am Tiefstand am 17.06.
Seit der Zeit 50% plus und auch noch ein Dividendenabschlag.

War ein guter Tausch mit Seagate die in derselben Zeit gerade mal 5% plus gemacht hat.  

11.07.19 22:45

224 Postings, 6522 Tage watchdividende

wann wird eigentlich die Dividende ausgezahlt?
oder war das schon?  

12.07.19 07:02

1411 Postings, 1136 Tage irgendwieDividende

EX-Tag war der 27.06.19
Zahltag offiziell ist der 15.07.19 (plus 2-3 Bankarbeitstage je nach Bank)

0,50 USD pro Aktie

 

12.07.19 17:36

224 Postings, 6522 Tage watchdanke

vielen Dank für die Info....überlege ob ich nochmal kaufen soll....halt ziemlich gut gestiegen halt schon...wo seht ihr den mittelfristige Kursziele?  

14.07.19 16:16

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,,,,,,,........

@Watch Auch wenn ich dieses Kurszielgeschwätz nicht mag. Aber rein hinsichtlich des Cashflows sollten mittelfristig bei anständiger Geschäftsentwicklung Kurse über 70 $ möglich sein.
Aber Ungewissheiten gibt es ebenso sehr viele. Das Jahr startete bereits schwach, scheint sich aber zu bessern.  

16.07.19 20:00

224 Postings, 6522 Tage watchGewinn Mitnahme

oha was ist heute los....gut der Anstieg war ja auch heftig...hoffe es rutscht nicht so extrem wieder ab  

16.07.19 20:25

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,....

Die WD Aktie ist und bleibt kurzfristig ein Spielball...  

19.07.19 20:50

1413 Postings, 543 Tage Stakeholder2Vaoiz: ,,....

Du bist schon Länger auf meiner Ignorierliste, ab un an Lasse Ich mir dennoch Beiträge anzeigen.
Nur um das in deinen Hinterkopf zu bekommen.
Bist mir nicht nur im WD Thread "Aufgefallen"
Mag sein dass du Gewisse dinge kannst für andere Menschen.
Für mich verstehst du aber zu wenig von diesem Markt - was auch deine Aussage zu den HDDs mal wieder Untermauert -
Geh du deinen, Ich gehe meinen Weg. Besser für uns Beide.

 

20.07.19 22:15

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,,...

@Stakeholder2 Statt hier einen Text über mich zu verfassen, könntest du Fakten schaffen und zeigen was an meiner Aussage falsch sei.

HDDs sind eben immer noch wichtig 2019 werden wieder über 300 Millionen Einheiten verkauft werden. Auch für 2020 und 2021 sind noch über 250 Millionen prognostiziert. Ein großer Teil davon fällt eben auf den Serverbereich.

Was verstehst du daran nicht?  

24.07.19 11:48

1413 Postings, 543 Tage Stakeholder2Was verstehst du daran nicht

Dass hier noch ein "Totes Pferd" geritten wird?

Du sagst doch selbst 300 Mio in 2019, 250 Mio in 2020.
Du weisst dass von 300Mio auf 250Mio -16,67% sind
Oder?!?
Wenn 2021 nur 230Mio verkauft werden sind es wieder -8% weniger.
300 auf 230 in 2 Jahren sind -23,33% Weniger!! Da muss man sich doch mal an den Kopf greifen?!

Und das noch bei Sinkender Marge. Trotz und grade wegen Helium und allem drum und dran.
Es gibt schon 32Terrabyte SSDs im SAS Format. Das weisst du oder?

Western Digital Ultrastar DC SS530 = 16TB (in einem 2,5" SAS!!)
gleichzeitig releasen sie die Ultrastar DC HC330 = 10TB in 3,5"
Jetzt darfst du 2x Raten welcher Verkauf sich eher Rentiert...
Und 2x darfst du Überlegen welchen Fokus WD einschlagen soll.

Und du weisst Hoffentlich wie viele 3,5" HDDs in ein 19" Rack passen.
Und du weisst gleichzeitig auch, wieviele 2,5" HDDs/SSDs in ein 19" Rack passen wenn man die 3,5" durch die 2,5"er Tauscht!
Richtig?

Was verstehst du daran nicht, dass HDD ein TOTES PFERD ist?
Ich hatte 1993 eine 4MB HDD in 3,5"
und 2006 eine SSD mit 32GB in 2,5"
Du denkst Wahrscheinlich dass in 2022 über 400 Mio Einheiten an HDDs verkauft werden, und das Jahr darauf 420, darauf 450, darauf 480 Mio HDDs hm?
FALSCH! es werden immer weniger, Stattdessen bzw. im gleichem Atemzug steigen die SSD verkäufe
also wieso zum Henker soll ICH als WD überhaupt noch einen Finger krum machen, und Manpower (Teure Manpower!!!) in die "Entwicklung" der HDD stecken obwohl diese schon Totentwickelt wurde von vielen vielen Unternehmen die seit 1992 garnicht mehr Existent sind, eben weil der HDD Markt "Wenig abwirft"...

Mann Mann Mann

Und du hast sicherlich auch bemerkt dass die Gigabyte pro Euro bei HDDs seit ~+5 Jahren Stagniert bzw. sogar Steigt.
Und du hast sicherlich auch mitbekommen dass die Gigabyte pro Euro bei SSDs Kontinuierlich SINKT.
Was zum Ergebnis führt, dass HDDs EOL sind da keine F/E mehr von "den Großen Player" mehr fließt.

Man kann keine 300TB HDD in 3,5" Bauen.
Man kann aber 500TB in eine 2,5" SSD Bauen
Zwar nicht Heute, aber in naher Zukunft definitiv!
 

24.07.19 21:32

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,,,,,,,,.....

@stakeholder2
Schön, dass dir die prozentualen Verhältnisse klar geworden sind. Aber zusätzliche Großbuchstaben und Ausrufezeichen machen deine Aussagen nicht richtiger.
Du solltest dir einmal klar machen was ein totes Pferd ist. Auf jeden Fall verdient es kein Geld.

Du kannst ja lange um deinen Quark der Release-Prototypen herumschwelgen, aber damit wird kein Geld verdient. Geld wird im Massenmarkt und Großaufträgen von Großkonzernen verdient. Nicht mit Produkten die kaum über die Ladentheke gehen. Kleiner Tipp: Speichergröße ist nicht alles. Aber das ist das erste was der Laie sieht, das mag stimmen.

Das hast du auch gut erkannt, dass irgendwann HDDs vom Markt verschwinden werden. Die Zeit bis dahin erstreckt sich aber noch über viele Jahre. Und du würdest jetzt sagen: Weg damit, verdient zwar gutes Geld, aber weg damit, weil weg. Merkst du was? Es gibt genau noch drei Anbieter von HDDs. Es ist daher leicht verdientes Geld. Es wäre komplett dämlich das Segment einfach fallen zu lassen solange es noch hervorragenden Cash Flow abwirft.

Und auch deine Kritik gegenüber WD und diesbezüglich Flash Speicher ist komplett falsch. Aber da du offensichtlich dein Wissen über die Materie hoffnungslos überschätzt, will ich dir auf die Sprünge helfen.
Aktuell sind wir im BiCS4 Stadium. Dort ist WD in Zusammenarbeit mit Toshiba bereits führend. 2020 kommt BiCS5. BiCS5 kokmmt mit der höchsten Datendichte im ganzen 3D NAND Bereich.
BiCS4 - 1,33 Terabit/Die
BiCS5 - wird noch weit darüber liegen.

Die ganze, ja richtig die komplette andere Konkurrenz hat lediglich Technologien bis 1 Terabit (ach ja Tera schreibt man übrigens mit einen r). Auch bezüglich Ankündigungen gibts von den anderen Herstellern nichts.
Also statt die naive Frage zu stellen, warum in WD investieren, solltest du fragen, warum in die anderen investieren, wenn WD und Toshiba bezüglich Technologien bereits um Welten voraus sind?

Der Markt wird das nach und nach erkennen...  

25.07.19 16:39

1413 Postings, 543 Tage Stakeholder2Wird nix.

Ich wusste eventuell schon länger von BiCS5 als du.
Du musst mir nichts darüber Erklären.
Natürlich macht es sinn solange Seagate ebenso HDDs liefert, am Ball zu bleiben.

Es gibt nur noch Toshiba, Seagate, WD die HDDs Entwickeln und Verkaufen.

IBM weg, Samsung weg, Hitachi weg, Ampex weg, BASF weg, Data Disk weg, Iomega weg, Metronex weg, Mitsubishi weg, NEC weg, North Star Weg, Sanyo Weg, Sony Weg, Siemens Weg,...

von 221 Hersteller sind es nur noch 3!
Verstehst du? von 221 Firmen bleiben nur noch 3!

Nutzlos dass wir darüber Diskutieren müssen.
Totes Pferd ist vielleicht der Falsche ausdruck, aber Im Prinzip ist es das. Denn eine Technologie die Ihren Zenit bereits übertroffen hat, wird hier einfach weiter geführt ohne aussicht auf einen Neuen Zenit.

Beispiel Fiktives UN:
Ich gehe 2008 (25? Kurs) rein, 2014 (40? Kurs) ist das High, Ich bleibe aber selbst 2016 (20? Kurs) noch drin, obwohl der Kurs nur noch nach Süden laufen KANN -> 2017 10?, 2018 5?, 2019 3?, 2020 5?.
Kann man Machen ;) Erfolg sieht jedenfalls anders aus.

Und nein Ich hate auf keinen fall WD.
Ich sagte, die 38$ sehen wir so schnell nicht wieder da ENDLICH WD im SSD Markt angekommen ist.
Aber such du dir nur dinge raus, gegen die du Stänkern kannst. Kein Problem.  

25.07.19 19:47

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,,,,,.............

@Stakeholder2 In deinen ersten Sätzen wiederholst du nur was ich oben darüber schrieb. Deshalb ist es keine Diskussion... Davon müssten Inhalte von beiden Seiten stammen.
Ich stänkere nicht aber du hast eine These gestellt und ich habe sie dir beantwortet.

Genauso deine Aussage zu BiCS5. Wenn du davon wusstest, warum hast du es bisher immer ignoriert? Zusätzlich deine Aussage Hitachi und IBM seien weg. Hitachi ist nicht weg und IBM ist es auch nicht. IBM ist Teil von Hitachi und Hitachi ist gleich Teil von WD. Zeigt nur erneut, dass du mit der Materie nicht vertraut bist. Und WD ist eben nicht nur HDD. WD ist seit der SanDisk Übernahme schon längst SSD. Das war 2016. Wenn dir erst jetzt auffällt, dass WD auch im SSD Markt angekommen ist, verstehe ich deine Aussagen langsam. Du hinkst der Gegenwart gewaltig hinterher. Das zeigt auch deine Aussage "38$ sehen wir so schnell nicht wieder da ENDLICH WD im SSD Markt angekommen ist."
Das großgeschriebene endlich ist völlig fehl am Platz. Man sollte es durch LÄNGST ersetzen.

 

26.07.19 09:12

1413 Postings, 543 Tage Stakeholder2LOL

26.07.19 09:19

1413 Postings, 543 Tage Stakeholder2Ich sag ja

Mit uns wird das nichts mehr...

Und "Längst" ist totaler Schwachsinn.

Micron, Samsung und Intel sind schon LÄNGST im SSD Markt.
Intel hat sich aus dem Geschäft sogar in der Zwischenzeit komplett rausgezogen, und ist nun sogar wieder dabei!
So lange existiert der Markt der SSDs schon. Aber das weisst du selbstverständlicherweise natürlich schon seit Ewigkeiten.
Ist klar.

Weiss schon wieso Ich dich auf IG hab.
Passt schon.  

26.07.19 09:35
2

1411 Postings, 1136 Tage irgendwieKönnt ihr euren Streit

vielleicht irgendwo anders austragen. Vielleicht per Boardmail oder im Ring.  

26.07.19 10:25

1413 Postings, 543 Tage Stakeholder2Sorry für OT.

Ist Ausgeartet, kommt so nicht mehr vor.
 

26.07.19 12:58

2783 Postings, 1856 Tage Vaioz,,,....

@stakeholder2 "Längst" ist schwachsinnig? Deine Ansicht ist ziemlich kurz gedacht. Im Endeffekt könnte man auch sagen, dass WD schon immer im SSD Geschäft war. Nur war es damals eben noch Sandisk allein. Und SanDisk war eben schon immer dort aktiv. Da jetzt Sandisk und WD zusammen sind könnte man auch sagen, dass WD schon immer im SSD Segment aktiv war. Immerhin hat man alle Patente und Erfahrungen von Sandisk aufgekauft.

@irgendwie Mag sein. Nur ist ganze nicht Off Topic, weshalb die Diskussion evtl für andere Leser interessant sein könnte. Sonst herrscht hier auch gähnende Leere.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln